Alles zum Thema Obdachlose

Beiträge zum Thema Obdachlose

Lokales
Der Elefant Soliman zog im Jahr 1552 durch Linz; gefunden von Bertl, Hauptplatz 21, Kellertheater
3 Bilder

Linz entdecken
Der Kupfermuckn-Kalender 2019

Als im Jahr 1552 der Elefant Soliman durch Linz zog und nun im neuen Jahrtausend Graffiti-Künstler den Linzer Hafen verschönern. Die Redakteure der Kupfermuckn präsentieren sehenswerte Kleinode der Landeshauptstadt – bekannte und weniger bekannte Sehenswürdigkeiten, die es in Linz zu entdecken gibt. Der Kalender kostet 5 Euro. 2,50 Euro verbleiben den Kupfermuckn-Verkäufern. Obwohl das bei dieser Kälte ein wirklich harter Job ist, erfahren wir in der Adventzeit auch viel Zuspruch aus der...

  • 15.11.18
Lokales
vlnr. Irene Hörschläger und Lydia Wizany mit der Schneekugel "Goldmarie"
2 Bilder

Verleihung Goldmarie - Arge-Sie Beratung und Wohnen für wohnungslose Frauen

VERLEIHUNG der sechsten Goldmarie an Arge-Sie - Beratung und Wohnen für wohnungslose Frauen in Linz Der Wiener Frauenarbeitskreis der BAWO (Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnunslosenhilfe) verleiht seit 2012 den Preis der Goldmarie. Große Freude herrschte beim Projekt Arge-Sie des Vereines Arge für Obdachlose bei der Überrreichung der schönen Schneekugel „Goldmarie“. Dieser Preis wurde von den Teilnehmerinnen des Arbeitskreises ins Leben gerufen, um die Wichtigkeit frauenspezifischer Themen...

  • 18.10.18
Lokales
Beschäftigung im Arge Trödlerladen
4 Bilder

Herbstflohmarkt zum Jubiläum 35 Jahre Arge-Trödlerladen 2.600 Wohnungslose fanden Arbeit und Integration

Herbstflohmarkt - Arge Trödlerladen zum Jubiläum Bücher – Textilien – Bilder – Hausrat - Musik Goethestraße 93, LinzDi. 18., Mi. 19. und Do. 20. September - jeweils 10 bis 17 Uhr Unter dem Motto „wiederverwerten statt wegwerfen“ sammelt der Arge Trödlerladen bei jährlich mehr als 100 Wohnungsräumungen eine große Menge an Geschirr, Kleidung, Hausrat, Schallplatten, Bücher, Bilder und auch schöne Raritäten. Dabei legten unsere Lastwagen seit der Gründung im Jahr 1983 rund 880.000...

  • 07.09.18
Lokales
Die Kupfermucknredaktion freut sich über den INSP Award beste Kampagne weltweit 2018
5 Bilder

Internationale Auszeichnung „INSP Award 2018“ für die Straßenzeitung Kupfermuckn

Die Straßenzeitung Kupfermuckn erhielt den internationalen „Award für die beste Kampagne einer Straßenzeitung“ weltweit des INSP – International Network of Streetpapers - bei der jährlichen Konferenz am 23. August in Glasgow. INSP vereinigt über 100 Straßenzeitungen in 34 Ländern und in 24 Sprachen mit 5 Millionen Lesern weltweit. Bei der jährlichen Konferenz werden in mehreren Kategorien (Bestes Foto, Beste Titelseite, ...) die Auszeichnungen „INSP-Award“ durch eine internationale Jury...

  • 28.08.18
  •  1
Lokales
Die meisten Garagen stehen leer. Am Ende der Sackgasse liegt das besetzte Haus.

