Mediatorin

Beiträge zum Thema Mediatorin

Wie man mit Fehlern richtig umgeht, ist bei den Fuckup-Nights zu hören. Unternehmer erzählen, was bei ihnen so richtig schiefgelaufen ist.
3

Fuckup Nights und New Work Wirbel
Wer scheitert, lernt schneller

Storys vom Scheitern statt der ewigen Erfolgsgeschichten: "Fuckup" heißt das Format, das aus Fehlern lernen will. Unternehmer:innen von ihren größten Fehlern erzählen hört man nicht alle Tage: "Was war dein Fuckup?", diese Frage stellt Moderatorin Lisa Steindl sechs Mal im Jahr den Speaker:innen bei den "Fuckup-Nights". Ein Format, das Geschichten vom beruflichen Fall und den Lehren daraus eine Bühne bietet. New Work WirbelAuch morgen Abend werden in Graz wieder Geschichten vom Scheitern und...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Eva Figge ist Mediatorin. Die gebürtige Düsseldorferin hat es 2004 in den Lungau verschlagen. Heute lebt sie in Mauterndorf.
1

Eva Figge
"Menschen sollen streiten"

"Die Angst vor Konflikten steckt tief in den Genen", weiß Eva Figge. Seit 2019 ist sie als Mediatorin selbstständig. MAUTERNDORF. Anfang 2019 hat Eva Figge nach ein paar anderen beruflichen Stationen den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt: Die 53-Jährige kennt sich mit Konflikten und ihrem Management recht gut aus, sie ist Mediatorin. Wir haben mit der gebürtigen Düsseldorferin, die es 2004 in den Lungau verschlagen hat und die heute in Mauterndorf lebt, über ihren Beruf ein wenig...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Mediatorin Liselotte Palz gibt Antworten auf wichtige Fragen.

Wanderausstellung: "Recht haben oder glücklich sein?"

Im Rahmen der Initiative "Gesunde und stressfreie Nachbarschaft" wird am 24. Oktober, mit Beginn um 18.30 Uhr, im Gemeindeamt Stattegg die Wanderausstellung "Mediation" eröffnet. Diese Ausstellung wurde vom Zentrum für soziale Kompetenz der Universität Graz in Kooperation mit drei österreichischen Mediationsverbänden gestaltet. Auf Schautafeln werden unterschiedliche Konfliktfelder und die Möglichkeit der Bearbeitung durch Mediation dargestellt. Außerdem gibt es einen Impulsvortrag zum Thema...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Die Durchstarterin der Woche – Heidemaria Secco

Psychologische Beraterin, Supervisorin, Coach und Trainerin, Mediatorin, Konflikt- und Mobbingberaterin aus Kirchberg am Wechsel. Warum der Schritt in die Selbständigkeit? Das Leben steckt voller Möglichkeiten. Ihr Job kurz beschrieben? Ich biete Unterstützung für Jugendliche und Erwachsene in verschiedenen Lebenssituationen, beispielsweise bei Konflikten, Mobbing, Reflexionen, Krisen, Entscheidungen, uvm. im Einzel-, Paar und Gruppensetting. Was ist das Tolle an Ihrer Arbeit? Mit Menschen in...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anzeige
Diplomlehrgang Mediation und Konfliktmanagement BFI Salzburg

Info-Abend zum Diplomlehrgang Mediation und Konfliktmanagement

Mediation und Konfliktmanagement ist ein strukturiertes Verfahren, das nach einer reifen und fairen Diskussion zu einer für alle Seiten zufriedenstellenden Lösung führt. Die Rolle des Mediators ist das unparteiische Leiten der Gespräche. Der Info-Abend für den Diplomlehrgang Mediation und Konfliktmanagement findet am 11.09.2017 um 18.00 Uhr am BFI Salzburg statt. Sie sind an einem dieser Diplomlehrgang am BFI Salzburg interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihr Kommen zum Info-Abend. Um Anmeldung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • BFI Salzburg
Sylvia Ellmauthaler, Mediatorin aus Bruck.

