Linde

Beiträge zum Thema Linde

Am Dienstag wurde die neue Linde am Köflacher Kloepfer-Platz gepflanzt.
4

Köflacher Wahrzeichen
Neue Linde ersetzt 300 Jahre alten Baum

Am Dienstag wurde für die morsche 300 Jahre alte Linde eine neue am Kloepfer-Platz gepflanzt. KÖFLACH. Wei Gefahr in Verzug war, musste die über 300 Jahre alte Linde am Köflacher Kloepfer-Platz gefällt werden, denn der Baum war komplett ausgehöhlt und drohte beim nächsten Sturm umzustürzen. Bgm. Helmut Linhart versprach in der Vorwoche, anstelle des Wahrzeichen eine neue Linde zu pflanzen. Neue Linde steht schon Gesagt, getan. Am Dienstag wurde die neue Linde an der gleichen Stelle bereits...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
1 1 8

ÖAV DL: Wanderung zu vier Naturdenkmalen

Die Monatswanderung des AV DL führte die rund 20 Teilnehmer*innen zu vier Naturdenkmalen, d. s. drei Linden und der Schwoagbauer-Felsen. Außerdem stattete man noch der mächtigen 1000-jährigen Linde einen Besuch ab. In bewährter Manier führte der Organisator Sepp Ofner die Gruppe vom Parkplatz Trahütten in großem Bogen hinauf auf den höchsten Punkt Trahüttens – dem Paraplui (1050 m). Nachdem man die Aussicht genossen und einige Erhebungen in der Oststeiermark identifiziert hatte, ging es weiter...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Alpenverein Deutschlandsberg

Aus Sicherheitsgründen
Linde am Lienzer Hauptplatz musste entfernt werden

Aufgrund des starken Pilzbefalls war die Sicherheit für Fußgänger nicht mehr gewährleistet. LIENZ. Sie waren viele Jahrzehnte treue Gesellen des Florianibrunnens am Lienzer Hauptplatz: Die beiden Linden, die den Heiligen Florian aus Metall flankierten. Doch der Zahn der Zeit nagte unablässig an ihnen, was sich auch optisch stark bemerkbar machte. „Wir versuchten zwar alles, um die Bäume zu revitalisieren, doch bei der Sommerlinde am Hauptplatz war der starke Pilzbefall nicht mehr aufzuhalten“,...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Horst Zwischenberger meldet sich in einem Leserbrief empört über das Umschneiden der Dorflinde zu Wort.
1

Leserbrief
Aufregung wegen Schlägerung einer Dorflinde

Horst Zwischenberger, Referent für Landwirtschaft und Jagd, bringt in einem Leserbrief seine Empörung über die Schlägerung einer Linde in Treffling bei Seeboden zum Ausdruck. SEEBODEN. In einer Nacht- und Nebelaktion wurde die 100-jährige kerngesunde Friedens- und Tanzlinde in Treffling durch die Gemeindeführung geschlägert. Weder die Bevölkerung, noch der Dorfverein oder der Gemeinderat waren darüber informiert. Hier wurde auf dreisteste Art und Weise altes Brauchtum und Kulturgut zerstört....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Vor der Linde: Stocker, Starkmann, Havelka und Mader (v.l.).
1 2

Oberlaa
Anrainer sorgen sich um historische Linde

Anrainer fürchten, dass ein rund 200 Jahre alter Baum einem Bauprojekt weichen muss. FAVORITEN. Am Grundstück der Oberlaaer Straße 118 steht eine rund 200 Jahre alte Sommerlinde. Sie steht am Grundstücksende, gleich bei der Grundäckergasse gegenüber des Supermarkts. "Dieser Baum steht hier schon länger, als das alte Fuhrwerkhaus, das meine Vorfahren vor fünf Generationen bezogen haben", so Ursula Mader von der Initiative Lebensraum Oberlaa. Sie wohnt gleich am Nebengrundstück und hat Angst um...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Peter und Anna Liebhard wollen die Linde schützen.
1 4

Hietzing fordert "Naturdenkmal"
Alte Linde soll geschützt werden

In der Hofwiesengasse könnte ein Wohnblock gebaut werden. Ein Baum steht dem Vorhaben aber im Weg. HIETZING. 18 Meter hoch ist die Linde, die auf dem Grundstück Hofwiesengasse 29–31 steht. Anna Liebhard-Wallner wohnt seit 1982 mit ihrem Mann Peter auf dem Nachbargrundstück. "Jedes Frühjahr ist die Krone dieses Baumriesen voller zwitschernder Vögel, aber auch eine Eichhörnchenmutter hat darin ihren Kobel", schwärmt sie von dem Stück Natur inmitten der Stadt. Nun ziehen aber dunkle Wolken über...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Das von Seven Bell gemessene Sound Image eines KTM-Motorrads.
4

