.

Heimo Maieritsch

Beiträge zum Thema Heimo Maieritsch

So kennt man die Herrengasse aus den vergangenen Jahren – inklusive der "verkehrten Christbäume".

Herrengasse
Warum die Christbäume verkehrt hängen

In den meisten Haushalten stehen sie inzwischen schon, hoch über der Herrengasse hängen sie seit November kopfüber: Christbäume. Wo die Idee und Bäume zum verkehrten, vorweihnachtlich schwebenden Wald herkommen? Eine Spurensuche führt durch die Steiermark. Verkehrte Welt, verkehrter Wald Gerade im Ausnahmejahr 2020 läuft nicht immer alles aufrecht. Pfarrer Wolfgang Pucher gilt als Anreger der verkehrten Christbäume: "Ich arbeite mit vielen Menschen, bei denen das Leben verkehrt läuft. Deren...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Heuer kein Glühwein: Heuer wird im Grazer Advent nichts ausgeschenkt.
1 2

Keine Gastronomie, keine Silvester-Show: So wird der Grazer Advent 2020 aussehen

Was gestern schon rathausintern die Runde machte, wurde bei der heutigen Pressekonferenz bestätigt: Die heurige Vorweihnachtszeit muss in Graz ohne Punsch, Glühwein und Waffeln auskommen. Im Grazer Advent trifft man sich auf einen Glühwein. Ist so. Heuer wird das aber, wie so vieles in diesem Jahr, nicht stattfinden können. "Der Grazer Advent findet statt, aber ohne Gastronomie", sagt Bürgermeister Siegfried Nagl im Rahmen einer Pressekonferenz gemeinsam mit Vize-Bürgermeister Mario Eustacchio,...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Das ZOR-Kernteam Siegfried Peichler, Hans Sattler, Klaus Seelos und Ursula Wilding laden zum Stammtisch in die Stiftstaverne Rein.
4

Zum runden Geburtstag soll einiges werden, wie es war

Stift Rein richtet seinen Blick auf das Jahr 2029, dann wird das älteste bestehende Kloster der Zisterzienser seinen 900. Geburtstag feiern. Ein viel jüngeres Jubiläum, das eng mit dem großen Ereignis zu tun hat, begeht die Bürgerbeteiligung ZOR (Zukunft Ortskern Rein) in Gratwein-Straßengel. Sie richtet seit fünf Jahren ihren Fokus auf das Ortsbild und die Belebung des Ortskerns von Rein. Einiges ist bereits geschehen, vieles auf Schiene, und noch viel mehr in den Köpfen des ehrenamtlichen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Ein Highlight: Der Ostermarkt am Hauptplatz.
3

Kunst trifft Genuss: Die Grazer Osterwelt

Die WOCHE wirft einen Blick auf die Grazer Ostermärkte. Von Klein bis Groß ist für jeden etwas mit dabei. Die Osterzeit lässt uns jedes Jahr in Frühlingsgefühlen schwelgen. Die Blumen blühen wieder, die Temperaturen steigen und man wird förmlich dazu eingeladen, durch die Stadt zu bummeln und die Murmetropole zu genießen. Immer einen Besuch wert sind dabei die Ostermärkte, die sich auf die Innenstadt verteilen (siehe Grafik unten). Besonders bunte Auswahl Die Vielfalt wird dabei besonders groß...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller

Videos: Tag der offenen Tür

Früher Stiefelkönig, bald Billa? Noch sind es aber nur Gerüchte.
2

Hohe Supermarktdichte in Grazer City
Hohe Dichte in der City: Der nächste Supermarkt kann in Graz kommen

Man kennt die Situation von diversen Städtereisen: Hunger und Durst sind groß, aber es ist gerade kein Supermarkt in der Nähe. Ganz egal, ob in Amsterdam, Florenz oder jenseits des großen Teiches in Chicago, der Weg zum nächsten Nahversorger kann durchaus weit sein. In Graz sieht die Welt anders aus. Allein im engsten Innenstadtkern finden sich neben einem Bioladen am Joanneumring drei Spar-Filialen (Hans-Sachs-Gasse, Radetzkystraße, Kastner-Passage) sowie zwei Billa-Standorte (Steirerhof,...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Heimo Maieritsch referiert über Herausforderungen.

