.

Mühlkreisbahn

Beiträge zum Thema Mühlkreisbahn

Anzeige
Für grüne Aussichten sorgt die Mühlkreisbahn. Mit einer Investition von 76 Millionen Euro, machen die ÖBB diese Strecke nun moderner und barrierefrei.

Mein Ausflug in die Natur
Die Mühlkreisbahn

OBERÖSTERREICH. Entlang der dunkelgrauen Donau, bis hin zum Böhmerwald fährt die Mühlkreisbahn. Vorbei an der Brauerei Hofstetten, der ältesten Bierbrauerei Österreichs, lässt sich ein schönes Stück Österreich bequem erkunden. Das Oberösterreichische Mühlviertel Vom einsamen Bahnhof Linz Urfahr bis nach Aigen-Schlägl durchquert man bei einer Fahrt fast das gesamte Mühlviertel. Neben ursprünglichen Landschaften mit Bächen, dichten Wäldern und Hügeln, bietet die Mühlkreisbahn viel für Herz und...

  • Oberösterreich
  • Werbung Österreich
Plattform-Initiatior Thomas Eichlberger gemeinsam mit Unterstützern Bürgermeister Klaus Luger, SPÖ-UU-Vorsitzender Nationalratsabgeordneter Alois Stöger und Landtagskandidatin der SPÖ-UU, Beverley Allen-Stingeder (v. l.).

Stadtbahn
Betriebsräte rund um Industriezeile erhöhen Druck auf Bund

Mehrere Betriebsräte in der Instustriezeile haben sich zusammengeschlossen und fordern vom Bund ein Engagement für eine Nahverkehrslösung im OÖ Zentralraum. LINZ. Die neue Stadtbahn soll die Linzer Industriezeile besser an das überregionale Verkehrsnetz einbinden. Stadt und Land haben sich bereits auf eine Umsetzung geeinigt – vom Bund fehlt noch die Zusage. Überparteilicher ZusammenschlussNun machen mehrere Betriebsräte aus Unternehmen rund um die Industriezeile dem Bund Druck in der Sache....

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Am vergangenen Freitag,  19. Juni 2020, wurde eine Aktion gegen den Bau der A26-Bahnhofsautobahn gesetzt.
1 2

Verkehrswende jetzt
Gegenwind für geplante A26-Bahnhofsautobahn

Am vergangenen Freitag, 19. Juni 2020, wurde auf der Linzer Kärntnerstraße eine Menschenkette für eine Verkehrswende gebildet. Die Initiative Verkehrswende jetzt und Fridays for Future Linz wollten damit auf den ab 2024 geplanten Bau der A26-Bahnhofsautobahn hinweisen. LINZ. Ab 2024 soll in Linz mit dem Bau der A26-Bahnhofsautobahn begonnen werden. Damit würde das Linzer Bahnhofsviertel laut Aktivisten der Initiative Verkehrswende jetzt und Fridays for Future Linz zur "Verkehrshölle" werden....

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Die zweite Bim-Achse wurde heute beerdigt.

Öffentlicher Verkehr
Endgültiges Aus für die zweite Schienenachse

Statt einer zweiten Schienenachse bekommt Linz eine Stadtbahn und eine O-Buslinie. LINZ. Die Entwicklung hat sich schon länger abgezeichnet, nun ist es aber fix: Linz wird keine zweite Straßenbahnachse bekommen. Das haben Land OÖ und Stadt Linz heute bekannt gegeben.  Stattdessen sollen eine O-Bus-Variante und eine Stadtbahn auf der alten Trasse zwischen Mühlkreis- und Hauptbahnhof die Verkehrslage entlasten. Stadtbahn und O-BusAuf der Trasse wird künftig die Mühlkreisbahn als S-Bahnlinie 6 und...

