Innsbruck

Beiträge zum Thema Innsbruck

Einmal jährlich wird der Preis für besonderes Engagement im Integrationsbereich verliehen.

Integration
Preis der Vielfalt 2021 geht an Jugendzentrum z6

INNSBRUCK. Einmal im Jahr verleiht die Stadt den „Preis der Vielfalt“ für herausragende Aktivitäten im Integrationsbereich. In diesem Jahr geht die mit 4.000 Euro dotierte Auszeichnung an das Jugendzentrum z6 für das Projekt „Kulturproduktionen“. SiegerprojektSeit 2006 ehrt die Stadt Personen und Institutionen, die sich im alltäglichen Leben um Integration von Zugewanderten besonders verdient machen, mit dem „Preis der Vielfalt – Zusammenleben fördern“. In diesem Jahr wurden 22 Projekte...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Am Donnerstag und Freitag entscheidet der Gemeinderat über das Doppelbudget der Stadt Innsbruck.

Budget-Gemeinderat
Stadt übernimmt drei Prozent Lohnerhöhung für städtische Angestellte

INNSBRUCK. Entsprechend dem Verhandlungsergebnis auf Bundesebene sollen die drei Prozent Lohnerhöhung für städtische Angestellte übernommen werden. Dieser Vorschlag wird am Donnerstag und Freitag im Budget-Gemeinderat vorgelegt. Letzte Formalfragen geklärtIn einer Sitzung der Fraktionen aller amtsführenden Stadträtinnen und -räte hat Bürgermeister Georg Willi heute vorgeschlagen, die drei Prozent Lohnerhöhung für städtische Angestellte zu übernehmen. Auch das Land Tirol übernimmt dieses...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Nach Abschluss der Workshop-Phase bearbeitet nun eine Arbeitsgruppe die Ergebnisse. Im März 2022 wird der Entwurf der Kulturstrategie auf der Webseite www.kulturstrategie-innsbruck.at veröffentlicht und es startet eine einmonatige, öffentliche Begutachtungsfrist.

Kulturstrategie 2030
Sechs Workshops erfolgreich beendet

INNSBRUCK. Sechs Workshops zur „Kulturstrategie Innsbruck 2030“ von April bis November 2021 bildeten das Herzstück des Kulturstrategie-Prozesses. Zentrales Anliegen war es dabei, zu klären, wie eine gesamtheitliche Kulturentwicklung in Innsbruck gestaltet werden kann und was zeitgemäße Kunstproduktion und Kulturarbeit brauchen. Auf der Webseite www.kulturstrategie-innsbruck.at sind alle Workshops und die behandelten Themen dokumentiert und können auch kommentiert werden. „In diesen Workshops...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Noch gibt es keinen Termin für die nächsten GR-Wahlen. Eine IMAD-Umfrage erhob die Stimmung bei der Sonntagsfrage.
5

Umfrage der Grünen
Sieger, Verlierer, Fragezeichen - "Alles ist möglich"

INNSBRUCK. Eine IMAD-Umfrage zum Wahlverhalten bei den Gemeinderatswahlen in Innsbruck lässt viel Interpretationsraum. Die Umfrage im Auftrag der Innsbrucker Grüne hat eine Schwankungsbreite von über 4 Prozent. Zwar liegen die Grünen vorne, aber koalitionstechnisch ist so einiges in Innsbruck möglich. UmfrageIm Auftrag der Grünen hat das IMAD-Institut eine Umfrage unter 500 Personen durchgeführt. Die Schwankungsbreite bei den Ergebnissen liegt bei 4,3 Prozent. Die Umfrage sieht die Grünen mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Mehrere Stadtteile in Innsbruck waren 10 Minuten ohen Strom, rund 15.000 Haushalte waren betroffen.