Noßbergerstraße: "Wenn die da sind, ist die Hölle los"

Der StadtRundschau-Bericht aus dem besetzten Haus in der Noßbergerstraße hat für viel Aufsehen gesorgt. Die Aussagen der Hausbesetzer wurden teilweise heftig kritisiert. Mit einer Anrainerin haben wir deshalb ausführlicher gesprochen. Was sofort auffällt: In der Noßbergerstraße gibt es nicht nur schwarz und weiß. Unsere Gesprächspartnerin lebt in einem der Wohnblocks rund um das besetzte Haus, kennt die Szene mittlerweile gut und wirft deshalb nicht alle Hausbesetzer in einen Topf. Seit vier...

  • 14.08.18
Lokales
Lange ist es leergestanden, nun leben wieder Menschen in dem desolaten Haus.

Zu Besuch bei den Hausbesetzern in der Noßbergerstraße

Über sie wird viel geschrieben und geschimpft, mit ihnen hat aber noch kaum jemand gesprochen. Die StadtRundschau war vor Ort. "Wir sind fast sicher, dass es immer die zwei gleichen Nachbarn sind, die die Polizei anrufen oder sich bei den Medien beschweren", sagen die Hausbesetzer in der Noßbergerstraße im Gespräch mit der StadtRundschau. Sie fühlen sich verleumdet und zu Unrecht beschuldigt. Seit Wochen gehen rund um das desolate Haus zwischen Wohnblocks und dem Stadtpark die Wogen hoch. Von...

  • 01.08.18
  •  3
Lokales
Tausende Bücher beim großen Bücherflohmarkt, Bild: Heinz Zauner
3 Bilder

Großer Bücherflohmarkt – Arge für Obdachlose - Trödlerladen

Mittwoch 4., Donnerstag 5. und Freitag 6. Juli von 10 bis 18 UhrGeschäft in der Bischofstraße 7 und im Durchgang zum Innenhof Seit 35 Jahren finden wohnungslose Menschen sinnvolle Beschäftigung im Trödlerladen der Arge für Obdachlose. Bei über 100 Wohnungsräumungen jährlich erhalten wir auch unzählige Bücher. Der Flohmarkt ist eine wahre Fundgrube für Bücherfreunde: Bildbände, Kinderbücher, Taschenbücher etc.! Alles unschlagbar günstig. Zusätzlich haben wir auch ein großes Angebot an...

  • 18.06.18
Lokales
Große Auswahl an Kleidern, Quelle: Arge für Obdachlose
4 Bilder

Großer Frühlingsflohmarkt - Tröderladen - Arge für Obdachlose

Bücher - Möbel - Textilien - Bilder - Hausrat - Musik Arge Trödlerladen, Goethestraße 93 Di. 15., Mi. 16. und Do. 17. Mai - jeweils 10 bis 17 Uhr Seit über 30 Jahren finden wohnungslose Menschen eine sinnvolle Beschäftigung im Trödlerladen der Arge für Obdachlose. Bei mehr als 100 Wohnungsräumungen jährlich erhalten wir unzählige Waren: Geschirr, Kleidung, Hausrat, Möbel, Schallplatten, Bücher, Bilder und weitere Raritäten. Beim großen Frühlingsflohmarkt gibt es ein vielfältiges...

  • 27.04.18
Leute
Von links: Klaus Schwarzgruber (Leiter der Wärmestube), Johanna Schöffl (Obfrau Goldhaubengruppe Auhof/Dornach), Anna Derflinger (Obfrau Ebelsberg/Pichling), Hannes Decker (Vizepräsident OÖ. Stelzhamerbund), Christine Huber (Bezirksobfrau und Obfrau Linzer Goldhaubengruppe) und Gerlinde Hübsch (Obfrau St. Markus/Gründberg).

Linzer Goldhaubenfrauen sammelten für Wärmestube

Der Erlös einer Volkskultur-Veranstaltung im UKh wurde gespendet. Ein weiteres Benefiz-Event im August ist bereits geplant. Genuss für Geist und Ohren boten Mundartdichter des Stelzhamerbundes, Gitarrist Ivo Truhlar und die Linzer Goldhaubengruppen beim Volkskultur-Fest im Linzer Unfallkrankenhaus (UKh). Ebenso köstlich für die Besucher war das selbst zubereitete „Goldis“-Buffet. Durch die freiwilligen Spenden des Publikums konnten insgesamt 800 Euro gesammelt werden. Der Betrag kommt der...

