Künstler

Beiträge zum Thema Künstler

Der Tik-Tok Star condsty.
4

Wölbling
Tik-Tok Star condsty wird Weltberühmt

Condsty und Tik-Tok. Mittlerweile jedem bekannt, macht der gebürtige Kremser Christoph Brückner auch vor Weltstars nicht mehr halt - sogar Britney Spears wurde auf den Künstler aufmerksam. WÖLBLING. Ein Blattpapier, ein schwarzer Stift, ein Smartphone - mehr hat es für Christoph Brückner alias condsty nicht gebraucht um weltweit rund 20 Millionen follower auf der allseits beliebten Videoapp Tik-Tok zu erreichen. Aber nun sind auch Weltstars dabei - Britney Spears war so begeistert von einem...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michelle Datzreiter
Georg Pummer (rechts) mit Galerist Atilla Kirbas von der Galerie art42 aus Karlsruhe.
2

Von Herzogenburg nach Frankfurt in der Pandemie-Zeit
48 Stunden "für die Kunst"

Risikogebiet Niederösterreich: Georg Pummer machte von einer Ausnahmeregelung Gebrauch, um nach Frankfurt zu reisen. HERZOGENBURG. Sie wandeln durch die Ausstellung, während sie gedämpft durch die Mund-Nasen-Schutzmaske atmen. Ihre Gedanken drehen sich rund um die zu beachtenden Corona-Maßnahmen. Plötzlich erweckt etwas Ihr Interesse und Sie bleiben wie gefesselt stehen. Zwei atemberaubende Augen blicken Ihnen von einer Leinwand entgegen. Detailreiche Arbeiten zeigen anmutige Schönheiten, bei...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
PopUp Art Shop wurde eröffnet.
12

St. Pölten
PopUp Art Shop in der Wienerstraße eröffnet

+++UPDATE+++9.7.2020 ST. PÖLTEN (pa). Coronabedingt gab es ein Softopening bei dem sich einige der teilnehmenden Künstler im neuen PopUp Art Shop in der St. Pöltner Innenstadt einfanden. "Wir wollen Künstlerinnen und Künstler hier die Möglichkeit bieten ihre Arbeiten zu präsentieren und zum Kauf anzubieten. Die teilnehmenden Künstler haben keine Mietkosten oder Provisionen aus Erlösen abzugeben. 100% Erlös bleiben direkt bei den Künstlern", so Organisator Viktor Nezhyba. Im PopUp Art Shop...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Georg Pummer mit seiner drachentötenden Margareta und dem Buch „The Art of Sherlock Holmes“.

Herzogenburg-Künstler Georg Pummer in "Sherlock Holmes"-Buch verewigt

HERZOGENBURG. Dass in der Corona-Krise die meisten freiberuflichen Künstler, die nicht über ein zweites Standbein verfügen, ums Überleben kämpfen, ist allgemein bekannt. Deshalb ist es erfreulich, dass es Künstler wie Georg Pummer gibt, die trotz Virus keine Arbeitspause einlegen müssen, wenn sie auch über die Absagen vieler Ausstellungen nicht gerade erfreut sind. Weltweiter BekanntheitsgradMit seinem unverkennbaren „Glitch Stil“ und der einzigartigen Maltechnik produzierte Pummer in den...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Blick in die Schatzkammer des Schiele-Museums in Tulln.
17

Tulln
Das Egon Schiele Museum ist eröffnet

Sommerprogramm und Herbstveranstaltungen locken nach Tulln TULLN (pa). Seit gestern, 1. Juli 2020, hat das Egon Schiele Museum in Tulln seinen Betrieb wieder aufgenommen. Mit 13 Originalbildern und vier weiteren Objekte bis hin zu Zeichengeräten des Ausnahmekänstlers steht die so genannte „Schatzkammer“ heuer unter dem Motto „Egon Schiele. Das Werden eines Genies“. Aufgrund des späten Saisonstarts bleibt das Museum bis 29. November 2020 geöffnet. Das Kulturvermittlungsangebot wird ausgebaut....