Stromausfall
Defektes Umspannwerk sorgte für ungemütlichen Morgen

INNSBRUCK. Ein Defekt im Umspannwerk Pastorstraße dsorgte für einen mehrminütigen Stromausfall in den Innsbrucker Stadtteilen. Rund 15.000 Haushalte waren betroffen. DefektAufgrund eines technischen Defekts in der 110-kV-Schaltanlage im Umspannwerk Pastorstraße ist es heute um 7.22 Uhr zu einem Stromausfall in Innsbruck gekommen. Von dem Ausfall betroffen waren: die Stadtteile Saggen, Reichenau, Wilten, Hötting und Innsbruck West mit ca. 15.000 Haushalten. "Die IKB hat sofort begonnen, die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Freuen sich über die neue E-Rikscha: Vizebürgermeister Johannes Anzengruber (links), Heimleiterin Katharina Becke vom Wohnheim Reichenau (rechts) mit Bewohnerin Ida Rainer und Mitarbeiter Martin Bacher

Höhere Lebensqualität in Altenheimen
Mit der „Radlkutsche“ zu frischem Elan

INNSBRUCK. Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper: getreu dieser Redensart dürfen sich die Bewohnerinnen und Bewohner von Innsbrucks Wohn- und Pflegeheimen der Innsbrucker Sozialen Dienste GmbH (ISD) über ein weiteres Angebot zur Verbesserung der Lebensqualität freuen. In diesen Tagen konnte im Wohnheim Reichenau eine mit E-Antrieb ausgestattete Fahrradkutsche, kurz Rikscha, übergeben werden. In dieser können bis zu zwei Passagiere Platz nehmen und eine Ausfahrt in Angriff nehmen....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Joachim Mayer übernahm im Jänner 2021 das Amt des Stiftskapellmeisters.
1 6

Stift Wilten
Der neue Stiftskapellmeister setzt auf Vielfalt und das Gemeinsame

INNSBRUCK. Im Stift Wilten wird seit jeher großer Wert auf Kunst und schön gestaltete Gottesdienste gelegt. Mit Joachim Mayer hat das Stift seit Anfang des Jahres einen neuen Kapellmeister, dessen Herz für die Musik schlägt.  Vielseitige AufgabeEin lichtdurchflutetes Büro in den imposanten Räumlichkeiten von Stift Wilten – „Ja, ich habe hier sowohl eine erfüllende Aufgabe als auch einen wirklich schönen Arbeitsplatz“,  meint Joachim Mayer, der die Leitung der Stiftskapelle im Jänner von seinem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Franz Posch

171. Ausgabe
„Mei liabste Weis“ live aus dem ORF Landesstudio Tirol

INNSBRUCK. Franz Posch lädt zur 171. Ausgabe der Sendung „Mei liabste Weis“. Unter dem Motto „Dahoam im Advent“ erfüllt er gemeinsam mit seinen Musikantinnen und Musikanten am 8. Dezember 2021 live aus dem ORF-Landesstudio Tirol um 20.15 Uhr in ORF 2 die musikalischen Wünsche des Publikums. Eine der ältesten Kirchenkrippen TirolsIn Zuspielungen präsentiert der Moderator die Adventszeit im Dorf Tulfes, die dort ganz besonders stimmungsvoll ist. Das Dorf Tulfes liegt am Fuß des Haller Hausbergs...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Bis zum 2. Februar zeigt der Innsbrucker Hauptbahnhof verschiedene Krippen.
2

Krippenausstellung
„Nächster Halt, next stop“: Innsbruck Krippenhauptbahnhof

INNSBRUCK. Insbesondere in Tirol sind Krippen ein fixer Bestandteil der Weihnachtszeit und blicken auf eine jahrhundertealte Tradition zurück. Bis zum 2. Februar 2022 verwandelt sich der Innsbrucker Hauptbahnhof in der Galerie im Obergeschoss in einen (Krippen)-Hauptbahnhof, wo Wartende und Passanten etwas für Auge und Herz geboten bekommen. Gepflegte TraditionBereits vor mehr als 400 Jahren wurde die erste Tiroler Weihnachtskrippe aufgestellt. Die Darstellung selbst, wie sie heute bekannt ist,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Nahm die Auszeichnung bei der Preis-Gala in Wien vor Kurzem entgegen: Elisabeth Meze (Geschäftsstelle BürgerInnenbeteiligung; Mitte), Jury-Mitglied Katharina Rogenhofer (Klimaaktivistin und Initiatorin des Klima-Volksbegehrens; links) sowie Walpurga Weiß (Geschäftsführerin Forum Umweltbildung)
Video

