Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Lokales
Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek und Kulturlandesrätin Beate Palfrader freuen sich auf die gute Zusammenarbeit bei der Entwicklung einer Kunst- und Kulturstrategie.

Antrittsbesuch
Treffen mit Kunst- und Kulturstaatssekretärin Lunacek

TIROL. Vor Kurzem trafen Landrätin Palfrader und die Kunst- und Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek in Wien aufeinander. Gemeinsam besprachen sie das Förderwesen, die Kulturstrategie und die soziale Absicherung von Kunstschaffenden.  Förderung, Strategie und AbsicherungDas Gespräch lief auf einer wertschätzenden und konstruktiven Ebene ab, so dass eine künftige gute Zusammenarbeit festgehalten werden konnte, wie es LRin Palfrader betont. Im Fokus des Treffens stand eine Verbesserung und...

  • 27.01.20
Freizeit
2 Bilder

Voto – ACAPPELLA Concert
Voto präsentiert sein ACAPPELLA CONCERT in Aldrans

Nach der kurzfristigen Absage des ausverkauften Konzerts zu Beginn des neuen Jahres konnte glücklicherweise im Gemeindesaal Aldrans ein Ersatztermin fixiert werden. Die fünf SängerInnen entführen Sie mit einer feinen Mischung aus modernen, bezaubernden Melodien und jazzigen Klängen in die Welt der instrumentlosen Musik. Seit 2013 singen die fünf Freunde Theresa, Julia, Michael, Lukas und Clemens (SATBB) gemeinsam und ihr Repertoire reicht von anspruchsvollen Jazz-Arrangements bis hin zu...

  • 13.01.20
Freizeit
Präsentieren den druckfrischen Integrationskalender 2020: v.li. Johann Gstir (Bereichsleiter Integration in der Abt. Gesellschaft und Arbeit), Integrationslandesrätin Gabriele Fischer und Ines Bürgler (Vorständin Abt. Gesellschaft und Arbeit).

Integrationskalender 2020
"Vielfalt klingt besser" das ganze Jahr über

TIROL. Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Integrationskalender. So kann man sich in 2020 über die bunte Vielfalt an hiesigen aber auch fremden Bräuchen und Feiertagen informieren. Das Motto des Kalenders für das kommende Jahr: "Vielfalt klingt besser" mit dem Wortspiel GemeinWOHLklang.  Vertiefung des gegenseitigen Verständnis'Wer sich den Integrationskalender 2020 ins Haus holt, kann so einiges über fremde Feste, Bräuche und Traditionen lernen. Immerhin leben in Tirol Menschen aus...

  • 16.12.19
Lokales
3 Bilder

Voto – ACAPPELLA Concert
Voto lädt zum ACAPPELLA-Neujahrskonzert

Die fünf SängerInnen stimmen Sie mit einer feinen Mischung aus modernen, bezaubernden Melodien und jazzigen Klängen auf das neue Jahr ein - und das alles ohne Instrumente! Nach den erfolgreichen Konzerten der vergangenen Jahre präsentiert das Acappella-Ensemble VOTO am 4. Januar 2020 im VAZ Altes Gericht Thaur sein Neujahrskonzert. Seit 2013 singen die fünf Freunde Theresa, Julia, Michael, Lukas und Clemens (SATBB) gemeinsam und ihr Repertoire reicht von anspruchsvollen...

  • 09.12.19
Lokales
Lautes Brauchtum mit spektakulären Bilder bei Dunkelheit: Die "Bumsa" hat in Mutters lange Tradition!
37 Bilder

Brauchtum
Nikolauszeit ist "Bumsa-Zeit" in Mutters

Immer am 6. Dezember, am Tag des Dorfpatrons Nikolaus kracht es in Mutters. Der BBV (Bumsabewachungsverein) Mutters! pflegt dort uraltes Brauchtum und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, wenn es richtig laut wird. Die "Bumsa" ist ein rund drei Meter langer, aus Fasstauben zusammengefügter Schalltrichter. Die Trichtermündung hat einen Durchmesser von ca. eineinhalb Meter, aber das "Mundstück" ist gerade so groß, dass der Lauf eines Vorderladers hineinpasst. Dieses Gewehr wird "von vorne" mit...

