Klinikum Schärding

Beiträge zum Thema Klinikum Schärding

Die Auszubildenden der GuKPS am Klinikum Schärding beim praktischen Unterricht im Rahmen des „LTT“.
3

Pflegefachassistenz-Ausbildung
Zwei Schärdingerinnen plaudern aus Nähkästchen

Zwei Schärdingerinnen starten ihr erstes Praktikum zur Pflegefachassistenz am Klinikum Schärding. Hier schildern sie ihre ersten Eindrücke. SCHÄRDING. Gerade im neuen Jahr angekommen, wartet für Carina Dorfer aus Schardenberg und Eva Wösner aus Suben, zwei Auszubildende der Pflegefachassistenz, schon der nächste Abschnitt: Sie starten gemeinsam mit ihren zehn Klassenkollegen in ihr erstes Praktikum. Seit Beginn ihrer Ausbildung wurden sie an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (GuKPS)...

  • Schärding
  • David Ebner
Neujahrsbaby Lukas mit Mama Christina.
2

Statistik
Klinikum Schärding – erneuter Geburtenrekord

Auch 2021 verzeichnete das Klinikum Schärding wieder einen Geburten-Rekord. Steigend ist auch die Zahl bayerischer Frauen, die zur Entbindung nach Schärding kommen. SCHÄRDING. „Mit 520 Babys, die 2021 das Licht der Welt erblickten, können wir eine sehr positive Bilanz ziehen“, sagt Primar Thomas Puchner, Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe im Klinikum Schärding. „Darunter befinden sich nur 116 Kaiserschnitte. Das bedeutet, dass wir uns deutlich unter dem österreichischen...

  • Schärding
  • David Ebner
Stephan und Pamela Perauer mit Julian und Viktor Schabetsberger.

Zwischen Raab und Andorf
Geburt im Rettungswagen

Der kleine Julian hatte es besonders eilig und erblickte mit Hilfe des Rettungs- und des Notarztteams das Licht der Welt auf der Fahrt ins Klinikum Schärding SCHÄRDING. Am 26.Dezember in aller Früh konnte es der kleine Julian gar nicht mehr erwarten. Schon kurz nach dem die Wehen einsetzten, war es den Eltern klar, dass es beim zweiten Kind schneller gehen würde, weshalb sie über den Notruf 144 die Rettung und den Notarzt riefen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte entschieden sich diese die...

  • Schärding
  • David Ebner
Die kleine Emilie Zeilberger ist das 500. Baby, das 2021 im Klinikum Schärding geboren wurde.
2

Im Jahr 2021
Emilie ist das 500. Baby am Klinikum Schärding

SCHÄRDING. Noch kurz vor Jahresende hat am Klinikum Schärding das 500. Baby das Licht der Welt erblickt. Dabei handelt es sich um ein kleines Mädchen namens Emilie Zeilberger. Mit ihren 3.060 Gramm und einer Größe von stattlichen 50 Zentimetern ist sie der ganze Stolz ihrer Eltern. Das Team der Geburtshilfe gratulierte den Eltern herzlich zur Geburt und wünschte Emilie einen guten Start ins Leben. Damit gab es am Klinikum Schärding heuer wieder mehr Geburten als 2020 – da kamen im ganzen Jahr...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Hannes Kieslinger aus Sigharting ist Zugbegleiter bei der ÖBB.
4

Arbeiten an Weihnachten
"Am 24. Dezember herrscht ganze eigene Stimmung"

Nicht jeder hat an den Feiertagen automatisch frei. Drei Schärdinger über Dienste an Weihnachten. BEZIRK SCHÄRDING. Denn Einrichtungen wie das Klinikum Schärding können natürlich nicht einfach zusperren, sondern haben 365 Tage im Jahr Betrieb. Die meisten Notfälle an Weihnachten stehen im direkten Zusammenhang mit dem Fest, verrät der Ärztliche Leiter Thomas Meindl. „So kann ich mich an eine schwere Fingerverletzung erinnern, die sich jemand am 24. Dezember beim Christbaumschlagen zugezogen...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Als Zeichen der Solidarität beteiligt sich das Klinikum Schärding an "Orange the world" – einer UN-Kampagne gegen Gewalt an Frauen.