Einzugsbegleitung XL
Nachbarschaftsprojekt erhielt weitere Auszeichnung

INNSBRUCK. Über eine bundesweite Anerkennung darf sich neuerlich die „Einzugsbegleitung XL“ freuen. Bei der vom Forum Umweltbildung vergebenen Auszeichnung für nachhaltige Bildungsprojekte (BNE) erreichte das Nachbarschaftsprojekt für städtische Mieterinnen und Mieter den zweiten Platz von 110 eingereichten Projekten. Die Einzugsbegleitung besteht aus mehreren Workshops, die eine umweltschonende Lebensweise schmackhaft machen und Bewohnerinnen und Bewohnern beim gegenseitigen Kennenlernen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Appell für Impfung um Risiken zu mindern: das Risiko der Atemnot mit schlechterer Sauerstoffversorgung aufgrund einer Lungenentzündung, das Risiko eine Behandlung auf der Intensivstation zu benötigen und das Risiko einer Frühgeburt.
7 Video

Frauenklinik (Videos)
COVID-Infektion bei Schwangeren bedeutet erhöhte Risiken für Mutter und Kind

INNSBRUCK. Gynäkologinnen und Gynäkologen appellieren dringend zur COVID-Impfung. Fünf kritisch an COVID erkrankte, schwangere Frauen mussten in den letzten zwei Wochen an der Innsbrucker Frauenklinik behandelt werden.  Risiken„Eine COVID-Infektion bei Schwangeren bringt deutlich erhöhte Risiken für Mutter und Kind mit sich“, erklärt Alexandra Ciresa-König, Oberärztin an der Innsbrucker Univ.-Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe und COVID-Koordinatorin für die gynäkologischen Abteilungen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bereits jetzt sei der Kreuzungsbereich Schneeburggasse, Speckweg, Großer-Gott-Weg und Grauer-Stein-Weg eine Gefahrenquelle im Innsbrucker Straßenverkehr.

Radmasterplan
Neue Radroute sorgt für Unmut in Hötting

INNSBRUCK.  Im Kreuzungsbereich Schneeburggasse, Speckweg, Großer-Gott-Weg und Grauer-Stein-Weg plant die Stadt einen Lückenschluss zur Sternwartestraße. Ein Vorhaben, das für die Liste Fritz mit schwerwiegenden Folgen für Anwohnende und Verkehrssicherheit verbunden ist.  GefahrenstellenFehlende Bürgerbeteiligung, keine Bedarfsanalyse und ein nicht vorhandenes Verkehrs- und Fahrradkonzept – ein neuer Radweg erhitzt derzeit in Hötting die Gemüter. Konkret geht es um das Vorhaben, die beiden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Der neue TTV-Präsident Christoph Walser (3. v. l.) mit seinen Vizepräsidenten (v. l. n. r.) Thomas Hittler, Gregor Gollmayer, Daniel Gufler, Wolfgang Winklehner

Neuwahlen
Tiroler Tennisverband hat einen neuen Präsidenten

INNSBRUCK. Im Rahmen der 71. Generalversammlung des Tiroler Tennisverbandes übergab TTV-Präsident Walter Seidenbusch nach 16 Jahren sein Amt an Christoph Walser. BerichteDas Vereinsheim Neu-Arzl war der Ort für den Wechsel an der Spitze des Tiroler Tennisverbandes. Bei der Generalversammlung wurden die Weichen für die Zukunft gestellt, erfreulicherweise ohne Untergriffe und Härteattacken.
 Neben den Berichten von Präsident Walter Seidenbusch und Vizepräsident Wolfgang Winklehner stand auch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Dauerbelastung für die Intensivstationen. Wie wirkt sich der Saisonstart im Wintersport darauf aus?
Video 2