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die Stiftstädterin kreiert Meisterwerke aus verschiedenen Erden.
3

Malen mit Farben aus der Natur

Ob Erde, Asche oder Sand - auf den Leinwänden von Künstlerin Christine Huber finden sich natürliche Mittel. HERZOGENBURG. Die Farbfreudigkeit und Ästhetik im schnellen Strich aus dem Impressionismus und die Aussagekraft und Abstraktion aus dem Expressionismus machen den Stil der Herzogenburger Künstlerin Christine Huber aus. Was sie von anderen Malern unterscheidet? Sie stellt ihre Farben selbst her. Vor natürlichen Zutaten wie Erde oder Asche scheut die Stiftstädterin, die bereits seit vierzig...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Künftiger Umwelttechnikerin Katharina Toth gefielen die Werke.
6

Galerie Fine Art
Klima-Message in Fotos verpackt

Fotokünstler aus Aserbaidschan präsentierte Werke in der Traismaurer Galerie, die vor Klimawandel warnen. TRAISMAUER (bg). Eindrucksvolle Bilder in der Galerie Fine Art machten vergangenes Wochenende auf die Klimaveränderungen und Umweltsünden aufmerksam. Fotokünstler Ilkin Huseynov aus Baku veranschaulichte mit seinen Werken den Einfluss des Menschen auf die Umwelt im Zuge seiner regen Bautätigkeit - ein Blick hinter die Kulissen der Entwicklung des modernen Aserbeidschan. Bewegt von den...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Barbara Gschnitzer
5

Traisentaler Talente stellten bei "Wölbling werkt wieder" aus

WÖLBLING. „Wenn Wölbling werkt“ hat sich in den letzten Jahren zu „Wölbling werkt wieder“ gemausert. Alle zwei Jahre findet sich die Leistungsschau der heimischen Künstler im Weingut Fink ein. Künstler aus verschiedenen Bereichen präsentierten ihre besten Stücke. Bilder, Holzarbeiten, gebundene Kränze, diverse Handarbeiten, Kerzen und sogar Produkte aus Alpaka-Wolle werden geboten, wie immer unter dem kulinarischen Dach der Hausherrin eines herausragenden Wölblinger Weingutes. Bürgermeisterin...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Georg Pummer mit seinen Werken. Sie sollen durch ihre differenzierte Darstellung den Betrachter zur Selbstreflektion anregen und auch die Fragen aufwerfen: Wo sehe ich mich im ewigen natürlichen Kreislauf, wie gehe ich damit um und will ich durch mein zukünftiges Handeln etwas verändern?

Herzogenburg
Es muss nicht immer New York oder Shanghai sein - Werke von Pummer überzeugten Jury in München

HERZOGENBURG. Von ersten bis fünften Mai ging in München die „Artmuc“, Bayerns größtem Kunstevent für zeitgenössische Kunst, über die Bühne. Wer war unter den rund 140 Künstlern und Galeristen aus ganz Europa dabei, die dort aktuelle Positionen zeitgenössischer Kunst zeigten? Natürlich der Herzogenburger Surrealist Georg Pummer, der die Jury mit seinen Werken „Maybe Death is a Gift“ – Vielleicht ist der Tod ein Geschenk – überzeugen konnte und dadurch bei der stark umworbenen Kunstmesse...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl

LEBENSHILFE "Künstler helfen Menschen mit Behinderung"

Die Lebenshilfe in der Marktgemeinde Wölbling, eine wichtige und segensreiche Einrichtung! Einige Fakten: Das Wohnheim „Josef Kleebinderhaus": Hier sind 26 Plätze vorhanden, wobei 25 Plätze vergeben sind. Ein Wohnplatz ist für erforderliche Kurzbetreuungen reserviert. Die Werkstätte „Stockingerhof": Hier wird experimentelle Kreativkeramik hergestellt. Des Weiteren werden durch „Upcycling" diverse Gegenstände gefertigt. Die Kochgruppe kocht täglich ein Menü und erledigt alle anfallenden...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Martin Stangl
„Meine Werke bringen Themen, die mich beschäftigen spontan auf den Untergrund. Der persönlich erlebte Konflikt zwischen Menschen und Natur treibt mich an – durch meine provokative Ausdrucksweise – ein Umdenken zu erzielen“, so Georg Pummer, im Bild mit „Maybe death is a gift“.

Werke von Pummer erneut mit Kunstpreis ausgezeichnet

HERZOGENBURG (pa). Nach Ausstellungen in London, New York und Shanghai und nachdem er Anfang des Jahres für das Portrait aus seiner Serie „Nothing is Forever“ in Florenz mit dem Leonardo da Vinci-Preis ausgezeichnet wurde, erfolgte für Georg Pummer eine Einladung für die Biennale in Venedig, wo er für eines von seinen tiefgründigen Portrait-Werken wieder einen Preis einheimsen konnte. Danach folgten Ausstellungen in Frankreich – in Antibes, und im Pariser Louvre – und für September steht eine...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Marion Pertschy
Ilias von Homer
1

