Klaus Diendorfer

Beiträge zum Thema Klaus Diendorfer

Das Anorak-Festival vergangenen November ist ein Beispiel für ein gelungenes Leader-Kleinprojekt.

Regionalentwicklung
Leader setzt verstärkt auf Kleinprojekte

BEZIRK ROHRBACH. Leader setzt 2019 verstärkt auf Kleinprojekte. "Diese haben schon bisher für große Resonanz in unserer Region gesorgt. Aus meiner Sicht sind sie eine sehr einfache Möglichkeit die Idee von Leader und einer gemeinsamen Region Donau-Böhmerwald noch besser zu verankern", sagt Geschäftsführer Klaus Diendorfer.  Sach- und Materialkosten bis zu 5.700 Euro werden bei Leader-Kleinprojekten zu 80 Prozent übernommen. Wichtig ist, dass das Projekt mit der Leader Strategie der Region...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Alte Fotorelikte und Dokumente werden mittels der Topothek für die breite Öffentlichkeit aufbereitet.

Topotheknachmittag in Nebelberg

NEBELBERG. Am Mittwoch, 8. November, 14.30 Uhr, wird zu einem Topotheknachmittag unter dem Motto "Café seinerzeit" ins Gasthaus Wöß (Jagawirt) eingeladen. Programm: Begrüßung durch den Obmann des Bezirksheimatvereins Felix Grubich mit Kurzrückblick und Vorschau, Vorstellung des Projektes "Topothek Donau-Böhmerwald" durch Klaus Diendorfer, Vortrag "Behandlung historischer Bilder und Dokumente für digitale Archivzwecke" von Josef Weichenberger, Worte von Alexander Schatek zum Thema "Topothek –...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Die Bürgermeister Heinz Kobler, Michael Lehner und Engelbert Pichler am geplanten Standort des Naturflussbades Iglmühle.
2 6

Neuer Badeplatz Iglmühle geplant

Ein Projekt der Gemeinden Auberg, Arnreit und St. Peter soll Naturbaden an der Großen Mühl attraktiv machen. AUBERG, ARNREIT, ST. PETER (hed). „Geboren wurde die Idee des Naturflussbades Iglmühle im Rahmen der Dorferneuerung Auberg“, berichtet Aubergs Bürgermeister Michael Lehner. Daraufhin wurde eine Initiative unmittelbar bei der Bachschmiede gestartet. Fehlende Infrastruktur Schon bisher wird der Stauraum oberhalb des Kraftwerks Iglmühle gerne als Naturbadebereich genützt. Das Problem:...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Urwälder – von den Karpaten bis nach Deutschland – sollen verbunden werden.
3

Europäische Urwaldroute: Waldregionen durch Wegenetz verbinden

Europäische Urwaldroute will Karpaten-Urwälder mit jenen in Mittel- und Westeuropa verbinden. BEZIRK (anh). Europa ist durchzogen von einem Dutzend markierter Fernwanderwege der Europäischen Wandervereinigung, die zur Völkerverständigung dienen. Ist man etwa im Böhmerwald unterwegs, so stößt man mitunter auf Schilder des Weges E10, im südlicheren Teil des Bezirks auf jene der Route E8. Wanderer, die diese Wege beschreiten, lernen die große landschaftliche Vielfalt Europas kennen und durchqueren...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Die Kinder der dritten und vierten Schulstufe fürs den Wintersport zu begeistern, ist das Ziel von Kids on snow.

Kinder aufs Board bringen

Kids on snow ermöglicht Schulklassen einen Tag lang das Snowboarden zu testen. BEZIRK. Was mit der Idee begann, die Kinder über das Snowboarden wieder näher an den Wintersport zu bringen, ist nun eine Institution geworden. Vor sechs Jahren wurde das Projekt "Kids on snow" gestartet. Mehr als 9.000 SchülerInnen aus 321 Schulen und fünf Bundesländern nutzten bisher die Möglichkeit durch "Kids on snow" das Snowboarden zu erlernen und einen Tag voller Bewegung und Begeisterung im Schnee zu erleben....

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
In Sarleinsbach wurde der Vertrag unterzeichnet. Im Bild v. l.: Klaus Diendorfer, Ignaz Märzinger, Projektleiter Felix Grubich, Heinz Berger, Anton Brand, Alexander Schatek, Heinrich Pfoser und Georg Ecker.

