Oper

Beiträge zum Thema Oper

Über der Galopprennbahn in der Freudenau ziehen dunkle Wolken auf. Das Festival wird 2020 nicht stattfinden.
3

Umweltbedenken
Bezirk lässt "FreudeNow"-Festival im Prater platzen

Auf der Galopprennbahn in der Freudenau hätte es vom 4. Juli bis 24. August ein Klassik-Event der Superlative geben sollen. Jetzt wurde es von Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne) abgesagt. LEOPOLDSTADT. Im Sommer hätten täglich 2.500 Gäste in den Genuss von Opern, Operetten, Filmmusik und Zirkusdarbietungen kommen sollen. Im Dezember 2019 wurde das Festival mit dem Titel "FreudeNow" angekündigt. Für das Event gibt es allerdings keine Genehmigung und auch keine Zustimmung...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Michael J. Payer
Aufregung um das Café Oper: Mit Ende Juni wird die Wiener Institution geschlossen. Stammgäste und Belegschaft sind entsetzt.
1 1

Wiener Staatsoper
Café Oper steht vor dem Aus

Ende Juni soll das Café Oper in der Wiener Staatsoper geschlossen werden. Die Bundestheater-Holding hat ein neues Konzept für die Wiener Institution geplant. Der aktuelle Betreiber, Mitarbeiter und Stammgäste sind entsetzt. INNERE STADT. Das Café Oper ist nicht nur bei den Wienern, sondern auch bei Touristen sehr beliebt. Nun wurde das Aus der Wiener Institution bekannt gegeben. Das Café Oper soll mit Ende Juni geschlossen werden. Für den Betreiber Thierry Voyeux ist es ein Schock, er...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kathrin Klemm
Zieht die Donnerstagsdemo um den Ring, werden die Öffis umgeleitet.
1

Kundgebung am 21. November
Die Donnerstagsdemo zieht über den Ring

Am 21. November findet wieder in der Innenstadt wieder eine Donnerstagsdemo statt - die Wiener Linien haben bereits reagiert, um Verkehrsbehinderungen zu verhindern. INNERE STADT. "Fix zam - we are one" lautet das Motto der regelmäßigen Donnerstagsdemonstrationen. Zu Zeiten der blau-schwarzen Regierung richteten sich die Straßenkundgebungen gegen die Bundespolitik. Nun soll einerseits gegen eine - im Moment offiziell gar nicht geplante - erneute Regierungskoalition von ÖVP und FPÖ...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Mathias Kautzky
Mariana Garci-Crespo ist ausgebildete Koloratursopranistin und große Opernliebhaberin: Singen ist ihr Leben.
1

Eine Sängerin von der Wieden
Leidenschaft und Liebe zur Oper

Die Wiednerin Mariana Garci-Crespo ist Opernsängerin aus Leidenschaft. WIEDEN. Vis-à-vis von Opernsängerin Mariana Garci-Crespos Wohnung liegt das Prayner Konservatorium. "So hab ich es nicht weit", lacht die agile Wiednerin mit den feurigen Augen. Zum Opernfach hat die gebürtige Mexikanerin erst auf Umwegen gefunden: "Meine Familie ist eigentlich überhaupt nicht musikalisch, darum waren meine Eltern ziemlich überrascht, als ich mit 14 plötzlich Klavier- und Gesangsstunden nehmen wollte."...

  • Wien
  • Wieden
  • Mathias Kautzky
Christine Hierzer-Riedler und Werner Hierzer präsentieren Mozartopern für Groß und Klein

Auf Sommerfrische mit Mozart in Schönbrunn

Die Wiener und ihre Gäste bestaunen Marionettenopern in Schönbrunn Sowohl Gäste aus aller Welt als auch Einheimische sind von den Marionettenopern in der ehemaligen Sommerresidenz der Habsburger begeistert. Im Juli 2019 stehen gleich zwei Mozart-Klassiker auf dem Spielplan: »Die Zauberflöte« (Freitag, 5. Juli, 19 Uhr) und »Die Entführung aus dem Serail« (Samstag, 6. Juli, 16 Uhr). Die Inszenierungen mit kunstvollen Marionettenfiguren sind geeignet für Kinder ab 6 Jahren. Zudem lassen die...

  • Wien
  • Hietzing
  • Andreas Huber
Komponist Alessandro Vicard und Produzentin Haldis Scheicher bei der Spielstätte am Siebenbrunnenplatz.