Literaturereignis mit Tiroler Kunst

BUCH TIPP: Homer - "Ilias" Der Manesse-Verlag hat "Ilias", das unvergängliche griechische Menschheits-Epos in 15500 Versen, in eine prachtvolle, über 2 kg schwere Ausgabe im Schuber gepackt und von einem Tiroler Künstler gestalten lassen: Anton Christian steuert dem Klassiker 16 ergreifende Illustrationen bei. Kurt Steinmanns Neuübersetzung erfreut Homer-Kenner und -Entdecker. Im Anhang: Anmerkungen und Nachwort von Jan Philipp Reemtsma. Manesse, 576 Seiten, 101,80 € ISBN: 978-3-7175-9022-4...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Redakteurin Melanie Jaklitsch und Sascha Rier bei dem Interview.
1

Von der Kunst bis zum Lippenstift und Wimperntusche

Sascha Rier ist mit seiner Travestieshow im Bezirk bekannt. Wir haben ihn in seinem Atelier besucht. TRAISMAUER. "Lieber verrückt als einer von euch."-diesem Lebensmotto bleibt Sascha gerne treu. Ob bei Auftritten als Travestiekünstler oder bei Arbeiten in seinem Atelier. Würden Sie sich als vielseitigen Menschen bezeichnen? Auf jeden Fall. Ich habe mir mein Leben frei gestaltet und immer das gemacht was mir Spaß macht. Manchmal tobe ich mich kreativ in meinem Atelier aus, dann arbeite ich...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Melanie Melanie

Handwerkskunst mit grünem Holz

BUCH-TIPP: Christian Zeppetzauer – "Grünholzdrechseln für Einsteiger - 500 Schritt-für-Schritt-Abbildungen" Frisch geschnittenes und noch grünes Holz lässt sich mittels Drechseln zu außergewöhnlichen Werkstücken verarbeiten. Wie das geht, zeigt dieses Buch mit über 500 Abbildungen und Schritt für Schritt-Anleitungen für 10 Werkstücke. Nötiges Grundwissen wird kompakt und trotzdem umfassend vermittelt, dann geht es an die Praxis. Auch das Biegen von nassem Holz wird erklärt. Leopold Stocker...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Der "Denkerstuhl" von Joeé Erhart hat einen ganz besonderen Platz im Hof seines Ateliers.
7

In Herzogenburg geht es 'heiß' her

Joeé Erhart bereist die ganze Welt und entwickelte in Wien eine ganz besondere Art des Malens, das "Art-Flambé". HERZOGENBURG. Ein kleines Schild mit der Aufschrift "Atelier Joeé" in der Kremser Straße in Herzogenburg zeigt, wo einer der bekanntesten Künstler weltweit zu Hause ist. Joeé Erhart, Maler und Einrichtungsdesigner sowie Erfinder einer eigenen, spektakulären Kunstart, dem "Art-Flambé". Knapp 19.000 Gemälde und Hunderte von ihm designte Hotels, Restaurants und öffentliche Gebäude...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Daniel Butter
Literat und Musiker im Café Schubert: Kaffee, Zigaretten und das Schreiben sind Roul Starkas Dreifaltigkeit. Dazu kommt das Piano.

Das St. Pöltner Lied ist erfunden

Melancholisch und trotzdem lustig: Der St. Pöltner Künstler Roul Starka präsentiert seine erste CD. ST. PÖLTEN (jg). Roul Starka bittet zum Gespräch ins Kaffeehaus. Wenn möglich im Raucherbereich. "Ich bin ein Genießer", sagt er. Vor ihm ein Espresso, daneben die Marlboro-Schachtel. Starka trägt Sakko, Hemd und Gilet, er ist vornehm gekleidet. Früher sei dies anders gewesen, aber man wird seriöser. Und Starka will schließlich als seriöser Entertainer rüberkommen. Auf Suche nach dem eigenen Ich...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Bruno Schwebel war unter anderem Schachmeister von Mexiko-Stadt, Maler und Schauspieler.

Gemälde als Dankeschön an die Stadt Neulengbach

NEULENGBACH (red). Joan Brodowsky, die Witwe des 2011 verstorbenen Künstlers Bruno Schwebel, übergab der Stadtgemeinde als Schenkung ein Gemälde ihres Gatten zum Dank für die herzliche und freundliche Begegnung anlässlich seines Besuches in Neulengbach im September 2009. „Bruno hat nach diesem Besuch gewusst, dass er zwei Heimatorte hat: Mexiko und Österreich“, sagte Brodowsky. Schachmeister von Mexiko-Stadt Der gebürtige Wiener wurde 1928 geboren. Seit 1934 lebte er in Tausendlbum bei seinem...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
Professor Friedrich Martin Seitz verstarb am 4. November 2014.