Fakten zur Kliniksituation (Video)
Gesperrte Operationssäle, verschobene Eingriffe und Solidarität

INNSBRUCK. Die Wintersaison ist gestartet. Für die heimischen Klinik bedeutet dies die Konzentration auf Unfälle mit Skiern, Snowboards oder Rodeln. In Zeiten des Lockdowns und der Dauerbelastung der Intensivstationen einen immense Herausforderung. Klinik-Direktor Rohit Arora spricht im Experteninterview über gesperrte Operationssäle, verschobene Eingriffe und darüber, wie Freizeitsportlerinnen und -sprtler dabei helfen können, die Klinik zu entlasten. Der Lockdown wurde verhängt, um die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Innsbrucker Beratungsstelle für Sexarbeiter*innen (iBUS) kämpft für die Anerkennung von Sexarbeit als Arbeit und fordert ein gesellschaftliches Umdenken im Umgang mit Prostitution.
Aktion

Rotlichtszene (Umfrage)
Kommt der legale Straßenstrich

INNSBRUCK. Die Schaffung einer Erlaubniszone wird im Gemeinderat beantragt, damit soll in Innsbruck der Straßenstrich legalisiert werden. Der genaue Standort ist noch offen. Eine weiterer Eckpunkt der Erotikdiskussion nach Laufhaus, "Goldentime" und strengen Kontrollen der illegalen Plätze. IllegalitätDie Bekämpfung der illegalen Standplätze am Südring, an der Graßmayr-Kreuzung oder am Fürstenweg waren in den vergangenen Jahren eine Schwerpunkttätigkeit der Exekutive. Mit einem Antrag der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
"Alte" und "neue" Corona-Regeln für en Besuch beim südlichen Nchbarn.
1

Über den Tellerrand
Geimpft und genesen wird zur Selbstverständlichkeit

INNSBRUCK. Die schnelle Shoppingtour auf den Brenner, die Pizza in Sterzing oder das Wochenende am Gardasee: Mit 6. Dezember setzt Italien auf den Super-Green-Pass. Beim Aufenthalt in Restaurants, Museen, Kinos, Theatern und bei Sportveranstaltungen zählt geimpft oder genesen als Voraussetzung. Super-Green-PassFast 85 Prozent der italienischen Bürger ab zwölf Jahren sind vollständig geimpft. Für Sanitäter und für Mitarbeiter in Seniorenheimen gilt bereits seit Monaten eine Impfpflicht. Ab dem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Verschiedene Variaten der neuen ASKÖ-Sportanlage wurden erarbeitet.
3

Freiraum Campagne und Fussballplatz
2025 soll der IAC am neuen Platz jubeln

INNSBRUCK. Jetzt nimmt die Neugestaltung des ASKÖ-Platzes in der Reichenau konkrete Formen an. Mit dem Architekturwettbewerb startet der Zeitplan für die neue Sportanlage. 2025 ist die Übergabe der neuen Sportanlage an den ASKÖ geplant. Der Antrag"Der Gemeinderat beauftragt die IISG, im Namen und auf Rechnung der Stadt Innsbruck für die Projekte Freiraum Campagne/ Reichenau und Sportanlagen ASKÖ einen zusammengefassten, kombinierten und offenen Architekturwettbewerb EU-weit auszuloben und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die neue Schonstrecke – eine Chance für die Bachforelle?!
2

