herzogenburg

Beiträge zum Thema herzogenburg

  2

Japanischer Staudenknöterich – Invasion der früheren Zierpflanzen

HERZOGENBURG. Viel ungeplantes Grün treibt jährlich am Wegesrand und im Garten. Oft handelt es sich um Pflanzen, die gemeinhin als Unkraut gelten: Brennnessel, Löwenzahn und Co. Sie nerven den Hobbygärtner, sind jedoch harmlos. So manche andere Pflanze gefährdet die heimische Natur und sorgt für wirtschaftliche Schäden. Und das, obwohl sie einst als Zierpflanzen bewusst eingeführt und in die Gärten gesetzt wurde. Ein besonderer Problemfall ist der Japanischen Staudenknöterich, eine mehrjährige...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Eklatante Preisunterschiede bei Installateuren.

ZENTRALRAUM NÖ
AK geht gegen "Installations-Abzocke" vor

AKNÖ erhebt die Preise und gibt Tipps gegen dubiose Notdienste ZENTRALRAUM NÖ. Stark überhöhte Kosten und vermeintliche Handwerker, die noch vor der Behebung des Problems mit dem Geld über alle Berge sind. Immer wieder locken dubiose Installateurs-„Notdienste“ – meist mit Sitz im Ausland – Menschen in Notlagen in die Falle (siehe Interview). Um dem entgegenzuwirken, hat die AK Niederösterreich die Preise von niederösterreichischen Installateurbetrieben erhoben. Anhand der Ergebnisse lässt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Ein Design-Pool aus der Gartenwerkstatt Nentwich.
  2

Noch nie so schön geschwommen: Cool am Pool auf Herzogenburgerisch

HERZOGENBURG (pa). Der Garten als ganz persönlicher Grünraum hat mehr Bedeutung denn je. Ob Rückzugsort, Spielfläche, Gemüselieferant oder privater Badeplatz – ein schöner Garten ist eine Bereicherung. Die Gartenwerkstatt Nentwich versteht es, Wohlfühloasen zu erschaffen und verleiht ihnen mit der Gestaltung individueller Pools das gewisse Extra. Plus an LebensqualitätSeit Jahrzehnten beschäftigt sich das niederösterreichische Familienunternehmen mit der Planung von grünem Lebensraum und der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Erinnert an die Klagemauer in Jerusalem: Das "Schöne" wird im Rahmen der Ausstellung von jedem Gast selbst definiert.
  6

Dürnstein
Propst Petrus Stockinger führte durch die „Entdeckung des Wertvollen“ in Stift Dürnstein

Das Gute zu tun, das Schöne zu bewahren und das Wahre zu suchen waren und sind die Grundaufträge der Herzogenburger Augustiner-Chorherren, die als Eigentümer des Stiftes Dürnstein das kulturelle Erbe des Hauses aufrechterhalten. Diese Ziele bilden auch die Inhalte der neueröffneten Dauerausstellung im Stift, durch die Propst Petrus Stockinger am letzten Dienstag führte. HERZOGENBURG/DÜRNSTEIN. Die gotische Säulenhalle aus dem vierzehnten Jahrhundert, Zeugnis der Gründungszeit des Klosters,...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die Charity-Aktion "Marillentraum für einen Kindertraum" soll einen Reinerlös in Höhe von 1.500 Euro erzielen. Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, Namen v.l.n.r.: Gabriela Gebhart GF Stiftung Kindertraum, Viktoria Preiß Weinkultur Preiß, Patrick Friedrich Gasthaus Figl, Musiker und Geschichtenerzähler Jimmy Schlager, Willhelm Zelenka und Marcus Walter von der Firma Kastner Standort Krems.
  2

Charity-Aktion
333 Marillengläser für den guten Zweck

Charity-Aktion: "Marillentraum für einen Kindertraum". Marillentraum für einen Kindertraum: Musiker Jimmy Schlager und Spitzenkoch Patrick Friedrich veranstalteten am Dienstag (21. Juli 2020) eine Charity-Aktion ganz im Zeichen der Traisentaler Marille. Gemeinsam mit mehr als ein Dutzend Unterstützern wurden 120 Kilogramm Marillen gepflückt und im Anschluss direkt am mobilen Kochherd am Hof der Familie Preiß in Theyern verarbeitet. Gerechnet wird mit einem Reinerlös in Höhe von rund 1.500...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Politiker haben in der Gemeinderatssitzung den Austritt aus der Kleinregion Tullnerfeld West beschlossen.

