Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

In Villach Stadt und Land wurde der Kuckuck besonders häufig gehört.
1

Villach Land
Der Kuckuck ist da!

Kürzlich haben wir darüber berichtet, dass man melden soll, wenn man den ersten Kuckuck der Saison hört. Nun gibt es erste Ergebnisse - erfreulich für die Region.  VILLACH/VILLACH LAND. Kuckuck, Kuckuck! Schon gehört? Bei der Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich gingen rund 100 Meldungen, die meisten stammen aus Kärnten, Niederösterreich und der Steiermark, gefolgt von Oberösterreich. Auch weiterhin kann der erste gehörte Kuckuck auf der BirdLife-Website unter...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Birgit Gehrke
Österreichs Naturparks begeistern die Besucher.
4

Naturschutz
Naturparks bieten gemeinsam dem Klimawandel die Stirn

Um dem Klimawandel Einhalt zu gebieten, arbeiteten Österreichs Naturparks zusammen mit dem Land Kärnten eine strategische Vorgehensweise aus. Ziel ist es, die Biodiversität besser zu schützen. KÄRNTEN. Österreichs Naturparks begeistern Besucher. Nun sehen sich die Natur- und Kulturlandschaften mit zwei Herausforderungen konfrontiert: dem Rückgang der Biodiversität und dem Klimawandel. Diese Veränderungen haben massive ökologische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Folgen. Nun sollen...

  • Kärnten
  • Katharina Pollan
Reinhard Antolitsch, Vizebürgermeister der Marktgemeinde Arnoldstein, freut sich über das neue Projekt in der Schütt.
2

Naturpark Dobratsch
Neues Leitsystem für Besucher in der Schütt in Planung

Ab dem Frühjahr sollen Informationstafeln in der Schütt die Besucher auf die Besonderheiten des Naturschutzgebiets aufmerksam machen. Geplant wurde die Initiative von der Naturparkgemeinde Arnoldstein, den Grundbesitzern und dem Naturpark Dobratsch. ARNOLDSTEIN. Die Naturpark-Gemeinde Arnoldstein plante in den vergangenen Monaten mit Grundbesitzern und dem Naturpark Dobratsch ein Informationsleitsystem. Dieses besteht aus Informationstafeln für den „Naturraum Schütt“ und weiteren Elementen, die...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Katharina Pollan
Fachhochschule Kärnten: Michael Jungmeier, Elisabeth Wiegele, Landesrätin Sara Schaar und Martin Schneider (von links)
2

Goldene Unke
Naturschonende Bauprojekte in Kärnten gesucht

Innovative, naturnahe und naturschonende Bauprojekte aus den vergangenen fünf Jahren in Kärnten sind beim „Wettbewerb der Goldenen Unke“, den die Fachhochschule Kärnten organisiert, gefragt. KÄRNTEN. Die Fachhochschule Kärnten setzt sich gemeinsam mit dem Referat des Landes Kärnten für Umwelt, Energie und Naturschutz sowie dem „E. C. O. Institut für Ökologie“ mit der österreichweit einzigartigen Ausbildung zur Naturschutzfachkraft für nachhaltige Initiativen ein. Ein Grund mehr, weshalb sich...

  • Kärnten
  • Peter Michael Kowal
Villachs Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner (hinten, Zweite von links) mit Schülern und Lehrerinnen der Volksschule Pogöriach

Naturpark Dobratsch
Schüler bauten Ersatzquartiere für Fledermäuse

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Naturschutz und der Kärntner Jägerschaft errichteten Schüler im Naturpark Dobratsch Ersatzquartiere für Fledermäuse. VILLACH-LAND. Die Schüler der Naturpark-Bildungseinrichtungen leisteten einen praktischen Beitrag zum Naturschutz: Sie schufen noch vor dem zweiten Corona-Lockdown in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Naturschutz und der Kärntner Jägerschaft Ersatzquartiere für Fledermäuse. Diese wurden im Naturpark Dobratsch an Hochsitze und...

  • Kärnten
  • Villach
  • Katharina Pollan
Bürgermeister Ferdinand Vouk (re.) stolz darauf die erste Naturschutzkraft einer Gemeinde in den eigenen Reihen zu haben.

