CO2

Beiträge zum Thema CO2

Ottnangs Bürgermeister Friedrich Neuhofer und Michael Hörmandinger, Sprecher des örtlichen Klimabündnis-Teams. Zum ersten Mal hat eine Gemeinde im Bezirk Vöcklabruck eine Klimabilanz erstellt.

Erste Gemeinde mit Klimabilanz
Wieviel CO2 und Energie verbraucht Ottnang am Hausruck?

Ottnang am Hausruck weiß nun genau, wieviel CO2 und Energie ausgestoßen wird. Als erste Gemeinde im Bezirk Vöcklabruck hat Ottnang eine umfangreiche Klimabilanz erstellen lassen OTTNANG AM HAUSRUCK. Mehr als ein Jahr lang hat ein Team in Ottnang am Hausruck gemeinsam mit Experten des Klimabündnisses Österreich Daten erhoben und aufbereitet. Nun ist sie fertig: Die erste Klimabilanz für die Hausruckgemeinde. Die Initiative dazu ist vom örtlichen Klimabündnis-Team ausgegangen und wurde von...

  • Vöcklabruck
  • Kathrin Schwendinger
Das Sappi-Projektteam mit Anton Mercina, Thomas Wielitsch, Oliver Bürger, Ingrid Neger, Christian Roth und Thomas Pölzl stellte sich den Fragen der Anrainer.
5

Sappi Gratkorn bekommt neuen Kraftwerkskessel

In dieser Woche starten bei Sappi die Umbauarbeiten zum Kessel 11, der künftig mit Biomasse und übergangsweise mit Erdgas befeuert wird. Damit vollzieht der Papierkonzern in Gratkorn den Ausstieg aus der Kohle und investiert in einem ersten Schritt 35 Millionen Euro in eine saubere Umwelt. Zuvor luden Geschäftsführer Max Oberhumer und das Projektteam die Nachbarn zur Anrainerinformation. 24-Stunden-Schicht an der Baustelle Ende Februar 2022 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Dafür wird an...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl

Klimawandel: Brände, Hitzetote usw.
Die folgenschwere Anklage des falschen Haupttäters

Die Häufung der Entstehung von Bränden dem als Brandhemmer und -löscher bekannten CO2 anstatt den solaren Brennspiegeln am Himmel, in der Art der hohen dünnen Wolken, zuzuordnen, ist ein typisches Beispiel des Klimawandel-Irrtums. Ähnlich verhält es sich mit den Hitzetoten, weil diese Verstärkung der Sonneneinstrahlung auch länger andauern kann, auch wenn ihr Maß dann meist abgeschwächt ist. Zusätzlich zu dieser Wirkung haben die hohen dünnen Wolken auch eine Treibhauswirkung. Und damit...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Wilhelm Pavicsits
So soll das Solardach am Design Center Linz aussehen.
2

Stadt Linz
Solaroffensive auf öffentlichen Gebäuden

Die Dächer des Design Center Linz, der Feuerwache Nord, der Edmund Aigner-Schule und der Theodor-Grill-Schule werden mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. LINZ. "Mit den gemeinsam mit der Linz AG erarbeiteten Projekten werden nun in großem Stil Maßnahmen für den Einsatz von Sonnenenergie auf den Dächern städtischer Gebäude gesetzt“, so Stadträtin Regina Fechter. „Wir müssen uns auch als Stadt auf den Weg zur Klimaneutralität machen", sieht Stadträtin Eva Schobesberger darin einen Beitrag zu...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Autobahnmeister Günther Santer (vorne) mit den neuen Schildern der Asfinag.