  • Linz
  • Christian Diabl

Videos: Tag der offenen Tür

Archiv der Stadt Linz
Damals 1930: Eine Dampflok fährt durch Urfahr

Im Jahr 1930 fuhr noch eine Dampflok durch Urfahr, wie hier an der Kreuzung Hauptstraße – Reindlstraße. Nach der Eröffnung der Mühlkreisbahn, die heute mit Dieselantrieb fährt, im Jahr 1888 ging die Verlängerung zum damaligen Staatsbahnhof Linz in Betrieb. Voraussetzung dafür war die seit 1900 bestehende Eisenbahnbrücke. Die Hauptstraße zeigte sich als „autofreie Zone“ mit Pferdefuhrwerken und Radfahrern. Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

  • Linz
  • Christian Diabl
Für die neuen Linien werden 15 Elektro-Hybridbusse angeschafft.
1 3

Mobilität
Zwei neue Buslinien sollen Linzer Süden besser anbinden

Die Linz AG investiert in den kommenden Jahren 28 Millionen Euro in zwei neue Schnellbuslinien zwischen dem Mühlkreisbahnhof und dem Linzer Süden. LINZ. Der stark wachsende Linzer Süden soll mit zwei neuen Buslinien der Linz AG besser an das Industriegebiet angebunden werden. Das haben Bürgermeister Klaus Luger und Vizebürgermeister Markus Hein bekannt gegeben. "Weil wir nicht nur warten und jammern wollen, haben der Verkehrsreferent und ich die Initiative ergriffen", so Luger bei der...

  • Linz
  • Christian Diabl
Ob Bim oder Bahn fahren ist für Bürgermeister Luger nicht die entscheidende Frage.
3

Mobilität
Vor Ostring sollen Öffis ausgebaut werden

Solange ÖV-Projekte, wie die zweite Schienenachse, stocken, ist die Ostumfahrung für Bürgermeister Klaus Luger kein Thema. Derweil prüfen die Linz Linien eine Übergangslösung mit Schnellbussen. LINZ. Zukunftsweisende Projekte des öffentlichen Verkehrs sollen laut Bürgermeister Klaus Luger künftig Vorrang vor dem Straßenbau haben. Das hat er bei der Präsentation der Mobilitätsoffensive der SPÖ OÖ gesagt. Konkret geht es ihm um die zweite Schienenachse, deren Finanzierung und damit Umsetzung...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die amerikanische Fliegerbombe wurde am Dienstagmorgen bei Baggerarbeiten für den Westring in der Donau entdeckt.
3

Westring-Baustelle
50 Kilo schwere Fliegerbombe aus Donau geborgen

Bei Baggerarbeiten für den Westring in Linz wurde eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Bombe wurde auf einem Schiff vom Entminungsdienst des Österreichischen Bundesheeres entschärft. LINZ. Bei Baggerarbeiten in der Donau wurde am Dienstag, den 16. Juli, im Bereich der Westring-Baustelle eine Fliegerbombe entdeckt. Vorübergehende SperrenDie Rohrbacher Straße und die Eferdinger Straße (in Richtung Wilhering) waren von 8.30 bis 8.50 Uhr gesperrt. Auch der Römerbergtunnel, die...

  • Linz
  • Carina Köck
Der Bau der zweiten Schieneachse könnte sich weiter verzögern.

Zweite Schienenachse: Ober- oder unterirdisch?

Nach Rechnungshofkritik befürchtet Linz weitere Verzögerungen beim Bau der zweiten Schienenachse. Die angestrebte Attraktvierung der Mühlkreisbahn wird auch Linz betreffen. Denn dadurch sollen mehr Pendler ermuntert werden, das Auto künftig stehen zu lassen, was sich nicht nur positiv auf die Lebensqualität der Pendler selbst, sondern auch der Menschen im Linzer Zentralraum auswirken dürfte. Zudem soll die Bahn über die neue Donaubrücke bis zum Linzer Hauptbahnhof fahren und die Trasse der...

