Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Spannende Einblicke für die Agathenser Mittelschüler beim „Nature Caching“.

UmweltLabs
Schüler entdecken die Natur

Interessantes über die Natur lernen: Umwelt:Spiel:Raum on tour brachte UmweltLabs auch an die Schulen in St. Agatha und Geboltskirchen. ST. AGATHA, GEBOLTSKIRCHEN. Im Juni und Juli 2021 konnte der von der Abteilung Umweltschutz des Landes OÖ organisierte Umwelt:Spiel:Raum erstmals in Form von individuellen UmweltLabs direkt vor Ort in den OÖ Gemeinden gebucht werden. 68 Schulen und Kindergärten sowie eine Gemeinde nutzten dieses Angebot kurz vor den Sommerferien für Projekttage oder...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Bgm. Franz Kieslinger, Umweltausschussobmann DI Stefan Griesser und sein Stellvertreter Erhard Rudolf bedankten sich bei den fleißigen Radlern.

OÖ Radelt
OÖ Radelt – Wallern radelt mit

Auch die Marktgemeinde Wallern hat sich mit der Volksschule bei der Aktion „OÖ radelt“ beteiligt. So haben die Kinder der 4. Klassen in den letzten Wochen über 200 km mit dem Fahrrad zur Schule zurückgelegt und einen anerkennungswürdigen Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Aber auch Bgm. Kieslinger hat in der Kategorie „Bürgermeister radeln“ aktiv mitgewirkt und bisher 340 km mit dem Fahrrad zurückgelegt. Mit den Schülern wurden somit fast 200kg Co2 eingespart. Als kleines Danke gab es dafür ein...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach
Weibern machte mit: Vize-Bürgermeister Walter Marböck, Sepp Oberndorfer, Norbert Rainer (Klimabündnis OÖ) und Klima-Landesrat Stefan Kaineder.
2

Aktion "Freunde der Erde"
Weibern und Meggenhofen einen Monat lang "grün" unterwegs

Die Sammelpassaktion "Freunde der Erde" fand heuer wieder statt. An dieser nahmen auch die Gemeinden Weibern und Meggenhofen teil und sammelten Pickerl bei klimafreundlichen Tätigkeiten.  WEIBERN, MEGGENHOFEN. Bereits zum dritten Mal fand die vom oö. Klimaschutzressort und Klimabündnis OÖ initiierte "Freunde der Erde"-Sammelpassaktion statt. „Gutes tun und Pickerl sammeln für den Klimaschutz“, heißt es gerade in OÖs Klimabündnis Gemeinden! Wer regional und biologisch einkauft, stärkt nicht...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Thomas Haas (Geschäftsführer Fröling), Ernst Hutterer (Eigentümer Fröling), Klima-Landesrat Stefan Kaineder und Stadtrat Bernhard Waldhör.
7

Kaineder zu Besuch
Fröling ist Vorzeigeunternehmen im Klimaschutz

Klima-Landesrat Stefan Kaineder stattete der Firma Fröling in Stritzing einen Besuch ab und überzeugte sich von der Umweltfreundlichkeit der Heizsysteme. ST. GEORGEN/GRIESKIRCHEN. „Fröling ist ein international renommiertes Vorzeigeunternehmen im Bereich der Energiewende, das mit einer enormen Innovationskraft regionale Arbeitsplätze schafft und sichert“, ist Klima-Landesrat Stefan Kaineder nach seinem Betriebsbesuch bei der Firma Fröling in Grieskirchen erfreut. Nachfrage steigtVor Ort...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Im Atrium Bad Schallerbach stellte sich Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) unter anderem den Fragen aus dem Publikum.
11

Thomas Stelzer auf Tour
Digitalisierung, Pflege und neue TU als Themen im Hausruck

Im Rahmen seiner "Zeit für Zuversicht"-Tour besuchte Landeshauptmann Thomas Stelzer das Hausruckviertel. Im Atrium Bad Schallerbach stellte sich Fragen zu Digitalisierung, dem Pflegeberuf und der geplanten TU. BAD SCHALLERBACH, OÖ (jmi). Landeshauptmann Thomas Stelzer präsentiert im Rahmen der „Zeit für Zuversicht“-Tour seine Leitprojekte für Oberösterreich auf dem Weg aus der Krise. Im Atrium Bad Schallerbach stellte Moderatorin Nina Kraft die Fragen – die direkt aus dem Publikum kamen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Anzeige
Für Landeshauptmann Thomas Stelzer ist klar: „Wir in Oberösterreich nutzen den Klima- und Umweltschutz für den Aufbruch aus der Krise.“

LANDESHAUPTMANN THOMAS STELZER STARTET SOLAR- UND ÖFFI-OFFENSIVE
Bei der Energiewende gibt Oberösterreich das Tempo vor.

