Helfen

Beiträge zum Thema Helfen

40 Mitarbeiter der Volksbank haben sich am Christkindlauf beteiligt.

BezirksRundschau Christkind
Volksbank mit 40 Mitarbeitern beim Christkindlauf am Start

SCHÄRDING. Von den insgesamt 275 Teilnehmern aus dem Bezirk Schärding beim virtuellen BezirksRundschau Christkindlauf, waren 40 Starter von der Volksbank dabei. Es wurde aber nicht nur gelaufen, sondern auch gewalkt. Der Erlös kommt wie berichtet dem BezirksRundschau Christkind, der Familie von Xaver Peham-Schenk aus Schardenberg zugute.

  • Schärding
  • David Ebner
V. l.: Gottfried Ortbauer, Alexa, Giselle, Donjo, Mendy Kübler, Haily und Stefan Kaiser.
1 2

Wegen Corona
Andorfer greift "gestrandeter" Zirkusfamilie unter die Arme

Berliner Zirkus "Zaubertraum" strandet wegen Corona in Andorf. Nun ist die Not groß – ein Andorfer eilt zu Hilfe. ANDORF. Eigentlich wollte Zirkusfamilie Kaiser von 22. Dezember bis 6. Jänner den heurigen Weihnachtszirkus am Volksfestgelände der Marktgemeinde Andorf abhalten. "Für die Familie die Haupteinnahmequelle in den Wintermonaten", wie Stefan Kaiser zur BezirksRundschau sagt. "Doch Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir mussten unsere Artisten nach Hause schicken."...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Weyland-Mitarbeiter waren bereits beim letzten "Renn mit und hüf"-Lauf für den guten Zweck am Start.
2

BezirksRundschau Christkindlauf
"Das ist wirklich eine tolle Idee"

Weyland Mitarbeiter werden virtuellen BezirksRundschau-Christkindlauf am 8. und 9. 1. aktiv unterstützen. ST. FLORIAN, SCHÄRDING (ebd). Auf die Aktion aufmerksam geworden ist Weyland nicht zuletzt wegen dem von der BezirksRundschau veranstalteten "Renn mit und hüf"-Lauf. "Da wir diese tolle Aktion aus den letzten Jahren kennen, haben wir schon darauf gewartet, dass der BezirksRundschau trotz Corona etwas einfallen wird. Auf Facebook haben wir schließlich die Aktion gesehen und einen Aufruf an...

  • Schärding
  • David Ebner
Anzeige
Angelika Fleischhacker, Marco Kisch, Celine Haider, Alexandra Strobl und Theresa Humer (von links).
2

Soziales Engagement
sera hilft in schweren Zeiten

Die sera Technology Austria GmbH unterstützt seit einem Jahr das Ronald McDonald Haus in Passau. 1000 Euro und von den Mitarbeitern gebastelte Adventskalender spendete sera jüngst an das Ronald McDonald Haus. Doch warum eigentlich? "Wir schaffen Mehrwert für Mensch und Umwelt, ist der Leitspruch der sera Gruppe – und wir handeln jeden Tag danach. Soziales Engagement wird aktiv gelebt", so Marco Kisch, Geschäftsführer der sera Technology Austria GmbH. "Gerade in einem schwierigen Jahr wie diesem...

  • Schärding
  • David Ebner
Das Ehepaar Part (links hinten) mit den freudestrahlenden Kindern, die sich über eine große Menge Reis freuen, der mit vielen anderen Gütern von Kolping gespendet wurde.
1

Hilfe unter Palmen
Kolping Schärding unterstützt philippinisches SOS-Kinderdorf

SCHÄRDING (ebd). Seit Jahren unterstützt die Schärdinger Kolpingfamilie das SOS-Kinderdorf in Zarraga auf den Philippinen. Lily Part – sie stammt von den Philippinen – und ihr Gatte Alois koordinieren die Hilfsmaßnahmen der Innviertler. Ernst Flieher, der Vorsitzende von Kolping Schärding erklärt: "Kolping International ist in 60 Ländern tätig, um notleidenden Menschen zu helfen. Ich konnte mich selbst vor Ort über die Hilfe aus Österreich informieren und gewann einen Einblick in die...