Kleinregion West
Sitzenberger kehren Tullnerfeld den Rücken

Sitzenberg-Reidlinger beschließen Austritt aus der Kleinregion Tullnerfeld West und laufen zum Traisental über. SITZENBERG-REIDLING/Traisental. Zeiten ändern sich, ebenso Ausrichtungen. Und dies trifft auf die Gemeinde Sitzenberg-Reidling zu, die künftig noch enger mit dem Traisental zusammenarbeiten will. Die Kleinregion Tullnerfeld West, zu der auch Sitzenberg-Reidling gehört, liegt am Kreuzungspunkt der Hochleistungsstrecke der ÖBB mit der Straßenverbindung vom Weinviertel über die B19...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Areal "Junges Wohnen": Obmann Willi Gelb, Bürgermeister Christoph Artner und Architekt Gerald Wieländer.
  2

Herzogenburg: Zwei Baustellen starten gleichzeitig - Umleitungsstrecken werden zeitgerecht beschildert

HERZOGENBURG. Mit Montag, 27. Juli, beginnt die bereits angekündigte Sanierung der Wiener Straße zwischen dem Kreisverkehr bei der S33-Anschlusstelle Herzogenburg-Stadt und dem Kreisverkehr Ost. Die Bauarbeiten sind von 27. Juli bis 16. August geplant. In diesem Zeitraum kommt es zu großräumigen Umleitungen, da die Straße als Einbahn Richtung Osten geführt wird. Das bedeutet, dass stadteinwärts keine Fahrzeuge fahren können, sondern über die Traisenbrücke bei Einöd beziehungsweise über...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki, Co-Gründer von Suessco Sensors, Ernst Windhör, Wirtschafts- und Technologielandesrat Jochen Danninger, Abteilung Wirtschaft von Tourismus und Technologie NÖ Landesregierung, Kerstin Koren, accent-Geschäftsführer Michael Moll.

Herzogenburger High-Tech-Unternehmen entwickelte neuartige Sensorik für Brücken-Monitoring

HERZOGENBURG. Die Planung und Entwicklung maßgeschneiderter, komplexer Sensorsysteme für unterschiedliche Anwendungsbereiche steht im Mittelpunkt der Arbeit der SuessCo Sensors GmbH. Wirtschafts- und Technologielandesrat Jochen Danninger informierte sich über die technologischen Innovationen des Herzogenburger High-Tech-Unternehmens. Neuartige Positions-Sensorik entwickeltDas Team rund um Universitäts-Professor Dieter Suess punktet mit einem technischen Background im Zusammenspiel mit großem...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl

Sachbeschädigungen durch Graffiti in Herzogenburg geklärt

HERZOGENBURG. Auf der Polizeiinspektion Herzogenburg wurde am 22. November 2019 Anzeige erstattet, dass vorerst unbekannte Täter am 21. November 2019 insgesamt drei Hausmauern in Herzogenburg mit Graffiti besprüht hätten. Infolge der Ermittlungen der Polizeiinspektion Herzogenburg konnten drei Beschuldigte (ein 13-Jähriger und ein 15-Jähriger, beide aus dem Bezirk St. Pölten-Land, sowie eine 14-jährige rumänische Staatsbürgerin aus Wiener Neustadt) ausgeforscht werden. Durch die...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Modellregionsmanager Alexander Simader und Günter Übelacher bei der Reparatur des Voltmeters.

Herzogenburg
Erstes Reparatur-Café nach Corona-Pause

HERZOGENBURG. Nach Covid-19-bedingter Pause fand kürzlich das Herzogenburger Reparatur-Café wieder statt. Bereits zum sechsten Mal konnten die Bürger in der Region ihre defekten Haushalts- und Gartengeräte ins Reitherhaus bringen, um dort die Hilfe der Reparateure zu beanspruchen. 66 Besucher konnten an diesem Vormittag gezählt werden. Es wurden fast vierzig Geräte zur Reparatur gebracht, wovon rund die Hälfte sofort repariert werden konnte. „Nachdem wir aufgrund des Corona-Virus das im...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Übersicht der durchschnittlichen Internet-Geschwindigkeit nach Gemeinden.
  3

So schnell surft Österreich
tarife.at: Grafenwörth löst Herzogenburg in Sachen schnellstes Handynetz ab

Grafenwörth hat nicht nur die schnellste Handyversorgung in Niederösterreich, sondern gleich in ganz Österreich. Mit 166,82 Mbit/s surft man hierzulande nirgends so schnell wie in der niederösterreichischen Marktgemeinde „am Südhang des Lebens“. Damit löst Grafenwörth Herzogenburg als Testsieger im österreichweiten Handynetz-Vergleich von tarife.at ab. Das regionale Schlusslicht macht Ernstbrunn. Hier surfen Handynutzer mit gerade einmal 6,16 Mbit/s im Internet. Damit sind sie aber immer noch...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Mai Cocopelli auf der Festbühne - heuer nur für jeweils einhundert Personen mit ausreichend Abstand.