  • 06.12.19
  •  1
Lokales
Kulturlandesrätin Beate Palfrader

Kulturförderung
Förderung von Sanierungen und Erinnerungskultur

TIROL. Kürzlich beschloss man in der Landesregierung einige Kulturförderungen. Mit 1,2 Millionen Euro werden Bereiche wie Sanierungen und Erinnerungskultur abgedeckt. Unter den Sanierungen sind unter anderem das Benediktinerkloster St. Georgenberg und das Kapuzinerkloster in Ried im Oberinntal. 1,13 Millionen Euro für GeneralsanierungDas Kloster St. Georgenberg wird nach 310 Jahren erneut zum Sitz des Benediktiner Konvents. Das Kloster soll ganzjährig bewohnt und als kulturhistorisch...

  • 18.11.19
Lokales
Kulturlandesrätin Beate Palfrader gratuliert Johannes Reitmeier, Intendant des Tiroler Landestheaters, zur erfolgreichen Musicalinszenierung in München.

Musical Premiere
Landestheater Intendant feiert Erfolg in München

TIROL. Der Intendant des Tiroler Landestheaters, Johannes Reitmeier, konnte kürzlich eine von ihm inszenierte Premiere feiern, allerdings nicht in Innsbruck sondern in München. Am Prinzregenttheater wurde das erste Mal das Musial "Green Day's American Idiot" gezeigt. Zur erfolgreichen Premiere gratulierte LRin Palfrader.  Publikum und Kritik feierten Musical-PremiereDie Premiere des Musicals war ein großer Erfolg. Das Publikum, wie auch die Kritik war begeistert. Über eine derart gute...

  • 15.11.19
Politik
Bildungs- und Kulturlandesrätin sowie Präsidentin der Bildungsdirektion für Tirol Dr. Beate Palfrader (rechts) und Marketingleiter der Tiroler Versicherung Martin Reiter bei der Pressekonferenz zur Tätigkeit der Tiroler Kulturservicestelle.

Kultur Tirol
Kulturservicestelle organisiert kulturelle Veranstaltungen für Schulen

TIROL. Die Tiroler Kulturserevicestelle gibt es seit 45 Jahren. Sie plant und organisiert vielfältige Programme zu kulturelle Veranstaltungen in Schulen. Die Kulturservicestelle TirolDie Kulturservicestelle Tirol (TKS) gibt es nun seit über 45 Jahre. Die ersten, wenigen Veranstaltungen wurden im Schuljahr 1974/75 organisiert. Inzwischen sind es über 2.600 Veranstaltungen in einem Schuljahr. Inzwischen ist auch das Angebot wesentlich breiter geworden. Im Jahresbericht 2018/19 bzw. dem...

  • 15.11.19
Politik
LRin Zoller-Frischauf: "Die Beteiligungsunternehmen des Landes bieten einen sicheren Arbeitsplatz für 13.500 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie eine solide Ausbildung für 130 Lehrlinge und kurbeln mit ihren Investitionen die heimische Wirtschaft an.“

Beteiligungsunternehmen des Landes
Tochterunternehmen sind wichtige Arbeitgeber in Tirol

TIROL. Der Beteiligungsbericht 2019 gibt Auskunft über die Tochterunternehmen des Landes Tirol. Diese sind ein wichtiger Arbeitgeber und wichtig für den Wirtschaftsstandort Tirol. Tochterunternehmen des Landes Tirol Das Land Tirol hat 34 Tochterunternehmen. Zu diesen landeseigenen und landesnahen Unternehmen zählen unter anderem: Verkehrsverbund Tirol, die Tirol Kliniken, die TIWAG, die Congress und Messe Innsbruck die Tiroler FlughafenbetriebsgesellschaftDiese investierten im Berichtsjahr...

  • 13.11.19
  •  2
Lokales
LRin Palfrader freut sich über zahlreiche Bewerbungen zum Euregio-Museumsjahr 2021.