  • Linz
  • Christian Diabl
Auf der Mühlkreisbahn werden im April umfangreiche Gleisbauarbeiten durchgeführt

Mühlkreisbahn: Schienenersatzverkehr wegen Gleisbauarbeiten

BEZIRK. Die ÖBB investieren entlang der Mühlkreisbahn 1,6 Millionen Euro in die Modernisierung der Strecke. Zwischen Neufelden und Rohrbach werden im April umfangreiche Gleisbauarbeiten durchgeführt. Für die Bauarbeiten ist es nötig, abschnittsweise Gleissperren einzurichten: Von 9. April bis 22. April wird die Mühlkreisbahn zwischen Rottenegg und Aigen-Schlägl und zwischen 23. April und 27. April zwischen Linz-Urfahr und Aigen-Schlägl gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet. ÖBB...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Es spießt sich bei der Einbindung der Mühlkreisbahn. Der Landesrechnungshof prüft das Projekt.

Linzer U-Bahn verzögert sich

Weil die Beteiligung des Landes noch nicht fix ist, pausiert die Stadtregierung die Planung der zweiten Schienachse. Nun braucht es Übergangslösungen. Jahrelang wurde über die zweite Schienenachse durch den Linzer Osten verhandelt. Im Herbst einigten sich Stadt und Land auf die Finanzierung der dafür notwendigen neuen Donaubrücke. Nun muss weiter auf den Spatenstich der darüber verlaufenden zweiten Schienachse gewartet werden. Ende Oktober kündigte der Landesrechungshof eine Prüfung der...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner

Finanzierung für Neue Donaubrücke steht

LINZ (aba). Vom Stau geplagten Linzer Stadtbewohner sowie die Mühlviertler Pendler dürfen ein wenig aufatmen. Die Finanzierung der Neuen Donaubrücke Linz wurde am Donnerstag vom zuständigen Landesausschuss abgesegnet. In der Sitzung des Infrastrukturausschusses wurde ein 40-prozentiger Finanzierungsanteil durch das Land Oberösterreich für den Brückenbau beschlossen. Nun muss nur noch der Landtag zustimmen. Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) bezeichnete die neue Donauquerung als...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Veranstaltung findet am Samstag, 23. September, statt.

Böhmerwald-Express verbindet: Ökumenische Begegnung am 23. September

BEZIRK. Am Samstag, 23. September, findet eine ökumenische Begegnung unter dem Motto "Böhmerwald-Express verbindet" statt. Treffpunkt ist um 9 Uhr beim Mühlkreisbahnhof in Linz-Urfahr. Um 9.29 Uhr wird nach Aigen-Schlägl gefahren. Individuelle Zustiegsmöglichkeiten sind an allen Haltestellen und Bahnhöfen möglich. Ankunft wird um 10.59 Uhr sein, dann wird von dort aus zum Stift Schlägl (etwa zehn Minuten) gegangen. Im Seminarzentrum Schlägl erwarten die Teilnehmer dann ab 11.15 Uhr Referate zum...

  • Linz
  • Annika Höller
1

Poker um Verkauf der Regionalbahnen

Bis Ende 2017 wird sich entscheiden, ob das Land Oberösterreich die Strecken übernimmt. OÖ (pfa, tk). Derzeit laufen zwischen dem Land Oberösterreich und den ÖBB heikle Verhandlungen: Es geht um die Regionalbahnen Mühlkreisbahn, Hausruckbahn, Almtalbahn und Aschacher Bahn (siehe Grafik), die die Bundesbahnen entsprechend dem „Zielnetz 2025“ hinterfragen. Das Unternehmen möchte die Kosten für die Infrastruktur deutlich reduzieren, daher steht der Verkauf von weniger rentablen Nebenbahnen auf dem...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler

