Alles zum Thema Ortsreportage

Beiträge zum Thema Ortsreportage

Politik
Die Landjugend in St. Peter im Sulmtal gehört zu den aktivsten Gruppen im Bezirk, hier mit der Erntedankkrone.
3 Bilder

In der Region Sulmtal Koralm hat die Jugend das Sagen

Mit dem Kindergemeinderat lenkt man in der Region Sulmtal-Koralm den Fokus auf die Jüngsten. ST. PETER IM SULMTAL. Dass der Jugend in der Gemeinde St. Peter im Sulmtal ein besonderer Schwerpunkt gegeben wird, zeigt nicht nur die Landjugend mit Obmann Lorenz Koch und Leiterin Anna Lipp, die in den letzten drei Jahren als aktivste Landjugendgruppe im ganzen Bezirk ausgezeichnet worden ist. Aktiv geht es auch in den Herbst. Am 21. Oktober richtet die Frauenbewegung St. Peter im Sulmtal das...

  • 17.10.18
Politik
Bürgermeisterin Maria Skazel aus St. Peter im Sulmtal

Ortsreportage
Ein Angebot ganz im Sinne der Bürger von St. Peter im Sulmtal

Kommentar von Bürgermeisterin Maria Skazel aus St. Peter im Sulmtal ST. PETER IM SULMTAL. Viele Menschen haben mich in den letzten Tagen und Wochen gefragt, ob ich stolz darauf bin, was in den letzten fünf Jahren in St. Peter erreicht worden ist. Natürlich erfüllt es mich mit Freude, zu sehen, dass so viel in dieser Zeit gelungen ist. Viel größer als der Stolz ist aber die Dankbarkeit: für die hervorragende Zusammenarbeit im Gemeinderat, wo alle Mitglieder ungeachtet der politischen...

  • 17.10.18
Lokales
Die Familie Korp-Eckart setzt weiterhin auf Regionalität beim Nah&Frisch in St. Peter im Sulmtal.

Ortsreportage
Nahversorgung bleibt in St. Peter im Sulmtal aufrecht

Die Nahversorgung bleibt in St. Peter im Sulmtal erhalten. ST. PETER IM SULMTAL. Die Familie Korp-Eckart hat den für das Ortsleben so wichtigen Nahversorger von der Familie Galli übernommen. Eröffnet wird der Nah&Frisch am 23. Oktober um 10 Uhr. "Im Vordergrund der Geschäftsübernahme steht für uns, dass das gewohnt herzliche und gute Service sowie die Kundenzufriedenheit erhalten bleiben", bedankt sich Bgm. Maria Skazel bei Sabrina Galli für neun Jahre gute Zusammenarbeit und wünscht den...

  • 17.10.18
Lokales
Hereinspaziert in das neue Bürgerbüro von St. Peter im Sulmtal.
3 Bilder

Ortsreportage
Weitblick für das Europadorf St. Peter im Sulmtal

Maßnahmen auf mehreren Ebenen schaffen Zukunft in St. Peter im Sulmtal. ST. PETER IM SULMTAL. St. Peter im Sulmtal ist nicht nur Europadorf und erneut schönstes Blumendorf mit fünf Floras, sondern auch Klimabündnisgemeinde. In diesem Sinne ist gegenüber vom Gemeindeamt eine E-Ladestation installiert worden. "Das ist eine Investition in die Zukunft als gemeinsames Projekt in der Region Sulmtal-Koralm", erklärt Bgm. Maria Skazel, die auch die Installation von Photovoltaikanlagen an...

  • 17.10.18
Lokales
Die Marktgemeinde Preding ist mit ihrer Pfarrkirche weithin sichtbar.
3 Bilder

Preding freut sich über stetigen Zuwachs

In Preding trägt man dem regen Zuzug mit baulichen Aktivitäten für alle Generationen Rechnung. PREDING. "Ich bin ja so froh, dass alles rechtzeitig fertig geworden ist", so Karin Wolf, die mit einer ganzen Abordnung in der Predinger Amtsstube Aufstellung genommen hat, um sich just an ihrem 50. Geburtstag bei Bgm. Adolf Meixner für die rechtzeitig zu ihrem Ehrentag abgeschlossene Asphaltierung des Rosenweges mit einem Ständchen zu bedanken. Rund 250.000 Euro hat die Marktgemeinde Preding heuer...

  • 20.08.18
Politik
Bürgermeister Andreas Thürschweller (rechts) mit Landeshauptmann-Stv. Michael Schickhofer, der die Projekte in Eibiswald tatkräftig unterstützt.

Bürgermeister Andreas Thürschweller im Interview: "Eibiswalds Zukunftsstrategie ist klar"

Bürgermeister Andreas Thürschweller über die nächsten Projekte nach der Bürgerbefragung und den Finanzhaushalt in Eibiswald. WOCHE: Wie funktioniert die Zusammenarbeit im Gemeinderat? ANDREAS THÜRSCHWELLER: Wirklich ausgezeichnet. 99 Prozent der Beschlüsse im Gemeindevorstand und Gemeinderat werden einstimmig gefasst. Mir ist sehr wichtig, alle Parteien intensiv in die Entscheidungsfindung einzubinden. Daher gibt es laufend Beratungen und Gespräche mit den jeweiligen Parteienvertretern....