Euregio-Museumsjahr 2021
Ausschreibung für Museums-Projekte beginnt

TIROL. Bereits seit 2010 gibt es in der Europaregion den Euregio-Museumstag, nun möchten die drei Länder Tirol, Südtirol und Trentino die vielfältige Museumslandschaft der Region noch mehr stärken. Dazu plant man für 2021 das "Euregio-Museumsjahr" mit den Themenschwerpunkten "Transport, Transit, Mobilität". Museen aus den drei Ländern können ab jetzt zu der Thematik Projekte einreichen.  Ausschreibung zum Museumsjahr 2021 beginntMit dem Euregio-Museumsjahr 2021 will die Region die Begegnung...

  • 31.10.19
Politik
LH Günther Platter und LRin Beate Palfrader.

Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung
1,5 Millionen Euro für den Erhalt wertvoller Kulturdenkmäler in Tirol

TIROL. Um historische Bauwerke und wertvolle Kulturdenkmäler in Tirol zu erhalten, stellt das Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung rund 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. „Unsere Kulturlandschaft ist geprägt durch historische Bauwerke und Kirchen – mit den Mitteln der Landesgedächtnisstiftung sorgen wir dafür, dass sie auch für die Nachwelt erhalten werden“, erklärt LH Günther Platter. In der Sitzung des Kuratoriums wurde daher am Montag eine Förderung in Höhe von 1,5 Millionen Euro für...

  • 22.10.19
  •  1
Leute
2 Bilder

Anerkennungspreis
Toller Erfolg für Haller Künstler Manfred Egger

HALL/TERAMO. Der Haller Druckgraphiker Manfred Egger wurde heuer im Rahmen des „Premio Celommi 2019 – Biennale Internazionale di Incisione e Scultura“ in Teramo/Abruzzen zur Teilnahme eingeladen. Aus hunderten von Einsendungen wurden die Arbeiten des Haller Künstlers nicht nur für die Ausstellung ausgewählt, sondern er erhielt von der Fachjury auch einen Anerkennungspreis zugesprochen. International 30 Teilnehmer aus Italien, Polen, dem Iran, Australien und Österreich wurden letztendlich...

  • 15.10.19
  •  1
Freizeit
Von links Sylvia Hofer, Südtirols Kulturlandesrat Phillipp Achammer, LRin Beate Palfrader und Petra Streng.

Design im Fokus
Tirol und Südtirol präsentieren gemeinsamen Kulturbericht

TIROL/SÜDTIROL. Alljährlich geben Tirol und Südtirol einen gemeinsamen Kulturbericht zu wechselnden Themenschwerpunkten heraus. Das diesjährige Heft mit dem Fokus „Design“ wurde nun in Innsbruck präsentiert. Die Kulturlandesrätin Beate Palfrader und ihr Südtiroler Amtskollege Philipp Achammer stellten den Kulturbericht 2019 im Designforum WEI SRAUM in Innsbruck vor. Von der Geschichte bis hin zu innovativen Produkten, bietet der Bericht einen Überblick über die zahlreichen Facetten des...

  • 19.09.19
Leute

Drei Bühnen spielen gemeinsam ein Stück!

Zu einem besonderen Theatererlebnis lädt die Volksbühne Fritzens am 18. und 20. Oktobter in den wunderschönen Saal des Gasthofs Fritznerhof ein. Schauspieler der Theatervereine Kössen, Westendorf und Fritzens stehen gemeinsam in einem Stück auf der Bühne. Geboren wurde diese Idee von den drei Spielleitern dieser Bühnen, im Rahmen ihrer Ausbildung zum Spielleiter des Tiroler Theaterverbandes. Hunderte Kilometer wurden gefahren, unzählige Stunden investiert und mit viel Leidenschaft auf die nun...

  • 10.09.19
Lokales
LRin Beate Palfrader (Mitte) gratuliert den PreisträgerInnen Carolina Schutti und Markus Köhle.
3 Bilder

Große Literaturstipendien 2019/2020
Land vergibt Stipendien für Tiroler Autoren

TIROL. Es war wieder soweit: alle zwei Jahre verleiht das Land Tirol die großen Literaturstipendien. In 2019/2020 dürfen sich die Literaten Carolina Schutti und Markus Köhle über das, mit je 15.000 Euro dotiere, Stipendium freuen.  Sparten Prosa und Drama wurden ausgezeichnetFür die Jahre 2019 und 2020 konnten kürzlich die großen Literaturstipendien des Landes Tirol vergeben werden. Stolz überreichte Kulturlandesrätin Beate Palfrader das Stipendium im Bereich Prosa der Autorin Carolina...