18. Juni, Tag der Mediation: Sylvia Ellmauthaler aus Bruck im BB-Gespräch

BRUCK / PINZGAU. Die Bruckerin Sylvia Ellmauthaler ist Stellvertretende Landesgruppensprecherin des ÖBM (Österreichischer Bundesverband für Mediation). Ihr ist es eine Herzensangelegenheit, das Thema Mediation im Pinzgau voranzubringen. Eine stärkere Vernetzung ist vonnöten „Es braucht noch viel Aufklärungsarbeit. Daher ist eine stärkere Vernetzung zwischen Wirtschaft, öffentlichen Institutionen, Industrie und Bildungseinrichtungen sehr wichtig, um den Entscheidungsträgern die vielschichtigen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Anzeige
Diplomlehrgang Mediation und Konfliktmanagement

Info-Abend zum Diplomlehrgang Mediation und Konfliktmanagement

Mediation und Konfliktmanagement ist ein strukturiertes Verfahren, das nach einer reifen und fairen Diskussion zu einer für alle Seiten zufriedenstellenden Lösung führt. Die Rolle des Mediators ist das unparteiische Leiten der Gespräche. Der Info-Abend für den Diplomlehrgang Mediation und Konfliktmanagement findet am 11.09.2017 um 18.00 Uhr am BFI Salzburg statt. Sie sind an einem dieser Diplomlehrgang am BFI Salzburg interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihr Kommen zum Info-Abend. Um Anmeldung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • BFI Salzburg

Infoabend Ausbildung zum/zur Mediator/in

Am 3. März 2017 startet unsere nächste Ausbildung zum/zur Mediator/in! Damit du deine Entscheidung gut informiert und gut beraten treffen kannst, veranstalten wir kostenlose und unverbindliche Informationsabende. Bei diesen Infoabenden stellen sich die LehrgangsleiterInnen persönlich vor und geben dir einen tieferen Einblick in die Lehrgangsinhalte und -abläufe. Darüber hinaus kannst du deine individuellen Fragen stellen. Infoabend: 8.2.2017 um 18 Uhr Um telefonische Anmeldung wird gebeten:...

  • Linz
  • Eva-Maria Aspalter
Streiten ist gut: Beim Streiten entstehen neue Lösungsansätze, so die Mediatorin Michaela Strapatsas.

Eine Frau geht dazwischen

Ihr Beruf ist es, Streit zu schlichten: Mediatorin Michaela Strapatsas über kulturelle Konflikte und Lösungskompetenzen. WOCHE: Was machen Sie als ausgebildete Mediatorin in Graz? Michaela Strapatsas: Grundsätzlich besteht meine Arbeit aus Vermittlung. Ich helfe Menschen mit Konflikten einen kreativen Weg zu finden, um diese zu lösen. Ich hinterfrage ihre Probleme, spreche auch Verbotenes an und helfe ihnen somit Lösungsompetenzen zu entwickeln. Und ich achte, dass solche Konflikte während des...

  • Stmk
  • Graz
  • Elisabeth Eder
Die AbsolventInnen können sich nun in die Liste der MediatorInnen des Bundesministeriums für Justiz eintragen lassen und als MediatorIn selbstständig arbeiten: Gindl Konrad, Mag. (FH) Kainz Marlene, Kaiser Birgit, Krendl Ingrid, Kummer Gabriele, Nemetz He

Erfolgreiche Abschlussprüfung zum/zur MediatorIn am BFI Amstetten

Am Samstag, den 16. April 2016 endete die 4-semestrige Diplomausbildung zum/zur MediatorIn am BFI Amstetten: 7 TeilnehmerInnen meisterten die Abschlussprüfung in Form der Präsentation eines Praxisfalls und eines Abschlussgespräches hervorragend. Drei weitere aussichtsreiche AnwärterInnen werden das Diplom demnächst in Händen halten. In den praxisorientierten Lehrgängen des BFI NÖ erreichen die TeilnehmerInnen die fachliche und persönliche Kompetenz, eine Mediation professionell durchführen zu...

