Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Karin Metz, Anton Pfaffeneder, Norbert und Anna Frech, Peter Haselberger, Lukas Michlmayr, Andreas Pum, Kathrin Giritzhofer, Georg Strasser, Silvia Schaumberger.
3

Regionale Lebensmittel
Bauern des Bezirks luden zur Hofjause

"Die Hofjause ist eine wichtige Tradition der niederösterreichischen Bäuerinnen und Bauern und trägt somit entscheidend für das öffentliche Bild der Landwirtschaft bei", so Bauernbundpräsident Georg Strasser. BEZIRK AMSTETTEN. "Ich bin überzeugt, dass viele Konsumenten, die das erste Mal bei einem bäuerlichen Betrieb vorbeigeschaut haben, in Zukunft öfter kommen", zieht Bauernbundpräsident Georg Strasser Fazit über die heurige Hofjause. Die Hofjause des NÖ Bauernbundes setzt mit heimischen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Daniel Hemmer (gelbes T-Shirt), Landwirt und Imker, führte die Exkursionsteilnehmer in die Felder zwischen Lichtenwörth und Wr. Neustadt, wo die Wr. Neustädter 'Ostumfahrung' gebaut werden soll.
2 5 6

Ostumfahrung Wiener Neustadt
Tausche Ackerboden gegen Straße

Die geplante Ostumfahrung von Wr. Neustadt bedroht nicht nur die Wiesen und Felder eines Naherholungsgebiets, sondern auch die Existenz von Bauern - und damit die Grundversorgung der Bevölkerung. WIENER NEUSTADT-LAND. Rund 50 Menschen stehen im idyllischen Grenzgebiet von Wr. Neustadt und Lichtenwörth: Während die Kinder auf den Wiesen Schmetterlingen nachlaufen, stehen die Erwachsenen mit Corona-Abstand im Halbkreis um Daniel Hemmer - Landwirt, Imker und Lichtenwörther Umweltgemeinderat. Die...

  • Wiener Neustadt
  • Mathias Kautzky
Mario Wührer, Obmann der Bezirksbauernkammer Waidhofen, Anton Kasser, Landtagsabgeordneter NÖ, Josef Aigner, Obmann der Bezirksbauernkammer Amstetten
2

Bezirk Amstetten
Sommergespräch in Allhartsberg: "Landwirte werden 400 Mio. Euro bekommen"

Regionalität, grüner Strom, Landwirtschaft: Viele Themen, viele Lösungen BEZIRK. "Nach den Budget-Besprechungen steht fest: Österreichs Landwirte werden in den nächsten sieben Jahren um insgesamt 35 Millionen Euro mehr bekommen", freut sich Josef Aigner, Obmann der Bezirksbauernkammer Amstetten. "Außerdem gibt's ein Förderpaket: Es werden 350 Mio. Euro für Borkenkäfer-Schäden zur Verfügung gestellt und 50 Mio. Euro für die Landwirtschaft allgemein. Kleinbetriebe können jährlich so um 460 Euro...

  • Amstetten
  • Sara Handl

Waidhofen/Ybbstal
"Landwirtschaft ist System-Erhalter"

Waidhofens neuer Landeskammerrat Gregor Übellacker im Interview WAIDHOFEN/YBBSTAL. Bei der konstituierenden Sitzung der Landeslandwirtschaftskammer 
NÖ, am 27. April 2020, wurde der neue Landeskammerrat für den Kammerbezirk Waidhofen/Ybbs, Gregor Übellacker angelobt.  Herr Übellacker, Sie sind verheiratet, haben 3 Kinder und einen Milchviehbetrieb am Sonntagberg. Wieso wollen sie jetzt in die Politik einsteigen? GREGOR ÜBELLACKER. Für mich geht es darum, unseren Berufsstand, die vielen Höfe der...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Anton Kasser

Corono-Virus bis Klimawandel
Bedrohungen und Chancen der Landwirtschaft "in der Krise"