Ja zu OÖ
Halbe Million Euro für Linzer Lärm-Fotografen

Ein Linzer Start-up fotografiert Lärm. Die Beteiligungsgesellschaft eQventure investiert in die Firma. LINZ. Das Linzer Start-up "Seven Bel" hat sich der akustischen Lärmmessung verschrieben. Mechatroniker Thomas Rittenschober entwickelte eine Kamera, mit der Lärmquellen sichtbar werden. Geräusche lassen sich damit ähnlich wie bei einer Wärmebildkamera am Smartphone-Bildschirm darstellen. Das hilft Kunden des Unternehmens, wie KTM, Fill oder Liebherr bei der Identifikation von Lärmproblemen....

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Kevin Koppensteiner in luftiger Höhe.
5

BAUMSANIERUNG
Naturdenkmal in Freistadt ist wieder sicher

FREISTADT, NEUMARKT. Die Liste der Naturdenkmäler im Bezirk Freistadt umfasst 23 geschützte Bäume oder Baumgruppen sowie zwölf Steinblöcke. Eines dieser Naturdenkmäler ist eine Winterlinde in Freistadt, die bei der fünften Kreuzwegstation in Freistadt am Weg hinauf nach St. Peter (Waldburg) steht. An ihr machten sich am Donnerstag, 30. April, Kevin Koppensteiner aus Neumarkt und sein Mitarbeiter Patrick Rechberger aus Ottensheim zu schaffen. Sie entfernten von dem mehrere hundert Jahre alten...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Besonders beliebte Verkaufsbeigaben waren Wildwest-Figuren nach Karl May.
4

Linza G'schichten
Der Wilde Westen im Linzer Kaffee

Von Linz aus eroberten Cowboys, Piraten und Dinosaurier viele Kinderzimmer der 60er und 70er Jahre. LINZ. Die älteren kennen sie aus der eigenen Kindheit, die jüngeren finden sie auf Dachböden oder Kellern: Kleine Plastikfiguren mit dem Linde-Schriftzug. Linde war eine bekannte Marke für Kaffeemittel der Linzer Firma Franck und Kathreiner (Fraka). Hinter den Figuren steckt eine geniale Marketingidee. Da Spielzeug in der Nachkriegszeit Mangelware war, versuchte man ab 1955, die Nachfrage mit...

  • Linz
  • Christian Diabl
3 2 8

Naturdenkmal Linde
Ca. 700 jährige Linde

Heute hab ich diese Linde in Hochneukirchen entdeckt, an der ich schon so oft vorbei gefahren bin. Beim Gehen Richtung Teufelsbründl sah ich sie dann 😍 am Wegesrand im Ort stehen. Erst am Retourweg habe ich mich in ihre Ausstrahlung begeben. Am Fuße der Wurzeln, angelehnt an den mehr als 5,4 m messenden Stamm, den Blick in die mächtige und ausladenden Krone gerichtet und im Bewusstsein, dass dieser Baum wahrscheinlich schon 700 Jahre hier wächst und gedeiht, fühle ich mich demütig und so...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Die Kindergartenkinder (hier: Jan, Mira, Julia, Lorenz, Jonas, Annika, Emma und Rosa mit Franziska Denner) haben den alten Baum in dieser Zeit richtig ins Herz geschlossen.
2

Kindergarten widmet sich Naturdenkmal Linde in Hörersdorf
Baumpersönlichkeit im Rampenlicht

Ein Jahr lang haben sich die Kinder des Kindergartens Hörersdorf mit einem besonderen Baum beschäftigt: einer alten Linde, die bereits 1927 als Naturdenkmal ausgewiesen wurde und vor dem Kindergarten wächst. Im Projekt “Baumpersönlichkeiten“ des Vereins für Landschaftspflege Niederösterreich besuchte Biologin Franziska Denner von der Österreichischen Naturschutzjugend (önj) die Kindergartenkinder von Feber bis Oktober einmal im Monat. Dabei konnten die Kinder die jahreszeitlichen Veränderungen...

  • Mistelbach
  • Franziska Denner
Bei der Bergung des Baumes
3

"Baum über Straße" in der Gemeinde Rekawinkel

Massive Linde umgestürzt REKAWINKEL. So lautete die Alarmierung an die Freiwillige Feuerwehr Rekawinkel kürzlich im Bezirk. Eine massive Linde wurde Opfer der letzten Sturmlast und stürzte vor einer Unterführung ab und schnitt dadurch einen Ortsteil von Rekawinkel ab. Nach dem Freimachen und Reinigen der Straße wurde der Hauptstamm zerkleinert. Durch die Größe des Baumes wurde ein Geländer auf der Unterführung stark beschädigt. Verletzt wurde zum Glück niemand. "Es waren fünf Feuerwehrmänner...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Geschäftsführer Benjamin Jentzsch mit einem Mitarbeiter sowie Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und Bezirkschef Georg Papai (v.l.).