Die Topothek startet durch

Dreijähriges Leader-Projekt mit dem Ziel, in 40 Gemeinden ein Online-Archiv zu haben, ist gestartet. SARLEINSBACH, BEZIRK. 26 Topotheken gibt es derzeit im Bezirk Rohrbach. Geht es nach den Verwantwortlichen der Leader Region Donau-Böhmerwald und dem Heimatverein des Bezirks, dann soll es dieses Angebot einer geschichtlichen Online-Datenbank in den nächsten Jahren flächendeckend im Bezirk geben. 20.000 Dokumente sind über Internet frei und kostenlos für jeden zugänglich. Vorreiter...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Vertreter der Gemeinde Peilstein machten sich zum Thema Klimawandel Gedanken.
3

Klimawandel trifft Gemeinde

Gemeindeverterter befassen sich mit Lösungen, um die negativen Auswirkungen des Klimawandels zu vermeiden. BEZIRK. GemeindeverterterInnen aus Sarleinsbach, Peilstein, Lembach, Kleinzell und Kirchberg sind der Einladung des Leader-Geschäftsführers Klaus Diendorfer gefolgt. Gemeinsam mit zwei Vertreterinnen des Umweltbundesamts Wien haben sie sich mit den Folgen des Klimawandels beschäftigt. „Das hohe Interesse am Workshop in unserer Region zeigt, es ist etwas im Gange“, sagt Diendorfer. Die...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Wie ein Ort oder ein Dorf sein müssen, damit die Leute dort gerne leben, damit beschäftigen sich Architekt Josef Schütz, die Leader-Region und Alfred Ruhdorfer.

Ort und Dorf haben Zukunft statt Leerstand

BEZIRK. Die Region Donau-Böhmerwald präsentiert sich bei der Ortsbildmesse am Sonntag, 4. September, in Kirchberg. Unter dem Motto: "Ort/Dorf hat Zukunft" gestalten Architekt Josef Schütz (Architekturbüro Arkade), Klaus Diendorfer (Leader Büro) und Alfred Ruhdorfer (ecoforma) einen Gemeinschaftsstand. "Unser Thema ist: schöne Ortskerne – wo wohne ich und wo möchte ich wohnen? Was macht einen schönen Ortskern aus? Warum empfinden wir ein Dorf/einen Ort als schön?", berichtet Diendorfer. "Unser...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
32

Jugendliche machten sich Gedanken über nachhaltiges Leben

ROHRBACH-BERG (anh). Beim Worlcafé "Gutes Lebensklima" im Pfarrhof konnten sich Jugendliche Gedanken über Lebensqualität und ein ressourcenschonenderes Leben machen. 23 Teilnehmer nahmen die Einladung der beiden Hauptinitiatoren – Jugendzentrum Movido/s'Haven und Leader-Region Donau-Böhmerwald – an und schüttelten so manch innovative Idee aus dem Ärmel. Als Belohnung gab es leckere Speisen. Lieber heute damit beginnen als morgen "Die derzeitigen Zahlen sollten uns mehr als nur zu denken...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
2

Ausstellung "Artenvielfalt" in der Sparkasse Haslach

HASLACH. Die ersten Ergebnisse des Zukunftsworkshops zum Thema "Artenvielfalt zwischen Donau und Böhmerwald" fördern werden ab sofort in der Sparkasse Haslach präsentiert. Die Ideen warten auch darauf, dass sie von engagierten Personen weiterentwickelt werden, oder durch Kommentare neue Vorschläge eingebracht werden. Ein Ergebnis des regionsweiten Workshops im Rahmen der Unterkagerer Sunnseitn 2014 sowie der Leader Region Donau-Böhmerwald, ist die Sonnenblumenmauer in St. Oswald. Eine Mauer zum...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
1 5

"granitsplitter" zu Gast bei Gerald Bogner

Der Julbacher Künstler führte die Kultur-Stammtischbesucher durch seine „ Makoto Sammlung“ in Kriegwald.JULBACH, BEZIRK (hed). Österreichisch / japanische Kunst an der Grenze war das Thema des zweiten offenen Kulturstammtisches der Arbeitsgemeinschaft granitsplitter. Gerald Bogner führte die Besucher durch seine „Makoto Sammlung“ in Kriegwald. Anschließend wurden die weitere Vorgangsweiser zur Einreichung eines Leaderprojektes diskutiert und Ideen zum neuen Granitsplitter-Jahresthema 2016 Mut...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
In einer regionsweiten Befragung soll erhoben werden, wie wohl sich die Menschen in der Region fühlen.

Regionsweite Befragung: Jetzt teilnehmen!