Herzogenburg
Mini-NÖKISS statt Maxi-Kinderfestival

Trotz Corona das perfekte Ende der großen Ferien: Die 49. NÖ KinderSommerSpiele im Stift Herzogenburg finden von 28. bis 30. August und von 4. bis 6. September statt. Geboten wird ein Programm für 1.800 kleine und große Menschen unter strengsten Hygienebedingungen. HERZOGENBURG. Wochenlang wurde diskutiert, recherchiert, viel über neueste Verordnungen gelernt und dann schließlich am neunten Juli im Rahmen der NÖKISS-Generalversammlung ein schlüssiger Plan für die KinderSommerSpiele in...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Landesrat Marin Eichtinger, Geschäftsführerin "Verein Wohnen", Ingrid Neuhauser, Geschäftsführer GESA, Manfred Krammer, und Geschäftsführer GESA, Matthias Zuser.
  2

Herzogenburg
Vorzeigeprojekt GESA: Elf Wohnungen im „Topfhaus“ für Menschen in Not über Beschäftigungsprojekt erbaut

Landesrat Eichtinger/"Verein Wohnen"-Geschäftsführerin Neuhauser: "Wichtiges Wohnprojekt mit 1,5 Millionen Euro sorgt für Dach über den Kopf und hilft Menschen in Ausnahmesituationen, wenn es nicht mehr weitergeht." HERZOGENBURG. Im „Topfhaus“ in Herzogenburg entstehen elf Wohnungen für Menschen in Wohnnot. Die Arbeiten werden vom Sozialen Integrationsunternehmen GESA, ein Tochterunternehmen des "Verein Wohnen", koordiniert und durchgeführt. Das Ziel von GESA ist es, Menschen den...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Hat aufgrund der hohen Nachfrage für doppelt so viel Nachschub gesorgt: Petra Reichl (mit Martina Knabb).
  2

Nachschub von "Petra's Beerentraum" und brandneue Geschmacksrichtung

HERZOGENBURG. Gestern wurde das Kühlregal in der Herzogenburger Tankstelle Knabb um ein weiteres regionales Dessert aufgestockt: Neben "Petra's Beerentraum" können Kunden jetzt auch mit "Petra's Tiramisu Creme" ihren süßen hunger stillen. "Nach dem Beitrag in den Bezirksblättern waren die Himbeerdesserts nach kurzer Zeit vergriffen.", freut sich Herstellerin Petra Reichl, "Es tut mir leid für alle, die keines mehr bekommen haben. Diese Woche habe ich deswegen die doppelte Menge gemacht."

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Georg Pummer mit seiner drachentötenden Margareta und dem Buch „The Art of Sherlock Holmes“.

Herzogenburg-Künstler Georg Pummer in "Sherlock Holmes"-Buch verewigt

HERZOGENBURG. Dass in der Corona-Krise die meisten freiberuflichen Künstler, die nicht über ein zweites Standbein verfügen, ums Überleben kämpfen, ist allgemein bekannt. Deshalb ist es erfreulich, dass es Künstler wie Georg Pummer gibt, die trotz Virus keine Arbeitspause einlegen müssen, wenn sie auch über die Absagen vieler Ausstellungen nicht gerade erfreut sind. Weltweiter BekanntheitsgradMit seinem unverkennbaren „Glitch Stil“ und der einzigartigen Maltechnik produzierte Pummer in den...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Darstellung der „ABCD-Regel“

Universitätsklinikum St. Pölten
Gib Sonnenbrand und Hautkrebs keine Chance!