  • Amstetten
  • BFI Niederösterreich
Alexandra Margarita Sacher Santana will Räume öffnen und die Menschen ermutigen Fragen zu stellen
3

"Ich lebe auf dem Planet Erde"

Als Unternehmensberaterin und Mediatorin will Alexandra Margarita Sacher Santana Räume öffnen. FELDKIRCHEN (fri). Eine bewegte Geschichte, ein bewegtes Leben und ständige Bewegung in der beruflichen Weiterentwicklung sind ganz eindeutig Merkmale, die auf die Unternehmensbeaterin und Mediatorin Alexandra Margarita Sacher Santana zutreffen. Als Tochter einer Spanierin und eines Österreichers wuchs sie in Wolfsberg auf. Nach der Matura zog es die mit viel Neugier behaftete junge Alexandra in die...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg

Live Mediation in der ISYS Akademie

Mediation ist ein freiwillig gewähltes Instrument zur Beilegung eines Konfliktes. Die Konfliktparteien möchten durch die Mithilfe einer dritten Person (des/der Mediators/Mediatorin) zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen. Dieses Kommunikationsmittel wird inzwischen bei vielen Verfahren wie etwa einem Rechtsstreit oder Beziehungsunstimmigkeiten angewendet. Die ISYS Akademie bietet die Ausbildung zum/zur diplomierten MediatorIn wieder ab April 2015 an. Um das Berufsbild kennenzulernen...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Judith Meister
Mediatorin M. Strapatsas gibt bei Konflikten rund um Hausmüll Auskunft.

WOCHE-Konfliktsprechstunde: Müll kann oft zu Streitereien führen

Unser Hausmüll hat großes Konfliktpotenzial. Wir begegnen diesen „Müllkonflikten“ in fast allen Gemeinden. Auch zahlreiche Anfragen von Lesern betreffen Konflikte rund um den Hausmüll: Plastik und Essensreste im Papiercontainer ärgern Bewohner, Sperrmüll verstellt Gehsteige oder Hofeinfahrten, illegale Müllentsorgung am Wegrand oder in Wäldern verursacht für die Besitzer oder die Gemeinden hohe Entsorgungskosten. Diese Konflikte sind so vielfältig wie unser Hausmüll selbst. In der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Christoph Hofer
M. Strapatsas konnte mit ihrer Expertise zahlreichen Anrufern helfen.

Hohe Hecken und Lärm stören

In unserer letzten WOCHE-Konfliktsprechstunde erreichten uns wieder zahlreiche Anfragen. „Wir leiden bereits seit 2011 unter einer in unmittelbarer Nähe zu unserem Wohnhaus aufgestellten Wärmepumpe unseres Nachbarn. Die Bitten an ihn blieben ohne Erfolg", klagt eine Anrainerin. Eine weitere Nachbarin berichtete von einer vier Meter hohen Hecke des Nachbarn, welche auf die Terrasse und in ihr Wohnzimmer Schatten wirft. Lärmentwicklung und Heckenhöhen sind großteils durch die Gemeinden geregelt,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Christoph Hofer
Nächste Sprechstunde von M. Strapatsas: 6.2., 16-17 Uhr

Hausmittel gegen Streit können Wunder wirken

"In meiner Arbeit treffe ich auf viele verzweifelte Menschen, die mit ihren Nachbarn jahrelange Streitigkeiten hegen. Andauernder Ärger macht jedoch ebenso krank, wie ein Virus. Wir kennen die Bezeichnung „Krank vor Wut“. Für die verschiedensten Krankheiten gibt es Hausmittel, daher möchte ich heute auch ein paar alte und neue Hausmittel gegen Nachbarschaftsstreitigkeiten weitergeben. Eine Möglichkeit wäre, eine Viertelstunde lang sehr tief durchzuatmen. Bis 10 zählen, bei Bedarf so lange...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Christoph Hofer

Das Geheimnis des Glücks liegt in jedem Mensch selbst

Karin Luger hat Karrierejob aufgegeben und Zufriedenheit gefunden 2007 hat die 50-jährige Wahl-St. Petringerin ihren Vorstandsjob im Bankwesen aufgegeben und arbeitet nun selbständig als Trainerin. Gereift ist sie an der schweren Krankheit und dem Tod ihrer Schwester. ST.PETER. Als im Wertpapiergeschäft nur mehr spekuliert worden ist, konnte ich mich damit nicht mehr identifizieren. Mitte 2007 beendete ich meinen Job. Teilweise habe ich zehn, zwölf Stunden am Tag gearbeitet, vielfach auch an...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.