Landeshauptmann Thomas Stelzer treibt den Klima- und Umweltschutz in Oberösterreich entschlossen voran. Mit Milliarden-Investitionen setzt das Land genau dort an, wo die stärksten Hebel sind: beim massiven Ausbau von Sonnenstrom und einer Großoffensive im öffentlichen Verkehr. Jedes Jahr werden in Oberösterreich rund 2,3 Milliarden Euro in die Energiewende investiert. Daher ist Oberösterreich schon jetzt bei fast allen erneuerbaren Energieträgern, wie Biomasse, Wasserkraft und Sonnenkraft, die...

  • Oberösterreich
  • OÖ BezirksRundschau

Zukunftsprogramm
Michaelnbachs Nachhaltigkeitsprojekte ausgezeichnet

Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landesrat Stefan Kaineder haben 23 Gemeinden und Projekte aus dem Programm "Agenda 21" ausgezeichnet, darunter auch jenes aus Michaelnbach. MICHAELNBACH.  "Agenda 21" unterstützt Projekte bei der Umsetzung innovativer Vorhaben. Das Programm basiert auf globalen Nachhaltigkeitszielen. Umgesetzt wird das Programm durch die Oö. Zukunftsakademie in Zusammenarbeit mit dem Regionalmanagement Oberösterreich. Die Finanzierung erfolgt durch Mittel des...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
"Green Peers Lehrling" Luis Plöckinger vom Biohof Achleitner sagt: "Ich erhoffe mir, durch dieses Projekt, mehr Leute dazu zu bewegen, auf das Klima zu achten und sich bewusst mit diesem Thema zu befassen, um die Folgen unserer Unachtsamkeit noch beheben zu können.“

Neues Projekt
"Green Peers Lehrlinge" als Klimabotschafter

Das Klimabündnis OÖ und das Umweltressort des Landes OÖ starten ein neues Projekt: die "Green Peers Lehrlinge". Dabei werden Lehrlinge in Sachen Klimaschutz fit gemacht. Der Biohof Achleitner in Eferding ist bereits als Unternehmen beteiligt. EFERDING, OÖ. Den Klimawandel kann man nicht mehr leugnen. Darum ist es wichitg, junge Menschen für das Thema zu sensibilisieren und ihnen Möglichkeit bieten, sich mit Ideen und Engagement einzubringen. Auch tragen Unternehmen durch Produktion,...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Der neue Bezirkssprecher Alois Giglleitner pendelt sein 25 Jahren regelmäßig mit dem Fahrrad und der LILO nach Linz
2

Die Grünen
Alois Giglleitner neuer Bezirkssprecher in Grieskirchen

In der letzten Bezirksversammlung der Grünen Grieskirchen wurde Alois Giglleitner einstimmig zum neuen Bezirkssprecher gewählt.  BEZIRK GRIESKIRCHEN. Nach der einstimmigen Wahl zum neuen Bezirkssprecher Ende Jänner stellte Alois Giglleitner seine Ziele und Pläne in der ersten Online-Vorstandssitzung des Bezirksvorstandes vor: „Ich möchte nicht nur das Sprachrohr in Richtung unserer Landesorganisation sein sondern mutig und entschlossen die Probleme unserer Zeit angehen. Grüne Politik lebt vom...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Stefan Kaineder (Mitte) und Bernhard Waldhör (rechts) besichtigten Grieskirchens Baustellen.
3

