Josef Riedler

Beiträge zum Thema Josef Riedler

Die Clowndoctors Salzburg feierten ihren 25. Geburtstag im Kardinal Schwarzenberg Klinikum Schwarzach. (Dr. Triller, Dr. Blödl, Dr. Schluckauf, Dr. Little Red Nose, Dr. Kathi Strophe, Dr. Imma Fröhlich und Dr. Schrammel)
25

Clowndoctors
Lachen ist der größte Feind der Krankheit

Das Jubiläumsfest zu 25-Jahren Clowndoctors Salzburg wurde im Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach gefeiert. SCHWARZACH. "Nur zehn Minuten lachen baut das Stresshormon Cortisol ab, senkt den Blutdruck und verbessert die Lungenfunktion", sagt Primar Josef Riedler, Leiter der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin im Kardinal Schwarzenberg Klinikum Schwarzach. "Darum liebe ich die Clowndoctors, die auf unsere Station kommen. Oft beneide ich sie für ihren unbeschwerten Zugang zu den...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Bei den Ortsmeisterschaften des SV Schwarzach Ski-Alpin wurde für die Kinderhilfe gesammelt. Im Bild: Peter Olbort (Sparkasse), Josef Riedler (Primar Kinder- und Jugendabteilung KSK), Ruth Vogl (Kinderhilfe Schwarzach) und Christian Höhenwarter (SV Schwarzach)

Spende
Schifahren für ein therapeutisches Gruppencoaching

Bei den Ortsmeisterschaften des SV Schwarzach Sektion Ski-Alpin wurden 800 Euro für die Kinderhilfe Schwarzach gesammelt. SCHWARZACH. Im Februar organisierte der Skiverein Schwarzach Sektion Schilauf ein Schirennen für jung, alt, groß und klein. Insgesamt 156 Skiläufer wagten sich in Goldegg Buchberg auf die Piste und konnten mit Hilfe einer Tombola und des Skivereins Schwarzach eine Spendensumme von 800 Euro einnehmen. Gruppencoaching für Eltern Dieser Betrag wurde an Josef Riedler –...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Der Ausgangspunkt fürs Innergebirg ist im Kardinal Schwarzenberg Klinikum Schwarzach. Johann Hainisch vom Lions Club Höch, Josef Riedler Leiter der Kinder und Jugendabteilung, Sonja Wappel, Regina Jones ärztliche Leiterin von Papageno,  Burgi Writzl und Maria Haidinger Obfrau der Hospizbewegung Salzburg (v.l.n.r.)

Gesundheit im Pongau
Ein mobiles Kinderhospiz im Innergebirg

Der Vogelfänger Papageno steht Prinz Tamino in der Oper "Die Zauberflöte" stets hilfreich zur Seite und genau deshalb wurde das mobile Kinderhospiz in Salzburg nach ihm benannt. Die Mitarbeiter von "Papageno" stehen schwererkrankten Kindern – die meist eine geringe Lebenserwartung haben – und ihren Familien immer zur Seite. SCHWARZACH. Die Initiative zu einem mobilen Kinder Hospiz hatte ihren Beginn in Wien, seit 2015 ist man auch in der Stadt Salzburg und Umgebung aktiv. Es wurde früh klar,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Ein Lungenfunktionstest in Schwarzach kann ab dem dritten Lebensjahr durchgeführt werden.
3

Stallstaub gegen Allergien einsetzen

Wer sein Immunsystem in den ersten Lebensjahren "fordert", ist besser vor Allergien geschützt. "Wenn Kinder unter chronisch juckenden Ekzeme leiden, über Wochen hüsteln, keuchen und beim Atmen pfeifen, oder häufig niesen, tränende und juckende Augen haben, sollten Eltern mit ihnen einen Arzt aufsuchen. Es könnte sich dabei um Anzeichen für die drei häufigsten Allergien im Kindesalter handeln – Neurodermitis, Asthma und Heuschnupfen", weiß der Leiter der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin im...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Das Forschungslabor der Spürnasenecke stellt heute einen wichtigen Bestandteil in der Kinderbetreuung dar. Im Bild (v.l.): Dr. Konrad Steiner (BHS-Lehrer für Naturwissenschaften), Mag.a Daniela Malata (Mitglied der W&H Geschäftsleitung), Daniela Huber (Sozialpädagogin) und Primar Univ.Prof. Josef Riedler (Leiter der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin des Krankenhauses Schwarzach).

