Haus der Barmherzigkeit

Beiträge zum Thema Haus der Barmherzigkeit

Reiche Ernte

Im Garten des Stephansheims befinden sich seit letztem Jahr auch einige Aroniabeerenbüsche. Die blauschwarzen Beeren, auch Apfelbeeren, gelten als „Gesundheitsbeeren“, da sie sehr reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind und dadurch entzündungshemmend und antioxidativ wirken. Aktivitätenkoordinatorin Inge Lendwith (Mitte) erntete gemeinsam mit den Bewohnerinnen Hilda Steinmetz (links) und Maria Pollak (rechts) die gesunden Apfelbeeren, um sie dann gemeinsam mit anderen BewohnerInnen zu...

  • Horn
  • H. Schwameis
2

Musikalische Unterhaltung am Balkon

POYSDORF. Die Bewohner konnten im Urbanusheim in Poysdorf ein besonderes "Terrassen-Konzert" erleben. In letzter Zeit waren ja Veranstaltungen den Einschränkungen rund um "Corona" zum Opfer gefallen. Es war nun mit Marcus Bittner ein sehr guter und unterhaltsamer Musiker zu Gast. Er ist im Garten von Bauteil zu Bauteil gewandert und hat gesungen, gespielt und so manchen Musikwunsch erfüllt. Es war eine sehr gelungene Aktion die zum Mitklatschen, Mitsingen oder sogar Tanzen angeregt hat. Auch...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Herr Krems mit seiner Drehorgel

Alte Traditionen neu erleben
Der Werkelmann zu Besuch im Haus der Barmherzigkeit Clementinum

Viele der Bewohner des Haus der Barmherzigkeit-Clementinum kennen die Begriffe „Werkelmann“ und „Drehorgel“, im Gegensatz zu jüngeren Generationen, noch. Bei der Drehorgel handelt es sich um ein mechanisches Musikinstrument, der Werkelmann bedient dieses. Umso schöner war die Überraschung am Ostermontag als Herr Krems mit seiner Drehorgel, auch Werkel genannt, vor dem Pflegeheim in Kirchstetten aufspielte. Die Bewohner konnten das Konzert hautnah und doch mit dem derzeit nötigen Abstand an...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer

Trotz Besuchsverbot den Angehörigen nahe sein
Virtuelles Wiedersehen

Trotz Besuchsverbot können die BewohnerInnen des Haus der Barmherzigkeit Clementinum in Kirchstetten ihrer Familie nahe sein! Tablets ermöglichen den BewohnerInnen ein anderes Wiedersehen mit ihren Angehörigen – nämlich im Videochat! Maria und Angela konnten als Erste die neue Technik testen - und zeigten sich begeistert. Auch die MitarbeiterInnen waren gerührt und vergossen so manche Freudesträne!

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
Edmund Poss mit der Heimleiterin Barbara Gerhart.

Haus der Barmherzigkeit
Spende für das Stephansheim

Im Haus der Barmherzigkeit – Stephansheim Horn überraschte vergangene Woche Edmund Poss die Heimleiterin Barbara Gerhart mit einer selbst gestalteten Funkuhr aus Holz. HORN (pa). Diese ziert seitdem den Eingangsbereich des Hauses. Ein herzliches Dankeschön seitens des Stephansheims an Herrn Poss, der uns auch ehrenamtlich – vor allem als Fotograf – tatkräftig unterstützt.

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Anna Krapfenbauer, Paul Krapfenbauer, Pflegedienstleiterin Marion Wirth, Florina Wirth, Bewohnerin Pauline Harrauer, Pfarrer Bernhard Schelpe, Konstantin Eder, Diakon Heinz Horst Meyer, Bewohnerin Maria Pollak und Sternträger Lenard Wirth
1

Stephansheim
Besuch der Sternsinger

Am Dreikönigstag besuchten die Heiligen Drei Könige gemeinsam mit Diakon Heinz Horst Meyer die Bewohner des Horner Stephansheims, um zugunsten des Projekts „Hilfe zur Selbsthilfe“ für Kinder und Jugendliche in den Slums von Nairobi Spenden zu sammeln. HORN (pa). Erstmals wurden die Sternsinger heuer im Stephansheim auch musikalisch durch zwei Gitarren und eine Blockflöte unterstützt. Abschließend fand in der Kapelle eine Heilige Messe für alle Gläubigen statt.

  • Horn
  • Katharina Gollner

Weihnachtsmarkt im Haus der Barmherzigkeit

Punschstand mit kulinarischen Köstlichkeiten und Weihnachtsbastelmarkt mit Kaffee und Kuchen: Montag 25.11 - Freitag 29.11. Täglich ab 14 Uhr. Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt wie jedes Jahr ausschließlich den BewohnerInnen zugute, damit wird der alljährliche große Bewohnerausflug finanziert. Es gibt jeden Tag ab 16 Uhr eine musikalische Umrahmung.