Kaineder zu Besuch
Grieskirchen baut klimafreundlich mit Holz

Landesrat Stefan Kaineder besuchte die Bezirkshauptstadt und warb für nachhaltigen Holzbau. GRIESKIRCHEN. Im Rahmen seiner Tour durch den Bezirk Grieskirchen traf sich Klimalandesrat Stefan Kaineder in der Bezirksstadt mit Stadtrat Bernhard Waldhör. Geschäftsführer und Holzbaumeister Bernhard Pointinger präsentierte den beiden sein Holzbauprojekt am Dr. Müllnerplatz. Landesrat Kaineder zeigte sich begeistert über den kompromisslosen Zugang von Pointinger, ökologische und nachhaltige Bauwerke zu...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Die Gründer und Geschäftsführer Roman Karl Gfällner und Maximilian Arthofer (v. l.).
2

Arthofer Bauwerksbegrünung
Die Zukunft etwas grüner gestalten

Pflanzen erhöhen die Lebensqualität – das ist weithin bekannt. Sie verbessern die Luft, verringern den Lärm und reduzieren die Hitze der Stadt. EFERDING. Mit ihrer Erfahrung im Bereich der Landschafts- und Bauwerksbegrünung und ihrer Leidenschaft zur Gestaltung begrünter Lebensräume gründeten Maximilian Arthofer und Roman Karl Gfällner im Herbst des Vorjahres im Herzen von Eferding ein zukunftsorientiertes Unternehmen: Die Arthofer Bauwerksbegrünung GmbH. Gemeinsam mit ihrem Team widmen sich...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Straßenbau-Ausschuss-Obmann Fritz Zwickl und Bauamtsleiter Dominik Richtsteiger freuen sich über die neue Straßenbeleuchtung aus Sonnenstrom in der Ortschaft Bergern

Solarenergie
Straßenbeleuchtung aus Sonnenstrom

Ein Versuch für zukünftige Straßenbeleuchtungsvorhaben wurde in der Marktgemeinde Wallern in der Ortschaft Bergern gestartet. Nachdem es außerhalb von Ortsgebieten oft keine entsprechende Stromversorgung gibt, und auch diese Siedlungsgebiete mit Straßenbeleuchtung versorgt sein wollen, wurde nun ein Beleuchtungskörper aufgestellt, der mit Sonnenenergie betrieben wird. Vorausberechnungen auf 20 Jahre ergeben zwar derzeit immer noch keine positive Wirtschaftlichkeitsrechnung, da die zur Verfügung...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach
Bürger aus Bad Schallerbach und den Nachbargemeinden fordern mit ihrer Aktion mehr Engagement für den Klimaschutz.

#FightFor1Point5
Bad Schallerbachs Lichtermeer für Klimaschutz

Ein Zeichen für den Klimaschutz setzten Aktivisten in Bad Schallerbach. Sie fordern, das Pariser Klimaabkommen von 2015 flächendeckend umzusetzen, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius einzubremsen. BAD SCHALLERBACH. Die leuchtende Botschaft „fight for 1,5“ war Mitte Dezember auf dem Rathausplatz in Bad Schallerbach zu lesen. Die Teilnehmer der "Fridays for Future" und "Parents for Future"-Aktion fordern mehr Tempo beim Klimaschutz ein. Nichts zu feiernNormalerweise sind Jubiläen und...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
v.l.: Peter Eckhart, Klaus Pöttinger (Geschäftsführer Pöttinger), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Bauernbund-Präsident NR Georg Strasser, Stadtrat Franz Dinhobl.
3

Umweltpreis 2020
Wiener Neustadt setzt auf Qualität von Pöttinger

Die Fermenteranlage des Grieskirchner Familienunternehmens Pöttinger Entsorgungstechnik in Wiener Neustadt wird mit dem Umweltmanagement-Preis 2020 in der Kategorie „Beste Maßnahme – Umwelt- und Klimaschutz“ des Bundesministeriums ausgezeichnet. Die Anlage spart rund 700 Tonnen Treibhausgas pro Jahr und leistet einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. GRIESKIRCHEN. Die Fermenteranlage des Grieskirchner Unternehmens Pöttinger gilt als absolutes Leuchtturmprojekt. Nach dem Prinzip der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julian Kern
Freiwillige beteiligten sich unentgeltlich an der umweltfreundlichen Aktion.