Fischbestand
Neue Schonstrecke am Inn soll Befischungsdruck reduzieren

INNSBRUCK. In den Innrevieren Innsbruck und Hall wird eine zusammenhängende Schonstrecke eingerichtet, um deren Auswirkung auf den Fischbestand zu ermitteln. In diesem Bereich darf künftig keine Entnahme stattfinden. So sollen neue Laichplätze zugänglich und der Befischungsdruck im Mündungsbereich der Sill reduziert werden. Fischpassierbare VerbindungDie Schonstrecke liegt zwischen den bereits bestehenden Fliegenstrecken beider Reviere. Sie umfasst eine Gesamtlänge von 2,5 km – im Revier 1019...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Ein ehemaliger Gemeinderat ergrefit das Wort, Landhausplatz, #ibk0412
1 6

Corona-Demo
Zwischen "Impfen macht frei" und Menschenwürde

INNSBRUCK. "Zsammenstehn", "Keine Spaltung", "Freiheit": die gängigen Parolen bei den diversen Veranstaltungen der Corona-Maßnahmengegner. Die "neue gelebte Solidarität" scheint aber brüchig zu sein. Hemmschwellen fallen immer öfter: Mediziner, Pressevertreter, Wissenschaftler werden als neue Gegner gesehen und verbal heftig attackiert. LandhausplatzKalte Temperaturen und heftiger Wind. Zahlreiche Teilnehmer trafen sich bei unfreundlichen Wetterbedingungen zur Demo gegen die Impfpflicht und die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Jehovas Zeugen beteiligen sich an Hilfsaktionen
1

Internationaler Tag des Ehrenamts
Beitrag von Jehovas Zeugen zum Gemeinwohl

Jedes Jahr am 5. Dezember wird der „internationale Tag des Ehrenamts“ begangen – heuer bereits zum 35. Mal. Ein Ziel des Aktionstages ist es, die vielfältige Arbeit von Freiwilligen sichtbar zu machen, um dafür in der Gesellschaft anerkennende Wertschätzung zu fördern. Denn, so titelt das in Österreich für die gesetzlichen Rahmenbedingungen zuständige Sozialministerium auf seiner Website, „freiwilliges Engagement ist unverzichtbar, aber nicht selbstverständlich.“ Laut Angaben des Ministeriums...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Tamara Loretz
Medaillenregen für den Kickboxclub Innsbruck und Kayser Gym Tirol.
8

Kickboxen
Innsbrucker Medaillenregen bei der WM

INNSBRUCK. Die Sportart ist ein praktisches Beispiel für Integration. Geleichberechtigung und Respekt zählen zu den tragenden Säulen. Spektakulär und mit einer laufend wachsenden Schar an Interessierten: Kickboxen. Umso eindrucksvoller die Bilanz des Kickboxclub Innsbruck und Kaiser Gym Tirol bei den WKF Kickbox Weltmeisterschaft in Ägypten. KickboxenKickboxen ist eine Kampfsportart, bei der das Schlagen mit Füßen und Händen wie bei den Kampfsportarten (Karate oder Taekwondo) mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Kein Besuch, keine Musik, keine Stimmung, keine Clubszene, auch die Arche*Ahoi ist leer.
3

Club- und Nachtgastro
Die Clubszene braucht jetzt endlich Hilfe

INNSBRUCK. Einmal mehr steht im Innsbrucker Gemeinde die Clubkultur zur Diskussion. Der Antrag "Corona-Maßnahmen, personelle und infrastrukturelle Unterstützung der Innsbrucker Klubkultur", steht auf der Tagesordnung. Die Innsbrucker Club Commission appelliert an die Parteien, "den Versprechen nun endlich Taten folgen zu lassen und die stark benötigten finanziellen Hilfsmittel freizugeben." Kurzer HoffnungsmomentNach ganzen 460 Tagen Stillstand gab es am 1. Juli endlich auch für die lokale...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Alfred Hörtnagl und Masaki Moras stehen auf den Prüfstand. Ein Interview des FCW-Kapitäns sorgt für Aufregung.

FC Wacker
"Dieses Vertrauen hat unser Spieler Lukas Hupfauf missbraucht."

