Neugestaltung

Beiträge zum Thema Neugestaltung

Der Hessenpark erhält bis Oktober ein neues Gesicht. Die Bauarbeiten starten noch Ende August.

Hessenpark
Facelift statt kompletter Neugestaltung

Der Hessenpark erhält bis Oktober einen größeren Spielplatz, neue Möbel, eine bessere Beleuchtung und sanierte Wege. LINZ. Noch im August fällt der Startschuss für die Attraktivierung des Hessenparks. "Der Park bekommt einen neuen und größeren Spielbereich, neue Möbel, neue Beleuchtung und sanierte Wege", gab der für Stadtnatur und Lebensqualität zuständige Vizebürgermeister Bernhard Baier bekannt. Ziel sei ein Mehr an Lebensqualität für die Anwohnerinnen und Anwohner. Umbau bis OktoberDie...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Einige der angedachten Varianten für die Urfahraner Hauptstraße sorgen bei den ansässigen Unternehmern für Widerstand.

Urfahraner Hauptstraße: WKO kritisiert Befragungsmodell

Die Neugestaltung der Hauptstraße in Urfahr steht derzeit zur Abstimmung. Die Teilnehmer können zwischen vier Varianten wählen: Status quo, Verkehrslösung "light", Begegnungszone oder Fußgängerzone. Mitbestimmen können Anrainer und Unternehmer im Stadtteil. Die Gewichtung wird jetzt aber von der Wirtschaftskammer kritisiert: "Die Stimmen der 58 unmittelbar ansässigen Geschäfte bzw. der 264 Unternehmen insgesamt genauso wie die der unmittelbar betroffenen Anwohner und Hauseigentümer gehen bei in...

  • Linz
  • Nina Meißl
Der Hessenpark im Stadtzentrum soll bis 2019 umgestaltet und dadurch wieder familienfreundlicher werden.
1

Linz sucht Lösungen für Hessenpark

Der Hessenpark erhält ein neues Gesicht. Für Anrainer und Politik reicht ein Umbau nicht aus. Der Frühling ist da – die Linzer strömen vermehrt wieder in die Parks und auf die Grünflächen der Stadt. Im Hessenpark kehren mit der Sonne die Ängste und Probleme in Verbindung mit Drogen- und Alkoholmissbrauch zurück. Als Reaktion auf die Vorfälle in der Vergangenheit soll der Park familienfreundlicher und heller gestaltet werden. Dazu werden neue Beleuchtung und breitere Fußwege errichtet. Auch ein...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Mehr als 1.000 Gläubige nahmen an dem Festgottesdienst teil.
11

Neuer Altar im Mariendom geweiht

In den vergangenen Monaten wurde der Innenraum des Mariendoms neu gestaltet. Herzstück ist die erhöhte Altarinsel, die den möglichst nahen Mitvollzug der liturgischen Feiern ermöglicht, außerhalb der Gottesdienste aber auch begehbar ist. Bei einem Festgottesdienst mit rund 1.000 Gläubigen weihte Bischof Manfred Scheuer den neuen Altar. Mit dabei waren viele Persönlichkeiten aus dem kirchlichen und öffentlichen Leben, darunter Generalvikar Severin Lederhilger, Dompfarrer Maximilian Strasser,...

  • Linz
  • Nina Meißl
Steinmetzmeister Gerhard Fraundorfer leitet die kleinen „Steinmetz-Lehrlinge“ behutsam an.
3

Mini-Steinmetze verewigten sich im Mariendom

Kinder aus der Linzer Dompfarre durften sich kürzlich als "Steinmetze auf Probe" versuchen. Sie halfen Domhüttenmeister Gerhard Fraundorfer beim Einmeißeln des letzten von insgesamt fünf Kreuzen in den neuen Altar. Dieser wird am 8. Dezember feierlich eingeweiht. Im Mariendom finden derzeit die letzten Arbeiten für die Neugestaltung des Innenraums statt. Der Bereich der Vierung, in dem die neue Altarinsel errichtet wurde, ist Besuchern daher noch nicht zugänglich – normalerweise. Kürzlich...

  • Linz
  • Nina Meißl
Die ehemalige Imbissbude am Eingang des Parks wird zur Zentrale des Gestaltungsteams.

Hessenpark: Gestaltungsteam übernimmt Kiosk

Das Gestaltungsteam schlägt seine Zelte in einem ehemaligen Lokal auf. Arbeit und Kommunikation vor Ort finden im Kiosk statt der damit zum "positiven Hotspot für die transparente Neugestaltung" werden soll. Das städtische Gebäudemanagement stellt dem Team einen Kiosk zur Verfügung, der sich direkt am Eingang des Parks befindet. „Dem früher dort ansässigen Lokal wurde nachgesagt, dass es für die Entwicklung im Hessenpark mitverantwortlich war“, sagt Liegenschaftsreferentin Regina Fechter. Immer...

  • Linz
  • Nina Meißl
Die 10.000 Quadratmeter große Grünfläche wird neu gestaltet.