adieu

Wo: Urfahr, Linz auf Karte anzeigen

  • Linz
  • werner schröter

Wandern mit der Mühlkreisbahn

Das Netzwerk von Christen zur Unterstützung der Mühlkreisbahn macht am Samstag, 18. Oktober eine Wanderung. BEZIRK. Wanderung vom Bahnhof Aigen-Schlägl bis zum Bärenstein und zurück. (Anreise mit der Mühlkreisbahn, Einfach-raus-Ticket um 35 Euro für zwei bis fünf Personen). Veranstalter: Netzwerk von Christen zur Unterstützung der Mühlkreisbahn. Abfahrt in Linz Urfahr: 7:30 Uhr Gehzeit: 4 bis 5 Stunden Einkehr: Panyhaus in Grünwald (Gitarre, Gesang) Wegbeschaffenheit: fast nur Waldweg, auch bei...

  • Linz
  • Gernot Fohler
1 3

Gerald Schimböck: "Gesamtkonzept fehlt"

Der neue Puchenauer Bürgermeister will auf dem Treppelweg den Radweg zwischen Ottensheim und Linz. PUCHENAU (fog). Puchenaus Bürgermeister Gerald Schimböck (VP) kritisiert die Verkehrspolitik im Großraum Linz. Vor allem seine Heimatgemeinde werde seit Jahrzehnten vernachlässigt. Während man von Ebelsberg oder dem Harter Plateau mit der Straßenbahn um zwei Euro bis ins Linzer Zentrum oder noch weiter fahren kann, müssten die Puchenauer den Kernzonenaufschlag zahlen. Die Einzelfahrt von Puchenau...

  • Linz
  • Gernot Fohler
Die rasche Modernisierung der bestehenden MKRB bis Aigen/Schlägl fordert die neugegründete Plattform.
3

Zugkunft mit Rückenwind

Initiativen zur Erhaltung der Mühlkreisbahn gründeten Plattform BEZIRK, LINZ (hed). Gemeinsam auftreten wollen ab sofort einzelne Initiativen, die sich für eine moderne, mit vertretbaren Mitteln beschleunigte Mühlkreisbahn bis Aigen/Schlägl einsetzen. Am 28. Juni wurde die „Plattform Zugkunft Mühlkreisbahn“ gegründet. Mit dabei: Netzwerk von Christen zur Unterstützung der Global Marshall Plan Initiative, Fahrgast O.Ö., klimaschutz-initiative und Zugkunft Mühlkreisbahn. „Wir freuen uns über die...

  • Linz
  • Helmut Eder
1 4

Ostumfahrung: Entscheidung bis Jahresende

Landesrat Franz Hiesl über Verkehrsprojekte, familiengerechtes Arbeitsleben und seine eigene Zukunft. Die Ostumfahrung sorgt für große Aufregung in den betroffenen Gemeinden. Es kommt der Vorwurf, dass die Menschen nicht in die Trassenfindung eingebunden werden. Ich muss zuerst etwas zur gesamten Situation sagen. Wir leben in einer Zeit, in der davon auszugehen ist, dass in den nächsten zehn Jahren der Verkehr noch weiter zunehmen wird. Jeder sagt: „Weniger muss er werden.“ Die Realität ist,...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
31_UU_mülkreisbahn

Mühlkreisbahn vor dem Abriss saniert

BEZIRK (schöttl). Ab 2015 möchten die Verkehrslandesräte Hermann Kepplinger (SP) und Franz Hiesl (VP) die MühlkreisbahnNeu in Betrieb sehen. Die ÖBB rechnen anscheinend nicht so schnell mit der Schmalspur. Sie sanieren ihre Strecke gerade an insgesamt 18 Stellen. An folgenden Stellen wird gearbeitet: Zwei Eisenbahnkreuzungen in Puchenau und Walding werden saniert. In Walding verbreitern die ÖBB die Zufahrt zu einer Wohnsiedlung. Beim Mühlkreisbahnhof in Linz-Urfahr und Rottenegg tauschten sie...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Urfahr

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.