"Gerade jetzt zeigt sich, wie wichtig die sichere Versorgung mit regionalen Lebensmitteln ist", sagt Anton Kasser. BEZIRK AMSTETTEN. "Die Landwirtschaft ist von der Klimakrise weit mehr betroffen als von der Corona-Krise", erklärt Anton Kasser, Hauptbezirksobmann des Bauernbundes Amstetten. "Corona betrifft uns eine gewisse Zeit, die Klimaveränderung beschäftigt uns um vieles länger und schadet allen bedeutend nachhaltiger", so Kasser und fügt hinzu: "Da spüren wir die Veränderungen Jahr für...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Bauernbund-Spitzenkandidat Johannes Schmuckenschlager mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (Mitte) und den Ministerinnen Köstinger und Tanner.
Video 116

Landwirtschaftskammer-Wahl 2020
Auftakt des Bauernbundes auf der Tullner Messe (mit Video)

TULLN / NÖ. Am 1. März geht es um klare Entscheidungen. Gemeinsam mit dem Bauernbund-Spitzenkandidaten Johannes Schmuckenschlager werden die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der Bäuerinnen und Bauern gestellt. Heute, 15. Februar, fand die Auftaktveranstaltung auf der Tullner Messe statt. Gemeinsame Agrarpolitik Im Rahmen seiner Rede betont Schmuckenschlager die Werte, für die man einstehe und die sowohl innerhalb der Familie als auch auf den Höfen gelebt wird: "Die liegen in unseren...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Ehrung der ausgeschiedenen Funktionärinnen
19

Konsument entscheidet über die Zukunft

BEZIRK AMSTETTEN. Informativer Tag | Beim „Tag der Bäuerinnen“ waren Seminarbäuerin, Buchautorin und TV-Köchin Elisabeth Lust-Sauberer und Hannes Royer von „Land schafft Leben“ als Referenten zu Gast. Zahlreiche Bäuerinnen aus dem Gebiet Amstetten versammelten sich vergangenem Donnerstag rund um Gebietsbäuerin Andrea Stadlbauer in Neuhofen/Ybbs beim „Tag der Bäuerinnen“ und verbrachten einen informativen Tag rund um das Thema Essen und Lebensmitteln. Ehrengast Kammerobmann Josef Aigner,...

  • Amstetten
  • Birgit Hinterbuchinger
Anton Kasser und Bernhard Eblinger bei der Holzvergaseranlage.

Kasser gegen Kampf mit ungleichen Mitteln in der Landwirtschaft

Anton Kasser fordert gleiche Bedingungen für die landwirtschaftliche Produktion BEZIRK AMSTETTEN. "Ich hole das Beste heraus", sagt Bernhard Eblinger, "und stärke dadurch den eigenen Betrieb." Der Stephansharter errichtete eine innovative Holzvergaseranlage. Damit setzt der Landwirt, der eine Schweinezucht und -mast betreibt, auf eigene Wärme- und Stromproduktion. Es sei ein relatives neues Thema nach einem alten System, das in den letzten Jahren hinsichtlich einer effizienten Umsetzung große...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Gottfried Losbichler, Mario Wührer, Josef Aigner, Bernhard Ratzinger mit Angelika Kappl, Veronika Soxberger und Evelyn Kappl.
2

"Iss von do"
Ein Appell der Bauern für mehr heimische Produkte am Teller

So macht die Landwirtschaft auf die Bedeutung und die Qualität heimischer Produkte aufmerksam. BEZIRK AMSTETTEN. „Wenn man zu regionalen Produkten greift, ist es eine Win-win-Situation für alle", sagt Josef Aigner, Obmann der Bezirksbauernkammer Amstetten. "Der Konsument gewinnt, weil er weiß, dass Lebensmittel aus Österreich den höchsten und kritisch geprüften Standards unterliegen. Die Gastronomie profitiert, weil sie sich klar bei ihren Gästen positionieren kann. Aber auch für die Region ist...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die gefällten Fichten als Sinnbild für die Herausforderungen der Bauernschaft – Bauernbund-Obmänner Anton Kasser und Josef Aigner.