ST. PÖLTEN (pa). Sonnengebräunte Haut gilt als Schönheitsideal und ist für viele ein Zeichen von Gesundheit und Attraktivität. Wenn die Temperaturen steigen, ist die Verlockung groß, ausgiebige Sonnenbäder zu nehmen. Nahezu alle Menschen sind mindestens einmal im Leben von einem Sonnenbrand betroffen und die Beschwerden sind meist rasch wieder verschwunden. Die Haut speichert dieses Ereignis jedoch ein Leben lang, was manchmal zu schwerwiegenden Spätfolgen führen kann. Ein bewusster und...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Die Gesichter hinter dem Start-up: Das Kern Tec-Team.
  2

KernTec
Des einen Müll ist des anderen Schatz

100 bis 200 Tonnen Kernabfall fallen jährlich in Österreich an: Für Stiftstadt-Start-up wertvolle Ressourcen. HERZOGENBURG. Aus einem Gemeinschaftsprojekt von Studenten verschiedener Wiener Universitäten, hat sich ein innovatives Start-up entwickelt, das seinen Sitz in Herzogenburg hat: "Im Rahmen unseres Studiums haben wir an einem Prozess gearbeitet, in dem es darum ging, Steinobstkerne sinnvoll zu verwerten", erzählt Luca Fichtinger, der das Unternehmen "Kern Tec" mit seinen...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Martin Hoffmann (ÖGK), Martin Trattner (ÖGK), Hansjörg Taubenschuss (ÖGK), Daniel Schmid (Leitung Gesundheitsmanagement dormakaba) und Elmar Knittl (General Manager dormakaba) und Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig.

Herzogenburger Firma dormakaba mit BGF-Gütesiegel ausgezeichnet

HERZOGENBURG. Das Gütesiegel „Betriebliche Gesundheitsförderung“ ist eine Auszeichnung des „Österreichischen Netzwerkes Betriebliche Gesundheitsförderung“ und wird an jene Firmen verliehen, die bestimmte Qualitätskriterien erfüllen beziehungsweise durch besondere Innovationsfreude hervorzuheben sind. Zweck ist es, die Gesundheitsorientierung eines Unternehmens öffentlich sichtbar zu machen. Besondere Rücksicht auf Mitarbeiter-Meinungen gewürdigt wordenFür das Projekt „gesUNDfit - das...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die Einbahn in der Fischergasse wird vorübergehend umgekehrt geführt. Bitte um Vorsicht!

Herzogenburg: Einbahn in der Fischergasse wird ab nächster Woche entgegengesetzt geführt

HERZOGENBURG. Die Bauarbeiten in der St. Pöltner Straße schreiten weiter voran. Ab der Kalenderwoche 28, spätestens mit Mittwoch, 8. Juli, beginnt der zweite Bauabschnitt. Dieser liegt von dem Kreuzungsbereich St. Pöltner Straße/Fischergasse bis zum Kreisverkehr Süd. Fischergasse über St. Pöltner Straße befahrbarFür die Anrainer in der Fischergasse bedeutet der zweite Bauabschnitt, dass eine Einfahrt von der Wiener Straße nicht möglich ist. Aus diesem Grund wird die Einbahn während der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl

Bauernbund Herzogenburg lud zu Erntegespräch

ZAGGING. Mit dem nötigen Abstand trafen sich die Bauernbund-Obmänner und Bauern-Kammerräte von Herzogenburg in der Weinschenke Leopold Gamsjäger (Zagging). Begrüßen konnte Bauernbund- und Bezirksbauernkammerobmann Anton Kaiblinger auch die Landtagsabgeordnete Doris Schmidl und Gebietsbäuerin Barbara Kaiblinger. Nach einem Rückblick auf die Landwirtschaftskammerwahl wurde über aktuelle Themen der Bauern diskutiert. Kammerobmann Anton Kaiblinger wünschte abschließend bei einem Achterl guten Wein...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl

Unser G'schäft
Herzogenburg unterstützt Wirtschaft und Haushalte mit Sammelpass-Aktion

Herzogenburg hilft Herzogenburg durch die Corona-Krise. HERZOGENBURG. Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Herzogenburg hat in seiner Sitzung am 29. Juni über eine Unterstützungsaktion für Wirtschaft und Haushalte beraten. Bürgermeister Christoph Artner hat im Gemeinderat folgenden Antrag stellen, der bereits im Finanz- und Personalausschuss sowie im Wirtschaftsausschuss behandelt wurde: Alle Herzogenburger Betriebe mit Ausnahme von Großkonzernen und Betrieben, die während der Coronapandemie...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die drei BKS-Geschäftsführer Werner Steinwendner, Katharina Bichler und Rudolf Lick

