Nachruf

Beiträge zum Thema Nachruf

Konsistorialrat Hubert Sageder

Nachruf
Konsistorialrat Hubert Sageder verstorben

Hubert Sageder, emeritierter Pfarrer von Lochen, ist am 28. Oktober 2020 im 84. Lebensjahr im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Ried verstorben. LOCHEN AM SEE, NATTERNBACH. Hubert Sageder wurde am 3. Februar 1937 in Natternbach geboren. Nach seiner Schulzeit begann er 1952 die Lehre eines Schneiders und schloss diese mit der Gesellenprüfung 1955 ab. Ab 1959 besuchte er das Aufbaugymnasium Horn und maturierte 1965. Danach trat er in das Priesterseminar Linz ein und wurde am 29. Juni...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
1

Nachruf
Franz Anglberger ist mit 82 Jahren verstorben

LENGAU. Franz Anglberger ist am Montag, dem 19. Oktober 2020, im 83. Lebensjahr verstorben. Er war Major und Ehrenkommandant der Bürgergarde Friedburg, Träger der goldenen Ehrennadel der Gemeinde Lengau und Mitglied des Pensionistenverbandes Friedburg.  Der Trauergottesdienst mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Samstag, dem 31. Oktober 2020, um 14 Uhr in der Lourdeskirche Schneegattern statt. Die Möglichkeit zur persönlichen Abschiednahme besteht auch am Freitag, dem 30. Oktober...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Johann Anglberger ist im Alter von 68 Jahren verstorben.

Nachruf
Johann Anglberger ist im 69. Lebensjahr verstorben

MUNDERFING. Er war ein leidenschaftlicher Schiedsrichter, Asphaltschütze und Feuerwehrler: Johann Anglberger ist am 14. Oktober im Alter von 68 Jahren nach langer Erkrankung verstorben. Der pensionierte Fernmeldemonteur war in zahlreichen Vereinen aktiv – unter anderem war der Verstorbene beim Kameradschaftsbund in Munderfing Ehrenmitglied und auch im Pensionistenverband tätig. Die Trauerfeier findet am 23. Oktober um 12 Uhr in der Pfarrkirche Munderfing statt.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
BezirksRundschau-Fotograf Walter Geiring ist im Alter von 55 Jahren verstorben.
2

Nachruf
BezirksRundschau-Fotograf Walter Geiring gestorben

Völlig überraschend verstarb BezirksRundschau-Fotograf und -Redakteur Walter Geiring am vergangenen Freitag.  SIMBACH, BRAUNAU. Die Kamera in der Hand und immer mitten im Geschehen, so war Walter Geiring in Simbach und Braunau bekannt. Am Freitag ist der 55-jährige Simbacher ganz plötzlich verstorben.  Elf Jahre lang unterstützte er das Redaktionsteam der BezirksRundschau in Braunau mit spannenden Storys und bewegenden Fotos. Der 55-Jährige war seit 2008 Mitglied des Simbacher Stadtrates...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Johann Schausberger ist verstorben.
1

Nachruf
Konsistorialrat Johann Schausberger verstorben

Konsistorialrat Johann Schausberger, Pfarrer von St. Pantaleon und Riedersbach und Kapitularkanonikus des Kollegiatsstifts Mattsee, ist am 24. August 2020 im 79. Lebensjahr völlig unerwartet verstorben. BEZIRK BRAUNAU. Johann Schausberger wurde am 8. September 1941 in Ohlsdorf geboren. Nach der Matura 1961 am Kollegium Petrinum in Linz trat er ins Linzer Priesterseminar ein und wurde am 29. Juni 1966 im Linzer Mariendom zum Priester geweiht. Zunächst bis 1972 war er Kooperator in Wels-St....

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Peter Schnabl (rechts) ist im Alter von 77 Jahren gestorben.

Nachruf
Lochner Stemmervater Peter Schnabl verstorben

Völlig unerwartet ist Peter Schnabl, Gründer der Lochner Gewichtheber, im 78. Lebensjahr verstorben.  LOCHEN. Trauer bei der Union Lochen. Stemmervater Peter Schnabl ist am 20. Mai im 78. Lebensjahr verstorben.  In den späten 1960er-Jahren hat Schnabl den USV Lochen aus der Taufe gehoben und war als Trainer tätig. "Er zog von Anbeginn die Fäden bei den Gewichthebern und führte diese zu einem der erfolgreichsten Vereine Österreichs", betont der Verein.  Schon in frühen Jahren legte...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Andreas Mitterlehner, Generaldirektor der Hypo Oberösterreich, ist im 59. Lebensjahr verstorben.
2