Trockenheit, Engerlinge und Preise: Druck auf Bauern im Bezirk steigt

Das sind die künftigen Herausforderungen für Amstettens Landwirtschaft. BEZIRK AMSTETTEN. Eine neue Plage kommt auf Amstettens Bauern zu. Die Engerlinge der Mai- und Junikäfer breiten sich im Bezirk aus. Die ersten Auswirkungen sind bereits in der Region spürbar. Begünstigt durch die Trockenheit der vergangenen Monate hat sich deren Population enorm erhöht. Probleme gibt es etwa im Raum Ertl, Kürnberg, St. Peter/Au (Junikäfer) sowie im Ybbstal (Maikäfer). Die Engerling-Plage "Rund 1.000 Hektar...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Leiter für Forschung & Innovation Josephinum Heinrich Prankl, Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Nationalrat und Josephinum-Direktor Alois Rosenberger.

Landwirtschaft im Mostviertel: Die Zukunft wird digital

Rosenberger: Digitalisierung wird Landwirtschaft durchdringen. Wieselburg etabliert sich als neuer Hotspot. MOSTVIERTEL. "Die Digitalisierung ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Auch in der Landwirtschaft haben elektronische Steuerungen, das Internet und GPS Einzug gehalten und werden in Zukunft immer mehr Bereiche der Landwirtschaft durchdringen“, erklärt Nationalrat Alois Rosenberger aus Oed und Direktor des Josephinums in Wieselburg. Digitalisierung vorantreiben Rosenberger...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Ölmühle: Johann Braunshofer und Anton Kasser.

Kasser zu Situation auf den Feldern: "Haben wirklich Problem"

BEZIRK AMSTETTEN. Der "gemachte Kampf" zwischen bio und konventioneller Landwirtschaft sei für Landtagsabgeordneten Anton Kasser (ÖVP) äußerst bedenklich, erklärt er bei einem Gespräch in der Ölmühle in Neuhofen. Familie Braunshofer produziert hier in Unterhömbach Raps- und Sonnenblumenöl. Beides habe seine Berechtigung, man dürfe die konventionelle Landwirtschaft nicht schlechtreden, meint er und erklärt: "Der Handel spielt hier ein böses Spiel." Ein "schwieriges Jahr" Abseits von diversen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Inge Haiden, Andrea Stadlbauer, Elfi Jäger, Maria Rosenberger, Bundesbäuerin Andrea Schwarzmann, Renate Leitinger, Gebietsbäuerin Renate Haimberger, Birgit Hinterbuchinger
13

Bäuerinnen BEWEGEN - BEGEGNEN - BEGEISTERN

Rekordverdächtigen Besuch gab's beim Tag der Bäuerin im wunderschönen Georgsaal in der Gemeinde St. Georgen. Auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft waren mit dabei. Traditionell wurde der 60. Bäuerinnentag wieder mit einer hl. Messe, umrahmt vom Bäuerinnenchor und gestaltet von den Bäuerinnen aus St. Georgen/Krahof, begonnen. Der Vormittag mit Referentin Christine Hackl zeigte uns sehr verständlich und auch humorvoll viele Möglichkeiten und Lösungsansätze auf, wie wir wieder...

  • Amstetten
  • Birgit Hinterbuchinger

"Visionen" für mehr Regionalität

Der Blick auf heimische Produkte hat sich in 20 Jahren gewaltig gewandelt BEZIRK AMSTETTEN. Unternehmen wie der Bio-Hofladen Deinhofer in Amstetten seien Vorzeigebetriebe, lobt Landtagsabgeordneter Anton Kasser die "gelebte Regionalität" der Familie. Hier handle es sich auch um die Frage: "Wo verdiene ich mein Geld, wo gebe ich es aus." Dass sich auch immer mehr Konsumenten diese Frage stellen, zeigen die Entwicklungen der vergangenen Jahre. Gerade regionale Produkte könnten mit der Nachfrage...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Dialog zwischen Landwirtschaft und Jugend: 
vorne v. l.: Bezirksbäuerin Elisabeth Schwameis, Projektteam: Manuel Brankl, Michael Möser, Johanna Köll, Gebietsbäuerin Silke Dammerer, DI Julia Scharner, Projektcoach Barbara Mittmasser 
hinten v. l.: Projektteam Lukas Siebenhandl, Ing. Markus Brankl, Schulleiter MMag. Rainer Graf, Bezirksbauernratsobmann ÖkR Franz Haberfellner, Junglandwirt Alexander Bernhuber, Kammersekretär Dr. Martin Auer.