  • Schärding
  • David Ebner
3

Verein -Rollende Engel- erfüllt schwerkranken Personen ihren letzten Wunsch
Einmal noch im Leben meinen Sohn sehen und ihm sagen, dass ich ihn liebe!

... so lautete der Wunsch von Karoline, die seit mehr als zwei Jahren ihren Sohn nicht mehr gesehen hat. Eine sehr bewegende Wunschfahrt durften kürzlich die beiden Wunscherfüller Manuela & Florian vom Verein -Rollende Engel- durchführen. Der Verein erfüllt schwerkranken Personen in ganz Österreich ihren letzten Wunsch. Frau Karoline (Name geändert) lebt rund 80 Kilometer von ihrem einzigen Sohn entfernt. Seit mehr als zwei Jahren hat sie ihn nicht mehr gesehen. Es liegt nicht nur alleine an...

  • Schärding
  • Rollende Engel
Die "Roadsbuam" bei einem ihrer Wirtshaus-Konzerte.
4

Wirtetour
Die "Roadsbuam" zeigen Herz

Musiker-Trio "Roadsbuam" greift mit Wirtetour Gastronomen unter die Arme – und Kopfinger Familie. BEZIRK SCHÄRDING (ebd). 2019 gründeten Georg Niedermeier (Schlagzeug), Florian Hutterer (Piano) und Rainer Spadinger (Gitarre) die Acoustic Band. In der Corona-Phase überlegten sich die drei Musiker, wie sie mit Musik der Gesellschaft helfen könnten. "Daraufhin entschieden wir uns, die 'Roadsbuam Wirtetour' ins Leben zu rufen", so das Trio. "Ziel der ganzen Tour ist es, den Gastronomen im Bezirk...

  • Schärding
  • David Ebner
Student und Hobbyfußballer Georg Götzendorfer wollte helfen und stellt nun Essen zu.
2

Corona-Krise
"Jetzt ist es wichtig, zusammenzuhalten"

Georg Götzendorfer aus Esternberg wurde durch BezirksRundschau-Bericht zum Team Österreich Mitglied. ESTERNBERG (ebd). Als Götzendorfer den Bericht "Schärdinger Rotes Kreuz ruft Team Österreich zur Hilfe" (hier geht's zum Bericht) vom 23. März gelesen hat, entschloss er sich zu handeln. Jetzt fährt er Essen auf Rädern aus. Im Interview spricht er übers Helfen und was er in Zeiten von Corona wichtig findet. Herr Götzendorfer, hätten Sie sich ohne den Bericht in der BezirksRundschau auch...

  • Schärding
  • David Ebner
Rasch und richtig geleistete Erste Hilfemaßnahmen können Leben retten: Nina Kargl und ihr Kollege Raphael Fischer.

Rotes Kreuz informiert
Wie man in Corona-Zeiten richtig Erste Hilfe leistet

Wie verhalte ich mich aktuell, wenn andere Menschen Erste Hilfe benötigen? Im Ausnahmefall rasch und richtig helfen zu können, kann Leben retten. OÖ. Gerade in diesen Tagen bekommt das OÖ. Rote Kreuz immer wieder viele Anfragen, wie sich Menschen in punkto Erste Hilfe und möglicher Ansteckungsgefahr verhalten sollen. Es gibt keinen Grund, jetzt keine Erste Hilfe zu leisten. Das zeigten auch die beiden Polizisten Nina Kargl und Raphael Fischer. In der Innviertler Gemeinde Andorf (Bez. Schärding)...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Das Rote Kreuz in Schärding hat einen Krisenstab eingerichtet.
10