Hypo Oberösterreich
Generaldirektor Andreas Mitterlehner überraschend verstorben

OÖ. Andreas Mitterlehner, Generaldirektor der Hypo Oberösterreich, ist in der Nacht auf Donnerstag überraschend mit 58 Jahren verstorben. Seit 2004 stand er an der Spitze der Hypo, die sich unter seiner Leitung hervorragend entwickelte. „Sehr traurige Nachrichten erreichen mich aus Oberösterreich“, so Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, der sich gerade auf einer Auslandsreise in Israel befindet: „Mein aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl zum unerwarteten Verlust von Dr. Andreas...

  • Linz
  • Online-Redaktion Oberösterreich
1 2

Nachruf:
Franziska Rettenbacher gestorben

SIMBACH (gei). Nach einer schweren Erkrankung starb am Freitag, 18. Mai 2019, Franziska Rettenbacher. In einem Nachruf würdigt Altbürgermeister und Heimatmuseums-Fördervereinsvorsitzender Richard Findl die Leistungen der Verstorbenen: „Franziska Rettenbacher überzeugte ohne viele Worte durch Gemeinschaftssinn, Fachkompetenz, Pflichtbewusstsein, Ehrlichkeit und Charakterstärke. Bis zuletzt war sie in vielen Gremien und Vereinen voller Tatendrang und Schaffenskraft engagiert. So trauert der ...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Friedrich Achleitner ist im 89. Lebensjahr verstorben.

Nachruf
Friedrich Achleitner verstorben

WIEN, SCHALCHEN. Der Doyen der Architekturkritik des 20. und 21. Jahrhunderts, Friedrich Achleitner, ist heute, am 27. März 2019, in Wien verstorben. Er wurde 88 Jahre alt. „Mit ihm verlieren das Land und die Republik einen der bedeutendsten Kenner der heimischen Architektur. Achleitner verstand es, mit einer Verbindung aus äußerst detailliertem Fachwissen und hoher literarischer Qualität, architektonische Errungenschaften kritisch zu durchleuchten. Sein Kampf gegen die Abrissbirne der 60er-...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Gerhard Skiba wurde 71 Jahre alt.

Braunaus Ex-Bürgermeister Gerhard Skiba ist tot

BRAUNAU. Der frühere Bürgermeister der Stadt Braunau, Gerhard Skiba, ist heute nach schwerer Krankheit im 72. Lebensjahr verstorben. „Gerhard hat 21 Jahre lang als Bürgermeister sehr erfolgreich die Geschicke von Braunau gelenkt. Er war ein Visionär, der seiner Zeit voraus war. Er hatte tolle Ideen und war bei den Bürgerinnen und Bürgern überaus beliebt. Weil er stets ein offenes Ohr für deren Anliegen hatte. Wir werden ihn sehr vermissen. Mein tiefstes Mitgefühl gilt in diesen Stunden...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Der gebürtige Innviertler, Gerhard Falch, ist verstorben.
1 2

Ex-AMAG-Chef verstorben
Gerhard Falch wurde 70 Jahre alt

Der ehemalige AMAG-Chef Gerhard Falch ist am Dienstag nach langer Krankheit verstorben. Er wurde 70 Jahre alt. Er hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Töchter. OÖ, RANSHOFEN. Der bekannte oberösterreichische Industriemanager Gerhard Falch ist am Dienstag vergangener Woche (19. Februar) im 71. Lebensjahr nach langer Krankheit gestorben. Der gebürtige Innviertler hinterlässt hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Töchter. Falch war in einer Vielzahl österreichischer Spitzenunternehmen...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Konrad D. Baldinger war ein bekannter Künstler aus Braunau.
2

Nachruf
Braunauer Künstler Konrad D. Baldinger ist tot

BRAUNAU. Kein Künstler brachte jemals soviel Farbe nach Braunau wie Konrad D. Baldinger. Seine Werke sind bunt, auffällig, harmonisch und bewegen. Für Baldinger ist die Kunst eine  Herzenssache: So schuf er zahlreiche Gemälde, Uhren und Skulpturen im einzigartigen Baldinger-Style. Seinen Brotberuf hat Baldinger für die Kunst aufgegeben: "Reich wird man damit nicht, aber deswegen mach ich's ja auch nicht", schmunzelte er bei einem Interview mit der BezirksRundschau. Am Sonntag, dem 9. Dezember,...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Sepp Ortner ist am 13. November im Alter von 63 Jahren verstorben.
2