Baumpflanzaktion
Meggenhofens Ortsbild wird Baum für Baum grüner

Mit einer Baumpflanzaktion will die Gemeinde Meggenhofen ihr Ortsbild noch attraktiver gestalten. MEGGENHOFEN. "Der Baum ist ein praktisches Lebewesen", so Bürgermeister Heinz Oberndorfer. Beherrscht er doch die Kunst, aus CO2 wieder saubere Luft zu erzeugen. So ist es der „Klimafreundliche Gemeinde“ Meggenhofen mit dieser Aktion gelungen, einen kleinen aber nicht unwesentlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Ein Dank gilt den freiwilligen Helfern, mit deren Hilfe es möglich war, den nicht...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julian Kern
Am 29. September wurde in Linz die Landesenergiereferenten-Konferenz abgehalten. 
auf dem Bild: vordere Reihe - v.l.: Stephan Pernkopf, NÖ, Staatssekretär Magnus Brunner, Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner, OÖ, Bundesministerin Leonore Gewessler und LH-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Salzburg.
Zweite Reihe – v.l.: LH-Stellvertreter Astrid Eisenkopf, Burgenland, Christian Vögel (Fachbereichsleiter Energie des Landes, in Vertretung von Landesrat Johannes Rauch), Vorarlberg, Landesrätin Sara Schaar, Kärnten, LH-Stellvertreter Josef Geisler, Tirol, Landesrätin Ursula Lackner, Steiermark, und Herbert Pöschl (in Vertretung von Stadträtin Ulli Sima), Wien

Achleitner/Gewessler/Brunner
Wasserstoff war Inhalt der Energie-Landesräte-Konferenz

Rund um erneuerbare Energien drehte sich die Energie-Landesräte-Konferenz am 29. September in der voestalpine Stahlwelt in Linz. Dabei bekannten sich die Energie-Landesräte aller Länder zu den Klimazielen der Bundesregierung. Außerdem wurden Vorschläge diskutiert und Maßnahmen beschlossen. OÖ. Am Dienstag, 29. September, wurde die Energie-Landesräte-Konferenz unter dem Vorsitz von Oberösterreich in Linz durchgeführt. Teilgenommen haben zusätzlich zu den Energie-Landesräten aller Bundesländer...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
von links: Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landesrat Stefan Kaineder informierten am 23. September über den Klima-Rat, der die Landesregierung zukünftig beraten soll.

Stelzer/Haimbuchner
Ein Klima-Rat wird zukünftig die Landesregierung beraten

Die Corona-Pandemie hat den Klimawandel in der öffentlichen Wahrnehmung in den Hintergrund gerückt. Da es aber ein rasches und konsequentes politisches Handeln brauche, wird am 28. September der OÖ. Klima-Rat gegründet. OÖ. Oberösterreich bekommt jetzt einen Klima-Rat, der die Landesregierung beraten wird. Weitere Aufgaben sind die Abstimmung von Aktivitäten und Maßnahmen rund um Klimaschutz und Klimawandel sowie das Ausarbeiten von Empfehlungen für die Klimapolitik. "Sowohl die fachliche...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Klima-Landesrat Stefan Kaineder vor dem Solarkraftwerk am Dach des Wechselrichterherstellers und Weltmarktführers Fronius in Sattledt

„Politik ist gefordert“
Oberösterreicher wollen mehr Klimaschutz

Die Klimakrise ist in den Köpfen der Menschen angekommen – handeln müsse nun vor allem die Politik, sagt Klima-Landesrat Stefan Kaineder. OÖ. Mit den Ergebnissen aktueller klimabezogener Studien auf dem Tisch, ist sich Landesrat Stefan Kaineder (Die Grünen) sicher: „Oberösterreichs Bevölkerung ist so weit und auch bei den Unternehmen wächst das Bewusstsein, dahingehend, dass die Klimakrise eine ernste Gefahr darstellt – der politische Handlungsdruck wird immer größer“. Derzeit würde auch in...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Christian Hofinger (SORA-Institut) und Stefan Kaineder (Die Grünen) auf der Linzer Landstraße.