Erste Gemeinde Kärntens
Velden hat zertifizierte Naturschutzfachkraft

Die Marktgemeinde Velden am Wörthersee hat nun die erste Naturschutzfachkraft in ihren Reihen. VELDEN. Der Veldener Wirtschaftshof-Chef Martin Moser wurde nach einjähriger Ausbildung an der Fachhochschule Kärnten in Kooperation mit dem E.C.O. (Institut für Ökologie) zur ersten zertifizierte Naturschutzfachkraft in einer Kärntner Gemeinde ausgebildet. „Natur trifft auf Technik“, so kann man den wesentlichen Inhalt des Fachlehrganges umschreiben, so Michael Jungmeier, naturschutzpraktischer...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
ASKÖ-Landesgeschäftsführer Günter Leikam, Landeshauptmann Peter Kaiser, der Vorsitzende der Naturfreunde Sittersdorf Karl Rapold, der Landesvorsitzende der Naturfreunde Kärnten Philipp Liesnig und der Landesgeschäftsführer der Naturfreunde Kärnten Klaus Bayer (von links)

Naturschutz
Naturfreunde Kärnten feiern 125-jähriges Bestehen

In der Schutzhütte Koschutahaus ging die 26. Landeskonferenz der Naturfreunde Kärnten über die Bühne. Anlässlich ihres 125-Jahr-Jubiläums dankte Landeshauptmann Peter Kaiser den Funktionären und Mitarbeitern für ihren Einsatz für Kärntens Natur. ZELL. Auf 1.300 Metern Seehöhe hielten die Naturfreunde ihre diesjährige Landeskonferenz ab. Neben organisatorischen Themen stand das 125-jährige Bestehen der Freizeit- und Naturschutz-Organisation im Fokus des Treffens. Landeshauptmann Peter Kaiser...

  • Kärnten
  • Sabine Rauscher
1 1 6

Pfingswanderung Nummer 2
Roethen

Bei etwas bewoelktem Wetter (laut Radio strahlend schoen) ging es auf die Roethen. Der Weg auf die Müssen, dem Blumenberg, war leider gesperrt. Also mussten wir uns mit der Roethen zufrieden geben. Die ersten Walderdbeeren konnten wir auch schon genießen. Kein Vergleich zu den Supermarktfruechten. Natur pur sozusagen. Leider vergessen manche, dass der Wald keine Müllhalde ist. Immer wieder finden wir Mist von Wanderern. Ist es wirklich so schwer, die leere Verpackung wieder mitzunehmen? Bitte...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
4

Sauberes Kärnten
Muellklauben

Einmal im Jahr machen auch wir bei der Aktion Sauberes Kärnten mit. Als Dankeschön an die Natur, die uns so viel gibt. Wenn wir alle etwas sorgfältiger mit ihr umgehen, dann hat unser Nachwuchs auch was davon. Waren es im ersten Jahr 26 Muellsaecke und im letzten Jahr 13 so waren es heuer nur mehr 5. Es zahlt sich also aus. Zur Belohnung durften wir Smaragdeidechsen bewundern. Einfach schön.

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Zwischen Nötsch und Emmersdorf ist auch Helga im Frosch-Rettungseinsatz
2

Naturschutz
Einsatzende für Froschaktion

Helfer versuchen Amphibien vor dem Tod auf der Stra´ße zu bewahren. Für dieses Jahr ist die Aktion aber bereits zuende.  BEZIRK HERMAGOR (lexe). Damit die Frösche nicht zu Verkehrsopfern werden engagieren sich an der B111 zwischen Nötsch und Emmersdorf, an der Vorderberger Straße in der Gemeinde Feistritz/Gail und an der B111 zwischen Förolach und Khünburg die "Froschklauber" für die Rettung der Tiere. Weniger Frösche unterwegs Die heurige Saison war für die Helfer durchwachsen und hat im...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Conny Lexe
7

Clap Forat
Rundwanderung in Italien

Unser Nachbarland Italien hat interessante Wanderungen. Zum Beispiel die Wanderung zum Clap Forst. Von Dogna aus wandert man durch den Wald hoch hinauf zum Clap Forat. Stets begleitet von wunderschönen Feuersalamander, die es bereits zahlreich gibt. Bei schönem Wetter hat man einen herrlichen Blick auf den Montasch, den Monte Plauris im Süden, die Kette der Cime del Monte Musik und im Westen den Zuc dal Bor. Über Mincigo und Prerit di Sopra (hier besucht man einen Naturlehrpfad auf italienisch,...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Charta unterzeichnet: Michael Rohr, Bezirksjägermeister Wolfgang Oswald, Robert Heuberger, Petra Oberrauner, Sara Schaar, Christian Hecher, Dominik Cremer-Schulte, Erich Kessler, Oskar Tscherpel (Naturpark Rat, Vorsitzender)

Sanfter Tourismus
Schonender Umgang mit der Natur im Naturpark Dobratsch

Dobratsch unterschreibt als erster österreichischer Naturpark "Charta der Kooperation" des Projekts "Be part of the Mountain". Auch das Winterprogramm im Naturpark Dobratsch kann sich sehen lassen. DOBRATSCH. Eine Premiere: Der Naturpark Dobratsch hat als erster österreichischer Naturpark die Charta der Kooperation des länderübergreifenden Netzwerks Alparc zur Sensibilisierung von Sportlern in alpinen Schutzgebieten unterzeichnet. An der offiziellen Unterzeichnung nahmen heute auch...