Steuerberater Award
BKS Steuerberatung ist Niederösterreich-Sieger

„Wir sind Niederösterreichs Steuerberater des Jahres“, jubelt man bei der BKS Steuerberatung in Melk, Herzogenburg, Wilhelmsburg, Pielachtal und St. Pölten. Die knapp 50 Mitarbeiter zählende Steuerberatungskanzlei hat heuer erstmals am renommierten „Steuerberater Award“ teilgenommen und auf Anhieb den Sieg in der Bundesländerwertung geholt. ST.PÖLTEN/HERZOGENBURG/PIELACHTAL (pa). Die drei BKS-Geschäftsführer Katharina Bichler, Rudolf Lick und Werner Steinwendner nahmen die Auszeichnung am...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Vor dem Kühlregal: Petra Reichl mit Martina Knabb.
  3

Unser G'schäft
Süßer, kühler Beerentraum aus Herzogenburg für heiße Sommertage

Die Herzogenburger Tankstelle Knabb hat ihr Sortiment um ein regionales Früchtedessert erweitert. HERZOGENBURG. Petra Reichl aus Herzogenburg ist in und außerhalb der Stadtgemeinde eigentlich für ihr mediterranes und regionales Catering unter dem Namen "Petra's Cooking" bekannt. Nun bietet sie in Kooperation mit der örtlichen Tankstelle Knabb KG auch ein handgemachtes Dessert für heiße Tage an: "Petra's Beerentraum", Topfencreme mit Beerensauce und wenig Zucker, ist dort ab sofort im...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Trimmel und ihre Kollegen waren 2019 mit dabei.

NÖ Challenge
Jede Minute zählt: Unser Bezirk schwitzt

BEZIRK (ag). Egal ob gehen, laufen, radeln, Inlineskates – jeder Meter zählt, denn von Juli bis September zählt wieder jede Minute Bewegung in der freien Natur. Drei Monate Zeit Drei Monate lang sucht das SPORT.LAND.Niederösterreich mithilfe von adidas Running und in Kooperation mit den beiden NÖ-Gemeindevertreterverbänden bereits zum vierten Mal die aktivsten Gemeinden Niederösterreichs. Im vergangenen Jahr sammelten die Teilnehmer bereits rund 14,4 Millionen Bewegungsminuten. Kapelln...

  • St. Pölten
  • Alisa Gerstl
An die Angel, fertig, los! Was werden die Kinder wohl am Haken haben?
  • 14. August 2020 um 17:00

Herzogenburg: Kinderfischen: Kids fischen um die Wette

HERZOGENBURG. Am Freitag, den 14. August, ist Spaß garantiert, wenn der Fischereiverein PETRI-Heil Herzogenburg zum Kinderfischen am Gemeindeteich (Reinisch-Teich) lädt. Beginn ist um 17.00 Uhr (Treffpunkt: 16.30 Uhr). Infos: Nenngeld und Preisverleihung Das Nenngeld beträgt 7 Euro. Die Startkartenauslosung für alle Teilnehmer erfolgt bis spätestens 16.30 Uhr, später einlangende Anmeldungen können aus organisatorischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden. Teilnahmeberechtigt sind alle...

Am 15. August fahren Biker für einen guten Zweck gemeinsam aus.
  • 15. August 2020 um 11:00

Herzogenburg: Benefizausfahrt: Biken für den guten Zweck

HERZOGENBURG. Um ein bedürftiges Kind zu unterstützen, veranstalten die MC Death Bulls Northside am Samstag, den 15. August, eine Benefizausfahrt. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr beim Pub 42 (Handelsstraße 1). Anschließend wird Speis und Trank gebeten. Die Ausfahrt ist offen für alle Marken, Free-Biker und Clubs.

Auch durch das Bekleidungsangebot können Sie beim Flohmarkt stöbern.
  • 12. September 2020 um 08:00
  • Herzogenburg
  • Herzogenburg

Herzogenburg: Flohmarkt-Termine bei der Park & Ride Anlage

HERZOGENBURG. Am 14. März startet wieder der beliebte Flohmarkt gegenüber dem City Center Herzogenburg, bei der Park & Ride Anlage, in die neue Saison. Wie gehabt findet dieser jedenzweiten Samstag im Monat statt. Von 8.00 bis 12.00 Uhr werden Waren aller Art wie Bekleidung, Spielsachen, Kleinmöbel, Geschirr, Saisonware und Sammlerstücke angepriesen und wechseln hier oft zu günstigen Preisen ihren Besitzer. Die Standgebühr beträgt wie bereits im Vorjahr 8 Euro pro Platz. Anmeldung...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.