Gefragt: Ihre Ideen zum Hessenpark

Der Park am Hessenplatz soll neu gestaltet werden. Dafür wird ein neues Gestaltungskonzept entwickelt, in das auch Ideen der Anrainer einfließen sollen. Das Stadtplanungsbüro "Raumposition" und das Landschaftsplanungsbüro "Yewo Landscapes" haben von der Stadt Linz den Auftrag bekommen, ein neues Konzept für die rund 100 mal 100 Meter große Fläche zu entwerfen. Künftig soll ein neuer "Hessenpark" entstehen. In den kommenden Wochen werden im Rahmen von Veranstaltungen vor Ort mit Menschen aus der...

  • Linz
  • Nina Meißl
Experten und Bürger sollen zusammenarbeiten. Foto: PTU/Pertlwieser
1

Neugestaltung für den Hessenpark kommt 2018

LINZ (lab). Im April startete die Planersuche für die Neugestaltung des Hessenplatz-Parks. Die Fachjury entschied sich für die Planungsgemeinschaft „Raumposition“ Scheuvens/Allgemeiner/Ziegler OG. Diese soll in Zusammenarbeit mit „Yewo Landscapes“ den Hessenplatz-Park neu designen. Die Umgestaltung wird in Form eines partizipativen Planungsverfahrens mit Bürgerbeteiligung abgewickelt: „Wichtig ist hierbei, dass durch die Auswahl des Planungsteams eine Einbeziehung aller Beteiligten in die...

  • Linz
  • Johannes Grüner
Das Podest im Altarraum wird abgetragen. Tatkräftig dabei: Dompfarrer Maximilian Strasser (li.).
4

Mariendom: Zuerst ausräumen, dann umbauen

Die Gläubigen müssen "umziehen". Statt im Mariendom werden die Sonn- und Feiertagsmessen bis Anfang Dezember in der Kirche der Kreuzschwestern abgehalten. Im Dom selbst haben nämlich bereits die Ausräumarbeiten begonnen. Damit fiel der Startschuss für die Neugestaltung des Innenraums. Zuerst werden der Volksaltar, das historische Chorgestühl, die Kirchenbänke im Altarbereich bis zum Ende des Langschiffs, die historische Kanzel und die Pflüger-Orgel (Chor-Orgel) abgebaut. Viele fleißige Helfer...

  • Linz
  • Nina Meißl
Dombaumeister Wolfgang Schaffer, Künstler Heimo Zobernig, Dompfarrer Maximilian, Bischof Manfred Scheuer und Liturgiewissenschaftler Ewald Volgger beim Plan und der Visualisierung der neuen Innenraumgestaltung. (v. l.)
5

Mariendom erhält Neugestaltung

Der Linzer Mariendom erhält nach drei Jahren Planungszeit eine Innenraum-Neugestaltung. Am 19. Juni startet die Umgestaltung des Linzer Mariendoms. Seit 1924 wartet der Innenraum der flächenmäßig größten Kirche Österreichs auf eine entsprechende Gestaltung. 2009 begannen erste Planungsansätze, 2014 erfolgte die Ausschreibung des Projekts. Zwei Projekte überzeugten Im Rahmen eines Architektur- und Kunstwettbewerbs wurde nach passenden Designideen gesucht. Die Jury überzeugen konnten die Berliner...

  • Linz
  • Victoria Preining
Das Linzer Stadion ist vor allem bei Fußball-Fans ob seiner Laufbahn unbeliebt. Sie wollen näher am Geschehen sein.  Foto: Stadt Linz
1

"Stimmung auf der Gugl verpufft"

Stadionbau: In spätestens fünf Jahren sollen Finanzierung und Standort einer neuen Arena stehen. LINZ (jog). Linzer Fußballfans dürfen sich freuen: In der kommenden Saison der "Sky Go Erste Liga" treffen Aufsteiger Blau-Weiß und Titelanwärter LASK Linz gleich vier Mal aufeinander. Die Derbys der beiden Stadtrivalen werden im Linzer Stadion ausgetragen. Knapp 20.000 Zuschauer haben hier Platz, dennoch sind Fans beider Lager mit dem Austragungsort unglücklich. Grund dafür ist nicht nur die...

  • Linz
  • Johannes Grüner
Der Siegerentwurf für die Neugestaltung des Mariendoms.

Mariendom wird innen neu gestaltet

Diözesanbischof Manfred Scheuer gab grünes Licht für die lang geplante Umsetzung der Innenraumgestaltung im Linzer Mariendom. Der Entwurf von Kuehn / Malvezzi und Zobernig, der als Sieger aus einem internationalen Architektur- und Kunstwettbewerb hervorging, steht somit vor der Realisierung. Der Entwurf wird bei der Langen Nacht der Kirchen am 10. Juni präsentiert. Der Entscheidung für das Projekt war ein rund dreijähriger Bildungsprozess vorausgegangen. Dessen Basis bildeten ein Liturgisches...