  • 05.04.18
  •  1
Lokales
Traude Lehner von der Wiener Straßenzeitung Augustin ist eine von 12 TeilnehmerInnen am Poetry Slam
3 Bilder

Kupfermuckn Poetry Slam „Öffentlicher Raum und Vertreibung“

Ein Abbild der Ausgrenzung von sozialen Randgruppen in acht österreichischen und deutschen Städten Donnerstag 1. Februar 19 UhrCentral, Landstraße 36, Linz, Eintritt frei! Auf Einladung der Straßenzeitung »Kupfermuckn« beteiligen sich AutorInnen von acht Straßenzeitungen aus Österreich (Linz, Wien, Salzburg, Vorarlberg) und Deutschland (Nürnberg, Kassel, Göttingen Hannover) am »Poetry Slam« in Linz. Dies ist ein Lesewettbewerb zur Fragestellung: »Wie willkommen sind Menschen am Rande...

  • 16.01.18
Lokales
Das Help-Mobil ist in die Jahre gekommen. Ein neues Fahrzeug muss her.
3 Bilder

Linzer Help-Mobil braucht Hilfe

Über Crowdfunding wird Geld für die Anschaffung eines neuen Busses gesammelt, damit auch weiterhin eine medizinische Grundversorgung für obdachlose Menschen angeboten werden kann. Für Menschen, die auf der Straße leben und kaum Zugang zu medizinischer Versorgung haben, ist zwei Mal pro Woche in Linz das Help-Mobil unterwegs. „Der alte Bus ist ein umgebautes Rettungsfahrzeug, hat immer mehr technische Mängel und ist inzwischen auch zu klein. Daher brauchen wir dringend ein neues Fahrzeug und...

  • 15.01.18
Lokales
Kupfermuckn-Kalender 2018
4 Bilder

Kupfermuckn Kalender 2018 - ein Weihnachtsgeld für 250 Straßenzeitungsverkäufer

Jetzt wo es wirklich kalt wird! »Aktiv durchs Jahr!«, lautet das Motto des Kalenders mit wunderschönen jahreszeitlichen Fotos. 250 Verkäufer der Straßenzeitung Kupfermuckn sind das ganze Jahr unterwegs, um die „Nachrichten von Unten“ auf der Straße zu verkaufen. „Obwohl das bei dieser Kälte ein wirklich harter Job ist, erfahren wir in der Adventzeit auch viel Zuspruch aus der Bevölkerung. So können sich unsere Verkäufer, die durchwegs unter der Armutsgrenze leben, mit dem Kalender ein...

  • 22.11.17
Lokales
Nach langen Gesprächen hat der junge Fotograf die obdachlosen Linzer porträtiert.
13 Bilder

"Ehrliche Porträts von der Straße"

Bei der "Night & Day Gallery" am 22. und 23. September im Raumschiff zeigt Florian Schwalsberger seine Werke erstmals vor einem größeren Publikum. Der Linzer Fotograf ist in der Galerie am Pfarrplatz mit einem Herzensprojekt vertreten. "50:50" heißt das Projekt, das in den vergangenen eineinhalb Jahren entstanden ist. „Als das Bettelverbot in Linz beschlossen wurde, war ich über die politische Situation sehr verärgert. Ich finde es furchtbar, dass Bettler und Obdachlose von der Straße verdrängt...

  • 19.09.17
  •  2
Lokales
Platten, CDs, DVDs in großer Auswahl
4 Bilder

Großer Herbstflohmarkt im Arge Trödlerladen

Bücher - Textilien - Bilder - Hausrat – Musik Arge Trödlerladen, Goethestraße 93 Di. 3., Mi. 4. und Do. 5. Oktober - jeweils 10 bis 17 Uhr Seit über 30 Jahren finden wohnungslose Menschen eine sinnvolle Beschäftigung im Trödlerladen der Arge für Obdachlose. Bei mehr als 100 Wohnungsräumungen jährlich erhalten wir unzählige Waren: Geschirr, Kleidung, Hausrat, Schallplatten, Bücher, Bilder und weitere Raritäten. Beim großen Herbstflohmarkt gibt es ein vielfältiges Warenangebot zu...