HAK Ybbs fördert Dialog zwischen Landwirtschaft und Jugend

Am 9. Jänner 2018 fand im PR-Saal des Schulzentrums Ybbs eine – im Rahmen einer Diplomarbeit gestaltete – Präsentation zum Thema „Dialog zwischen Landwirtschaft und Jugend“ statt. Schulleiter MMag. Graf betonte die Bedeutung einer Diplomarbeit und gratulierte dem Diplomarbeitsteam zur interessanten Projektidee. Projektpartnerin DI Scharner (Landwirtschaftskammer Niederösterreich) und Projektleiter Manuel Brankl stellten die Aufgaben der Landwirtschaftskammer und die Entstehung des Projektes...

  • Amstetten
  • Jürgen Feyrer
Laut einer Untersuchung der BOKU Wien wirft ein durchschnittlicher Haushalt jährlich genussfähige Lebensmittel im Wert von rund 300 Euro in den Mistkübel.
1 5 2

30.000 Tonnen genießbare Lebensmittel landen in Niederösterreich jährlich im Müll

Mit erschreckenden Zahlen zur "Wegwerfgesellschaft" in unserem Land ließen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Caritas-Präsident Michael Landau aufhorchen. Im Zusammenschluss von Land, Bauern und Caritas wolle man wichtige Schritte hin zur "Verantwortungsgesellschaft" setzen. "Lebensmittel gehören in den Magen, nicht in den Müll“, fasste Michael Landau die Mission der Zusammenarbeit zwischen Land Niederösterreich, NÖ Bauern und Caritas zusammen. Regionales und saisonales Gemüse für Menschen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Äpfel, Brot oder Ei: "Bei einem Bio-Ei schmeckst du im Dotter das pure Leben", sagt Cilli Deinhofer, hier mit Sohn Johannes.

Das sind Amstettens "Bioniere"

525 Biobauern im Bezirk bewirtschaften 10.956 Hektar: Unsere Region im „Bio-Check". BEZIRK AMSTETTEN. Immer mehr Konsumenten wollen mit gutem Gewissen genießen. Bio allein ist gut, noch besser sind Biolebensmittel aus der Region. Die BEZIRKSBLÄTTER haben den Bezirk Amstetten dem "Bio-Check" unterzogen und die Familie Deinhofer im Amstettner Ortsteil Allersdorf besucht. Seit 27 Jahren führen die Deinhofers ihren Betrieb "biologisch" – seit 22 Jahren mit Hofladen. Besuch bei den Deinhofers...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

300-Ab-Hof-Vermarkter versorgen den Bezirk

BEZIRK AMSTETTEN. Neben bewährten Klassikern finden sich im Sortiment der 300 Ab-Hof-Vermarkter im Bezirk Amstetten viele innovative Produkte. "Es freut mich, dass immer mehr Menschen bewusst zu regionalen Lebensmitteln greifen und damit tatkräftig die heimische Landwirtschaft unterstützen“, so Landtagsabgeordneter Anton Kasser – hier am Betrieb der Familie Aigner in Allhartsberg.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Anton Kasser.

Anton Kasser: Amstetten ist Vorreiter beim Klimaschutz

BEZIRK AMSTETTEN. Photovoltaik-Anlagen, Biomasse oder Wasserkraft: Im Bezirk wird doppelt so viel Ökostrom produziert als die Amstettner überhaupt benötigen. Rund 80.000 Haushalte können damit versorgt werden, berichtet Anton Kasser. Zudem sind 27 Gemeinden im Bezirk Klimabündnis-Gemeinden. Dies seien alles deutliche Signale für den Umweltschutz und zeige, dass dieser inzwischen einen wichtigen Stellenwert einnehme, ist Kasser überzeugt, der auch auf das neue E-Tankstellennetz an der Most- und...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Achtung vor Flüssigkeitsmangel: Gewerkschaft-Bau-Holz-Sekretär Daniel Lachmayr, hier bei der Firma Zehetner Bau, verteilt Wasser.

