Alles zum Thema Operndirektor

Beiträge zum Thema Operndirektor

Lokales
Nr.1
6 Bilder

Oper
Wo bin ich? Was mach' ich da?

Ich war heute am Vormittag in der Wiener Staatsoper. Das erste Bild zeigt mich im Spiegel der unteren Garderobe. Ungewöhnlich hinter mir das Tageslicht; man geht ja üblicherweise am Abend in die Oper. Was habe ich in der Oper gemacht? An einer Veranstaltung teilgenommen: "Rückblick, Ausblick, Aktivitäten", ein Gespräch mit Operndirektor Dominique Meyer, dem Historiker Oliver Rathkolb, führenden MitarbeiterInnen der Oper, etwa Andreas Láng, ORF-General Alexander Wrabetz, Albert Hosp vom...

  • 09.05.19
Lokales
4 Bilder

Auf dem Herbert von Karajan Platz...

...vor der Wiener Staatsoper steht seit einigen Monaten eine Skulptur von Wolf D. Prix [coop himmelb(l)au]. Finanziert wurde sie von der Alban Berg-Stiftung. Das Werk ist nämlich den weltberühmten Komponisten der sogenannten 2.Wiener Schule (1.Hälfte des 20.Jh.-s) gewidmet; das waren Alban Berg, Arnold Schönberg und Anton Webern. Auf dem Denkmal ist auch Gustav Mahlers Name angebracht, denn er war vor mehr als 100 Jahren Operndirektor in Wien.

  • 16.02.18
  •  2
  •  5
Lokales
9 Bilder

Gratis in der Staatsoper!

Einmal im Jahr, zum Saisonauftakt, öffnet die Staatsoper ihre Tore und lüftet viele Geheimnisse. Man muss bloß vorher kostenlose Zählkarten holen, damit das Gedränge nicht zu groß wird. Es ist ein besonderes Gefühl, plötzlich auf der Bühne zu stehen. Die ist etwa genau so groß wie der Zuschauerraum, also riesig. Es schneit Kunstschnee, Nebel zieht herum, Goldplättchen regnen; Wind aus der Windmaschine zerzaust unsere Haare. Man kann bekannte Requisite in die Hand nehmen - so auch den blutigen...

  • 06.09.16
Lokales
Robert E. Boggasch war Operndirektor und ist im Alter von 49 Jahren gestorben.
2 Bilder

Operndirektor des Landestheaters ist tot

Am 8. Mai ist Roger E. Boggasch, Operndirektor des Tiroler Landestheaters, kurz vor seinem 50. Geburtstag gestorben. Er litt an einer Krebserkrankung und hatte sich schon im Jänner von der Arbeit zurückgezogen. Der gebürtige Berliner "war mit Leib und Seele Musiker und Theatermann", so in der Presseaussendung des Landestheaters. Auch sei es ihm wichtig gewesen, dass die Nachricht seines Todes erst am Montag bekannt gegeben wurde, "weil es das vergangene Premiere-Wochenende nicht überschatten...

  • 12.05.15