INNSBRUCK. Die Herbstsaison ist vorbei, der FC Wacker Innsbruck hinter den Erwartungen. Alles steht am Prüfstand, jetzt sorgt ein Interview von Kapitän Lukas Hupfauf für zusätzlichen Zündstiff. Der FC Wacker Innsbruck mit unterschiedlichen Statements: "Niemand muss Teil des Teams sein, der das nicht will" Interne Regelung„Kritik ist wichtig und richtig. Dass ein amtierender Kapitän seinen Mitspielern und Vereinsverantwortlichen diese über die Medien ausrichtet, ist jedoch klar zu verurteilen....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Eine Außenaktivität, die derzeit nicht stattfinden kann: Am Bauernmarkt werden normalerweise Fähigkeiten wie Zahlenverständnis, Hygiene oder Kundenkontakt geschult.
6

Berufsvorbereitung der Lebenshilfe
Einfach und unkompliziert, auch im Lockdown

INNSBRUCK. Im JobInn, der Berufsvorbereitung der Lebenshilfe Tirol, können Menschen mit Beeinträchtigung verschiedene Arbeitsbereiche kennenlernen und sich selbst ausprobieren. Gerade jetzt, während des Lockdowns, ist das JobInn ein wichtiger Anker für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.  Wichtiger LückenschlussFertig mit der Schule – und was jetzt? Eine Frage, die sich viele Jugendliche stellen, bringt besonders für junge Menschen mit Beeinträchtigung große Herausforderungen mit sich. Der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

4
  • 9. Dezember 2021 um 20:00
  • styleconception gmbh
  • Innsbruck

ESSEN. Performance

Triebwerk7 stellt sich dem Totalphänomen Essen. Wir fragen danach, was Essen eigentlich heißt. Wie verbindet der intime Akt des Essens das Persönliche mit dem Gesellschaftlichen? Wovon und woher kommt die Freude am Essen, die Bedeutung des Essens sowie die Probleme davon und damit? Wie wird ein so alltäglicher Vorgang so kompliziert, widersprüchlich und komplex? Wie konnte die Grammability von Essen so entscheidend werden? Welche Essgewohnheiten welcher anderen können wir wie ertragen? Wie viel...

  • 11. Dezember 2021 um 10:00
  • Die Bäckerei - Kulturbackstube
  • Innsbruck

Ukulele Anfänger*innen Workshop 2-Tage

TERMIN:  SA/SO Uhrzeit: 10:00 Uhr- 18:00 Uhr KOSTEN: 180,- € für 2 Tage Kurs KURSLEITER: Christof Birkmayer (weitere Infos siehe unten!) ANMELDUNG: kontakt@kulturkollektiv.at | +43 (0)677 630 689 06 bitte hier anmelden : ) Weitere Infos & Kurse hier! In zwei Tagen Ukulele spielen lernen! Entdeckt gemeinsam mit unserem Kursleiter Christof Birkmayer (Musiklehrer – Wien) Akkord für Akkord die Faszination eines kleinen Saiteninstruments. Die eigene Musikalität (wieder) entdecken – 1, 2, 3 singen...

3
  • 17. Dezember 2021 um 20:00
  • Congress Innsbruck
  • Innsbruck

DIE SEER – hautnah im exklusiven STAD Konzert

INNSBRUCK. Aufgrund der COVID-19 Pandemie mussten sämtliche Termine der SEER STAD Tour von 2020 auf das Jahr 2021 verschoben werden. Umso mehr freuen sich die Fans, dass es gelungen ist, für alle Städte einen neuen Termin zu fixieren. Somit steht einem Wiedersehen der SEER Familie im diesjährigen Winter nichts mehr im Wege. Denn auch 2021 geben die SEER unter dem Motto „STAD“ exklusive und ausgewählte Konzerte in kleinem Rahmen – „unplugged“! STAD, das steht einerseits für die Art der...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.