Das macht der Super-Sommer mit Amstetten

Eine Hitzewelle jagt die andere: Das sind die Auswirkungen des Sommers auf die Amstettner. BEZIRK AMSTETTEN. "Die Hitze macht uns allen sehr zu schaffen", sagt Christine Brunner von "Energiereich – Praxis für Naturheilkunde". "Sie verursacht Stress im Körper, wodurch Menschen eher zu Wutausbrüchen neigen", so die Biologin. Vorbeugen gegen Kollaps Bei Hitze erweitern sich die Gefäße, der Blutdruck fällt. Erste Anzeichen einer Überhitzung des Körpers sind Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit....

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Schule am Bauernhof bei Fam. Hinterramskogler in Hollenstein an der Ybbs bot beim Ferienprogramm ein tolles praxisnahes Programm
8

Äktsch'n rund um's Spitzhiatl am Bauernhof Ertltal in Hollenstein

Schule am Bauernhof – Zu Besuch bei Bäuerin Bettina Äktsch’n rund um’s Spitzhiatl hält was es verspricht – Kinder konnten die Geburt eines Kalbes miterleben! Hollenstein/Ybbs. Bettina und Josef Hinterramskogler vom Bauernhof „Ertltal“ bieten seit kurzem „Schule am Bauernhof“ an. Das Ferienprogramm-Team des Dorferneuerungsvereines „Äktsch’n rund um’s Spitzhiatl“ wählte das Angebot „Äktsch’n – Zu Besuch bei Bäuerin Bettina“ aus. So machte sich eine Gruppe von Kindern auf den Weg ins Ertltal. Doch...

  • Amstetten
  • Regina Fankhauser
2

Landwirtschaft erleben

Habt ihr Lust auf ein paar aufregende und spannende Stunden am Bauernhof? Der Bauernbund Dorf Haag lädt alle kleinen und auch großen Abenteurer ein, die Landwirtschaft mit allen Sinnen zu entdecken. Dabei warten auf euch viele lustige Stationen wie: Brot backen, Kinderschminken, Pfeil und Bogen basteln, uvm. Außerdem suchen wir noch den besten Melker - also kommt vorbei und lässt euch zum Melkmeister küren. Den kunterbunten Nachmittag lassen wir dann gemeinsam beim Knackergrillen ausklingen....

  • Amstetten
  • Birgit Hinterbuchinger
2

Landwirtschaft erleben

Habt ihr Lust auf ein paar aufregende und spannende Stunden am Bauernhof? Der Bauernbund Dorf Haag lädt alle kleinen und auch großen Abenteurer ein, die Landwirtschaft mit allen Sinnen zu entdecken. Dabei warten auf euch viele lustige Stationen wie: Brot backen, Kinderschminken, Pfeil und Bogen basteln, uvm. Außerdem suchen wir noch den besten Melker - also kommt vorbei und lässt euch zum Melkmeister küren. Den kunterbunten Nachmittag lassen wir dann gemeinsam beim Knackergrillen ausklingen....

  • Amstetten
  • Birgit Hinterbuchinger
Rainhard Fuchs und Andreas Tschas von Pioneers (außen) mit Bürgermeister Lukas Michlmayr und Stadtrat Christian Marquart.

"Silicon Valley" des Mostviertels: Warum Amstettner wahrscheinlich künftig in Haag arbeiten

Kompetenzzentrum für Agrar-Technologie: So wollen die Haager ihre Arbeitsplätze retten. HAAG. "Wir stehen am Anfang der nächsten industriellen Revolution", sagt Andreas Tschas, Geschäftsführer von Pioneers, eines Start-up-Spezialisten mit Sitz in Wien. Das wird "größer als der Buchdruck", erzählt er von Technologiepotenzial, das "heute noch in den Kinderschuhen steckt" und von dem auch die Haager künftig profitieren sollen. Alte Jobs werden verschwinden 50 Prozent der heutigen Jobs wird es in...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.