BEZIRK. Das Projekt "Lebensklima Donau-Böhmerwald" lädt zu einer regionsweiten Befragung ein. Erhoben werden soll, in sieben Regionen der EU, wie nachhaltig leben die Menschen in der Region leben? Für die Befragung in der Region Donau-Böhmerwald werden nun Interessierte gesucht. Es gilt folgende Fragen zu beantworten: Wie und was konsumieren sie? Woher kommt die Energie für Strom und Heizen und wie hängt das Wohlbefinden mit nachhaltigen Lebensstilen zusammen? Welche Rollen spielen dabei die...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Auch in den nächsten Jahren werden Projekte und Investitionen im Zuge von Leader im Bezirk Rohrbach gefördert.

Donau-Böhmerwald ist wieder Leader-Region

BEZIRK. Anfang Juni hat die Region Donau-Böhmerwald den Zuschlag für die Weiterführung des Leader-Ansatzes der EU erhalten. "Unser Bewerbungskonzept, die Leader Strategie 2020) wurde sehr gut bewertet", sagt Leader-Geschäftsführer Klaus Diendorfer. Für die kommenden Jahre stehen der Region 2,9 Millionen Euro zur Unterstützung von Projekten zur Verfügung. Leader-Projekte werden gefördert, wenn sie zur Steigerung der Wertschöpfung in der Region Donau-Böhmerwald beitragen, das natürliche und...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Josef Schütz setzt sich seit 30 Jahren für die Ortskernerhaltung ein.
1 2

Baukultur mit Bürgerbeteiligung

Für vier Tage (6. bis 9. Mai) wird Haslach Schauplatz zum Erfahrungsaustausch für Baukultur-Experten. HASLACH. Die Leaderregion, der Verein zur Förderung von Baukultur in ländlichen Räumen – LandLuft – und Architekt Josef Schütz bringen den ersten Baukulturgemeinde-Tag nach Haslach. "Wir wollen das Thema auf eine Ebene bringen, die verständlich ist", sagt Josef Schütz. "Baukultur mit Bürgerbeteiligung ist auch das Ziel des 17. Architekturfrühlings, der zeitgleich stattfindet. "In Haslach werden...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Klaus Diendorfer von der Leader-Region Donau-Böhmerwald (links) ist einer der Träger des grünen Fadens bzw. des "Granitsplitters".
2 19

Granitsplitter: Ein Kulturnetzwerk wird gesponnen

Eine neue Kulturinitiative hat sich der Etablierung des Mühlviertels als Kulturregion verschrieben. Bei einem Informationsabend in Kollerschlag wurden die Ziele, Visionen und auch schon konkreten Pläne von "Granitsplitter" vorgestellt. BEZIRK (anh). Um eine großflächige, vernetzte und nicht zuletzt auch vielfältige Kulturlandschaft in der Region zu schaffen, schlossen sich sieben heimische Kulturvereine zu der gemeinsamen Initiative "Granitsplitter" zusammen. Bei einem ersten Informationsabend...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Etwa 70 Interessierte kamen zur Auftaktveranstaltung Lebensklima Donau-Böhmerwald ins Centro.

Nachhaltigkeitspioniere teilen ihr Wissen

BEZRIK. Was macht die Nachhaltigkeitspioniere der Region Donau-Böhmerwald so erfolgreich? Wie kommt es, dass sich in dieser Region Nachhaltigkeitsinitiativen von A wie ALOM bis Z wie Zugkunft Mühlkreisbahn bestens etabliert haben? Antworten auf diese Fragen werden von höchster Ebene, nämlich der Europäischen Kommission, durch das Forschungsprojekt LebensKlima Donau-Böhmerwald gesucht. Ein neunköpfiges Team (Zentrum für Umweltforschung Leipzig, SPES Zukunftsakademie, Leader-Region Donau...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Die Leaderregion Donau-Böhmerwald ist eine Vorzeigeregion in Sachen Nachhaltigkeit.