  • 05.09.17
Lokales

Benefiz-flohmarkt - 30 Jahre Arge Sie Frauenberatung

Großer Flohmarkt im Arge Trödlerladen, Bischofstraße 7, Linz Mi. 28. bis Fr. 30. Juni - jeweils 10 bis 18 Uhr Schwerpunkt »Textilien und Bücher« Seit 30 Jahren finden wohnungslose Frauen Unterstützung durch Beratung und mobile Wohnbetreuung des Projektes Arge Sie des Vereines Arge für Obdachlose. Aus diesem Anlass findet in Kooperation mit dem Arge Trödlerladen ein großer Jubiläumsflohmarkt statt. Im Hof und im Durchgang zum Hof des Gebäudes Bischofstraße 7 wird eine Vielzahl günstiger...

  • 19.06.17
Lokales
Schwester Tarcisia und Seelsorger Helmut Eder (re.).

Vinzenzstüberl: Seelsorge und Trauerbegleitung

LINZ (vcp). "Hilfe für die Seele und Begleitung auf dem letzten Weg", unter diesem Motto wurde im Vinzenzstüberl des Ordensklinikums Linz Barmherzige Schwestern eine Obdachlosenseelsorge eingerichtet. Seit 19 Jahren bietet das Stüberl rund 180 bedürftigen Menschen am Tag Verpflegung und Hilfe. In Zusammenarbeit mit der Diözese und Schwester Tarcisia Valtinger gibt es nun die Möglichkeit, Anliegen mit dem Seelsorger Helmut Eder zu besprechen. "Jeder ist ein Mensch und hat ein Recht auf jemandem,...

  • 20.04.17
Lokales

Frühlingsflohmarkt Arge Trödlerladen

Frühlingsflohmarkt Arge Trödlerladen, Goethestraße 93 Di. 9., Mi. 10. und Do. 11. Mai - jeweils 10 bis 17 Uhr Seit über 30 Jahren finden wohnungslose Menschen sinnvolle Beschäftigung im Trödlerladen der Arge für Obdachlose. Bei mehr als 100 Wohnungsräumungen jährlich erhalten wir unzählige Waren: Geschirr, Kleidung, Hausrat, Schallplatten, Bücher, Bilder und weitere Raritäten. Beim großen Frühlingsflohmarkt gibt es ein vielfältiges Warenangebot zu äußerst günstigen Preisen. Wir...

  • 07.04.17
Lokales
Gemeinsam wurden rund 300 Knödel geformt.
4 Bilder

Sieben Buben kochten für Obdachlose

Rote Falken Hartmayrsiedlung engagieren sich Mit Begeisterung den Kochlöffel schwangen sieben Linzer Buben im Alter von 11 und 13 Jahren. Nicht für sich selbst kneteten sie den Teig und rollten die Knödel, sondern sie kochten für Obdachlose. Am Sonntag, den 5. März sorgten die Mitglieder der Roten Falken Hartmayrsiedlung für die Bewirtung in der Wärmestube der Caritas in der Dinghoferstraße. Finanziell getragen vom SWV Linz sorgten sie für ein mehrgängiges Menü und servierten es...

  • 09.03.17
Freizeit

Odyssee eines Mini-Elefanten

BUCH-TIPP: Martin Suter – "Elefant" Der neue Roman von Martin Suter rund um ein rosa Elefäntchen, das in der Dunkelheit leuchtet, sorgt Entzückung und Empörung zugleich. Suter behandelt das Thema Gentechnik und die Obdachlosen-Szene. In der vegetiert der Säufer Schoch vor sich hin, bis ihm plötzlich die kleine, zauberhafte Weltsensation zugelaufen kommt. Eine amüsante, spannend aufgebaute, erleuchtende Erzählung. Diogenes Verlag, 352 Seiten, 24,70 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • 23.01.17
Leute
Caritasdirektor Franz Kehrer mit Gertrud und Friedrich Lanz sowie Bischof Manfred Scheuer (von links).