Holz und Bambus sollen die CO2-Bilanz wesentlich verbessern
Asfinag versucht es mit Bambus-Schildern

Ein Politprojekt wird in Imst und der Steiermark von der Asfinag derzeit getestet. Autobahnschilder aus Holz und Bambus könnten die Alutafeln ablösen und so die CO2-Bilanz verbessern. IMST. Kiefernholz, das mit Essig behandelt wird und Bambus - das sind die Zutaten, aus denen die neuen Autobahnschilder in Zukunft bestehen könnten. Vorausgesetzt, das Pilotprojekt der Asfinag ist erfolgreich. Derzeit wird in Imst und der Steiermark getestet, wie sich dies Schilder im Alltag bewähren....

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Ilz stellten die neuen Schilder aus Holz am Rastplatz Hainersdorf auf.
1 1 2

Asfinag testet auf dem Rastplatz Hainersdorf Verkehrsschilder aus Holz

Pilotprojekt: Die insgesamt 29 neuen Holzschilder auf der A 2 bedeuten schon jetzt eine Einsparung von 5,6 Tonnen CO2. Ziel ist eine CO2 Reduktion von bis zu 400 Tonnen pro Jahr. HAINERSDORF. Auf dem Rastplatz Hainersdorf auf der A 2 nahe Bad Blumau startete vor kurzem ein Pilotprojekt der Asfinag, bei dem ökologisch nachhaltigere Holz-Bambus-Verkehrsschilder getestet werden. Ziel ist österreichweit eine CO2-Reduktion von bis zu 400 Tonnen pro Jahr. Die Asfinag setzt dabei auf die...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Mobilitätsreferent Sebastian Schuschnig, Klimaschutzreferentin Sara Schaar und Peter Kaiser geben ein neues, klimafreundliches Mobilitätskonzept in Auftrag.

Klimaschutz
Land Kärnten will CO2-Emissionen weiter verringern

Mit eigenem Mobilitätskonzept will das Land Kfz-Kilometer einsparen und Landesbedienstete zu klimafreundlichen Alternativen motivieren. KLAGENFURT. Das Land Kärnten setzt einen weiteren Schritt für den Klimaschutz. Nachdem sich die Landesregierung eine eigene Klimaagenda verschrieben, die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen als Entscheidungsgrundlage implementiert hat und den Ausbau des öffentlichen Verkehrs mit dem gestarteten ÖV-Reformplan und dem Radmasterplan vorantreibt,...

  • Kärnten
  • David Hofer

G7: Klimawandel, Klimaschutz
Die sonderbare Rolle von Frau Dr. Angela Merkel

Die "Deutsche" Bundeskanzlerin hat auch unter den G7 die Wichtigkeit des Kampfes gegen das Treibhausgas(?) CO2 betont. Kein Wort kam von ihr zu den hohen dünnen Wolken mit ihrem einwandfreien Konnex zum Treibhaus. Und keinerlei Äußerung über deren zusätzliche Wirkung der Sonnenstrahlungsverstärkung, die besonders heftig ist, wenn die an diesen Wolken reflektierte Sonneneinstrahlung mit der vollen direkten Sonneneinstrahlung zusammentrifft, was immer wieder der Fall ist. Dabei geht die...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Wilhelm Pavicsits
Unsere riesigen Waldflächen tragen wesentlich zur CO2-Reduktion und Klimaverbesserung bei.
1 2

THEMA
Wieviel Sauerstoff erzeugt der Wald?

Die Waldwirtschaft ist eine "Sauerstoff-Industrie", die unsere CO₂-Bilanz wesentlich verbessert. Eine nachhaltige Waldwirtschaft in der Steiermark wirkt sich in mehrerlei Hinsicht positiv auf unsere Umwelt aus. Holz gilt als nachhaltiger Energieträger, attraktiver Baustoff, der mehr und mehr Anwendung im Wohnbau findet und insgesamt auch im CO2-Haushalt unseres Landes eine wichtige Rolle spielt. Bäume nehmen große Mengen an CO2 (Kohlenstoffdioxid) auf und produzieren bei der Photosynthese...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister

Klimawandel, Klimaschutz, Klimaschutzmaßnahmen
Eine CO2-Steuer ist nicht gerechtfertigt!