Donau-Böhmerwald wird wissenschaftlich untersucht

BEZIRK. Sieben Regionen nehmen am drei Jahre dauernden EU-Projekt "Glamurs" teil, darunter auch die Leader-Region Donau-Böhmerwald. Im Projekt wird untersucht, was es braucht, um nachhaltige Projekte noch mehr zu fördern. Die einzelnen Regionen werden untersucht und dann miteinander verglichen. "Die Region Donau-Böhmerwald profitiert nicht nur von den Forschungsergebnissen, sondern wir können auch Entwicklungsmöglichkeiten sichtbar machen und uns mit anderen europäischen Regionen austauschen",...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Das "alte" Gericht soll mit Leader-Geldern zu einem offenen Kultur- und Jugendhaus werden.
1

Pläne für die Zukunft der Region geschmiedet

Bei der Zukunftswerkstatt im Centro wurden die erarbeiteten 24 Ziele für die Region nach Umsetzbarkeit und Bedeutung bewertet. BEZIRK (wies). Das Centro war am Samstag die Leader-Ideenschmiede. Die 24 bisher erarbeiteten Ziele für die Region wurden von Meinungsbildnern bewertet und auf Umsetzbarkeit geprüft. Die Ergebnisse werden nun im Detail ausgewertet. Im Anschluss wurden 15 Anliegen (siehe Zur Sache-Kasten) ausgewählt und in Kleingruppen vertieft. "Diese Ziele und vertieften Anliegen...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Mit Faltkarte die Region entdecken

BEZIRK (pirk). "Entdecke deine Region" fordert die Leaderregion Donau-Böhmerwald mit einer Faltkarte auf. Auf ihr finden sich Leaderprojekte im Bezirk, die sich auch als Ausflugsziele eignen. "Wir wollen damit Leader auch bei Kindern bekannt machen", sagt Manuela Greiner vom Leaderbüro. Faltkarten wurden an Schulen (ab 5. Schulstufe) an Tourismusverbände, Gastronomiebetriebe, Hotels, Gemeinden und Vereine verschickt. "Die Karte soll zeigen, wie Leader in der Region wirkt", erklärt Klaus...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Von links: 
Klaus Diendorfer (LEADER Büro)
Wolfgang Löberbauer (Land Oberösterreich)
Hyunsun Choi (Department of Public Administration, Myongji Univ.) 
Christain Jochum (Netzwerk Land)
Jaehyun Kim (Department of Environmental planning, Konkuk Univ.)
Bumjin Park (Department of Environment & Forest Resources, Chungnam Univ.)
Chuyoun Chang ( Department of Environmental Science, Konkuk Univ.) 
Daniel Breitenfellner (Bioregion Mühlviertel)
Johann Gaisberger (Direktor Bioschule Schlägl)
4

Universität von Seoul zu Gast in Leader-Region

SARLEINSBACH, BEZIRK. Leader zieht weite Kreise. Eine Arbeitsgruppe der Universität von Seoul (Südkorea) besuchte im Rahmen ihres Forschungsprojektes die LEADER Region Donau-Böhmerwald. Hintergrund des Besuches war eine gemeinsame, interuniversitätre Studie zum Thema “Regeneration von ländlichen Regionen”. Korea hat mit rund 60 Prozent einen höheren Waldanteil als Österreich. 81 Prozent der Bevölkerung von Südkorea lebt derzeit in Städten. Es gibt aber einen Trend, dass Ältere die Städte wieder...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

Delegation aus Slowenien zu Gast

Gelebte europäische Vernetzung fand Ende Oktober in der LEADER Region Donau-Böhmerwald statt. Rund 50 Vertreter aus der LEADER Region Zasavie in Slowenien tauschten sich mit Akteuren aus der LEADER Region Donau-Böhmerwald aus. "Bemerkenswert ist für die Besucher aus Slowenien vor allem die Vielfalt an hochwertigen Bioprodukten der Donau-Böhmerwald Region, wie Käse, Whisky und Liköre, Speck und Schinken, Honigessig, Honigwein, Honigbier oder Bio-Getreide", erklärt LEADER-Geschäftsführer Klaus...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Fritz Simmel, Doris Löffler, Manuela Greiner, Karl Dirnberger, Minister Berlakovich, Michael und Claudia Woldan, Markus Altenhofer und Klaus Diendorfer.

Leader Region blickt in die Zukunft

SARLEINSBACH. Die Leader Region Donau-Böhmerwald war vor kurzem mit einem kulinarischen Stand am Leader-Forum in Langenegg (Vorarlberg) vertreten. Bei 60 Ausstellern am Markt "Europa erleben", konnten die Besucher durch die regionalen Köstlichkeiten kosten. Der Bezirk war mit Bio-Hochlandhonigwein, Bio-Honigbrot vom Mauracherhof, Biobutter von der Molkerei Lembach, das Labyrinthe-Bier aus Schlägl, das Kräuterkracherl und Hofstettner Granitbier kulinarisch vertreten. "Leader Regionen aus den...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.