  • Horn
  • H. Schwameis
v. links nach rechts: Grete Maron, Josef Friedl, Claudia Hartl, Heidemarie Zauner, Alexandra Fleischl, Hans Mayer, Christina Ebner, Dominik Berger

Die Performance - Malen mit Musik
Vernissageneröffnung im Haus der Barmherzigkeit Clementinum

Unter dem Motto – „Die Performance – Malen mit Musik“ führte die Künstlerin Alexandra Fleischl durch die Ausstellungseröffnung am 24. Oktober 2019 im Haus der Barmherzigkeit Clementinum in Kirchstetten. Die Werke in Acryl, Tusche, Pastell und Aquarell sind kraftvoll, farbenprächtig und stark beeinflusst durch die gehörte Musik beim Malen. Die ausgebildete Sozialarbeiterin entwickelt sich, wie auch ihre Werke, regelmäßig weiter. Die Mutter von zwei Töchtern ist nicht nur eine begeisterte...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
Bei der Eröffnung der HABIT Kids-WG in der Seestadt konnte man miterleben, dass hier Liebe und Lachen regieren.
4

Haus der Barmherzigkeit
Neue Kinder-Wohngemeinschaft in der Seestadt Aspern eröffnet

In der HABIT Kids-WG in der Seestadt werden Kinder bzw. Jugendliche mit schweren Behinderungen in zwei kleinen Wohngruppen betreut.  DONAUSTADT. „Die Kinder haben sich sehr gut eingelebt in ihrem neuen, zweiten Zuhause und so sind wir bereits nach kürzester Zeit zu einer großen Familie geworden." So beschreibt Lenka Knezevic, Leiterin einer Wohngruppe in der HABIT Kids-WG, das Miteinander in einer ganz besonderen WG mitten in der Seestadt Aspern. Das Haus der Barmherzigkeit betreibt hier...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
6

Einmal im Jahr ist
Tag der offenen Tür im Clementinum

An diesem Samstag wurde Einges geboten!Die Besucher erwartete neben Hausführungen und Infoständen, auch ein Flohmarkt. Für Kinder und Junggebliebene stand  "Aladdins" Hüpfburg bereit und die Pinseln wurden beim Kinderschminken geschwungen. Die Rettungshunde präsentierten ihr Können im Garten und auch bei den Bewohnern im Haus. Bei der "Wurfolympiade" gab es beim Dosen werfen und Hufeisen schießen nur Gewinner und jeder durfte sich über einen Pokal freuen. Ein abwechslungsreicher Tag für...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
Erwin Richter (l.) verabschiedet sich von Traude-Dierdorf-Heim-Chef Lukas Pohl. Auch der hervorragenden Betreuung im Heim ist Richters Genesung zu verdanken.
3

Vor eineinhalb Jahren stand es um den Neustädter Erwin Richter sehr schlecht
Herr Professor ist wieder zuhause!

Die Zahl alter Menschen im Bezirk steigt rasant. Die Politik reagiert mit neuen Pflegekonzepten. WIENER NEUSTADT. Die Zahl der Menschen mit 80 Jahren und älter wird im Bezirk Wiener Neustadt bis 2035 um 73 Prozent steigen. Derzeit werden rund 70 Prozent im Bezirk informell, das heißt insbesondere durch Angehörige, gepflegt. 13,8 Prozent durch mobile Dienste, 6,3 Prozent sind in der 24-Stunden-Betreung und 9,9 stationär in Pflegeheimen. Pflege-daheim-GarantieWenn sie an ihre Zukunft denken...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
9

Konzerterlebnis aus Fernost
Klassische Musik aus China im Stadtheim

In Zusammenarbeit mit der Österreichisch-Chinesischen Gesellschaft organisierten Vizepräsidentin des Bundesrates a.D. Ingrid Winkler und Stadtrat Mag. Wolfgang Scharmitzer am Dienstagvormittag ein Konzert der besonderen Art im Stadtheim Wiener Neustadt. Insgesamt 14 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren, die derzeit an der rund 8.700 Kilometer von Wiener Neustadt entfernten chinesischen Music Tree Academy in Shenzhen eine Ausbildung in klassischer Musik absolvieren, sorgten mit ihren...

