Haus der Barmherzigkeit

Beiträge zum Thema Haus der Barmherzigkeit

Die Bewohnerinnen und Bewohnern der Station St. Hildegard schuffen echte Kunstwerke.
15

Haus der Barmherzigkeit
Pandemie-Kunst in der Seeböckgasse ausgestellt

Im Haus der Barmherzigkeit Pflegekrankenhaus in der Seeböckgasse ließ man die Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen nicht tatenlos verstreichen. Bewohnerinnen und Bewohner schuffen kreative Werke - diese wurden jetzt ausgestellt. WIEN/OTTAKRING. Nach zweijähriger Vorarbeit wurde im Haus der Barmherzigkeit Pflegekrankenhaus in Ottakring Anfang Juni die erste Vernissage eröffnet. Ausgestellt wurden die Kunstwerke, welche von Bewohnerinnen und Bewohnern der Station St. Hildegard...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Das Haus der Barmherzigkeit soll neu gebaut werden.

Neubau
Kirchstetten bekommt ein neues Clementium

KIRCHSTETTEN. Das Clementium in Kirchstetten soll schon bald neu gebaut werden. Was mit dem Altbestand passiert, steht aktuell noch nicht fest.  So soll das Haus der Barmherzigkeit Pflegeheim Clementium um 36 Pflegeplätze erweitert werden. Im Zuge dessen sei ein moderner Neubau auf der Freifläche am Standort geplant. Dieser soll modern sein und eine angenehme Wohlfühlatmosphäre bieten.  In vier Jahren soll der Neubau fertiggestellt sein - Baubeginn ist in zwei Jahren geplant. Konkrete Planung,...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Sebastian Puchinger
Betriebskindergarten und Ferienbetreuung im Haus der Barmherzigkeit. An mehreren Standorten wird ganzjährige Kinderbetreuung auch zu Ferienzeiten angeboten.
Aktion

Haus der Barmherzigkeit
Bestmögliche Verbindung von Beruf und Familie

Das Haus der Barmherzigkeit mit Sitz in Ottakring wurde als "familienfreundlicher Arbeitgeber" rezertifiziert. In der Vorwoche erhielt die Organisation bereits das Gütesiegel "Beliebter Arbeitgeber 2022". WIEN/OTTAKRING. Das staatliche Zertifikat als "familienfreundlicher Arbeitgeber" wurde der Zeit entsprechend online verliehen. Mit dem Zertifikat werden Unternehmen gewürdigt, die Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Freizeit für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen....

  • Wien
  • Michael J. Payer

Weihnachtsspende an Haus der Barmherzigkeit

FPÖ Kainz überreicht Weihnachtsspende an Haus der Barmherzigkeit in Horn Am 23. Dezember überreichte der Freiheitliche Nationalratsabgeordneter und Bezirksparteiobmann von Zwettl Alois Kainz der Pflegedienstleiterin des Hauses der Barmherzigkeit Stephansheim Frau Marion Wirth in Horn im Rahmen einer Weihnachtsspende einen Scheck in Höhe von 300 €. "Die Pflegeheime in Österreich haben ganz besonders mit der Corona-Situation zu kämpfen, und dennoch leisten alle Mitarbeiter jeden Tag ihr Bestes!...

  • Horn
  • H. Schwameis
Bildunterschrift 1
Ida Goldschmidt (l.) und Annamaria Stanculovic feiern am 24. Dezember Weihnachten mit den Bewohnern, so auch mit Elfriede Zwicker.
Aktion 2

Haus der Barmherigkeit Am Maurer Berg
Auch Engel tragen eine Maske

Der wahre Geist von Weihnachten offenbart sich am Heiligen Abend im Haus der Barmherzigkeit am Maurer Berg. WIEN/LIESING. "Viele unserer Bewohner haben keine Familie mehr. Sie wären am 24. Dezember alleine. So sind wir zu ihrer Familie geworden. Und sie zu unserer", sagen die 62-jährige Ida Goldschmidt und die 22-jährige Annamaria Stanculovic. Beide arbeiten im Haus der Barmherzigkeit am Maurer Berg/St. Josef. Die ältere Mitarbeiterin kümmert sich als Pflegeassistentin rührend um die betagten...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
In der Nacht vom 9. auf 10. Dezember wurde das Haus der Barmherzigkeit in Ottakring von Impfgegnern beschmiert.
2 2

