GKB

Beiträge zum Thema GKB

Lokales
Ein Personenzug der GKB in Deutschlandsberg
8 Bilder

Jubiläum
160 Jahre Graz-Köflacher Bahn

Gestern  vor 160 Jahren , am 3. April 1860, fuhr der erste Personenzug von Graz nach Köflach. Damit begann die Erfolgsgeschichte der GKB, als verlässlicher Mobilitätsdienstleister der Weststeiermark. Für den Herbst ist ein Jubiläumsprogramm geplant über das rechtzeitig informiert wird . In der Zwischenzeit werft einen  Blick in die Chronik der GKB : GKB.at/Geschichte und für alle Bahninteressierten eine Übersicht über die Fahrzeuge der GKB : Fahrzeuge der GKB...

  • 04.04.20
  •  1
  •  4
Lokales
2 Bilder

Fahrplanänderungen bei der GKB
Zusätzliche Coronavirus-Maßnahmen ab MONTAG !!

Aufgrund einer starken Reduktion der Fahrgastzahlen und zur Sicherstellung von Personalkapazitäten, kommt es auch bei der GKB zu Fahrplanänderungen. Der öffentliche Verkehr in der Weststeiermark wird aber weiterhin ohne große Einschränkungen zur Verfügung stehen. Der neue Fahrplan wird auch für den Bahn- und Busbereich der GKB am Montag, 23. März 2020 in Kraft treten. Einzelne Anpassung gelten im Bahnbereich der GKB bereits seit 18. März 2020  Aktuelle Informationen sind zeitnahe...

  • 19.03.20
  •  1
Lokales
Sie sind für euch da !
3 Bilder

GKB - Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Fahrgastinformation der GKB

Da sich der Mobilitätsbedarf der Bevölkerung durch die Coronavirus-Krise massiv verringert hat die GKB in Abstimmung mit der Steirischen Verkehrsverbund GmbH am Mittwoch dem 18. März 2020 den Normalfahrplan im Bahnbereich an die veränderten Gegebenheiten angepasst. Ab 23. März 2020 tritt  bis auf weiteres, ein angepasster Busfahrplan in Kraft. Die Versorgungssicherheit mit öffentlicher Mobilität für die Weststeiermark durch die GKB ist aber jedenfalls gegeben. Wir bitten die...

  • 19.03.20
  •  1
Lokales

GKB - Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Information der GKB zu Maßnahmen im Umgang mit dem Coronavirus

Das Fahrplanangebot bleibt weiter aufrecht! Der Verkehrsverbund Steiermark hat gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen und der Landesregierung Maßnahmen zum Schutz der Fahrgäste und der MitarbeiterInnen vor dem Coronavirus beschlossen: Ab Montag, 16. März 2020 bleiben die Vordertüren in den Bussen geschlossen, der Kartenverkauf beim Fahrpersonal wird ausgesetzt und alle Verkehrsmittel werden verstärkt gereinigt. Auch an den Personenkassen der GKB wird der Ticketverkauf eingestellt....

  • 15.03.20
Lokales

GKB - Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Bahn- und Busverkehr der GKB verläuft ohne Einschränkungen

Seit es in der Steiermark Verdachtsfälle gibt, beobachtet die GKB die Entwicklungen und Maßnahmen im Umgang mit dem Coronavirus. Der Bahn – und Busverkehr der GKB erfolgt aktuell ohne Einschränkungen! Die GKB steht in ständigem Kontakt mit den zuständigen Stellen und Behörden. Es wurden von der GKB außerdem entsprechende Vorbereitungen getroffen, u. a. wird verstärktes Augenmerk auf die Außen- und Innenreinigung der Fahrzeuge gelegt. Die Sicherheit von Fahrgästen und Personal steht für...

  • 13.03.20
  •  1
Lokales

FILM AB !
Die Freunde der Sulmtalbahn und der Filmklub Leibnitz präsentieren,...