Die Regierung muss nach bestem Wissen vorgehen und die Sach- und Rechtslage beachten. Diese spricht für eine Steuerentlastung anstatt Steuerbelastung. (Höchst)Gerichtsbekannt ist, dass die technisch in die Atmosphäre eingebrachten Wolken nicht nur eine Treibhauswirkung haben, sondern auch die Sonneneinstrahlung immer wieder verstärken. Sie sind die einzigen, in Frage kommenden, Klimaschädlinge, die hinsichtlich ihrer Zunahme und Wirkungen mit einem derart hohen Beweisgrad ausgestattet sind,...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Wilhelm Pavicsits

Der Klimawandel in der UVP zur 3. Flughafenpiste Wien/Schwechat
Den Gerichtsentscheid an die Fakten- und Aktenlage anpassen!

Während vor Gericht die Einwender der Treibhauswirkung des Flugverkehrs-CO2 ihre Parteistellung behielten, wurde diese dem Einwender der Sonnenstrahlungsverstärkungs- und Treibhauswirkung der Flugverkehrs-Wolken inklusive Kondensstreifen aberkannt. Dies, obwohl alle Wirkungen in der mündlichen Verhandlung bestätigt worden sind und der Verfassungsgerichtshof die Parteistellung des Einwenders anerkannt hat. Mittlerweile ist auch offiziell bekannt geworden, dass die Flugverkehrs-Wolken inklusive...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Wilhelm Pavicsits

Verteidigungsministerin will 7 Milliarden für Bitcoin es hat ja auch etwas mit Minen zu tun

Ist natürlich eine Satire, es gibt keine solche Forderung von der Verteidigungsministerin und im Original liest sich die Shovel Satire viel flockiger. Die Regierung gewährt Bitcoin eine Subvention in Höhe von 7 Milliarden US-Dollar, nachdem sie erfahren hat, dass es sich um Bergbau handelt Der Hintergrund ist aber ein sehr trauriger, denn noch immer wird der Methan erzeugende Kohle Bergbau in Australien subventioniert, wo selbst der konservative Mr 350 ppm CO2 Bill McKibben das Methan Problem...

  • Baden
  • Thomas Reis
"Auch nächstes Jahr wird es noch eine massive Neuverschuldung brauchen", kündigte Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) ohne konkrete Nennung von Zahlen an.
3 Aktion 3

Blümel rudert zurück
Türkis-grüne Uneinigkeit bei Mineralölsteuer

Die Wogen gingen hoch, als die Regierung im April eine automatische Erhöhung der Mineralölsteuer um 50 Prozent mit dem Klimaschutzgesetz angekündigt hat. Konkret ist ein Automatismus geplant, wonach die Steuer künftig automatisch um bis zu 50 Prozent angehoben wird, sobald die Klimaziele in Österreich nicht erreicht werden können. Nun rudert Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) zurück, ganz im Gegensatz zu Klimaschutzministerin Leonore Gewessler von den Grünen. ÖSTERREICH. Die Aufregung rund um...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Jasmin Duregger von Greenpeace: Klimaziel höher stecken!
7 1 2

Greenpeace-Expertin Duregger
Heizungstausch muss verpflichtend werden!

Jasmin Duregger, Klima- und Energieexpertin bei Greenpeace, über CO2-Ziele, das Klimaticket und die OMV. ÖSTERREICH. Über die Pandemie vergessen viele, dass die Erde neben gesundheitlichen Herausforderungen auch ein Problem mit den Treibhausgasen hat. Die Regionalmedien Austria (RMA) haben deswegen die Klimaexpertin Jasmin Duregger zu aktuellen Problemen befragt. RMA: Die OMV soll Journalisten unter Druck gesetzt und Umweltaktivisten beschattet haben. Sie haben den Rücktritt von OMV-Chef Rainer...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Die Photovoltaikalnlage am Dach des Val Blu ist nur eines von über 6000 PV- und Kleinwasserkraftwerken, dass Vorarlberger Ökostrom liefert.
2