Fassadenbeschmierung
Impfgegner-Attacke auf Pflegekrankenhaus in Ottakring

Der Dienstantritt des Portier vom Pflegekrankenhaus Haus der Barmherzigkeit in der Seeböckgasse hat heute Morgen alles andere als gewöhnlich begonnen. Er entdeckte Beschmierungen auf der Fassade, die auf Impfgegner deuten. WIEN/OTTAKRING.  In der Nacht von 9. auf 10. Dezember wurde das Haus der Barmherzigen Brüder in Ottakring beschmiert. Wer hinter dieser Aktion steckt ist unklar. Fest steht jedoch, dass Unbekannte den Schriftzug des Hauses großflächig mit Corona-Verschwörungsbotschaften...

  • Wien
  • Ottakring
  • Sophie Brandl
Marcel Bauer - Lichtblick Bestattungen, Zlatan Plesko & Veronika Schauer - Clementinum, Barbara Beinke & Stella Höllriegl - Fa. ACS, Martina Leodolter - Immobilien Mörtl
2

Initiative "Stopp dem Herztod"
Defibrillator Stützpunkt im Pflegeheim Clementinum

Durch die Unterstützung regionaler Firmen konnte ein Defibrillator im öffentlich zugänglichem Eingangsbereich des Pflegeheim Clementinum angebracht werden. Durch die Initiative "Stopp dem Herztod" steht nun ein Defibrillator mit Sprachsteuerung, der auch Laien sicher durch den Prozess führt, zur Verfügung. Ein großer Dank gebührt den teilnehmenden Firmen: ACS Gebäudereinigung GmbH, Ford Autohaus Kliment GesmbH, Immobilien Mörtl GmbH, Jenz Österreich GmbH, Bestattung Lichtblick GmbH,...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
von links nach rechts: G. Schweiger, R. Leutner, V. Schauer, M. Brixner, C. Hartl, F. Gramm, S. Kreipl, nicht am Bild H. Grubmüller
3

Servicetag Optiker Gramm im Pflegeheim
Optiker aus Böheimkirchen bot kostenlose Serviceleistungen für Pflegeheimbewohner an

In der vergangenen Woche konnten Bewohner*innen des Pflegeheim Clementinum Sehtests durchführen lassen, beschädigte Brillen wurden direkt vor Ort repariert und auch Hörgeräte gereinigt und neu angepasst. Für viele der Bewohner*innen war dies eine große Erleichterung, da ihnen der oftmals beschwerliche Anfahrtsweg erspart werden konnte. Unterstützt wurden Franz Gramm und Lehrling S. Kreipl von einem ehrenamtlichen Team, bestehend aus M. Brixner, R. Leutner, G. Schweiger und H. Grubmüller.

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
Gabriele Schwarz, Josefine Jandrisits, Elisabeth Vavra und Patrick Hafner
2

Haus der Barmherzigkeit
Clini-Clowns zu Besuch bei den Senioren in Liesing

Im Haus der Barmherzigkeit St. Josef am Maurer Berg kümmert man sich rührend um Senioren. Jetzt bekamen diese ganz besonderen Besuch. WIEN/LIESING. "Mir gefällt es hier so gut, dass ich gar nicht mehr weggehen möchte", sagt die 82-jährige Josefine Jandrisits und lächelt dabei verschmitzt. Sie lebt im Haus der Barmherzigkeit am Maurer Berg - St. Josef. Hier geht man neue Wege in der Pflege. "In den eigenen vier Wänden alt werden" lautet das Motto des Hauses, das hier auch konsequent umgesetzt...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Astrid Reiter, Barmherzige Schwestern Pflege GmbH, Gerlinde Steinböck und Renate Schwarz, MSc, Haus der Barmherzigkeit Wien, Barbara Klemensich, MBA, Vinzenz Gruppe/Vinzentinum Wien und Barbara Wiesbauer-Kriser, Pflege Caritas Wien.
1 2