  • Wiener Neustadt
  • Johann Machowetz

Gedenkgottesdienst

Vor kurzem fand im Haus der Barmherzigkeit  der Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen im Hospiz Teresa (2. Halbjahr 2018) statt. Für jeden Verstorbenen wurde eine Kerze entzündet, für die musikalische Umrahmung sorgte wieder der Chor „Pulcanto“. Bei der anschließenden Agape konnten viele persönliche Kontakte aufgefrischt bzw. geknüpft werden. Am Foto v.li.n.re.: Kurt Krenn, Diakon Heinz Meyer, Gabriele Suchy, Andrea Binder, Pauline Zimmel (Leiterin Betreuung und Pflege Hospiz Teresa),...

  • Horn
  • H. Schwameis
Am Foto von links nach rechts: Heimleiterin Barbara Gerhart, Pflegedienstleiterin Marion Wirth, Betriebsärztin Dr. Susanna Oppeck und Vizebürgermeisterin Gerda Erdner

Stephansheim: Impfvortrag von Dr. Susanna Oppeck

„In Kooperation mit der Gesunden Gemeinde Horn veranstaltete das Stephansheim einen Vortrag zum Thema „Rund ums Impfen“ mit Betriebsärztin Dr. Susanna Oppeck. Diese gab allen ZuhörerInnen einen Überblick über diverse Schutzimpfungen und wies sowohl auf die Vorteile als auch auf mögliche Kontraindikationen hin.“

  • Horn
  • H. Schwameis

Eine Zeitreise ins Alter

Eine Zeitreise ins Alter unternahm die Pflegedienstleiterin des Stephansheims in Horn, Marion Wirth. Um diese spezielle Reise antreten zu können, waren ein Ganzkörperanzug, der die üblichen körperlichen Defizite im Alter verdeutlichen soll, eine Brille, die das Sehvermögen und den Sehradius einschränkt, und Kopfhörer, die das Hörvermögen deutlich beeinträchtigen, nötig. „Wir im Stephansheim sind stets bemüht, das geistige und körperliche Wohlbefinden unserer BewohnerInnen zu verbessern und...

  • Horn
  • H. Schwameis

40 Volksschulkinder besuchten das Haus der Barmherzigkeit

Sehr zur Freude unserer BewohnerInnen besuchten rund 40 Volksschulkinder mit ihren Pädagoginnen an einem Freitag das Stephansheim in Horn. Gemeinsam mit Diakon Heinz Horst Meyer gestalteten sie die Wort-Gottes-Feier, indem sie Lieder sangen und den Zuhörern selbst gebastelte Blumen überreichten.“ Foto: Heimleiterin Barbara Gerhart, Bewohnerin Pauline Harrauer, VL Silvia Kollross, Elisabeth Hinterndorfer, Schüler Samuel Fuchs, Margot Streif, Bewohnerin Leopoldine Wögenstein, VL Ulrike Schaupp,...

  • Horn
  • H. Schwameis
Heidemarie Zauner und Claudia Hartl
1

Duale Führung im Haus der Barmherzigkeit- Clementinum

Mit 1. April wurden die Agenden der Haus- und Pflegedienstleitung im Haus der Barmherzigkeit-Clementinum geteilt. Frau Heidemarie Zauner übernimmt als Heimleiter die kaufmännische Führung. Frau Zauner bringt neben ihrer Ausbildung auch langjährige Erfahrung in Leitungsfunktionen und Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen der sozialen Arbeit mit. Frau Claudia Hartl, MBA, MSc wird sich als Pflegedienstleiterin zukünftig vermehrt um die weitere Förderung der Pflegequalität kümmern....

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Simone Gattermayer
v.l.n.r.: WETgruppe Vorstandsvorsitzender Christian Rädler, Bundeskanzler Sebastian Kurz, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bürgermeister Klaus Schneeberger, WETgruppe Vorstandsmitglied Michael Kloibmüller und Landtagsabgeordneter Franz Dinhobl. 

Am Foto „ Bautafel“ WETgruppe sorgenfreies Wohnen in Wr. Neustadt: 
v.l.n.r.: WETgruppe Projekt- & Prozessmanager Florian Wurz,  WETgruppe Vorstandsmitglied Michael Kloibmüller, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, WETgruppe Vorstandsvorsitzender Christian Rädler, WETgruppe Techniker Neubau & Revitalisation Martin Tauchner
2

Haus der Barmherzigkeit legt Grundstein für das neue Traude Dierdorf Stadtheim
Sorgenfreies Wohnen in Wr. Neustadt

In den kommenden drei Jahren errichtet das Haus der Barmherzigkeit in Kooperation mit dem Land Niederösterreich ein modernes, komplett barrierefreies Pflegeheim. Hochkarätige Besetzung bei der feierlichen Grundsteinlegung des Traude Dierdorf Stadtheims Wiener Neustadt: Im Beisein von Bundeskanzler Sebastian Kurz, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, dem Wiener Neustädter Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Klaus Schneeberger, Domprobst Karl Pichelbauer und dem Institutsdirektor des Haus...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Die großzügige Gartenanlage steht den Bewohnern des Hauses Tokiostraße zur Verfügung.
15