Zukunft Rein: Ortsteilgespräche

Rein. Rund 12.900 Einwohner, aufgeteilt in elf Ortschaften: Gerade in Gratwein-Straßengel spielt Zugehörigkeit nach der Gemeindestrukturreform nach wie vor eine wichtige Rolle. Was die einzelnen Ortsteile bewegt und was das Leben in ihnen besser machen könnte, darüber wird in den Ortsteilgesprächen diskutiert. Nach dem großen Erfolg der Reiner Gespräche im letzten Jahr steht in der Gesprächsreihe, die von der Bürgerbeteiligungsgruppe "Zukunft Ortskern Rein" entwickelt wurde, mit Heimo...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Zum Wohl: Schützenhöfer, Weber und Kodolitsch (v. l.)
1 4

Jahrgangspräsentation des steirischen Weines: Ein Gläschen Wein in Ehren ...

... kann niemand verwehren. Vor der Jahrgangspräsentation verraten Promis ihre Lieblingsweine. Heute ist es soweit. In der Stadthalle findet die Jahrgangspräsentation des steirischen Weines statt. Weinbaudirektor Werner Luttenberger und Wein Steiermark-Obmann Stefan Potzinger freuen sich mit vielen steirischen Winzern auf den "richtig guten Jahrgang", wie sie alle betonen. Vor dem ersten Probetrinken fragte die WOCHE bei Promis nach, welchen Wein sie am liebsten einschenken. Die Wahl fällt...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Märchenhaft: Maieritsch (l.) und Hohensinner mit Darstellern

Labuka: Märchenzeit am Schloßbergplatz

Märchenhafte Unterhaltung gibts für die Kleinen an den Adventsamstagen am Schloßbergplatz. Um den Kleinen die Adventzeit zu versüßen, gibt es von Labuka, der Bücherinsel der Stadt Graz, ein märchenhaftes Angebot. Im Märchenwald am Schloßbergplatz erzählt am 16. Dezember von 11 bis 15 Uhr die Froschkönigin persönlich (Elisabeth Windbacher), wie sie den Frosch in einen Prinzen verzaubert hat, und am 23. Dezember öffnet Martin Gerdenitsch alias Wikiwawa Märchentroll seinen magisch-verzauberten...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
In Blasmusik-Begleitung: Erwin Sacher, Beatrice Berner und Walter Reiterlehner (v. l.)

Positive Bilanz für "Einkaufssamstag" in der Grazer Innenstadt

Der Verein "Gemeinschaftsaktion Grazer Innenstadt" ist mit der ersten Auflage des "Einkaufssamstages" zufrieden. Der "Einkaufssamstag", der vom Verein "Gemeinschaftsaktion Grazer Innenstadt" (GGI) organisiert wurde, blickt auf eine positive Bilanz zurück. Die Gratis-Nutzung der S-Bahn wurde von etwa 10.000 Menschen mehr genutzt. "In der ganzen Steiermark rechnen wir mit 15.000 Kunden mehr im Vergleich zu durchschnittlichen Samstagen", erklärt Beatrice Berner von GGI. Für weihnachtliche Stimmung...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Zufrieden: Heimo Maieritsch, Sabine Wendlinger-Slanina, Günter Riegler und Erwin Sacher (v. l.)
1

Die Grazer shoppten bis lange in die Nacht

Erfolg für die zweite "lange Einkauftsnacht" der Gemeinschaftsaktion Grazer Innenstadt. 465.000 Personen nahmen an der langen Einkaufsnacht der Gemeinschaftsaktion Grazer Innenstadt teil, was einem Plus von 15 Prozent zur letzten Ausgabe dieses Events entspricht. Ein großangelegtes Rahmenprogramm mit Livemusik und Artisten begleitete die Grazer, denen die Innenstadtgeschäfte bis 21 Uhr offenstanden. Erwin Sacher von der Gemeinschaftsaktion Grazer Innenstadt und Citymanager Heimo Maieritsch...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
1