Strebersdorf
Druckerei Jentzsch und Linde Verlag – Floridsdorfer Traditionsunternehmen mit Erfolg

Die Druckerei Jentzsch und der Linde Verlag zeigen, wie erfolgreich Floridsdorfer Unternehmen sind. FLORIDSDORF. Im Industriegebiet von Strebersdorf findet man mit dem Linde Verlag und der Druckerei Jentzsch zwei alteingesessene Floridsdorfer Unternehmen mit langjähriger Erfolgsgeschichte. Bei einem geführten Rundgang machten sich vor Kurzem Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke zusammen mit Bezirksvorsteher Georg Papai ein Bild von den Traditionsbetrieben. Dabei führte Geschäftsführer Benjamin...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Die Milleniumslinde in Weilbach

Weilbach
Kaiser und Milleniumslinde

Verfasst von Franz Wiesenberger: Am zweiten Dezember 1848 wurde Franz Joseph zum österreichischem Kaiser gekrönt. 50 Jahre später, also 1898, wurden landauf und landab zu Ehren des Jubilars Linden in der Monarchie gesetzt. Vor allem die Kaiserlinde in Weilbach erinnert noch an dieses Jubiläum. Ihre „Body-Index-Werte“ sind wahrlich imposant: Der Stammumfang misst acht Meter, der Kronendurchmesser 19 Meter und in die Höhe ragt die Weilbacher Linde auf 19 Meter. Über 100 Quadratmeter wirft dieser...

  • Ried
  • Helena Pumberger
Nur mit einem Spezialgerät konnten die Arbeiten im Kronenbereich des Baums durchgeführt werden.
2

Baumpflege
Alte Linde in Höfen ist noch gut in Schuss

HÖFEN (rei). Vergangenen Herbst wurde die alte Linde gegenüber dem Höfener Gemeindeamt einer genauen Überprüfung unterzogen. Dabei stellten Experten fest: der Baumriese ist für sein Alter "gut in Schuss", es braucht allerdings kleinere Eingriffe, um die Linde fit zu erhalten. Arbeiten in luftiger Höhe Diese werden nun durchgeführt. Dafür brauchte es nicht nur Fachleute, die wissen wo man Hand - oder genauer gesagt Säge und Baumschere - ansetzen muss, sondern auch eine ziemlich große Hebebühne,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
2 2

Juni
LIPANJ

Lipanj, so heißt der Monat Juni in der kroatischen Sprache, denn er wurde nach der Linde („Lipa“) benannt, die in diesem Monat voll zur Blüte gelangt und ihren schweren, süßen Duft auch in der Großstadt Wien verbreitet. Bei manchen werden Kindheitserinnerungen wach, wie man sich einst mit Geschwistern und Nachbarn aufmachte, die Blüten zu ernten. Vor allem trocknete man die Blüten für den Eigengebrauch, aber auch für den Verkauf am Markt reichte die Ernte. Wer kennt den bekömmlichen und...

  • Wien
  • Liesing
  • Tomislav JOSIPOVIC
Dieses Bild stammt nicht aus dem Jahr 1908 – Manuel Würtenberger nutzte Jahrzehnte später die Gunst der Stunde für ein unvergessliches Foto.
1 2

Chronik
Axamer Linde war ein "Gedenkbaum"

Wie berichtet, musste die alte Axamer Linde bei der Lindenkapelle wegen Gefahr im Verzug gefällt werden (Bericht siehe https://www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge/c-lokales/axamer-linde-musste-gefaellt-werden_a3340755). Aus einer historischen Festschrift geht hervor, in welchem Jahr und zu welchem Zweck dieser Baum gepflanzt wurde. Die Grinzner Dorfchronistin Heidi Kastl wurde auf der Suche nach dem Ursprung des Baums auf spektakuläre Weise fündig. Zwar nur in Form eines digitalen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Es gab keine Rettung mehr: Nach Meinung aller Experten musste die alte Linde, die an dieser Stelle ihren Platz hatte, gefällt werden.
2

Gefahr in Verzug
Axamer Linde musste gefällt werden

Der alte Lindenbaum bei der Lindenkapelle gehörte viele Jahre lang gewissermaßen zum Ortsbild. Diese Ansicht gibt es nicht mehr – der Baum musste gefällt werden! "Die jährlich durchgeführten – und vorgeschriebenen – Baumkontrollen haben ergeben, dass die Linde gefällt werden musste.  Es war laut den Untersuchungen Gefahr im Verzug", informiert Bgm. Christian Abenthung. "Wir versuchen jetzt schon seit drei Jahren und mit Unterstützung und Hilfe des Obst- und Gartenbauvereines Axams die Linde zu...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Der Bürgermeister gab den Auftrag zum Abtragen des Baumes
1