Barmherzige Schwestern Krankenhaus
Sommerkurse für Arbeitssuchende mit Pflegeausbildung

Das Vinzentinum Wien bietet in Kooperation mit dem AMS Wien im Sommer 2021 kostenlose Kurse für Arbeitssuchende mit Pflegeausbildung. Der Einstieg ist jederzeit möglich. WIEN/MARIAHILF. Das Vinzentinum Wien und das AMS Wien wollen dem Pflegeberuf eine neue Chance geben. Denn gerade in Zeiten wie diesen ist genügend Pflegepersonal das Um und Auf. Doch viele Menschen, die sich für eine Pflegeausbildung entschieden haben, sind mittlerweile nicht mehr in diesem Berufsfeld tätig. Die Gründe sind...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Renate Schwarz, Andrea Ketzer, Josefine Jandrisits, Andrea Jarosch und Christa Hock (v.l) genießen das herrliche Wetter auf der Terrasse.
2

Unterstützung ist unbezahlbar
Haus der Barmherzigkeit in Mauer sucht ehrenamtliche Helfer

Im Haus der Barmherzigkeit am Maurer Berg - St. Josef kümmert man sich rührend um Senioren. Unterstützung ist herzlich willkommen. WIEN/LIESING. "Mir gefällt es hier so gut, dass ich gar nicht mehr weggehen möchte", sagt die 82-jährige Josefine Jandrisits und lächelt dabei verschmitzt. Sie lebt im Haus der Barmherzigkeit am Maurer Berg - St. Josef. Hier geht man neue Wege in der Pflege. „In den eigenen vier Wänden alt werden“ lautet das Motto des Hauses, das hier auch konsequent umgesetzt wird....

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Renate Gieler (vorne rechts) feiert mit Gertraud Frank, Jennifer Dangl, Mirela Smajic und Elvisa Avdic ihren 90. Geburtstag.
5

Collagen und Pflanzen
Volle Lebensfreude im Horner Stephansheim

Bei den Bewohnern und Mitarbeitern des Horner Stephansheims ist immer etwas los. Angefangen von einer kleinen Geburtstagsüberraschung bis hin zum selbst gezüchteten Obst am Balkon. HORN. Etwas Besonderes haben sich die Mitbewohner von Renate Gieler anlässlich ihres 90. Geburtstags einfallen lassen. Gemeinsam bastelten sie eine Fotocollage mit schönen Erinnerungen für das Geburtstagskind. Tischnachbarin Gertraud Frank überreichte im Namen aller Bewohner der Hausgemeinschaft das Geschenk. Die...

  • Horn
  • Sara Handl
2

Endlich wieder: Malen im Stephansheim Horn

Nach langer, Corona bedingter Pause ,traf sich diese Woche die Mal und Kreativgruppe im Haus der Barmherzigkeit um gemeinsam zu malen und zu gestalten. Die Möglichkeit, Bewohner aus anderen Hausgemeinschaften zu treffen und zu plaudern gehört ebenso dazu wie das Malen und Gestalten von Mandalas und Vorlagen. Die Gruppe freut sich auf weitere, hoffentlich regelmäßige Treffen, alle vierzehn Tage mit Silvia Edinger

  • Horn
  • H. Schwameis
Blick auf den neuen Trakt des Hauses der Barmherzigkeit.