Rathaus, Val Blu und Co. werden künftig mit nachhaltigem Strom aus dem Ländle versorgt
Bludenz setzt auf Ökostrom

Stadt Bludenz setzt künftig auf Vorarlberger Ökostrom der VKW Allein die städtischen Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten, das Val Blu oder auch die Remise verbrauchen im Jahr rund 2600 kWh Strom. Da Bludenz zu den e5-Gemeinden gehört, steigt die Stadt nun auf Vorarlberger Ökostrom um welcher 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammt. Die  Stadt spart damit künftig rund 470 Tonnen an CO2 ein. CO2-Ausstoß CO2-Ausstoß von rund 470 Tonnen (Vergleich: etwa 1,7 Millionen Flugkilometern)...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
PV-Anlage auf den Dächern der HAI in Ranshofen.
2

Green Energy
HAI verfolgt konsequente Grün-Strom-Strategie

Der Ranshofener Aluminium-Experte Hammerer Aluminium Industries (HAI) konnte seine CO2-Bilanz bereits wesentlich verbessern. RANSHOFEN. Durch den Einkauf von 100% CO2-neutral erzeugtem Strom aus erneuerbaren Energiequellen setzt HAI auf die grüne Energiewende. An den beiden größten Standorten der HAI-Gruppe, im österreichischen Ranshofen und im deutschen Soest, setzt HAI bereits seit zwei Jahren ausschließlich auf „grünen Strom“. Mit dieser Umstellung konnten 2020 allein an den beiden...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Werden die Klimaziele verfehlt, müssen Bund und Länder laut Klimaschutzgesetz zahlen.
5 Aktion 2

Entwurf des Klimaschutzgesetzes
Steuer-Automatismus bei Verfehlung der Klimaziele

Wenn es nach den Plänen der Bundesregierung gehen soll, könnte es zu automatischen Steuererhöhungen kommen, wenn der CO2-Ausstoß von den gesteckten Klimazielen abweicht. Das bedeutet unter anderem eine Erhöhung der Mineralölsteuer. ÖSTERREICH. In der ORF-"Pressestunde" bestätigte Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne), dass dies ein Vorschlag ihres Ressorts sei, um zu verhindern, dass Klimaziele wieder wie in der Vergangenheit verfehlt werden. "Wir müssen uns auch überlegen, was wir tun,...

  • Adrian Langer
Für Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender der Greiner AG, ist Innovation eine wesentliche Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg.

Greiner AG
Innovation als Teil der DNA

Bestehendes weiterentwickeln und manchmal völlig neu denken: Greiner setzt als führender Anbieter von Kunststoff- und Schaumstofflösungen auf eine mehr als 150jährige Tradition. Ständige Erneuerung ist aber eine notwendige Voraussetzung, um auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet zu sein. KREMSMÜNSTER. Neben Globalisierung und Diversifikation nimmt Innovation als eine von drei strategischen Säulen einen zentralen Stellenwert bei Greiner ein. Konkrete Beispiele etwa aus dem...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
3

Holz im Ybbstal
Wald der Zukunft und Ybbstaler "Woidmaster"

Forstberater Leopold Schwaighofer über Vergangenheit und Zukunft der Ybbstaler Wälder und den Ybbstaler "Woidmaster". WAIDHOFEN/YBBSTAL. "Dieses nasskalte Schneewetter tut dem Ybbstaler Wald gut. Dann hat der Borkenkäfer weniger Chancen", sagt Leopold Schwaighofer. Er muss es wissen, denn der Forstberater kennt die Wälder des Bezirks. "Erste Rodungen der Wälder im Ybbstal gab es mit dem Sesshaftwerden der Menschen in der Region", so der Ybbstaler. "Ende des 15. und Anfang des 16. Jahrhunderts...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Klimawandel, Klimaschutzbegehren
Es liegt ein rechtsstaatliches Ergebnis vor!