Linzer Ehepaar im Einsatz für Obdachlose

Die Caritas verleiht die Elisabethmedaille jedes Jahr für besonderes soziales Engagement. Gertrud und Friedrich Lanz konnten sich heuer darüber freuen. Die Heilige Elisabeth ist mit ihrem Einsatz für Arme und Kranke seit jeher ein Vorbild für die Arbeit der Caritas. Daher trägt auch die Auszeichnung ihren Namen. Diese wurde heuer im Rahmen einer Feier im Diözesanhaus in Linz an neun Personen verliehen, die sich in verschiedenen Tätigkeitsfeldern für die Caritas engagieren. Zwei Preisträger...

  • 13.12.16
Freizeit

Adventliche Stunde - Besinnliches aus der Welt der Obdachlosigkeit

Kupfermucknbezeichnet in der Sprache der Obdachlosen einen verborgenen Schlafplatz. In Oberösterreich schlafen circa 200 Menschen laufend in Abbruchhäusern, Parks, Kellern, Stiegenhäusern oder abgestellten Waggons. Gemeinsam suchten die Gründer 1996 einen Namen für die Linzer Straßenzeitung und fanden ihn mit der Kupfermuckn. Dabei ist es nun seit 20 Jahren geblieben. Viele gestrandete Menschen finden hier Unterstützung und durch die eigene Anstrengung wieder einen Platz für ihre Füße am...

  • 06.12.16
Lokales
2 Bilder

Antigone im Schillerpark - ein Theaterprojekt mit Obdachlosen

Tribüne Linz | Aufführungen anlässlich »20 Jahre Kupfermuckn«: Linz Di, 13.12.2016, 19:30 Uhr Theater Tribüne Linz Do, 15.12.2016 19:30 Uhr Theater Tribüne Im Linzer Schillerpark stirbt ein Obdachloser, weil er im Winter von einem Spital mit einer Lungenentzündung wegen Platzmangels entlassen wurde. Er hatte zu Lebzeiten immer wieder seiner Lebensgefährtin erklärt, er wolle in seiner Heimat, hier im Schillerpark und nicht irgendwo auf einem versteckten Platz auf irgendeinem Friedhof...

  • 05.12.16
Lokales
2 Bilder

Antigone im Schillerpark - ein Theaterprojekt mit Obdachlosen

Aufführungen anlässlich »20 Jahre Kupfermuckn«: Linz Di, 13.12.2016, 19:30 Uhr Theater Tribüne Linz Do, 15.12.2016 19:30 Uhr Theater Tribüne Im Linzer Schillerpark stirbt ein Obdachloser, weil er im Winter von einem Spital mit einer Lungenentzündung wegen Platzmangels entlassen wurde. Er hatte zu Lebzeiten immer wieder seiner Lebensgefährtin erklärt, er wolle in seiner Heimat, hier im Schillerpark und nicht irgendwo auf einem versteckten Platz auf irgendeinem Friedhof begraben werden....

  • 02.12.16
Freizeit
62 Bilder

"Antigone im Schillerpark" – Schauspieler sind Kupfermuckn-Verkäufer

In Hermann Luckeneders Theaterprojekt, das im "Sandlermilieu" spielt, wirken echte Obdachlose mit. BEZIRK. Im Linzer Schillerpark stirbt ein Obdachloser, weil er im Winter von einem Spital mit einer Lungenentzündung wegen Platzmangels entlassen wurde. Seine obdachlosen Freunde wollen ihn gegen den Widerstand von Polizei und der Stadt Linz im Schillerpark bestatten. Das ist im Groben die Handlung von Hermann Luckeneders neuen gesellschaftskritischen Stücks, das am Freitag, 18. November, um 20...

  • 07.11.16