  • Kärnten
  • Villach
  • Vanessa Pichler
Ein Biber, streng geschützt, aber manchmal richten die Tiere auch Schäden an.
4

Seltene Sichtung: Ein Biber am Faaker See

Kürzlich tauchte ein Biber am Faaker See auf. Die Tiere kommen inzwischen vermehrt vor. FAAKER SEE (aw). Da schaute Georg Roth nicht schlecht. Kürzlich entdeckte der Zahnarzt vom Faaker See einen Biber auf seinem Grundstück. "Ich war so perplex, dass ich mich zuerst gar nicht bewegen getraute", erzählt er. Leider hätte er keine Kamera dabei gehabt, dass es ein Biber gewesen wäre, davon sei er jedoch "mehr als überzeugt". So würden auch die Fotos von dessen Treiben zeugen, sagt er. Glauben...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Landesregierung will Pestizide im privaten Bereich verbieten

Kärnten sagt Pestiziden den Kampf an

Im privaten Bereich sollen biologisch nicht abbaubare Pestizide nicht mehr zum Einsatz kommen. KÄRNTEN. Die Landesregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, dass Kärnten die erste weitgehend Glyphosphat-freie Region Europas wird. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde gemeinsam mit EU-Experten erarbeitet. Laut LH Peter Kaiser und SPÖ-Klubobmann Herwig Seiser soll dieser kommenden Donnerstag dem Ausschuss für Naturschutz, Energie und Umwelt vorgelegt werden. Im nächsten Schritt soll der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
1

Weltweit unterwegs im Arten- und Naturschutz

BUCH TIPP: Harald und Gaby Schwammer – "Im Einsatz für gefährdete Arten - Vom Tiergarten Schönbrunn um die ganze Welt" Die Autoren Harald und Gaby Schwammer sind weltweit unterwegs, um als Mitarbeiter im Tiergarten Schönbrunn im Artenschutz und in Naturschutzprogrammen tätig zu sein. Anhand von Tagebucheinträgen, Illustrationen und Erklärungen zu den gefährdeten Tierarten wird der Leser mit auf die Reise genommen. Ob Meeresschildkröten in der Türkei, Schimpansen in Tansania oder...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Landesrätin Sara Schaar
1

Landesrätin Schaar will Brücken bauen

KÄRNTEN (chl). Landesrätin Sara Schaar begann ihre politische Karriere als SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin in ihrer Heimatgemeinde Spittal an der Drau (2011 bis 2018). Vor drei Jahren schloss sie ihr Studium der Betriebswirtschaft ab, seit April gehört sie dem Regierungsteam an. Landeshauptmann Peter Kaiser übertrug ihr die Referate Umwelt, Energie und Naturschutz, Nationalparks, Frauen, Generationen sowie Gesellschaft und Integration. "Wenn dir jemand Steine in den Weg legt, kannst du selbst...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Vergangene Zeiten: Karl Zankl beim Fliegenfischen in der Oberen Gail. Heute finde dort keiner mehr Fische, beklagt er
5

Fischotter - geschützt, aber es gibt zu viele

Sie bedrohen die Existenz der Fischereipächter im Gailtal, doch das Land hat das Problem erkannt. GAILTAL (nic). Die Erregung ist Karl Zankl in der Stimme anzumerken. Der Dellacher erklärt mit Nachdruck: "Die steigende Zahl der Fischotter im Gailtal hat dazu geführt, dass es momentan im Fluss fast keine Fische mehr gibt. Meine Existenz als Pächter von rund 16 Kilometern und Anbieter von Fischereikarten ist gefährdet." Keine Touristen zum Fischen Die Touristen, die zum Fliegenfischen in die...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Nicole Schauerte
Anzeige
Lehrgang „Naturschutzfachkraft“ startete an der FH Kärnten mit 16 Studierenden
1

„Drohnen, Frösche, Baggerschaufeln“ – Neues Berufsbild an der Schnittstelle zwischen Technik und Natur

Der neue Zertifikatslehrgang „Naturschutzfachkraft“, angesiedelt im Weiterbildungszentrum der FH Kärnten, startete mit 16 Studierenden ins Wintersemester 2017/18. Zum Lehrgangsstart trafen sich Lehrende, Studierende und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlichem Leben zum geselligen Gedankenaustausch. Unter den Gästen waren Naturschutzlandesrat Rolf Holub, die Klagenfurter Stadträtin für Wissenschaft und Bildung Ruth Feistritzer, der Leiter der Bergwacht Johannes Leitner und...