Corona-Virus
Rotes Kreuz Schärding im Krisenmodus

Das Rote Kreuz in Schärding hat aufgrund des Corona-Virus zahlreiche Maßnahmen getroffen –von einer Sanitätssammelstelle über einen speziellen Rettungswagen bis hin zum Krisenstab. BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Das Rote Kreuz kümmert sich aktuell neben dem Rettungs- und Krankentransport und den mobilen Gesundheitsdiensten im Bezirk Schärding auch um eine Fülle an Maßnahmen gegen den Coronavirus. „Wir tun alles, damit diese Krise rasch bewältigt wird“, berichtet Bezirksrettungskommandant Josef...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Landjugend Altschwendt bietet ebenfalls ihre Hilfe für ältere oder gefährdete Bürger an.
3

Landjugend hilft
Nun greift auch Landjugend Bürgern unter die Arme

BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Zahlreiche Landjugend-Ortsgruppen aus dem Bezirk Schärding bieten im Rahmen des Corona-Virus nun ihre Dienste in Sachen Einkauf und Co. für gefährdete Personen an. "Das ist eine super Sache", sagt Michael Hell vom Bezirksvorstand Schärding zur BezirksRundschau. Die Angebote der einzelnen Ortsgruppen sind unterschiedlich – von der Unterstützung beim Einkauf von Lebensmitteln bis hin zur Besorgungen aus der Apotheke. Informiert werden die Bürger über die Aktion ebenso...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Riedauer übergaben an "Ärzte ohne Grenzen" die 10.000 Euro-Spende.

Spendenübergabe
Riedauer überreichten Hilfsorganisation 10.000 Euro

RIEDAU (ebd). Am 30. Jänner wurde im Holz- und Werkzeugmuseum Lignorama aus dem Erlös des Pramtaler Advent 10.000 Euro an "Ärzte ohne Grenzen" überreicht. Insgesamt konnten von den Riedauern in den vergangenen Jahren fast 200.000 Euro an die Hilfsorganisation gespendet werden.

  • Schärding
  • David Ebner
Christian Siller (l.) und Johann Schmolz (r.) – mit Vereinskollegen Günter Dieplinger – sorgen beim BezirksRundschau "Renn mit und hüf"-Lauf im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf.
9

Freiwillige Helfer
Die guten Geister des Renn mit und hüf-Laufs

Mit neuem Rekord ging "Renn mit und hüf" zu Ende. Überhaupt möglich machen den Lauf "gute Geister". ST. ROMAN, SCHÄRDING (ebd). Und zwar ehrenamtliche Helfer wie Johann Schmolz, Vorstandsmitglied des Club Laufrad Sauwald (CLR). Er steht stellvertretend für die zahlreichen Unterstützer und Gönner des BezirksRundschau Charity-Laufs. Bereits seit der ersten Auflage mischt Schmolz mit. Kümmert sich um Auf- und Abbau sowie zwei Tage lang um Ausschank. Er ist quasi "Mädchen für alles". Aber warum tut...

  • Schärding
  • David Ebner
Otto Weyland jun., Christine Weyland-Breyer und Andreas Osterkorn.

BezirksRundschau Christkind
Spende – Firma Weyland verdoppelte Rundenanzahl auf 1036 Euro

ST. FLORIAN (ebd). Die Mitarbeiter der Firma Weyland aus St. Florian/I. drehten beim BezirksRundschau "Renn mit und hüf"-Lauf 518 Runden. Die Firmenleitung hat beschlossen, diesen Betrag zu verdoppeln und für das heurige BezirksRundschau-Christkind, der Familie Dorfer aus Schardenberg, zu Spenden. So konnten Otto Weyland jun. und Christine Weyland-Breyer 1036 Euro an BezirksRundschau-Geschäftsstellenleiter Andreas Osterkorn übergeben. "Etwas Gutes tun und noch dazu in der Region, das finden wir...

  • Schärding
  • David Ebner
V. l.: Andreas Osterkorn (BezirksRundschau), Diana Zebisch (Firma Hennlich), Ahlam und Linus Dorfer und Franz Standhartinger (Firma Hennlich).