Bewohner haben einige Mängel zu beklagen
Neues Stadtheim (noch) nicht perfekt

WIENER NEUSTADT. Erst vor wenigen Wochen wurde der neue Trakt des Hauses der Barmherzigkeit, das Traude-Dierdorf-Stadtheim, offiziell nach knapp zweijähriger Bauzeit eröffnet. Das Ziel, barrierefreies Wohnen in familiärer Atmosphäre zu ermöglichen, wurde größtenteils verwirklicht. Dort sollen Wohngemeinschaften mit bis zu 18 Personen viele Gemeinsamkeiten haben. Noch MängelDoch nicht alle Gemeinsamkeiten stoßen auf Begeisterung wie den Bezirksblättern von nahen Verwandten einzelner Senioren...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Am Foto vor dem Stadtheim v.l.n.r.:
- Norbert Schmidtberger, Feuerwehr Kommandant Stv.
- Arthur Fleischer 
- Alexander Fleischer, Pfarrgemeinderat St. Anton
- DI (FH) Lukas Pohl, Heimleiter Haus der Barmherzigkeit &Traude Dierdorf Stadtheim
- Hans Machowetz, Pfarrgemeinderat St. Anton
- Christian Pfeiffer, Feuerwehr Kommandant
6

Hilfseinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt
Danke für den Hilfseinsatz des Stadtheimes und der Feuerwehr für die Flugfeldpfarre St. Anton !

Transporteinsatz vom Stadtheim zur Flugfeldpfarre St.Anton Nachdem der erste neue Bauabschnitt des Hauses der Barmherzigkeit, den Wiener Neustädtern besser geläufig als Traude Dierdorf Stadtheim, fertig gestellt ist und die Bewohner der Pflegestationen bereits umgezogen sind, bot sich für die Flugfeldpfarre St. Anton aus dem Altbestand der ehemaligen Pflegestationen eine kleine Auswahl an verfügbaren Mobilar an. Danke der Heimleitung für die Tisch- und Sesselspende an die Flugfeldpfarre Hans...

  • Wiener Neustadt
  • Johann Machowetz
8

Corona ließ kein großes Fest zu
Haus der Barmherzigkeit feiert Inbetriebnahme des neuen Stadtheims Wiener Neustadt

WIENER NEUSTADT (Red.). Genau ein Jahr nach der Dachgleiche ist es nun soweit: Das Stadtheim neu des Haus der Barmherzigkeit (HB) öffnet seine Pforten. Kurz vor der heutigen offiziellen Inbetriebnahme begrüßte Geschäftsführer Lukas Pohl den Wiener Neustädter Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Klaus Schneeberger vor Ort. Auch wenn die Feierlichkeiten aufgrund der Corona-Pandemie ausbleiben müssen, Feierstimmung liegt dennoch in der Luft im Haus der Barmherzigkeit: Denn heute geht nach knapp...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula

Reiche Ernte

Im Garten des Stephansheims befinden sich seit letztem Jahr auch einige Aroniabeerenbüsche. Die blauschwarzen Beeren, auch Apfelbeeren, gelten als „Gesundheitsbeeren“, da sie sehr reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind und dadurch entzündungshemmend und antioxidativ wirken. Aktivitätenkoordinatorin Inge Lendwith (Mitte) erntete gemeinsam mit den Bewohnerinnen Hilda Steinmetz (links) und Maria Pollak (rechts) die gesunden Apfelbeeren, um sie dann gemeinsam mit anderen BewohnerInnen zu...

  • Horn
  • H. Schwameis
2

Musikalische Unterhaltung am Balkon

POYSDORF. Die Bewohner konnten im Urbanusheim in Poysdorf ein besonderes "Terrassen-Konzert" erleben. In letzter Zeit waren ja Veranstaltungen den Einschränkungen rund um "Corona" zum Opfer gefallen. Es war nun mit Marcus Bittner ein sehr guter und unterhaltsamer Musiker zu Gast. Er ist im Garten von Bauteil zu Bauteil gewandert und hat gesungen, gespielt und so manchen Musikwunsch erfüllt. Es war eine sehr gelungene Aktion die zum Mitklatschen, Mitsingen oder sogar Tanzen angeregt hat. Auch...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Herr Krems mit seiner Drehorgel

Alte Traditionen neu erleben
Der Werkelmann zu Besuch im Haus der Barmherzigkeit Clementinum