"Orange the world"
Klinikum Schärding steht gewaltbetroffenen Frauen zur Seite

Ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzt die UN-Kampagne„Orange the World“ von 25. November bis 10. Dezember – auch Klinikum Schärding ist dabei. Doch das ist nicht das Einzige, womit das Krankenhaus Gewaltbetroffenen hilft. SCHÄRDING. Weltweit erstrahlen In diesen 16 TagenGebäude in oranger Farbe – Start ist am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen bis zum Tag der Menschenrechte.. Auch das Klinikum Schärding beteiligt sich an dieser Aktion. Darüber hinaus unterstützt es das...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Am Klinikum Schärding öffnet eine neue Impfstraße, die nun im Dezember Dienstag und Mittwoch in Betrieb ist. Sie befindet sich in der Cafeteria, dort wo auch schon die Corona-Teststraße angesiedelt ist. Es werden Erst-, Zweit- oder Drittimpfungen von Erwachsenen durchgeführt.
3

Corona-Virus
Auch am Klinikum Schärding wird nun Dienstag und Mittwoch geimpft

Am Klinikum Schärding hat einen neue Pop-up-Impfstraße für COVID-Impfungen aufgemacht, die in den nächsten Wochen am Dienstag- und Mittwochnachmittag geöffnet hat. SCHÄRDING. „Sie wird von allen, ob erster, zweiter oder dritter Stich, sehr gut angenommen“, so Primar Dr. Thomas Meindl, Ärztlicher Direktor und Leiter des Instituts für Anästhesie und Intensivmedizin.Ganz ohne Anmeldung und vorherige Testung kann die neue Pop-up-Impfstraße aufgesucht werden. Dienstag und Mittwoch von 12 bis 15...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Am Zaun vor dem Klinikum Schärding wurden Dankesplakate aufgehängt – von wem, ist nicht bekannt.
5

"Ihr seid Helden der Pandemie"
Dankesplakate vor Klinikum Schärding aufgehängt

Unbekannte haben vor dem Klinikum Schärding Dankesplakate aufgehängt. SCHÄRDING. "Ihr seid die Helden der Pandemie", "Danke allen Mitarbeitern" und "Solidarität und Zusammenhalt" steht auf den Plakaten, die  am Zaun vorm Klinikum Schärding aufgehängt wurden. Das Faceobook-Posting, mit dem sich das Klinikum für die Unterstützung bedankte, erhielt über 500 Likes. "Wir wissen nicht, wer die Plakate bei uns aufgehängt hat. Aber alle hier im Haus haben sich sehr über die Botschaft gefreut", so Ruth...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Aktuell werden im Klinikum Schärding 25 Covid-Patienten behandelt – drei davon liegen auf der Intensivstation.
2

Corona-Lage
Aktuell rund 25 Covid Patienten im Schärdinger Spital

Im Klinikum Schärding werden aktuell in etwa ebenso viele Geimpfte wie Ungeimpfte behandelt. SCHÄRDING. Mit Stand 15. November sind es 25 Covid-Patienten, die stationär behandelt werden – drei davon auf der Intensivstation. Die Lage sei sehr angespannt, wie der Ärztliche Leiter des Klinikums Schärding, Thomas Meindl, zur BezirksRundSchau sagt. "Derzeit werden die Maßnahmen im Klinikum gemäß unserer Stufenpläne angepasst, allerdings ist irgendwann auch dort einmal der Plafond erreicht." Wie...

  • Schärding
  • David Ebner
Betriebsratsvorsitzender Franz Hamedinger fordert für den Gesundheits- und Pflegebereich mehr Personal und eine entsprechende Entlohnung.