  • 10.09.19
Politik
LRin Beate Palfrader mit "Kaiser Maximilian" Markus Linder.

Maximilian Jahr 2019
Das Programm für den Spätsommer und Herbst

TIROL. Die Events des Maximilianjahres 2019 neigen sich dem Ende zu. Doch das Beste kommt natürlich zum Schluss! Das Finale verspricht musikalische Kostbarkeiten, eine interaktive App und ein grandioses Abschlussfest.  Die Veranstaltungen im Spätsommer und HerbstDas Jubiläumsjahr sollte dazu genutzt werden, das Leben und Wirken von Kaiser Maximilian I. in all seinen Facetten zu präsentieren, erläutert Kulturlandesrätin Palfrader. Bisher ist dies wunderbar gelungen und man ist mit den...

  • 19.08.19
  •  1
Politik
LR Johannes Tratter sieht die Traditionen als wesentliches Fundament des Landes.

Förderung für Traditionsverbände
LR Tratter: „Traditionen sind das Fundament unseres Landes!“

TIROL. Die Tiroler Traditionskultur erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und vieler aktiver Mitglieder. Um weiterhin die starke Achse zwischen Land und Traditionsvereinen zu pflegen wurden letztes Jahr 1,5 Millionen Euro an Fördermitteln ausgeschüttet. Die Zahlen sprechen für sich: Mit über 15.600 aktiven Mitgliedern im Tiroler Blasmusikverband, 17.382 im Bund der Tiroler Schützenkompanien sowie rund 10.000 im Tiroler Landes-Trachtenverband ist die Tiroler Traditionskultur aktiv und...

  • 08.08.19
Lokales
LRin Patrizia Zoller-Frischauf und Operettensommer-Veranstalter Josef Resch freuen sich mit dem Publikum auf "Die Fledermaus" von Johann Strauß.
4 Bilder

Familienfreundlichkeit in Tirol
OperettenSommer und weitere Veranstaltungen für Tiroler Familien

TIROL. Am Sonntag, 4. August, fand zum sechsten Mal die Sondervorstellung für Tiroler Familien des OperettenSommers statt. Am Programm stand "Die Fledermaus" von Johann Strauß. Operettensommer für Tiroler Familien Das Land Tirol lud auch heuer wieder zur Sondervorstellung des Operettensommers für Tiroler Familien. Dieses Jahr stand "Die Fledermaus" von Johann Strauß am Programm. Viele Tiroler Familien waren bei der Sondervorstellung auf der Festung Kufstein dabei. „Das internationale Ensemble...

  • 05.08.19
Lokales
Das Tiroler Landestheater freut sich über eine erfolgreiche Spielsaison.

Tiroler Landestheater
Erfolgreiche Spielsaison - 90 Prozent Auslastung

TIROL. Das Tiroler Landestheater kann sich über einen erfolgreichen Saison-Abschluss freuen. Mit einer gesteigerten Gesamtauslastung von 90 Prozent feiert man die vergangene Spielzeit 2018.19. Musical, Kammerspiel und KonzerteDas Landestheater war in dieser Saison gut besucht. Menschenmengen strömten zum Beispiel in das Musical Chicago oder in das Zwei-Personen-Kammerspiel "Die Deutschlehrerin". Abe auch das Open-Air-Konzert des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck im Rahmen der Innsbrucker...

  • 10.07.19
Lokales
Auch LRin Beate Palfrader ist mit der Entscheidung der Jury höchst zufrieden.