Viele der Bewohner des Haus der Barmherzigkeit-Clementinum kennen die Begriffe „Werkelmann“ und „Drehorgel“, im Gegensatz zu jüngeren Generationen, noch. Bei der Drehorgel handelt es sich um ein mechanisches Musikinstrument, der Werkelmann bedient dieses. Umso schöner war die Überraschung am Ostermontag als Herr Krems mit seiner Drehorgel, auch Werkel genannt, vor dem Pflegeheim in Kirchstetten aufspielte. Die Bewohner konnten das Konzert hautnah und doch mit dem derzeit nötigen Abstand an den...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer

Trotz Besuchsverbot den Angehörigen nahe sein
Virtuelles Wiedersehen

Trotz Besuchsverbot können die BewohnerInnen des Haus der Barmherzigkeit Clementinum in Kirchstetten ihrer Familie nahe sein! Tablets ermöglichen den BewohnerInnen ein anderes Wiedersehen mit ihren Angehörigen – nämlich im Videochat! Maria und Angela konnten als Erste die neue Technik testen - und zeigten sich begeistert. Auch die MitarbeiterInnen waren gerührt und vergossen so manche Freudesträne!

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
Edmund Poss mit der Heimleiterin Barbara Gerhart.

Haus der Barmherzigkeit
Spende für das Stephansheim

Im Haus der Barmherzigkeit – Stephansheim Horn überraschte vergangene Woche Edmund Poss die Heimleiterin Barbara Gerhart mit einer selbst gestalteten Funkuhr aus Holz. HORN (pa). Diese ziert seitdem den Eingangsbereich des Hauses. Ein herzliches Dankeschön seitens des Stephansheims an Herrn Poss, der uns auch ehrenamtlich – vor allem als Fotograf – tatkräftig unterstützt.

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Anna Krapfenbauer, Paul Krapfenbauer, Pflegedienstleiterin Marion Wirth, Florina Wirth, Bewohnerin Pauline Harrauer, Pfarrer Bernhard Schelpe, Konstantin Eder, Diakon Heinz Horst Meyer, Bewohnerin Maria Pollak und Sternträger Lenard Wirth
1

Stephansheim
Besuch der Sternsinger

Am Dreikönigstag besuchten die Heiligen Drei Könige gemeinsam mit Diakon Heinz Horst Meyer die Bewohner des Horner Stephansheims, um zugunsten des Projekts „Hilfe zur Selbsthilfe“ für Kinder und Jugendliche in den Slums von Nairobi Spenden zu sammeln. HORN (pa). Erstmals wurden die Sternsinger heuer im Stephansheim auch musikalisch durch zwei Gitarren und eine Blockflöte unterstützt. Abschließend fand in der Kapelle eine Heilige Messe für alle Gläubigen statt.

  • Horn
  • Katharina Gollner

Weihnachtsmarkt im Haus der Barmherzigkeit

Punschstand mit kulinarischen Köstlichkeiten und Weihnachtsbastelmarkt mit Kaffee und Kuchen: Montag 25.11 - Freitag 29.11. Täglich ab 14 Uhr. Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt wie jedes Jahr ausschließlich den BewohnerInnen zugute, damit wird der alljährliche große Bewohnerausflug finanziert. Es gibt jeden Tag ab 16 Uhr eine musikalische Umrahmung.

  • Horn
  • H. Schwameis
v. links nach rechts: Grete Maron, Josef Friedl, Claudia Hartl, Heidemarie Zauner, Alexandra Fleischl, Hans Mayer, Christina Ebner, Dominik Berger

Die Performance - Malen mit Musik
Vernissageneröffnung im Haus der Barmherzigkeit Clementinum

Unter dem Motto – „Die Performance – Malen mit Musik“ führte die Künstlerin Alexandra Fleischl durch die Ausstellungseröffnung am 24. Oktober 2019 im Haus der Barmherzigkeit Clementinum in Kirchstetten. Die Werke in Acryl, Tusche, Pastell und Aquarell sind kraftvoll, farbenprächtig und stark beeinflusst durch die gehörte Musik beim Malen. Die ausgebildete Sozialarbeiterin entwickelt sich, wie auch ihre Werke, regelmäßig weiter. Die Mutter von zwei Töchtern ist nicht nur eine begeisterte...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.