Die allgemein gefährlichste Wirkung haben die Wolken aus Eiskristallen, weil sie die direkte Sonnen(UV)-Strahlung - mitunter extrem - reflektieren und verstärken. Die Eiskristallwolken sind optisch erfassbar und ihre Wirkung ist synchron messbar, womit ein bestmöglicher Beweis vorliegt. Dieser Sach- und Rechtslage entsprechend hat der Verfassungsgerichtshof im UVP-Verfahren zum Bauvorhaben der 3. Piste am Flughafen Wien/Schwechat das CO2-lastige Erkenntnis des Bundesverwaltungsgerichtes...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Wilhelm Pavicsits
Firmenchef Christian Sabath vom Autohaus Neubauer.
1 2

THEMA
Die neue NoVA kommt

Was kommt mit der neuen NoVA auf die Kunden zu? Wir haben bei den Autoprofis nachgefragt. Viele Fragen gibt es zur neuen NoVA, die ab 1. Juli 2021 in Kraft tritt. Für Fahrzeuge mit Co2-Emissionswerten über 200g/km werden ab 1. Juli je Gramm zusätzlich 50 statt wie bisher 40 Euro beim Kauf eines Neuwagens bei einem österreichischen Autohändler fällig. "Für PKW erhöht sich die NoVA nur um maximal 1 Prozent zum Vorjahr. Die Berechnung der NoVA ist natürlich vom jeweiligen Fahrzeugpreis (exkl....

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister

Coronavirus: Impfskepsis, Verschwörungstheorien
Ist das Vertrauen in die Obrigkeit geschwunden?

Von einer gesellschaftlichen Oberschicht wird Mitbürgern immer wieder unterstellt, sie seien Anhänger von Verschwörungstheorien. Ob es eine Verschwörung ist bleibt dahingestellt; es gibt aber ein starkes Indiz dafür, dass uns eine geistige "Elite"  - möglicherweise aus eigener Überzeugung - in eine von Machtzentren abhängige menschliche Gesellschaft führen will. Dieses Indiz ist die beständige Kolportation des co2-verursachten Klimawandels, während die viel besser bewiesene und für Mensch,...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Wilhelm Pavicsits

Coronavirus: Impfskepsis, Verschwörungstheorien
Ist das Vertrauen in die Obrigkeit geschwunden?

Von einer gesellschaftlichen Oberschicht wird Mitbürgern immer wieder unterstellt, sie seien Anhänger von Verschwörungstheorien. Ob es eine Verschwörung ist bleibt dahingestellt; es gibt aber ein starkes Indiz dafür, dass uns eine geistige "Elite"  - möglicherweise aus eigener Überzeugung - in eine von Machtzentren abhängige menschliche Gesellschaft führen will. Dieses Indiz ist die beständige Kolportation des co2-verursachten Klimawandels, während die viel besser bewiesene und für Mensch,...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Wilhelm Pavicsits
Das Haidlmair-Führungsteam: Rene Haidlmair, Mario Haidlmair und Heinz Klausriegler (v.li.)

Werkzeugbau Haidlmair
Neue Strategie für mehr Nachhaltigkeit

Die Themen Nachhaltigkeit und das Bewältigen der globalen Klimakrise gehören zu den brennendsten Herausforderungen der heutigen Zeit. Viele Unternehmen leisten dabei bereits einen aktiven Beitrag. NUSSBACH. Unzählige gemeinsame Anstrengungen weltweit sind vonnöten, um die Aufgaben der nächsten Jahre zu meistern. Die Firma Haidlmair in Nußbach hat in den vergangenen Jahren viele Initiativen gestartet, um seinen Teil dazu beizutragen. Dazu gehören konsequente Investitionen in die Infrastruktur,...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.