Klinikumpersonal protestierte
"Aktuell noch keine Pflegebetten gesperrt"

Das Klinikum Schärding hat sich ebenfalls an der "5nach12"-Protestaktion der Offensive Gesundheit beteiligt. SCHÄRDING. Im Interview spricht der Betriebsratsvorsitzende des Klinikums, Franz Hamedinger, über Pflegenotstand, stark gestiegene Personalfluktuation sowie über die Zunahme von Corona-Impfdurchbrüchen. Herr Hamedinger, wie sehen Sie die aktuelle Situation in Schärding? Hamedinger: Im Bezirk Schärding sind aktuell noch keine Pflegebetten oder Abteilungen gesperrt, jedoch gibt es viele...

  • Schärding
  • David Ebner
Der Betriebsratsvorsitzende des Klinikums Schärding, Franz Hamedinger (l.), mit rund 40 protestierenden Spitalsmitarbeitern.
9

5nach12-Aktion
Schärdinger Klinikum-Mitarbeiter protestieren gegen Regierung

Rund 40 Mitarbeiter des Schärdinger Klinikums protestieren im Rahmen der Aktion "5nach12" gegen die Untätigkeit der Regierung. SCHÄRDING. Damit folgten die Spitalsmitarbeiter dem Aufruf der "Offensive Gesundheit", die zu dem österreichweiten Protest aufgerufen hat. Wie der Betriebsratsvorsitzende des Klinikums Schärding Franz Hamedinger zur BezirksRundschau sagt, steht die Protestaktion nicht in Zusammenhang mit der Corona-Situation. "Seit Jahren wird von einer notwendigen Pflegereform...

  • Schärding
  • David Ebner
Katharina Kapshammer aus Münzkirchen bei ihrer tausendsten Dialyse am 11. August. Die 36-Jährige kommt dreimal die Woche.

Katharina Kapshammer
Sie erhielt ihre tausendste Dialyse am Klinikum Schärding

Katharina Kapshammer erhielt am 11. August ihre 1.000 Dialyse im Klinikum Schärding. SCHÄRDING. Seit über sieben Jahren kommt Katharina Kapshammer dreimal wöchentlich für jeweils vier Stunden zur Dialysebehandlung. Sie ist eine von derzeit 33 Patienten der Dialysestation. Die Dialysebehandlung ist entweder eine Dauertherapie oder zur Überbrückung der Wartezeit bis zur Nierentransplantation. Sind die Nieren nicht mehr in der Lage, Abfallstoffe und mit der Nahrung aufgenommene Flüssigkeit...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Um Patienten bei Operationen ohne Vollnarkose von Ängsten und Unbehagen abzulenken, setzt das Schärdinger Spital audiovisuelle Videobrillen ein.
3

Klinikum Schärding
Film ab im Operationssaal mit 4D-Videobrille

4D-Videobrille beruhigt Patienten im Klinikum Schärding vor und nach Operationen in Regionalanästhesie und lenkt sie mit Kinofilmen und Dokus ab. SCHÄRDING. Bei einer Operation (OP) in Regionalanästhesie stellen sich bei vielen Patienten Ängste oder Unbehagen ein. Die ungewohnte Umgebung oder Geräusche während der OP stressen zusätzlich. Um die Patienten von diesen Ängsten abzulenken, setzt das Schärdinger Spital bei Operationen ohne Vollnarkose audiovisuelle Videobrillen ein. "Das Videosystem...

  • Schärding
  • Michelle Bichler
Thomas Diebetsberger mit seiner Motor-Zille.
1 22

Interview
„Vom stressigen Alltag im Spital in ruhigere Gewässer“

Thomas Diebetsberger war mit seiner Familie mit der Motor-Zille auf der Donau unterwegs – ein Abenteuer. SCHÄRDING. Der Kaufmännische Direktor des Klinikums Schärding spricht im Interview über den Hintergrund des Abenteuers, worin die größte Herausforderung lag sowie über eine Rettungsaktion betrunkener Schlauchbootfahrer. Herr Diebetsberger, warum überhaupt dieses "Zillenabenteuer" mit der ganzen Familie? Diebetsberger: Nachdem etwaige Urlaubsplanungen im letzten Jahr bei vielen Menschen über...