Wir brauchen ein gemeinsames Konzept für den Verkehr

Grüne Gemeinderat Karl Dreisiebner meint: Ja zu besseren Bedingungen bei Öffis und Parken in der Innenstadt, aber mit Zutun der Unternehmer. Unsere letztwöchige Story "Gratis-Öffis und billiges Parken für Adventzeit in der City" hat viele Reaktionen hervorgerufen. Der Verkehr ist das beherrschende Thema in der Stadt, zu dem viele ihre Meinung kundtun möchten (siehe Leserbriefe rechts). Vereinte Kräfte Karl Dreisiebner, Gemeinderat der Grünen, befürwortet jede Initiative, die die Grazer...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Grazer Sehenswürdigkeiten: Kunsthaus und Schloßberg – für sie fordert Klaus Weikhard verbilligten oder gar Gratis-Eintritt für Graz.
1 2

Klaus Weikhard fordert: Gratis-Eintritt für Grazer in Zeughaus und Co.!

Klaus Weikhard fordert freien Eintritt für Grazer bei den heimischen Sehenswürdigkeiten. Von wegen Heimvorteil: Für eine Berg- und Talfahrt mit der Schloßbergbahn muss man stolze 4,40 Euro an der Kassa hinlegen, für den Lift sind’s für eine Fahrt immerhin noch 1,40 Euro, für den Eintritt ins Zeughaus sind wie im Kunsthaus und im Naturkundemuseum 9 Euro fällig. Diese Beträge müssen Touristen gleich wie Grazer berappen, die sich mit ihrem Steuergeld aber ja ohnehin schon am Erhalt dieser...

  • Stmk
  • Graz
  • Marcus Stoimaier
Ein Hauch von Big-City-Life: "Das Tribeka", ist Maieritsch sicher, "könnte in jeder Metropole der Welt stehen".
3

Im Herzen der Stadt

Ein perfekter Tag in Graz mit Citymanager Heimo Maieritsch. Heimspiel für Heimo Maieritsch: Mit dem Citymanager haben wir uns an einem dieser unverschämt herrlichen Tage im heurigen Sommer natürlich im Herzen der Landeshauptstadt getroffen. Bei DEM Treffpunkt der "Murmetropole", der Weikharduhr am Hauptplatz, starteten wir unsere kleine, aber dafür umso feinere Tour durch die Stadt und durch den "perfekten Tag" des Marketingexperten. Und an diesem Tag wird das Büro im vierten Stock des...

  • Stmk
  • Graz
  • Marcus Stoimaier
Freie Geschäftsflächen" in der Grazer Innensatdt auf einen Blick.
2

Die Grazer Altstadt als begehrtes Pflaster

Geschäftslokal gesucht? Hier gibt es freien Raum in bester Innenstadt-Lage. Auf unserer Grafik haben wir für Sie einige Beispiele einer seltenen Grazer Ware aufgelistet: verfügbare Geschäftsflächen im Zentrum der Stadt. Nachdem bekanntlich vor allem begehrt ist, wovon es wenig gibt, verwundert es nicht weiter, dass der 1. Bezirk lediglich eine Leerstandsquote von 1 Prozent aufweist, denn mit einer Fläche von 1,16 Quadratkilometern ist die Innere Stadt der mit Abstand kleinste Bezirk von Graz...

  • Stmk
  • Graz
  • Max Daublebsky
Advent in Graz: Ab 18. November strömen die Besuchermassen wieder zu den unterschiedlichsten Weihnachtsmärkten.
5

Erleuchtung im neuen Museum

Der Grazer Advent wird noch größer: Nun nascht auch das neue Joanneumsviertel mit. Der Grazer Advent hat sich in den vergangenen Jahren ja zum absoluten Publikumsmagneten mit rund einer Million Besuchern gemausert. Kleiner werde er auch heuer nicht dimensioniert – im Gegenteil, verrät Graz-Tourismus-Chef Dieter Hardt-Stremayr: „Am 26. November feiert das Joanneum nicht nur seinen 200. Geburtstag, sondern eröffnet nach den Umbauarbeiten auch gleich ein neues Stadtviertel. Und das nicht nur mit...

  • Stmk
  • Graz
  • Verena Schleich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.