Überraschendes Umfrageergebnis
Klima macht mehr Sorgen als Corona

Während der Corona-Krise ist in der oberösterreichischen Bevölkerung auch das Bewusstsein für die Klima-Krise nicht verloren gegangen. Ganz im Gegenteil: die Sorge ums Klima ist größter als um die Pandemie. OÖ. „Ist die Klima-Krise weg vom Fenster?“, hat sich das Klimaschutzressort des Landes OÖ unter der Führung von Landesrat Stefan Kaineder (Die Grünen) gefragt und eine Studie beim SORA-Institut (Institute for Social Research and Consulting) in Auftrag gegeben. Das Ergebnis ist durchaus...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die Schüler nähten 160 Stofftaschen.
2

Neue Sportmittelschule Eferding Süd
Kunst, Taschen und Videokonferenzen

Auch während der Corona-Krise ist in der Neuen Sportmittelschule, kurz NSMS, Eferding Süd einiges los. EFERDING. So vergaßen die Verantwortlichen der NSMS Eferding Süd trotz Umstellung auf Online-Unterricht zum Beispiel nicht auf den Kunstunterricht. Mit viel Fantasie und Kreativität der Schüler entstanden sehenswerte Werke. Von nachgestellten Bildern berühmter Künstler über aus Naturmaterialien gebastelten Musikinstrumenten und hunderten gefalteten Kranichen bis hin zu „El Coroni“, dem...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Meingast
von links: Klimalandesrat Stefan Kaineder und Kurt Haider (Abteilung Umweltschutz) präsentieren am 10. Juli das neue Umweltförderprogramm des Landes.

Stefan Kaineder
Das Land Oberösterreich fördert jetzt Umweltprojekte

In Oberösterreich sind derzeit weniger Niederschlag und der globale Temperaturanstieg von 0,85 Grad Celsius spürbar. Laut Umwelt- und Klimalandesrat Stefan Kaineder müssten wir in die Gänge kommen und gegensteuern. Das Land fördert jetzt Umweltprojekte von Gemeinden, Unternehmen, aber auch Einzelpersonen. OÖ. Alle wirtschaftlichen Maßnahmen zum Wiederaufbau nach der Corona-Pandemie sollten unter der Prämisse der Bekämpfung der Klimakrise stehen. Darauf weist jetzt Klimalandesrat Stefan Kaineder...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Bürgermeister Franz Kieslinger begutachtet die neue, energiesparende Straßenbeleuchtung.
1

Straßenbeleuchtung
Beitrag zum Klimaschutz - Umstellung der Straßenbeleuchtung entlang der Landesstraße auf LED-Technik

Kürzlich wurde mit der Umrüstung der Straßenbeleuchtung begonnen. 67 Lichtpunkte werden entlang der Eferdinger und Schallerbacher Straße auf moderne und energiesparende LED Lampen umgerüstet. Gleichzeitig werden eine Reihe alter Betonmasten ausgewechselt. Die Umstellung bewirkt eine jährliche Stromersparnis von ca. 13.300 kWh. Dies ist der Durchschnittsverbrauch von 3 Einfamilienhäusern und entspricht einer jährlichen Stromersparnis von ca. ¬€ 2.400,00, sowie einer Einsparung von jährlichen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach
Klimaschutzlandesrat Stefan Kaineder.

Klimakrise
"Investitionen müssen klimafit und krisensicher sein"

"Wir müssen im Kampf gegen die Klimakrise massiv investieren", sagt Klimaschutzlandesrat Stefan Kaineder (Die Grünen OÖ), angesichts neuer Studienergebnisse. OBERÖSTERREICH. Eine neue Studie von niederländischen Forschern zeigt auf, dass in 50 Jahren bis zu drei Milliarden Menschen in Gebieten mit Durchschnittstemperaturen von über 29 Grad Celsius leben müssten. Laut den Studienautoren lebt die Weltbevölkerung seit 6.000 Jahren in Gegenden wo Jahresdurchschnittstemperaturen zwischen 11 und 25...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Die Abschlusskundgebung am Wiener Heldenplatz.

Klimavolksbegehren
Mehr als 380.000 Unterschriften für den Klimaschutz

ÖSTERREICH. Mehr als 380.590 Menschen haben das Klimavolksbegehren unterzeichnet – jetzt geht es um die Umsetzung. Ein historischer Schulterschluss„Das ist ein historischer Schulterschluss! Noch nie in der Geschichte gab es eine so breite Allianz zwischen Wissenschaft, Bevölkerung, Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Organisationen von Kunst und Kultur bis Glauben für mutigen Klimaschutz", sagt Katharina Rogenhofer, Sprecherin des Klimavolksbegehres, und betont: “Ohne dem beispiellosen...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.