Siebenbrunnenplatz
Eine elektronische Märchenoper für Margareten

Siebenbrunnenplatz: Spielstätte für eine Märchenoper, die eigens für Margareten komponiert wurde. MARGARETEN. Am 1. Juni startet das "Wir Sind Wien" Festival, das bei freiem Eintritt Kunst und Kultur in alle 23 Bezirke bringen will. Die unterschiedlichen Konzerte und Events sollen dabei für jeden Bezirk maßgeschneidert sein. In Margareten hat sich die Kunstinitiative "Republik Reinprechtsdorf" dafür etwas Besonderes einfallen lassen: Eine eigens für den 5. Bezirk komponierte Oper. Eine...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Italienischer Opernstar zu Gast in Wien: Riccardo Di Francesco singt am 23. November im 15. Bezirk.
1

Gewinnspiel: Riccardo Di Francesco: Ein Streifzug durch Oper, Operette und Evergreens

Der bekannte italienische Opernsänger Riccardo Di Francesco kommt für ein Konzert nach Wien: Am 23. November bietet er um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung Rudolfsheim (15., Schwendergasse 41) einen musikalischen Streifzug durch Oper, Operette und Evergreens. Dabei werden Werke von Franz Schubert und Johann Strauss ebenso gesungen wie die Schlagerhits "Weiße Rosen aus Athen", "Junge, komm bald wieder" und "O sole mio". Am Klavier begleitet wird er dabei von Stefan Zikoudis. Karten (Vvk. 12...

  • Wien
  • BZ Wien Termine
Freiwillig würde sie nie aus Margareten wegziehen, sagt Jowita Sip.

Opernstar und Margaretnerin aus Überzeugung

Seit 10 Jahren lebt Jowita Sip im 5. Bezirk - das feiert sie mit einem Konzert am 9. März in der Bezirksvorstehung. Klassik-Fans und alle die es noch werden wollen, sind herzlich eingeladen! MARGARETEN. Auch wer bisher noch kein Klassik-Fan ist – "vor diesem Abend müssen Sie sich nicht fürchten", sagt Jowita Sip. Gemeint ist der Abend des 9. März, an dem die Opernsängerin aus Margareten ausnahmsweise nicht auf einer der großen Bühnen dieser Stadt steht, sondern im Festsaal Margareten auftritt....

  • Wien
  • Margareten
  • Theresa Aigner
Pavarotti bei einem Auftritt in St. Petersburg.
1 2

Luciano Pavarotti: Ein Rockstar der Opernwelt

Anlässlich des 10. Todestages begibt sich die bz auf die Spuren des Bellcanto in Wien. WIEN. Opernfans kennen die atemberaubende Aufnahme von Nessun Dorma (Turandot): Die Rede ist von Opernlegende Luciano Pavarotti. Am 6. September ist es schon zehn Jahre her, dass die unvergleichliche Stimme des Tenors verstummte und er seinem Krebsleiden erlag. Während seiner Karriere stattete er Wien den ein oder anderen Besuch ab. Insgesamt 55 Auftritte absolvierte der Startenor an der Wiener...

  • Wien
  • Favoriten
  • Giulia Mozzato
Domingo in der aktuellen Produktion von "La Traviata" an der Wiener Staatsoper
3

Plácido Domingo: "In Wien treffe ich jeden Ton"

Der Opernstar im bz-Talk über seine große Liebe zur Bundeshauptstadt WIEN. Opernstar Plácido Domingo reißt seine Fans seit vielen Jahrzehnten zu Begeisterungsstürmen hin. Bereits vor 50 Jahren trat er das erste Mal in Wien auf. In der Oper „Don Carlo“ brillierte der Tenor an der Staatsoper. Seither ist er dort in mehr als 30 Rollen aufgetreten. Grund genug, Domingo mit gleich zwei Ausstellungen und einer Opern-Gala zu würdigen. „Wien hat einen besonderen Platz in meinem Herzen“, erzählte...

  • Wien
  • Döbling
  • Hubertus Seidl
In seiner Wohnung in Döbling: Hier holt sich Christian Kolonovits seine musikalischen Inspirationen.