Prandtauerpreisträger Friedrich Martin Seitz ist verstorben

ST. PÖLTEN (red). Professor Friedrich Martin Seitz ist im 89. Lebensjahr verstorben. Seitz war Kunstschaffender, Prandtauerpreisträger, Ehrenobmann des St. Pöltner Künstlerbundes, erhielt 1989 das Ehrenzeichen des Landes NÖ in Gold, die Ehrenmedaille des Landesverbandes der NÖ Kunstvereine, das Ehrenzeichen der Landeshauptstadt St. Pölten im Jahr 1986 sowie den Orden des Heiligen Hippolyt. Der gebürtige St. Pöltner besuchte von 1959 bis 1964 die Wiener Kunstschule, sein künstlerisches Werk...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Galerist Alfred Altenburger präsentiert die neueste Goldammer-Grafik "Kaiserpavillon".

"Best of Goldammer" in Maria Anzbach

MARIA ANZBACH (red). Am Freitag wird in der Galerie Anzbach um 19 Uhr die Ausstellung "Best of Goldammer" eröffnet. Der Künstler Karl Goldammer wird bei der Vernissage persönlich anwesend sein. Die Ausstellung ist bis 2. November zu sehen und zeigt Acrylbilder, Bleistiftzeichnungen, Aquarellbilder und seltene Originalgrafiken des österreichischen Malers, der in Maria Anzbach wohnt.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
6

Das Stadtmuseum im Zeichen Schieles

ST. PÖLTEN (HH). Unter dem Motto "Die schmale Spur des Humanen – Schiele im Kriegsjahr 1914" fand im St. Pöltner Stadtmuseum das 13. SCHIELEfest NÖ statt. Gleich zu Beginn gab es eine Zeichenperformance von Lore Heuermann. Mit dabei etwa Thomas Pulle und Eva Brenner.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
4

"Einblicke" in Acryl und Keramik

Vier Künstlerinnen präsentieren auf der Ausstellungsbrücke ihre Werke ST. PÖLTEN (red). "Einblicke" heißt die neue und aktuelle Ausstellung auf der Ausstellungsbrücke im Regierungsviertel St. Pölten. Jutta Müller, Young Hee Park, Ingrid Radinger und Maria Wolf geben dabei getreu dem Titel Einblicke in ihr jeweiliges künstlerisches Schaffen, das von Arbeiten mit Acryl und Collage-Techniken über Keramikbildhauereien bis hin zu stimmungsvollen Farbkompositionen reicht. Nach einführenden Worten der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
3

Marcel stellt mit drei Jahren zum ersten Mal aus

LANGENLOIS (don). Eine bemerkenswerte Ausstellung läuft noch bis Ende Februar im Geschäft Glantschnig - Papier, Beschriftung und Textildruck in der rathausstraße 6Langenlois. Der dreijährige Marcel Fehr stellt nämlich eine Anzahl seiner zum Teil großformatigen, äußerst farbenfrohen Werke aus. Die Freude an der Malerei bekam er von seiner Urgroßmutter und Künstlerin Marianna Weingartner vermittelt. Weingartner malt selbst und bringt einmal im Monat die Kinderzeitung in Gobelsburg-Zeiselberg...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Doris Necker

Txirimiri ta gehiago

KREMS. "Txirimiri ta gehiago" nennt der aus Spanien stammende Künstler Daniel Domaika seine aktuelle Serie. im Baskischen bedeutet das etwa "Nieselregen und mehr". Zu sehen ist die Ausstellung des Neo-Kremsers vom 1. März bis 30. April in der Kre:ART FelsenRaumGalerie. Wie feinste Tröpfchen eines zarten Regens überströmen Licht und Farbe den Betrachter der Bilder des 32jährigen Daniel Domaika. "Txirimiri ta gehiago" - bedeutet "Nieselregen und mehr" in seiner Muttersprache Baskisch. Seine...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Doris Necker

70 Jahre Willibald Zahrl

Die Galerie Kultur Mitte Lädt am Freitag, dem 14. Februar 2014 um 19 Uhr zur Verissage der Jubiläumsausstellung 70 Jahre Willibald Zahrl. Die Eröffnungsworte spricht Vizebürgermeister Wolfgang Derler. Am 28 Februar ab 19 Uhr liest Ruth Anspöck aus ihrem neuen Buch Der Krieg nach dem Frieden. Wann: 30.01.2014 ganztags Wo: Galerie Kultur Mitte, 3500 3500 Krems auf Karte anzeigen

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Doris Necker
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.