Paul-Flora-Preis 2019
Südtiroler Sven Sachsalber erhält Kunstpreis

TIROL. Wie jedes Jahr werden KünstlerInnen der Region mit dem 10.000 Euro dotierten Paul-Flora-Preis gekürt. Dieses Jahr ging der Preis nach Südtirol an den Künstler Sven Sachsalber. Kulturlandesrätin Palfrader und ihr Südtiroler Amtskollege Achammer werden am 14. September offiziell in Glurns den Preis an Sachsalber verleihen.  Ein Südtiroler, der starke Akzente in der Kulturszene setztAuf beiden Seiten des Brenner ist man mit der gefällten Entscheidung höchst zufrieden. Mit Sven Sachsalber...

  • 03.06.19
Politik
Kulturlandesrätin Beate Palfrader: „Die Publikation ‚Inventur‘ bietet eine Übersicht über die von der Kunstankaufskommission des Landes im Zeitraum 2012-2018 ausgewählten Werke.“

Kunstförderung des Landes
Publikation dokumentiert Kunstankäufe Tirols

TIROL. Die Kunstankaufskommission erwirbt Kunst von aus Tirol stammenden oder lebenden KünstlerInnen und hilft so mit, eine repräsentative Kunstsammlung aufzubauen. Eine Kunstankaufjury hat zwischen 2012 und 2018 insgesamt 96 Werke erworben. Die Publikation "Inventur" dokumentiert diese Ankäufe für die Kunstförderung des Landes Tirol.  Publikation "Inventur" veröffentlichtDie 96 Werke, die die Kommission zwischen 2012 und 2018 erworben hat, können nun in der Publikation "Inventur" bestaunt...

  • 24.05.19
Lokales
v.l.: LH Peter Kaiser (Kärnten), LHStv Heinrich Schellhorn (Salzburg), Stadträtin Veronica Kaup-Hasler (Wien), LH Thomas Stelzer (Oberösterreich), LRin Beate Palfrader (Tirol), LR Christian Bernhard (Vorarlberg), LR Christopher Drexler (Steiermark)

Kunst und Kultur
Förderung der "digitalen Transformation"

TIROL. Gemeinsam beschloss man kürzlich auf der Tagung der KulturreferentInnen der Bundesländer in Linz, eine Förderung von Vorhaben zur Digitalisierung aus dem Kunst- und Kulturbereich. Insgesamt stellt der Bund und die Länder 5 Millionen Euro zur Verfügung.  Unterstützung bei der "digitalen Transformation"Die Fördergelder sollen KünstlerInnen und Kulturschaffenden eine Anregung geben, neue Medien und Technologien verstärkt zu nutzen und sie in ihren Schaffensprozess einzubauen. Landesrätin...

  • 06.05.19
Lokales
Im Dokumentarfilm "Erde" werden unter anderem die Arbeiten am Brenner Basistunnel gezeigt.

Brenner Basistunnel
Dokumentarfilm "Erde" kommt in die Kinos

TIROL. Der Brennerbasistunnel rückt in der neuen Dokumentation des Filmemachers Nikolaus Geyrhalter in den Mittelpunkt. Im Film "Erde" (Kinostart 17. Mai) zeigt Geyrhalter, wie sich der Mensch mit Baggern, Bohrern oder Dynamit die Erde und ihre Rohstoffe untertan macht. Einblick in die Arbeiten am Brenner BasistunnelEs ist die längste unterirdische Eisenbahnverbindung der Welt, der Brennerbasistunnel. Kein Wunder, dass er in dem neuen Dokumentarfilm von Nikolaus Geyrhalter nicht fehlen...

  • 27.03.19
Lokales
TrapTown von Wim Vandekeybus ist eine Österreichpremiere. Er verbindet Tanz, Musik und Film miteinander.
2 Bilder

Kunst und Kultur in Hall
Osterfestival heuer zum 31. Mal

Ein Mix verschiedener Kunstformen: 2019 lautet das Motto des Osterfestivals Heimat.Welt HALL. Vom 6. bis 21. April verwandeln sich Hall und Innsbruck wieder zum Schmelztiegel für Kunst und Musik aus aller Welt. Dabei stellt künstlerische Leiterin Hannah Crepaz mit ihrem Team des Vereines Galerie St. Barbara ein Programm auf die Beine, welches sich auch international sehen und hören lassen kann. Das Motto – jedes Jahr wird eines gewählt – ist aktueller denn je: Mit Tanz, Performance,...

  • 27.02.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.