"Goldener" Kolonovits feiert den 65. Geburtstag

Für Christian Kolonovits eine einzige Berufsbezeichnung zu finden, ist schwer. Am 25. Februar wird der Musik-Allrounder 65 Jahre alt. DÖBLING. „Früher habe ich einige meiner Preise verschenkt“, sagt Christian Kolonovits, als er die bz durch das Tonstudio seines Hauses Döbling führt. Dessen Wände sind randvoll mit „Goldenen Schallplatten“. An die 70 solcher, von der Musikindustrie vergebenen Auszeichnungen, nennt der Komponist, Arrangeur und Musikproduzent sein eigen. Bei dem Rundgang fallen...

  • Wien
  • Döbling
  • Hubertus Seidl
Die frisch gekürte Miss Austria Dragana Stankovic, Modeschöpfer Julian F. M. Stoeckl und Vize Miss Vienna Ana Cruz
46

Fashion for Europe in der Wiener Staatsoper

In diesem Jahr zog "Fashion for Europe" in die weltberühmte Wiener Staatsoper ein. 10 Marken aus ganz Europa vereinen die Modetrends in der atemberaubenden Location zum Thema „Building Bridges with Fashion“. Aus der Wiener Staatsoper wird eine internationale Mode Boutique: Logen werden in Showroom Areas verwandelt, der Wintergarten wird als Get-Together und Bar Bereich genutzt, die Oper öffnet ihre Pforten für Lifestyle und Mode Fans. Teilnehmende Modemarken präsentieren die neusten...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
4

Eignen sich Zuwanderer am besten als Opfer für Seeungeheuer?

Joseph Haydns selten gespielt Oper „La Fedliatà Premiata“ ist im September 2015 in der VHS Hietzing zu sehen. Um die 1781 in Eisenstadt uraufgeführt Oper richtig verstehen zu können, wäre es ratsam, etwas Erfahrungen von diversen Fernsehsendungen wie „Sturm der Liebe“ mitzubringen. Da dies nicht bei allen BesucherInnen vorausgesetzt werden kann, hier eine entsprechende Erklärung. Wir befinden uns in der Götterwelt, im Reich von Diana. Sie ist die Göttin der Jagd und die Beschützerin der...

  • Wien
  • Meidling
  • Robert Streibel

Große Oper in der VHS Hietzing

Das ganze Haus in der Hofwiesengasse ist Bühne, wenn die Vienna International Opera Academy (VIOA) zu arbeiten beginnt. Ab 2. September ist das Ergebnis zu sehen. Der Kurzfilm von Amin Poorbarghi macht einfach Lust auf einen Opernbesuch in der Hofwiesengasse. Gezeigt wird Joseph Haydns „La Fedelta Premiata“ (Die belohnte Treue) Eine zentrale Rolle in dieser Barockoper spielt ein Seeungeheuer. Diana ist verärgert über eine ihrer Nymphen, die sie bestohlen und mit einem Liebhaber...

  • Wien
  • Meidling
  • Robert Streibel

Speising ist sicher

Mit so einem Seeungeheuer kann nichts passieren. Wie angekündigt hat dieses Ungeheuer die VHS Hietzing erobert. Eine Werbung für die neue Opernproduktion "La Fedeltà Premiata (Die belohnte Treue) von Joseph Haydn in der VHS Hietzing. Vorstellungen am 2.., 4., 9., 12., 17., und 19. September jeweils um 19:00 Uhr.

  • Wien
  • Hietzing
  • Robert Streibel
Plakatentwurf von Brigitte Gadnik-Jiskra. wo ist das Ungeheuer?
4

Seeungeheuer in Speising

Ab Anfang August wird in der VHS Hietzing ein Ungeheuer gezähmt. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Die Opernproduktion von VIOA (Vienna International Opera) wird im Herbst in der VHS Hietzing Joseph Haydns „La Fedelta Premiata“ aufführen. Eine zentrale Rolle in dieser Barockoper spielt ein Seeungeheuer. Die Göttin Diana ist verärgert über eine ihrer Nymphen, die sie bestohlen und mit einem Liebhaber verschwunden ist. Die Göttin verfasst ein grausames Gesetz: Einmal im Jahr soll Melibeo...