  • Schärding
  • David Ebner
Mehr als 30 Mitarbeiter nutzten die Gelegenheit, um sich hinter das Klinikum Schärding zu stellen und die Bevölkerung zur Impfung aufzurufen.
2

Corona-Pandemie
Krankenhaus-Mitarbeiter machen mit Flashmob für Impfung mobil

Vor dem Klinikum Schärding forderten Krankenhaus-Mitarbeiter die Bevölkerung dazu auf, sich impfen zu lassen und damit die Überlastung des Klinikums Schärding in diesem Winter zu verhindern. SCHÄRDING. "Bitte lassen Sie sich impfen", "Wir sind am Limit", "Fakten statt Fake News", "Nicht noch ein Corona-Winter" oder "Nur klatschen hilft uns nicht" steht auf den Schildern, die Mitarbeiter des Klinikum Schärding heute Vormittag in die Höhe hielten. Mit dieser gemeinsamen Aktion, organisiert von...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Neuer Gesundheitstrend: Flüstervideos sollen beim Entspannen helfen.
2

ASMR
Flüstervideos als Stresskiller

ASMR gegen Stress und Schlafstörungen:„Flüstervideos“ sorgen für wohltuende Gänsehaut. SCHÄRDING. In den USA werden sogenannte ASMR-Videos oft schon millionenfach angeklickt. Auch hierzulande erfreut sich das Phänomen der „Flüstervideos“ steigender Beliebtheit. Bei den meisten Menschen erzeugen bestimmte Geräusche angenehme oder unangenehme Gefühle. Während das Kratzen von Fingernägeln an einer Schiefertafel für eine Gänsehaut im negativen Sinn sorgt, bewirken andere Geräusche, wenn sie...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Heftige Regelbeschwerden und Blutungen, Schmerzen beim Harnlassen, beim Stuhlgang oder auch beim Sex, Unfruchtbarkeit – das sind nur einige Symptome, die auf eine Endometriose hinweisen können.
2

Mehr als Regelschmerzen
Bessere Diagnostik und Behandlung bei Endometriose

Heftige Regelbeschwerden und Blutungen, Schmerzen beim Harnlassen, beim Stuhlgang oder auch beim Sex, Unfruchtbarkeit – das sind nur einige Symptome, die auf eine Endometriose hinweisen können. OÖ. Bei 10 bis 15 Prozent der Frauen wird diese gynäkologische Erkrankung diagnostiziert, die Dunkelziffer dürfte noch höher sein. Mehr Bewusstsein für die Erkrankung und der medizinische Fortschritt sorgen aber dafür, dass Fälle rascher entdeckt und die Krankheit besser behandelt werden kann. Manchmal...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder

Unfall
Motorradlenker stürzten

Als der zweite Motorradlenker stürzte, schlitterte sein Motorrad gegen das erste Unfallopfer. KOPFING. Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Schärding fuhr am 25. September 2021 gegen 10:25 Uhr mit seinem Motorrad auf der Sighartinger Straße von Diersbach kommend in Richtung Kopfing. Im Bereich Raffelsdorf in der Gemeinde Kopfing kam er in einer starken Linkskurve auf der feuchten Fahrbahn zu Sturz. Das Motorrad schlitterte dabei entlang der Fahrbahn und kam schließlich unter der Leitschiene zum...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Anzeige
2

Klinikum Schärding
Ein "Ja" zur regionalen Gesundheitsversorgung

Barbara Tausch, Spitzenkandidatin der Oberösterreichischen Volkspartei aus dem Bezirk Schärding, unterstützt die Forderung von Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander nach einem MRT-Gerät für das Klinikum Schärding. Die Forderung ist ein klares Bekenntnis zur regionalen Gesundheitsversorgung: "Lange Wartezeiten und weite Strecken zu den MRT-Standorten zeigen klar, dass ein MRT-Gerät für das Klinikum Schärding höchst notwendig ist“, bekräftigt Tausch. „Dieses kann seinen...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Die Kinder genossen ein abwechslungsreiches Programm während der Sommer-Kinderbetreuung im Klinikum Schärding.