Abgeholzt
Baum schuld an Nachbarschaftsstreit

Eine 30-jährige Linde führte zu einem Nachbarschaftsstreit. Der Bürgermeister erteilte den Auftrag zur Abholzung durch den Nachbar von Walter P. Dieser vermutete allerdings einen gehässigen Alleingang seines Nachbarn. DÜRNKRUT. Als Walter P. eines Tages von der Arbeit nach Hause kam, sah er, dass die 30-jährige Linde vor seinem Haus gefällt wurde. Der Baum befand sich auf öffentlichem Grund, weshalb P. sich mit einem Schreiben an die Gemeinde wandte, um den Grund der spontanen Baumvernichtung...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Eine junge Linde ersetzt den alten Baum, der über 100 Jahre hier stand. Im Bild: Gerhard Gartner, Gerhard Moldaschl, Martin Malzer, Gertrude Michl, Ulrich Achleitner, Günther Allram, Hermann Bareder, Siegfried Zwerina.
1

Sieghartser lassen 100-jährige Linde wieder auferstehen

GROSS SIEGHARTS. Über 100 Jahre stand eine Linde nahe der Hamerling- und Fabrikenstraße in Groß Siegharts. Diese musste aber vor kurzem leider gefällt werden. Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Groß Siegharts wollten aber die Tradition erhalten und pflanzten deshalb einen jungen Lindenbaum. Hoffentlich steht der Baum noch länger als 100 Jahre!

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Unter den Prämierten: Die Firma Wohlschlager & Redl.
2

Gesunde Betriebe
Gütesiegel für 24 Linzer Unternehmen

Mehr als zwanzig Linzer Betriebe wurden im Februar mit dem Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) prämiert. LINZ. Gleich 79 Betriebe aus ganz Oberösterreich erhielten Anfang Februar das begehrte Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). Mit der Auszeichnung prämiert die OÖ Gebietskrankenkasse (OÖGKK) alljährlich ausgewählte Gesundheitsprojekte oberösterreichischer Unternehmen. Unter den Ausgezeichneten sind heuer auch wieder zahlreiche Linzer Betriebe zu...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die beiden Mitarbeiter des Gartenamt: Michael Huber (links) und Wolfgang Seiwald (rechts) sorgten für die Beseitigung der Linde im Mirabellgarten.
1

Aufräumen
Schnelle Hilfe bei Schneebruch

SALZBURG (sm). Die beiden Mitarbeiter des Gartenamts Michael Huber (links) und Wolfgang Seiwald kümmerten sich um die Beseitigung der Linde im Mirabellgarten. Der Baum war unter den Lasten der Schneemassen zusammengebrochen, weshalb eine Sperre (mittlerweile aufgehoben) verhängt wurde. Wenn der Schnee zu schwer wird Wenn der Schnee zu viel wird und die Bäume und Äste brechen spricht man hier von "Schneebruch". Welches Ausmaß an Schaden der Schnee in den Wäldern wie auf dem Gaisberg anrichtete...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Um die Krone beurteilen zu können, brauchte es die Drehleiter der Feuerwehr Reutte.
4

Alte Linde in Höfen ist noch gut in Schuss

HÖFEN (rei). Dieser Baum könnte viele Geschichten erzählen: Die Linde in Höfen, sie steht neben der Hauptstraße nahe beim Gemeindeamt, ist rund 300 Jahre alt. Im Herbst wurde der stattliche Baum einem "Gesundheitscheck" unterzogen. Eine aufwändige Prozedur, angesichts der mächtige Ausmaße, die dieses Gehölz aufweist. Der Baum misst 33 Meter in der Höhe, der Stammumfang beträgt beachtliche sieben Meter, der Durchmesser etwa zwei Meter. 1727 wurde die Linde gepflanzt, das geht aus alten Urkunden...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Baum mitten in der Welt war maßgeblich im 19. Jahrhundert
Fundamentalpunkt der Landvermessung

KREMSMÜNSTER. Am 488 Meter hohen Gusterberg steht der sogenannte Baum mitten in der Welt. Die Linde, die heute einen Stamm mit mehr als drei Meter Umfang hat, wurde während des Ersten Weltkriegs aus Vorsorge gepflanzt. Gerade noch rechtzeitig, denn der ursprüngliche Baum mitten in der Welt, eine jahrhundertealte Linde, musste 13 Jahre später nach einem Blitzschlag gefällt werden.  Historische Bedeutung Als sich die Habsburger dazu entschieden, ihr gesamtes Herrschaftsgebiet zu vermessen, wurde...

  • Kirchdorf
  • Sarah Strasser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.