  • Wien
  • Meidling
  • Robert Streibel

G. Puccinis »Gianni Schicchi« & F. Martins »Sechs Jedermann Monologe«

Vier Opernabende im Spannungsfeld zwischen Habgier und Todesangst Am 18., 19., 20. und 21. März 2015 verschmelzen Giacomo Puccinis Oper »Gianni Schicchi« und Frank Martins »Sechs Jedermann Monologe« im Schlosstheater Schönbrunn zu einem außergewöhnlichen Opernerlebnis. In der Produktion des Instituts für Gesang und Musiktheater der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien spielt das Webern Symphonie Orchester unter der Leitung von Peter Marschik. Regie führt Beverly Blankenship....

  • Wien
  • Hietzing
  • Andreas Huber

Faschingskonzert

mit Musik von Paola ARIANO - Georges BIZET - Alexander BLECHINGER - Norbert HERZOG - Lorenz HUBER - Scott JOPLIN - Emmerich KALMAN - Gioachino ROSSINI - Johann SIOLY - Johann STRAUSS - Robert STOLZ nach Texten von Gerty Ederer, Ingrid Heinisch, Ernst Marischka, Brigitte Pixner, Wilhelm Wiesberg Eine bunte Mischung von Opern- und Operettenarien, Wienerliedern und schwungvollen Instrumentalstücken wartet auf Sie! Mezzosopran: Annamaria König Tenor: Alexander...

  • Wien
  • Hietzing
  • Harmonia Classica Verein für harmonische Musik
Anzeige
Oper für Einsteiger und Kenner - Caroline Wenborne und das Wiener Grabenensemble am 7.12. 2014 im MuTh

Oper für Einsteiger und Kenner - Caroline Wenborne und das Wiener Grabenensemble

Sie wollten schon immer mehr zum Thema Oper wissen? Sie wollen andere mit Ihrer Begeisterung für Opern anstecken? Mit diesem Konzert liegen Sie richtig. Caroline Wenborne und das Wiener Grabenensemble führen Sie durch die Welt der Oper! Hier erwartet Sie ein Streifzug durch die Welt der Oper, rund um die großen fünf dieses Genres: Mozart, Verdi, Wagner, Puccini und R. Strauss. Den großen Sopran-Arien werden die bedeutenden Instrumentalstücke der Opernliteratur gegenübergestellt: Ouvertüren,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Katharina Schicht

Denkwürdiges und Leichtsinniges

Das Herbstkonzert der Harmonia Classica unter dem Motto „Denkwürdiges und Leichtsinniges“, eine gelungene Mischung von Bekanntem und Neuem, fand im Haus der Heimat statt. Von den zeitgenössischen Komponisten war der junge Wiener Lorenz Huber mit zwei kurzen ansprechenden Werken vertreten, die er selbst am Klavier spielte. Außerdem konnten wir das wunderschön romantische Lied „Wind und Meer“ für Violine, Violoncello, Klavier und Baß von der jungen Lettin Dagnija Greiza hören. Weiters standen...

  • Wien
  • Hietzing
  • Harmonia Classica Verein für harmonische Musik

Denkwürdiges und Leichtsinniges

Auf dem Programm stehen Werke von Georges Bizet (aus "Carmen"), Joseph Haydn (Variationen über Gott erhalte), Emmerich Kalman (aus "Die Csardasfürstin"), Franz Lehar (aus "Land des Lächelns"), Robert Stolz (Gibts in Wien a Hetz, Ob blond ob braun), Ferry Wunsch (Heut kommen d'Engerln), Giuseppe Verdi (aus "Rigoletto), Carl Zeller (aus "Der Vogelhändler), neue Kompositionen von Dagnija Greiza, Lorenz Huber und Walter Scharf und von meinem Mann den 1. Satz aus dem Violinkonzert, einige Lieder aus...

  • Wien
  • Landstraße
  • Harmonia Classica Verein für harmonische Musik
1 5

Jung und Charmant: Cosi fan tutte - Mozart Oper in der VHS Hietzing

VIOA - Vienna International Opera Academy bereitet mit einem jungen Ensemble die Mozart-Oper „Cosi fan tutte“ neu auf. Mozart-Oper im Sommer-Outfit Mit Anleihen bei der französischen Riviera und Strand - Atmosphäre: So modern, jung und trotzdem wunderbar klassisch kann Mozart daherkommen, wenn Regisseurin Armaghan Shajarian „Cosi fan tutte“ neu interpretiert. Es singen und spielen Akteure aus unterschiedlichen Ländern wie Japan, Österreich, Iran, Russland, Albanien, Griechenland, Bulgarien,...

  • Wien
  • Hietzing
  • Natalie K.
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.