BezirksRundschau Christkind
"Ich bin einfach überwältigt"

SCHARDENBERG (ebd). Immer mehr Spenden trudeln für unser heuriges BezirksRundschau-Christkind – die Familie Dorfer aus Schardenberg – ein. Die Firma Hennlich aus Suben etwa unterstützt die Familie mit 4000 Euro. Ebenso die Firma Haberl Elektrotechnik aus Taufkirchen an der Pram, die 500 Euro als Runden-Sponsor für den "Renn mit und hüf"-Charitlylauf (hier geht's zum Bericht) am 10. und 11. Jänner 2020 in Schärding zur Verfügung stellt. Dazu Ahlam Dorfer. "Ich bin wirklich überwältigt und...

  • Schärding
  • David Ebner
Kampfmannschaft und Reserve des FC Münzkirchen verlegen für den guten Zweck das Training nach Schärding.
4

Charitylauf
"Renn mit und hüf" – Hunderte sind bereits fix dabei

Marathon-Coaching, Thomas Morgenstern und vieles mehr erwartet Gäste beim "Renn mit und hüf"-Lauf. SCHÄRDING (ebd). Am 10. und 11. Jänner ist es soweit – dann findet die dritte Auflage des "Renn mit und hüf"-Laufs beim Techno-Z in Schärding statt. Wie bereits im Vorjahr werden auch heuer wieder eine Vielzahl an Polizisten bei der Laufveranstaltung mitmachen. Allen voran Bezirkspolizeikommandant Matthias Osterkorn. "Wenn es schon so eine Charity-Veranstaltung gibt, wollen wir da mithelfen. Denn...

  • Schärding
  • David Ebner
Andreas Osterkorn (BezirksRundschau), Ahlam und Linus Dorfer, Raiffeisenbank Region Schärding Geschäftsleiter Matthias Breidt (v. l.).

BezirksRundschau Christkind
Raiffeisenbank spendet 1000 Euro für Familie Dorfer

Über 22.000 Euro konnten bereits für das heurige Schärdinger BezirksRundschau-Christkind gesammelt werden. SCHÄRDING. Für das heurige BezirksRundschau-Christkind zeigen die Schärdinger wieder großes Herz. Bisher konnten 22.145,20 Euro an Spenden gesammelt werden. Darunter auch die 1.000 Euro-Spende der Raiffeisenbank Region Schärding. Dazu Matthias Breidt, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank: "Unser Slogan ist ja, dass wir für Menschen in der Region tätig sind. Das bietet sich natürlich auch...

  • Schärding
  • David Ebner
BezirksRundschau Geschäftsstellenleiter Andreas Osterkornn, Elisabeth Hauzinger (Brauerei Baumgartner) und Ahlam Dorfer (v. l.).

Charitylauf
6er-Tragerl-Lauf brachte über 6300 Euro für Christkindaktion

DORF AN DER PRAM (ebd). Knapp 500 Läufer machten am 17. November bei der zweiten Auflage des 6er-Tragerl-Laufs mit – und sorgten für beste Stimmung. Die Läufer stellten sich damit in den Dienst der guten Sache, schließlich kommt der Reinerlös des Laufs dem heurigen BezirksRundschau Christkind, der Familie Dorfer aus Schardenberg zugute. Insgesamt erlöste der vom Raaber Verein "Engal gibt's wiakle" in Kooperation mit der BezirksRundschau veranstaltete Lauf 6336,20 Euro. Übrigens: Am 10. und 11....

  • Schärding
  • David Ebner
Ahlam Dorfer mit ihren beiden Kindern Linus (4) und Johanna (1). Die gebürtige Ägypterin war mit Markus Dorfer 16 Jahre liiert.

BezirksRundschau Christkind
Erste Großspenden für Familie Dorfer

Die ersten Großspenden für das heurige BezirksRundschau Christkind kommen von der Raiffeisenbank, Hennlich und Luksch. SCHARDENBERG (ebd). Nach dem erfolgreichen 6er-Tragerl-Lauf in Dorf an der Pram am 17. November, der für das BezirksRundschau Christkind exakt 6336,20 Euro an Spenden brachte, stellen sich nun auch die ersten Großspender ein. So unterstützt die Firma Hennlich aus Suben den BezirksRundschau "Renn mit und hüf Lauf" am 10. und 11. Jänner mit 4000 Euro. Das Geld kommt eins zu eins...