..., einen wunderbaren Blick in die Geschichte der legendären Sulmtalbahn. Heimo Holik produzierte mit Dietmar Zweidick einen gelungenen Dokumentarfilm über die Bahn, Ihren Aufschwung und Niedergang , und vorallem über die Leuten deren Leben von der Bahn geprägt wurde. Zu sehen am 7. März 2020 im Volksheim Pölfing Brunn  um 18:00 Wer´s nicht schaft , Den Film gibs auch auf DVD zu erwerben. Auf euer kommen freuen sich die Freunde der Sulmtalbahn und der Filmklub Leibnitz...

  • 26.02.20
Politik
2017 gab es in Eibiswald den letzten Bürgermeisterwechsel im Bezirk: Andreas Thürschweller (SPÖ) folgte Andreas Kremser (ÖVP).
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
In Eibiswald werden die Karten neu gemischt

In der zweitgrößten Gemeinde des Bezirks dürfte die anstehende Gemeinderatswahl viel verändern. EIBISWALD. Das politische Erdbeben um den Jahreswechsel 2016/17 in Eibiswald sorgte über den Ort hinaus für Schlagzeilen – und für den letzten Bürgermeisterwechsel von einer Partei zur anderen im Bezirk. Trotz ÖVP-Mehrheit im Gemeinderat wurde Andreas Thürschweller (SPÖ) zum Nachfolger von Andreas Kremser (ÖVP) gewählt, der sich aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen hatte. Drei...

  • 26.02.20
Lokales
3 Bilder

Schweinbarther Kreuz
Schulterschluss der Regionalbahn-Gemeinden

GROSSENGERSDORF. Die Referentenliste kann sich sehen lassen. Die Aktionsgruppe "Regionlbahn statt Bus" lud die politischen Vertreter der  Anrainergemeinde der Schweinbarther Linie zu einem Infoabend ein. Franz Weintögl, der Generaldirektor der GKB und Prokurist Peter Kronberger, Leiter des Eisenbahnbetrieb GKB, stellten ihr Konzept vor. Comeback Als externer Referent erntete Verkehrsexperte Harald Frey von der TU Wien seiner Darstellung der Sachverhalte, praktischer Beispiele und...

  • 18.02.20
  •  5
Lokales
Die Dokumentation "Lebenswertes Laßnitztal" beleuchtet den Bodenverbrauch rund um Koralmbahn und L601.

Leserbrief zum Film "Lebenswertes Laßnitztal"

WOCHE-Leser Markus Bernhart hat sich die Dokumentation "Lebenswertes Laßnitztal" angesehen und wünscht sich, dass die Politik darauf reagiert. Gratuliere zu diesem einmaligen Film, der die Problematik des Bodenverbrauchs in unserer Region aufzeigt. So lange die Ortskaiser nur die Kommunalsteuer sehen und "Herr" der Umwidmungen sind, wird sich nichts ändern. Siehe Frauental selbst, wo landwirtschaftliche Flächen an der B76 angekauft und in Gewerbeflächen umgewidmet wurden. Es bedarf...

  • 06.02.20
Lokales
Präsentierten die Zukunft der GKB: GKB-Prokurist Gerald Klug, LH-Stv. Anton Lang und GKB-Generaldirektor Franz Weintögl

S-Bahn
Die GKB startet mit der Zukunft der Mobilität

Der Bund, das Land Steiermark und die Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH (GKB) gestalten die Zukunft der öffentlichen Mobilität in der Weststeiermark neu und setzen dabei auf die Elektrifizierung des Schienenverkehrs. Durch eine Ergänzung des laufenden Investitionsübereinkommens zwischen Bund, Land und GKB werden nun allein im Jahr 2020 mehr als 28 Millionen Euro investiert, darin sind acht Millionen Euro für erste Maßnahmen zur Elektrifizierung der GKB-Strecken reserviert. "Die...

  • 14.01.20
Lokales
Die Tinte ist trocken: Gerald Klug, Anton Lang und Franz Weintögl (v.l.) unterzeichnen den Vertrag für die ersten GKB-Elektrifizierungs-Maßnahmen.