Bio-Pionier und Visionär
Schaberlbauer Sepp Ortner gestorben

RANSHOFEN (höll). Die Natur, die Erde, die Umwelt: Sepp Ortner war Landwirt aus Leidenschaft und Grüne-Gemeinderat mit Visionen. Am 13. November ist er im Alter von 63 Jahren gestorben.  Seine Vision für eine gesundere Natur setzte er bereits 1982 auf dem Schaberhof in Ranshofen um. „Uns ist es wichtig, die Menschen mit regionalen hochwertigen Lebensmitteln zu versorgen“, erklärte Ortner damals den Umstieg auf Bio-Landwirtschaft. Sein Credo: „Gesunder Boden, gesunde Pflanze, gesundes Tier,...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Ernst Buchleitner (li.) mit Bürgermeister Franz Weinberger.

NACHRUF: SK Altheim trauert um Gründungsmitglied Ernst Buchleitner

ALTHEIM. Nur wenige Tage nach seinem 90. Geburtstag verstarb Ernst Buchleitner. Der Schock sitzt vor allem beim SK Altheim tief. Buchleitner war nicht nur Gründungsmitglied des Fußballvereins, sondern auch langjähriger und eifriger Funktionär, Unterstützer und treuer Fan der "Roten Teufel". Der Trauergottesdienst findet am Dienstag, dem 6. März, um 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Laurenz statt. Gebetet wird am Montag, dem 5. März, um 19 Uhr in der Marktkirche St. Sebastian.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Manfred Kolnberger verstarb am 15. März 2017 völlig unerwartet mit nur 45 Jahren.

Ein Nachruf: Manfred Kolnberger hinterlässt große Lücke

OSTERMIETHING. Tief betroffen, mussten die Feuerwehrkameraden des Bezirkes Braunau am Mittwoch, 15. März 2017, vom Ableben ihres geschätzten Freundes und Kollegen, Oberamtswalter (OAW) Manfred Kolnberger, erfahren. Kolnberger ist 1983 in die FF Wildshut eingetreten, wo er bald zum Jugendbetreuer bestellt wurde. Von 1993 bis 2013 hatte er verschiedene Funktionen in der Feuerwehr, darunter von 2005 bis 2013 Kommandant-Stellvertreter und bis zuletzt als EDV-Verantwortlicher. Für den Bezirk...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Rudolf Finzinger starb im Alter von 68 Jahren.
1

Nachruf: Langjähriger Schiedsrichter Rudolf Finzinger verstorben

PICHL. Am 5. Jänner 2017 verstarb der Pichler Rudolf Finzinger im 69. Lebensjahr. Finzinger war langjähriger Fußball-Schiedsrichter und -Funktionär. Im Jahr 2014 verlieh ihm das Land Oberösterreich den Titel des Konsulenten für das Sportwesen. Seine Schiedsrichter-Laufbahn begann 1969 und führte ihn bis in die Fußball-Bundesliga, in der er 198 Spiele leitete. Seit 1978 war Finzinger in diversen Funktionen im Vorstand des Schiedsrichter-Kollegiums beziehungsweise im Schiedsrichter-Ausschuss des...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig
3 2

Große Trauer um Ingrid Pernkopf

GMUNDEN. Grünberg-Wirtin Ingrid Pernkopf ist nach einer kurzen, schweren Krankheit verstorben. Die passionierte Köchin, Buchautorin und Wirtin hinterlässt eine große Lücke, die ganze Region trauert mit der Familie. Der leidenschaftliche Familienmensch hinterlässt neben Ehemann Franz zwei Kinder und vier Enkelkinder. Pernkopf führte seit 1989 gemeinsam mit ihrem Mann Franz das Gasthaus „Grünberg am See“. Im Pichler Verlag erschienen von ihr u. a. die Kochbuch-Bestseller „Die Vorratsbibel“,...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
12

Ein Stern am "Miss"-Himmel ist erloschen

Der Neukirchner "Missmacher" Georg Rescheneder ist am 24. Jänner verstorben. NEUKIRCHEN. Sein Leben war wie eine Show. Georg Rescheneder war Musiker, DJ, Tänzer, Hypnotiseur und vor allem "Missmacher". Mit zwölf Jahren kam der Neukirchner zu den "Innviertler Schulspatzen": "Als Sänger, Musiker und Tänzer erlebte ich hier eine wunderschöne Zeit. Wir hatten Auftritte in Österreich, Deutschland und Italien – aber auch in Frankreich, Dänemark, Belgien und England", erzählte Rescheneder. 1973...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Franziska Jägerstätter ist am 16. März, im Alter von 100 Jahren, verstorben.
2