  • Schärding
  • David Ebner
Ahlam Dorfer mit ihren beiden Kindern Johanna (1) und Linus (4).

BezirksRundschau Christkind
"Für mich ist das echt unglaublich berührend"

BezirksRundschau Christkind: Ein Familien-Schicksal, das viele Leser berührt und helfen lässt. SCHARDENBERG (ebd). Für Familie Dorfer änderte sich mit dem 19. Jänner 2019 alles, als Papa Markus völlig überraschend durch einen Herzinfarkt aus dem Leben gerissen wurde. Seither kämpfen Ahlam Dorfer und ihre beiden Kinder Linus (4) und Johanna (1) mit den Folgen der Tragödie. Doch die ersten Spenden gibt es bereits. So hat die Firma Luksch Haustechnik aus Dorf an der Pram 2000 Euro für das...

  • Schärding
  • David Ebner
123

6er-Tragerl-Lauf
Knapp 500 Läufer sorgten für Tausende Euros an Spenden

Knapp 500 Läufer machten am 17. November bei der zweiten Auflage des 6er-Tragerl-Laufs mit – und sorgten für beste Stimmung. DORF AN DER PRAM (ebd). Die Läufer stellten sich damit in den Dienst der guten Sache, schließlich kommt der Reinerlös des Laufs dem heurigen BezirksRundschau Christkind, der Familie Dorfer aus Schardenberg (siehe hier), zugute. "Der Lauf ist einfach eine gute Idee", schwärmt Dorfs Bürgermeister Karl Einböck, der auch selbst eine Runde drehte. "Schließlich gibt es auch in...

  • Schärding
  • David Ebner
<f>Die Bezirksorganisation</f> des "KOBV – der Behindertenverband": Manfred Schwarzmayr, Johann Schmidbauer, Hildegard Hoffelner, Eleonora Prey, Obmann Wolfgang Ertl, Maher Azer, Walther Schachinger (v. l.).

KOBV
Fleißige Helfer, die kaum jemand kennt

Kriegsopfer- und Behindertenverband Schärding hilft Menschen in Notlagen – dabei kennt den Verein kaum wer. BEZIRK SCHÄRDING (ebd). 300 Mitglieder umfasst der Bezirksverband mit den Ortsgruppen Schärding und Kopfing aktuell. Bereits seit 2005 ist Hildegard Hoffelner Mitglied und arbeitet seit 2008 ehrenamtlich als Behindertenbeauftragte. Obwohl Kriege in unserem Breitengrad längst der Vergangenheit angehören, werden vom KOBV noch immer Krieger und Kriegerwitwen betreut. "Aber in erster Linie...

  • Schärding
  • David Ebner
Der 19-jährige Lukas Himsl aus Esternberg veranstaltet erstmals einen Bierkistenlauf. Damit will er Spenden für die Kinderkrebsforschung St. Anna sammeln – aus einem guten Grund.
3

Helfen
19-Jähriger veranstaltet für Krebsforschung Bierkistenlauf

Am 27. April veranstaltet der erst 19-jährige Lukas Himsl den ersten offiziellen Bierkistenlauf. ESTERNBERG (ebd). Und zwar zugunsten der Kinderkrebsforschung St. Anna in Wien. Doch wie kommt's? "Der Grund warum ich für die Kinderkrebsforschung spende ist, dass mein Bruder mit zwei Jahren an Blutkrebs erkrankt war. Gott sei Dank ist er dank St. Anna wieder gesund. Krebs ist einer der furchtbarsten Krankheiten unserer Zeit. Leider erkranken auch immer wieder Kinder und Jugendliche. Daher möchte...

  • Schärding
  • David Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.