Um 140 Mio. Euro
Bei der GKB wird es elektrisch

Die GKB elektrifiziert in zwei Phasen ihr Streckennetz. Gestartet wird zwischen Wettmannstätten und Wies. Auch der Takt nach Graz soll verkürzt werden. GRAZ/WESTSTEIERMARK. Schneller, öfter, leiser und umweltfreundlicher: So soll die Graz-Köflacher Bahn (GKB) in die Zukunft fahren. Einen ersten Schritt setzten Generaldirektor Franz Weintögl, Prokurist und GKB-Bereichsleiter für Infrastruktur Gerald Klug sowie LH-Stellvertreter und Verkehrsreferent Anton Lang mit der Unterzeichnung jener...

  • 14.01.20
  •  1
Freizeit
Strahlende Augen bei Groß und Klein
5 Bilder

Gemma Modellbahn schauen
Grazer Eisenbahner Modell-Eisenbahn Club lädt ein

Alle Jahre wieder zeigen die Pensionierten und Aktiven Eisenbahner des GEMEC was sie haben . Im Dezember gab es schon einige Ausstellungstage um die wunderbar gestaltete Modellbahn zu besichtigen . Ein letzter Termin , der 6. Jänner , steht noch an um die Miniaturwelt rund um Semmering und co zu bestaunen. Von 10-17:00 öffnen sich die Kellertüren in der  Waagner Biro-Straße /8020 Graz . Ganz entspannt mit den Zügen der Graz Köflacher Eisenbahn erreicht man den Grazer Hauptbahnhof von dem...

  • 26.12.19
  •  2
  •  2
Lokales
Engagiert: Buchner, Linhardt, Weintögl, Beiglböck (v.l.)

GKB
Geld und Geschenke für das Schlupfhaus

Mit einem Scheck in der Höhe von 1.000 Euro unterstützt die Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH (GKB) das Schlupfhaus, das eine Notschlafstelle für Jugendliche in Graz ist. Doch der GKB-Generaldirektor Franz Weintögl übergab nicht nur den Scheck an Generalvikar Kanonikus Erich Linhardt (Caritas Steiermark), sondern auch 13 Geschenke samt Gutschein, die die Schlupfhaus-Mitarbeiter am Heiligen Abend an die Jugendlichen verteilen werden. „In der Weihnachtszeit bemühen wir uns nun schon seit...

  • 19.12.19
Lokales

Schweinbarther Kreuz
Großer Kummer um eine kleine Bahn

Es gibt kaum ein Thema, dass in letzter Zeit für mehr Aufsehen gesorgt hat als die Einstellung der Regionalbahnstrecke R 18 "Schweinbarther Kreuz". Aktuell gibt es wieder neue Fakten und sowohl ÖBB als auch GKB melden sich zu Wort... BEZIRK GÄNSERNDORF/MISTELBACH. Es ist ein verwirrendes hin und her an Informationen das hier betrieben wird und so mancher mag vielleicht schon den Durchblick darüber verloren haben. Wir von den Bezirksblättern Gänserndorf bringen Licht ins Dunkle und haben mit...

  • 17.12.19
  •  3
Wirtschaft
Top-Ausbildung: GKB-Generaldirektor Franz Weintögl mit den Lehrlingsausbildnern und den GKB-Lehrlingen

Durch Ausbildung zum Erfolg

Top: 20 Jahre erstklassige Lehrlingsausbildung bei der GKB. Seit 1999 bildet die Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH wieder Lehrlinge aus. In diesen 20 Jahren absolvierten 52 junge Menschen eine Lehre bei der GKB, davon 20 Prozent Frauen. Aktuell werden 13 Lehrlinge in fünf Lehrberufen ausgebildet. Bereits zwei GKB-Lehrlinge wurden mit dem „Star of Styria“ der Wirtschaftskammer ausgezeichnet. Rund 90 Prozent der GKB-Lehrlinge bleiben nach der Lehre im Unternehmen und spezialisieren sich...

  • 03.12.19
  •  1
Lokales
Im Winterwunderland ist eine Zugfahrt noch viel schöner, hier festgehalten von unserem Regionauten Karl Heinz Ferk.