  • Linz
  • Nina Meißl
Dombaumeister Architekt Wolfgang Schaffer, Wilfried Kuehn (Kuehn Malvezzi), Henny Liebhart-Ulm (Kunstreferat der Diözese Linz) und Dompfarrer Maximilian Strasser (von links).
1 2

Altarraum im Mariendom wird neu gestaltet

Sieben Entwürfe wurden bei einem Architektur- und Kunstwettbewerb zur Neugestaltung des Altarraums im Linzer Mariendom eingereicht. Die hochkarätige Jury, der Liturgiewissenschaftler, Kunstexperten und Vertreter der Dompfarre bzw. der Diözesanleitung angehörten, machte sich die Entscheidung nicht leicht. Die Wahl fiel schließlich einstimmig auf das Projekt der Berliner Architekten Kuehn / Malvezzi und des Wiener Künstlers Heimo Zobernig. Zobernig vertritt derzeit Österreich auf der Biennale in...

  • Linz
  • Nina Meißl
Vor allem im Sommer sind die Schotterflächen in Alt-Urfahr ein beliebtes Naherholungsgebiet für die Linzer.
1 4

Donauufer in Alturfahr wird neu gestaltet

Die Uferflächen im Bereich des Steinmetzplatzls in Alturfahr zählen zu den beliebtesten Freizeit- und Badeplätzen der Linzer. Durch das Hochwasser 2013 wurden die Schotterstrukturen jedoch stark in Mitleidenschaft gezogen. Nun sollen sie von viadonau wiederhergestellt werden. Schotterbank bei Voestbrücke Im Bereich Voestbrücke Linz wurde Anfang September nach rund zwei Wochen Bauzeit die vom Hochwasser 2013 oberflächlich abgetragene Schotterbank wiederhergestellt. Diese wurde anlässlich von...

  • Linz
  • Nina Meißl
2

Neue Lampen erhellen das Viertel

Im Zuge der Neugestaltung der südlichen Landstraße wurde auch die öffentliche Beleuchtung verbessert. 35 moderne Hochleistungs-LED-Beleuchtungskörper sind ab jenem Bereich, wo die Straßenbahn beim Musiktheater aus dem Tunnel "auftaucht" in der Straßenbahn platziert und anschließend Richtung Norden, wo es der breiter werdende Straßenraum ermöglicht, rechts und links in versetzter Anordnung. "Die Lampen sind in Bronzetönen und weiß gehalten und sind in ihrer Form in Assoziation mit der Stahlstadt...

  • Linz
  • Nina Meißl
Grünreferentin Susanne Wegscheider freute sich gemeinsam mit der Leiterin der Stadtgärten Linz, Barbara Veitl, über die Anlieferung der Föhren für den Schillerpark.

Grüne Akzente für Schillerpark

Mit der Pflanzung von 13 hochkronigen Rotföhren wird bei der Neugestaltung des Schillerparks erneut ein großer Schritt in Richtung Fertigstellung gesetzt. Die Bäume werden auf der durch die Umgestaltung der südlichen Landstraße gewonnenen 900 Quadratmeter großen Fläche für mehr Grün und vor allem für mehr Schatten sorgen. Mit dem Umbau des nunmehr 5.400 Quadratmeter großen Schillerparks in eine zeitgemäße lebendige Parklandschaft wurde im September 2012 begonnen. Die Eröffnung findet im Mai...

  • Linz
  • Nina Meißl
Grünreferentin Susanne Wegscheider (2. v. r.) und Barbara Veitl, Leiterin der Stadtgärten (r.) pflanzten eine große Linde im Schillerpark.

Neue Bäume im Schillerpark

Ende Oktober wurde eine Linde als 15. und für heuer letzter Baum von insgesamt 30 großen Exemplaren im neu gestalteten Schillerpark gepflanzt. Anfang September begannen die Stadtgärtner mit der Neugestaltung einer der ältesten innerstädtischen Parkanlagen in Linz. Durch die Umgestaltung der südlichen Landstraße konnte die rund 4500 Quadratmeter große Grünanlage um ein Fünftel – das sind zirka 900 Quadratmeter Fläche – erweitert werden. Der Umbau des nunmehr 5400 Quadratmeter großen Parks in...

  • Linz
  • Nina Meißl

Neugestaltung der südlichen Landstraße

Verkehrsregelung mit Mischverkehrsflächen und Ladezonen LINZ (ah). Die Bauarbeiten der Stadt Linz zur Neugestaltung der südlichen Landstraße wer-den zwischen Bismarckstraße und Bürgerstraße vorzeitig mit 4. September abge-schlossen. Damit ist mehr als ein Drittel der Arbeiten des mit 5,3 Millionen Euro veranschlagten Gesamtprojekts fertig gestellt. „Im Vergleich mit dem ursprünglichen Bauzeitplan verliefen die Arbeiten um mehr als zwei Wochen schneller als vorgesehen“, informiert der Linzer...

  • Linz
  • Andreas Hamedinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.