Pflegekrankenhaus Tokiostraße
Wo Barmherzigkeit gelebt wird

DONAUSTADT. Das Haus der Barmherzigkeit in der Tokiostraße 4 ist eines von drei in Wien angesiedelten Pflegekrankenhäuser mit Schwerpunkt auf Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen. Bei deren Betreuung müssen besondere bio-psychosoziale Herausforderungen gemeistert werden. Dort sind derzeit 270 Personen untergebracht und werden je nach Krankheits- und Leidensbild auf zehn Stationen gepflegt, behandelt und versorgt. „Unser Ziel ist es, den Bewohnern so viel Lebensqualität...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Wolfgang Unger
22

Osterausstellung im Stadtheim & Haus der Barmherzigkeit
Die Senioren des Wiener Neustädter Stadtheimes stellen im Rahmen der Osterausstellung ihre Kunstwerke aus

Osterausstellung im Stadtheim, dem Haus der Barmherzigkeit Es gehört zum fixen Jahresablauf, dass die Senioren des Traude Dierdorf Stadtheimes, dem Haus der Barmherzigkeit Ihre selbst gefertigten Osterdekorationen ausstellen und natürlich auch zum Kauf anbieten. So erfreuten sich die Bewohner im Rahmen dieser Osterausstellung auch über ihre Begegnung mit angenehmen Gesprächen bei Kuchen und Kaffee. Diesen Ausstellungsaufwand honorierte nicht nur der Leiter des Hauses der Barmherzigkeit, DI...

  • Wiener Neustadt
  • Johann Machowetz
2

Applaus für einen gelben Engel auf der Pflege-Station !!!
Im Traude Dierdorf Stadtheim, dem Haus der Barmherzigkeit gibt es diesen „Engel“ tatsächlich!

Gemeinsam mit meiner Frau unterstützen wir mit unseren Besuchen bereits seit 8 Jahren tagtäglich die Pflege meines Schwagers auf der Pflegestation des Traude Dierdorf Stadtheimes, dem Haus der Barmherzigkeit. Während dieser Zeit lernten wir diese aufwändige und tagtäglich herausfordernde Arbeit des Pflegepersonals schätzen und bewundern. Seit einigen Monaten fällt allen Bewohnern, dem Pflegepersonal und natürlich auch den Besuchern im ersten Stock der Pflegestation ein besonders begabter...

  • Wiener Neustadt
  • Johann Machowetz

Im Stephansheim gab es Obstkörbe

Im Rahmen des Projektes „Beruf und Familie“ wurden im Haus der Barmherzigkeit – Stephansheim Horn an alle Mitarbeiter Obstkörbe  mit Infomaterial zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie von Heimleiterin Barbara Gerhart (rechts) und Pflegeleitung Romana Pop ausgeteilt. Passend zum Beginn der Fastenzeit freute sich das Pflegepersonal über diese gesunde Jause.“

  • Horn
  • H. Schwameis
Am Foto von links: Pfarrer Sebastian Kreit, Romana Pop (Leitung Pflege und Betreuung), Bewohnerin Anna Kornell und Diakon Heinz-Horst Meyer

Gedenkmesse mit St. Bernharder Chor

Am 27. Jänner fand in der Kapelle des Stephansheims in Horn eine Gedenkmesse für alle im Haus Verstorbenen des Jahres 2018 statt. Musikalisch umrahmt wurde die Heilige Messe, die der Pernegger Pfarrer Sebastian Kreit zelebrierte, vom neu gegründeten St. Bernharder Chor unter der Leitung von Altbürgermeister Karl Gabler. Im Anschluss gab es bei einer Agape Gelegenheit zum Plaudern.

  • Horn
  • Viola Rosa Semper

Universitätslehrgang mit Auszeichnung abgeschlossen

"Unsere Haus- und Pflegedienstleiterin, Marion Wirth, hat den Universitätslehrgang "Pflegemanagement" an der Fakultät für Gesundheit und Medizin an der Donau-Universität Krems mit Auszeichnung abgeschlossen", berichtet Michaela Huber vom Haus der Barmherzigkeit NÖ (Stephansheim). Es wurde ihr der akademische Grad "MSc" verliehen. Zu dieser hervorragenden Leistung neben Beruf und Familie gratulierten die LeiterInnen unseres Hauses, stellvertretend für alle MitarbeiterInnen des Stephansheims...

  • Horn
  • H. Schwameis

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.