Im Advent später mit dem Zug von Graz in die Weststeiermark

DEUTSCHLANDSBERG/GRAZ. Tolle vorweihnachtliche Aktion der GKB: An den kommenden Adventsamstagen gibt es zusätzliche S-Bahn-Züge von Graz nach Wies-Eibiswald. Am 30. November, 7. Dezember und 14. Dezember fährt die S61 ab 21.04 Uhr vom Hauptbahnhof und hält an allen Stationen. Nach dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember gibt es zwei fixe, zusätzliche Züge am Samstagabend. Ab 21. Dezember fährt die S61 jeden Samstag ab 21.04 und 22.04 Uhr von Graz nach Wies-Eibiswald.

  • 22.11.19
  •  3
Wirtschaft
Fahrbahnwechsel bei der GKB. Franz Weintögl (r.) freut sich über die GKB-Fahrplanerweiterung.

Graz-Köflacher-Bahn
145.000 Zugkilometer mehr pro Jahr

Ab dem 15. Dezember gibt es neue Zugverbindungen der GKB zwischen Graz und Köflach. GRAZ. Bereits jetzt nutzen 6,29 Millionen Fahrgäste die drei S-Bahn-Linien der GKB in der Weststeiermark, um 2,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Vergleich zu 2010 entspricht dies sogar einer Steigerung von 37 Prozent mehr Fahrgästen. Außerdem erfreut sich die GKB mit einem Pünktlichkeitsgrad von 99,2 Prozent, sehr hoher Kundenzufriedenheitswerte. Mit dem Fahrplanwechsel ab 15. Dezember erfolgt nun eine...

  • 18.11.19
Lokales
Erfreut: Bürgermeister Stefan Helmreich und Künstler Michael Raimann am neuen Kreisverkehr
3 Bilder

Lieboch
Der Nahverkehr wird großgeschrieben

Der neue Nahverkehrsknoten Lieboch bringt den Bewohnern der Marktgemeinde konkrete Vorteile. Es war ein wahres Monsterprojekt, das die Gemeinde Lieboch gemeinsam mit dem Land Steiermark und der Graz-Köflacher Bahn (GKB) in den letzten Jahren und Monaten gestemmt hat. Jetzt ist er fertig, der neue Nahverkehrsknoten am Bahnhof Lieboch, inklusive des seit Jahrzehnten geplanten, aber nie umgesetzten Kreisverkehrs an der Ortseinfahrt. Die Vorteile des Prestigeprojekts sind mit mehr Sicherheit,...

  • 13.11.19
  •  1
Lokales
Eine Kollision zweier Pkw mit einer Zuggarnitur, das war die Übungsannahme der groß engelegten Abschnittsübung in Schwanberg.
28 Bilder

Großübung
Zugunglück forderte Feuerwehren in Trag

SCHWANBERG. „Zug gegen Pkw“ war der Alarmierungsgrund für die diesjährige Abschnittsübung des Abschnittes 5 „Oberes Sulmtal“ gemeinsam mit Feuerwehren des Abschnittes 6 „Unteres Sulmtal“ im Ortsgebiet von Trag. Die Feuerwehren der beiden Abschnitte beübten das Szenario gemeinsam mit dem Roten Kreuz und dem Kriseninterventionsteam mit mehr als 200 Einsatzkräften und 40 Fahrzeugen. Pkw unter Güterwaggon Entlang der Schwanbergerstraße L648 ist es auf Höhe des Bahnüberganges in Trag zu einem...

  • 11.11.19
  •  2
Lokales
Die XUNDIS im BG Rein sind Schüler-Experten zu den Themen Gesundheit und Sicherheit.
26 Bilder

BG Rein setzt auf Gesundheit und Sicherheit

Das Bundesgymnasium Rein setzt seit Jahren Schwerpunkte zu Gesundheit und Sicherheit. So gibt es in jeder Klasse zwei „Xundis“, die ihr erlerntes Wissen an Klassenkollegen weitergeben. 67 Xundis nahmen jetzt an einem Workshop teil, bei dem es um die Grundlagen der Kinesiologie sowie um das richtige Verhalten beim Busfahren ging. Seit Oktober hat Gratwein-Straßengel mit Bettina Wurzinger eine ausgebildete Kinesiologin, Sie zeigte den Schülern, wie mit Übungen die Konzentration gesteigert und...

  • 06.11.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.