10. Auflage
Erfolgreiche Sommer-Kinderbetreuung im Klinikum Schärding

Zum zehnten Mal bot das Klinikum Schärding eine Sommer-Kinderbetreuung für seine Bediensteten an. 22 Mädchen und 22 Buben von ein bis zwölf Jahren wurden 2021 betreut. SCHÄRDING. Neun Wochen Ferien sind für berufstätige Eltern eine lange Zeit, in der sie die Kinderbetreuung meist vor besondere Herausforderungen stellt. Um die Mitarbeiter zu unterstützen, findet im Klinikum Schärding seit nunmehr zehn Jahren eine Sommer-Kinderbetreuung statt. Beim ersten Termin nutzten zwölf Kinder das Angebot,...

  • Schärding
  • Michelle Bichler
Die 43-jährige Pkw-Lenkerin wurde ins Klinikum Schärding gebracht.

Unfall
Zwei Pkw krachen in Kreisverkehr zusammen

ST. FLORIAN/I. Am 27. Juli 2021 gegen 6:45 Uhr fuhr eine 43-Jährige aus dem Bezirk Schärding mit ihrem Pkw von der Volksschule St. Florian am Inn kommend in Richtung des Kreisverkehrs B149. Im Kreisverkehr kam es zur Kollision zwischen der 43-Jährigen und einem 38-Jährigen aus dem Bezirk Schärding. Die 43-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Klinikum Schärding eingeliefert. Mehr spannende Geschichten aus dem Bezirk Schärding gibt's hier

  • Schärding
  • David Ebner
Viele sind in den letzten Monaten an den Rand ihrer körperlichen und seelischen Belastbarkeit gekommen.
2

Unerwünschte Nebenwirkung
Corona befeuert psychische Probleme

Die Corona-Pandemie hat bei zahlreichen Menschen Angst, Unsicherheit und ein Gefühl der Hilflosigkeit verursacht. Das Land OÖ und die Spitäler – darunter das Klinikum Schärding – starten nun eine gemeinsame Info-Offensive.  SCHÄRDING. Viele sind in den letzten Monaten an den Rand ihrer körperlichen und seelischen Belastbarkeit gekommen. Neben Kindern und Jugendlichen sind laut Studien besonders Erwachsene unter 35 Jahren, Frauen, Singles und Menschen ohne Arbeit von psychischen Belastungen...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Corona-Schnelltest-Station am Klinikum Schärding hat seit 8. Juli neue Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 9 bis 14 Uhr.

9 bis 14 Uhr
Neue, kürzere Öffnungszeiten bei Corona-Teststation am Klinikum Schärding

SCHÄRDING. Neue Öffnungszeiten in der Corona-Teststraße am Klinikum Schärding. Aufgrund der erfreulichen Entwicklung der Infektionszahlen werden die Zeiten, in denen hier Antigen-Schnelltests abgenommen werden, verkürzt. Die Teststation in der Cafeteria des Klinikums hat nach wie vor täglich von Montag bis Sonntag, jedoch nur mehr von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

  • Schärding
  • Judith Kunde
Wer ohne Reue grillen möchte, sollte fettreiche Speisen und Alkohol vermeiden.
2

Gesundheit
Sommer, Sonne, Schlemmen: So schlägt Grillen nicht auf den Magen

Für viele Menschen gehört Grillen so selbstverständlich zum Sommer wie Sonnenbaden oder Planschen. Doch vor allem Personen mit empfindlichem Magen leiden danach häufig unter Unwohlsein. SCHÄRDING.  Verzichten muss man auf das Vergnügen dennoch nicht, wenn einige Tipps für magenfreundliches Grillen berücksichtigt werden. „Die Hauptverursacher für Magenprobleme noch während des Grillens oder danach sind zu fettiges Fleisch und zu fetthaltige, schwere Saucen, Marinaden und Beilagen“, weiß Katrin...

  • Schärding
  • David Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.