Spürnasenecke für kleine Patienten erweitert

Sponsor W&H überbrachte kleinen Spürnasen im Krankenhaus Schwarzach viele neue Aufgaben Im Kinder- und Jugendpital des Kardinal Schwarzenberg’schen Krankenhauses in Schwarzach arbeiten die kleinen Patienten intensiv mit der Spürnasenecke, einem beliebten Forschungslabor für Kinder. Während das Konzept vorwiegend in Salzburgs Kindergärten zum Einsatz kommt, integriert das Pongauer Spital dieses in die Betreuung seiner jungen Patienten. Seit Ende August dürfen sich die Kinder über viele neue...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Bogner, Hinterlechner (sitzend v.l.), Stationsleiterin der Pflege, Rieser, Pflegerin Eder und Oberarzt Kopenec (stehend v.l.).

Arbeiten im neuen Kinderspital

Im Krankenhaus Schwarzach arbeiten 1.379 Menschen. Hundert von Ihnen im neuen Kinderspital. Die Stationsleiteiterin der Pflege im Schwarzacher Kinderspital, Karin Rieser, arbeitet seit elf Jahren im Krankenhaus Schwarzach. Eineinhalb Jahre nach dem Umzug in den Neubau können Rieser und ihre Mitarbeiter über die neue Arbeitssituation Bilanz ziehen. Und die fällt durchwegs Positiv aus. "Ich arbeite sehr gerne hier. Wir haben viel mehr Platz. Die Stationen und ihre 55 Patientenzimmer sind hell und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Sozialpädagogin Daniela Huber mit dem kleinen Forscher Erik.
2

Kinder forschen im Krankenhaus

Neue “Spürnasenecke” für junge Patienten in Schwarzach Weil Beschäftigung, Spaß und Ablenkung zur Genesung beitragen kann, hat das Kinder- und Jugendspital Schwarzach ein weiteres "Projekt" gestartet. Das Pongauer Spital lädt mit seiner neuen "Spürnasenecke” Mädchen und Buben im Kindergarten- und Volksschulalter zum Forschen und Experimentieren ein. Experimente im KH Die „Spürnasenecke“ setzt sich aus verschiedensten Forschungsutensilien aus den Themengebieten Biologie, Chemie und Physik,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger

Allergie-Alarm in der Schule

Schlechtere Noten durch Heuschnupfen! OÖ. Wichtige Prüfungen wie z.B. die Matura oder Entscheidungsprüfungen sind im Frühling und Frühsommer angesetzt – dann, wenn die Pollensaison vor allem mit der Gräserblüte in vollem Gange ist. Schüler und Studenten mit Heuschnupfen stehen zu diesem Zeitpunkt doppelt unter Druck. Sie sollen funktionieren und eine gute Leistung erbringen, kämpfen aber mit den unangenehmen Symptomen, die den (Schul-) Alltag erschweren. Das Ergebnis: allergische Schüler...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Primar Josef Riedler, Leiter des Kinder- und Jugendspitals am Krankenhaus Schwarzach: „Ein wichtiger Schwerpunkt liegt in der Behandlung von Asthma und Allergien.

KH Schwarzach spezialisiert sich auf Allergien und Asthma

Was viele ahnten kann Primar Josef Riedler vom Krankenhaus Schwarzach bestätigen: "Kinder, die auf einem Bauernhof aufgewachsen sind, sind besser gewappnet gegen Asthma und Allergien als “Stadtkinder”." Grund dafür sei, dass das Immunsystem in unserer hygienischen und zivilisierten westlichen Welt zu wenig stimuliert werden. Das führt zu Allergien und Asthma, die beiden häufigsten chronischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Top Drei: Heuschnupfen, Neurodermitis und...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Primar Josef Ridler, GF Sr. Katharina Laner, Bgm. Andreas Haitzer, GF Karl Obermair, NAbg. Rosa Lohfeyer und BM Alois Stöger beim Pressegespräch im KH Schwarzach.
4

"Kinderseele sei nicht traurig"

Alois Stöger signalisiert Unterstützung für den Neubau des Kinderspitals. SCHWARZACH (ar). „Um die Gesundheitsstruktur in einer Region aufrecht zu erhalten, ist ein ständiger Prozess von Engagement, Veränderung und Ausbau notwendig“, so Stöger, dem die ganzheitliche Versorgung der jüngsten Patienten ein besonderes Anliegen ist. „Mit dem Ausbau der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Süden Salzburgs erfolgt ein wichtiger Schritt“, so der Bundesminister,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
L_Badeunfälle

Kleinkinder ertrinken lautlos

Kleinkinder und Wasser – in manchen Fällen eine fatale Kombination, vor allem, wenn nicht für die richtigen Sicherheitsmaßnahmen gesorgt ist. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit und die Wasserrettung klären über geeigneten Poolschutz und richtiges Elternverhalten auf. PONGAU (jb). Juli 2010 Radstadt: Ein sechsjähriger Junge stürzt beim Spielen in das hauseigene Schwimmbecken und ertrinkt beinahe. Eine Beobachterin zieht den bewusstlosen Knaben aus dem Wasser, der durch geeignete Erste...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Pongau
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.