Franziska Jägerstätter "friedlich eingeschlafen"

ST. RADEGUND. Franziska Jägerstätter ist Samstagnacht im Kreise ihrer Familie in St. Radegund verstorben. Die Gattin des seligen Franz Jägerstätter feierte am 4. März ihren 100. Geburtstag. Laut ihrer Familie sei sie "friedlich eingeschlafen". Franziska Jägerstätter war ihrem Mann über die Jahrzehnte sehr eng verbunden und übersetzte mit ihrem Leben die Botschaft des Seligen in die heutige Zeit hinein. Es war zeitlebens ihr Wunsch, ihren geliebten Gatten wieder zu sehen. "Franziska...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Lebemensch und Künstler

Anton Diermair, geb. am 22.11.1958 als ältester von drei Söhnen der Kaufleute Anton und Stefanie Diermair in Höhnhart, ist am 22.02.2013 nach längerer Krankheit im 54. Lebensjahr verstorben. Diermair war Hauptschullehrer u.a. in Aspach und St. Johann am Walde sowie zuletzt auch als Bildermacher und Buchautor erfolgreich. Seine größte Leidenschaft galt dem Sport, so war er selbst erfolgreicher Faustballer beim ASVÖ Ski Club Höhnhart und brachte als Trainer die Teams von Höhnhart und der Union...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Der letzte "Retter von Braunau" ist tot

Am 19. Juli 2012 wurde Anton Platt am Friedhof Ober-St.-Veit in Wien zu Grabe getragen. Im August 1923 geboren, musste er einrücken und landete als junger Wehrmachtsoffizier schließlich im April 1945 in Braunau. Über seine Erlebnisse als Dolmetscher bei der kampflosen Übergabe Braunaus berichtete er in seinem Beitrag im Buch "Endlich vorbei". Für sein Handeln im Mai 1945 wurde er am 30. März 2006 mit dem "Sonderpreis der Stadt Braunau" ausgezeichnet. Anton Platt war unmittelbar nach Kriegsende...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Helga Kainzbauer war 24 Jahre lang politisch tätig.

Abschied von einer „Frau mit Herz und Humor“

BRAUNAU. Am 10. April ist Helga Kainzbauer verstorben. Sie war von 1985 bis 2009 ehrenamtlich als Stadt- und Gemeinderätin der grünen Fraktion in Braunau tätig. Kainzbauer war aktive Umweltpolitikerin der ersten Stunde. Die Grünen trauern um eine liebenswürdige Kollegin und Freundin. Das Engagement von Helga Kainzbauer galt besonders dem Umwelt- und Sozialbereich. Mit einer Kombination aus Erfahrung, stichhaltigen Argumenten, Herz und Humor gelang es ihr, ihre Ziele zu verwirklichen....

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Schwester Adele war für viele Menschen ein Vorbild.

Verstorben: Schwester Adele – Schmollns „gute Seele“

MARIA SCHMOLLN. Am Ostersonntag endete der bewegte Lebensweg von Schwester Adele Breiter. Am vergangenen Samstag wurde sie in Maria Schmolln zu ihrer letzten Ruhestätte geleitet. Schwester Adele wurde 1917 in Neukirchen/NÖ geboren. Nach der Pflichtschule besuchte sie das Pädagogium in Vöcklabruck. Schon bald wurde der jungen Frau klar, dass sie Ordensschwester werden wollte. Sie maturierte und legte 1938 die erste Profess ab. Am Mozarteum studierte Schwester Adele Deutsch und Musik. Bis zu...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Verstarb im 90. Lebensjahr: Hans Linecker aus Höhnhart.

Obmann des Seniorenbundes Höhnhart verstorben

Hans Linecker galt als heimatverbunden und gesellig HÖHNHART. Im Jahre 1939 machte Johann Linecker die Gesellenprüfung zum Sattler und Polsterer. Nach dem Krieg legte er 1950 die Meisterprüfung ab und übernahm den Betrieb in Höhnhart, den er erfolgreich zu einem Tapezierer- und Raumausstatterbetrieb ausbaute. Johann Linecker war 56 Jahre mit seiner Gattin Anna verheiratet, die 2003 verstarb. Sie hatten vier Kinder. Sein inzwischen verstorbener Sohn Johann Linecker jun. führte den Betrieb des...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.