Klima- und Energieregion

Beiträge zum Thema Klima- und Energieregion

Lokales
Georg Habacher, Bürgermeisterin Gabi Dittersdorfer, Vizebürgermeister Kurt Pawluk, KEM Manager Leopold Postlmayr

Roßleithen
E-Biketour von der Quelle bis zum Stausee

ROSSLEITHEN (sta). Die Klima- und Energieregion Pyhrn Priel ist mit der Umsetzung einer Fahrradtour entlang von Kraftwerken in der Region beschäftigt. Der Ausgangspunkt ist dabei der Pießlingursprung. Die Tour endet beim Stausee Klaus. Ausgangspunkt für die Tour ist der Wanderparkplatz in Roßleithen. Hier wurden bereits acht Ladekästen für E-Bikes, für alle Ladegeräteausführungen, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Roßleithen installiert. Die Gesamtkosten für Radständer und Boxen belaufen...

  • 01.10.19
Lokales
Klimaregion regio3.

Klima- und Energieregion
Jeder kann etwas tun gegen den Klimawandel

Mit der Klima- und Energieregion regio3 gegen den Klimawandel BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Der Klimawandel macht auch vor den heimischen Gemeinden nicht Halt. In der zweijährigen Projektlaufzeit der Klima- und Energieregion liegen Schwerpunkte in den Gemeinden der LEADER-Region regio3 in der Umwelt- und Bewusstseinsbildung. "Da Klimaschutz nicht nur eine Sache der Politik, sondern viel mehr der eines jeden Einzelnen ist, sollen durch Schulprojekte und öffentliche Veranstaltungen möglichst viele...

  • 15.08.19
  •  1
Wirtschaft
Der Vorstand des Energievereines Mostlandl Hausruck mit Obmann Franz Strasser (5.v.r.) und KEM-Manager Christian Neuwirth (2.v.r).
4 Bilder

Projektstart der Klima- und Energiemodellregion Mostlandl Hausruck

Gemeinsam mit der Leaderregion will man Umwelt- und Energieprojekte in der Region umsetzen. ROTTENBACH. Bei der Generalversammlung des Energievereins Mostlandl Hausruck in den Räumen der VTA wurde der Startschuss für das Projekt als Klima- und Energiemodellregion gegeben. Den Rahmen für diese Veranstaltung bot die im Umweltbereich tätige Firma VTA in Rottenbach. Nach einer Betriebsbesichtigung und einen interessanten Einblick durch die Geschäftsführung über die Möglichkeiten der...

  • 16.03.17
Wirtschaft

Kleine Pumpe mit großer Wirkung

Der Tausch der Umwälzpumpen birgt ein enormes Stromsparpotenzial. Neun Gemeinden rund um Fehring wollen nun 158.000 kWh einsparen. Eine von 66 Klima- und Energie-Modellregionen in Österreich liegt im Steirischen Vulkanland. Sie umfasst die neun Gemeinden Fehring, Frutten-Gießelsdorf, Hatzendorf, Hohenbrugg-Weinberg, Johnsdorf-Brunn, Lödersdorf, Pertlstein, St. Anna am Aigen und Unterlamm. Inhaltlich betreut werden sie im Rahmen dieses Förderprogramms von der Lokalen Energieagentur in...

  • 09.05.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.