  • Kärnten
  • Spittal
  • FH Kärnten
1 35

LEBENSRAUM WÖRTHERSEE

Symposium der Plattform "Wörthersee lebenswert" in Velden. Die Verbauung des Wörthersees ist weit fortgeschritten, der größte Teil des Seeufers ist in privater Hand und wird zum Teil von Spekulanten mit gesichtslosen Zweitwohnsitz-Anlagen verbaut. Damit muss jetzt Schluss sein, fordert eine Plattform aus Vereinen um den Wörthersee. Großvolumige Bauprojekte sollen gestoppt werden, der Naturraum besser geschützt, touristische Klein- und Mittelbetriebe und der nachhaltige Tourismus sollen gestärkt...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Günter Krammer
Die Villacher Saubermacher beteiligten sich am Gemeindetag bei der Aktion "Frühjahrsputz"
2

Gemeinsam für die Umwelt

Gemeinden luden ihre Bürger zu einer gemeinsamen Flurreinigung bei der Aktion "Frühjahrsputz" ein. PATERNION, VILLACH (ak). Über die Initiative "Frühjahrsputz" vom ORF und der WOCHE waren alle Gemeindebürger unter dem Motto "Packen wir's an und machen wir Kärnten gemeinsam sauber!" eingeladen, gemeinsam eine Flurreinigung durchzuführen. Laufend Flurreinigung In der Gemeinde Paternion erwartete die Bevölkerung für die gemeinsame Flurreinigung eine ganze Scheibtruhe voll mit Müllsäcken. Nicht,...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Astrid Kompan
Lagerhaus Geschäftsführer Michael Wissotzky und Gartenfachberaterin Roswitha Mikl beraten gerne
2

So wird man den Maulwurf wieder los!

Ein Maulwurf ist eigentlich ganz niedlich, wenn er nicht gerade im eigenen Garten buddelt. VILLACH (ak). Wie ägerlich! Ein Blick aus dem Fenster am Morgen genügt und man weiß: Eine Maulwurffamilie hat sich über Nacht im Garten ausgetobt und ihre Erdhäufen hinterlassen. Eine Auszeichnung Eigentlich deutet der Besuch eines Maulwurfes im Garten auf eine gute Bodenbeschaffeinheit und viele Nährstoffe hin. „Ein Maulwurf im Garten ist eine Auszeichnung für jeden Gartenbesitzer,” sagt Michael...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Astrid Kompan
3 2

Den seltensten Bienen bzw. Hummeln auf der Spur

BUCH TIPP: Dave Goulson – "Die seltensten Bienen der Welt" Naturschützer Dave Goulson suchte weltweit die seltensten Arten von Hummeln – manchmal vergeblich. Das Lesebuch vermittelt im lockeren Erzählton und doch eindringlich, wie bedroht die Nutztiere sind und warum sie verschwinden. Eine lehrreiche und unterhaltsame Lektüre aus dem bunten Leben eines engagierten Naturschützers. Leider fehlt das Bildmaterial im Buch, das Internet (googlen) bietet hier Abhilfe. Verlag Hanser, 304 Seiten, 22,70...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die gekennzeichneten Flächen gehören zur Natura 2000
1 3

Streit um Natura-2000-Projekt im Rosental: "Wir fühlen uns enteignet"

Trotz Grundbesitzes dürfen Silvia Schusters Kinder einen Neubau nicht errichten. ST. JAKOB (aju). Silvia Schuster ist Grundstückseigentümerin in St. Jakob. Wegen eines verworrenen Konstruktes von Naturschutzrichtlinien und Projekten der EU können ihre Kinder hier ihre Häuser aber wohl nie bauen. Rückblick Vor 15 Jahren wurde Silvia Schuster und ihr mittlerweile verstorbener Mann über das EU-weite "Natura 2000"-Projekt informiert. "Mein Mann war damals schon an Leukämie erkrankt und wir...

  • Kärnten
  • Villach
  • Julia Astner
Anzeige
Im Februar 2017 startet der berufsbegleitende Zertifikatslehrgang "Naturschutzfachkraft".

Neuer Zertifikatslehrgang „Naturschutzfachkraft“

Mit dem FH-Lehrgang „Naturschutzfachkraft“ bietet die FH Kärnten eine einzigartige Ausbildung im deutschen Sprachraum an. An der Schnittstelle zwischen Naturschutz und Technik werden Lehrgangsteilnehmer praxisnah ausgebildet. Der einjährige Zertifikatslehrgang „Naturschutzfachkraft“ wird in Kooperation mit E.C.O Institut für Ökologie durchgeführt und startet als berufsbegleitender Lehrgang im Februar 2017 an der FH Kärnten. Die Ausbildung richtet sich an naturwissenschaftlich-technisch...

  • Kärnten
  • Spittal
  • FH Kärnten
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.