  • 04.07.18
  •  1
Lokales
Die österreichweit erste "Wanderung gegen das Vergessen" hatte ihren Ausgangs- und Endpunkt in St. Martin im Sulmtal.
2 Bilder

Neues aus St. Martin i. S.: Wanderbar und voller Qualitäten

Lebensqualität wird in St. Martin im Sulmtal für alle Generationen groß geschrieben. "Es ist einfach ein Hammer! Egal, von welcher Partei, hier will jeder mitarbeiten", freute sich Manuela Künstner, Organisatorin der österreichweit ersten "Wanderung gegen das Vergessen" angesichts der Vielzahl an Persönlichkeiten beim Start in ihrer Heimatgemeinde St. Martin im Sulmtal. Und wirklich: LAbg. Helga Kügerl (FPÖ) war ebenso vor Ort wie LAbg. Bernadette Kerschler (SPÖ) und LAbg. Peter Tschernko...

  • 30.05.18
  •  1
Lokales
Ein Geschenk an die Fans: Frauental spielt in der kommenden Saison zum ersten Mal in der Landesliga.

Frauentals Fußball ist am Feiern

Der SV Frauental lädt zur Meisterfeier und blickt schon in die Landesliga. Ein guter Grund zum Feiern. (fk/sim). Im Fußball staunt die gesamte Steiermark über die Frauentaler Dominanz in dieser Saison: Als erster steirischer Verein überhaupt sicherte sich der SVF den Meistertitel. Auch weiterhin sind die Frauentaler eines von nur sieben steirischen Teams, die in dieser Saison noch ungeschlagen sind. Der Konkurrenz um fast zwei Dutzend Punkte enteilt, begeistert die Mannschaft heuer mit einer...

  • 30.05.18
Lokales
Das Rathaus von Wies ist jetzt um eine Liftanlage aufgewertet worden, sodass die Buchhaltung im Dachgeschoss Eingang findet.
2 Bilder

Neues aus Wies: Bauboom hält die Kommune auf Trab

In der Marktgemeinde Wies stehen heuer große Zu- und Umbauten am Rathaus sowie weitere Projekten an. (sve). Mit der Gemeindestrukturreform 2015 ist Wies zu einer Großgemeinde mit 4.420 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2017) angewachsen. Schließlich setzt sich die Marktgemeinde jetzt aus den Ortsteilen Wernersdorf, Wielfresen, Limberg bei Wies und Wies zusammen. Damit geht das Bemühen einher, die Lebensqualität für alle Generationen stetig zu verbessern. Dazu gehört der Breitbandausbau, der kürzlich...

  • 17.05.18
  •  1
Lokales
Bgm. Franz Lindschinger und AL Wilhelm Valorz im neuen Büro der Gemeinde St. Josef.
3 Bilder

St. Josef blüht auf

In St. Josef (Weststeiermark) ist für alle Generationen gut gesorgt. ST. JOSEF. Nur 25 Kilometer südwestlich von Graz gelegen, mit naher Autobahnanbindung in Lieboch und Bahnhof in Oisnitz, hat sich St. Josef zu einer Wohnsitzgemeinde inmitten ländlicher Idylle entwickelt. Das zeigen auch die Einwohnerzahlen: Zählte man im Jahr 1981 noch 1.161 Einwohner, so sind es aktuell bereits 1.603, Tendenz steigend. "Neben dem Zuzug ist es uns auch gelungen, dass die jungen Leute in St. Josef ansässig...

  • 18.04.18
Lokales
Evelyn Samitz und Bgm. Franz Lindschinger freuen sich schon auf das Straßenfest am 22. April.
6 Bilder

Das große Fest zu 50 Jahre St. Josef

Das gemeinsame Schaffen in den letzten 50 Jahren und auch heute steht im Vordergrund des Straßenfestes am 22. April. ST. JOSEF. Seit 1. Jänner 1968 gibt es die Gemeinde St. Josef (Weststeiermark) in der heutigen Form. Auch wenn St. Josef von der jüngsten Gemeindestrukturreform 2015 nicht betroffen ist, vor 50 Jahren wurde dennoch fusioniert: So ist aus den Gemeinden St. Josef, Oisnitz und Tobisegg die Gemeinde St. Josef (Weststeiermark) entstanden. Straßenfest am 22. April Das wird jetzt...

  • 18.04.18
Lokales
Die heuer sanierte Pfarrkirche von Groß St. Florian fügt sich jetzt besonders elegant in das Ortsbild ein.

Groß St. Florian am Puls der Zeit

Groß St. Florian ist nicht nur geografischer Mittelpunkt im Bezirk, sondern auch wirtschaftlich im Wandel. Die Marktgemeinde Groß St. Florian befindet sich im Wandel. Das kann man jetzt sogar sehen: Schließlich ist die einst orangerote Fassade der weithin sichtbaren Pfarrkirche nun in sanftes Grün gehüllt, das historisch dokumentiert ist. "Ich kann der Pfarre nur gratulieren. Schließlich prägt die Kirche das Ortsbild unserer Marktgemeinde jetzt ganz besonders elegant und harmonisch", ist sich...

  • 23.10.17
  •  4
Lokales
Das Gemeinde-Duell beim Welschlauf hat St. Martin für sich entschieden.
2 Bilder

Sportlich, sportlich, diese St. Martiner

St. Martin im Sulmtal steht heuer ganz im Zeichen von Ortserneuerung und Bau des Gemeindeamtes. Der Sieg beim Gemeinde-Duell zum Welschlauf war schon einmal eine Konditions-Angelegenheit. ST. MARTIN. Dass St. Martin im Sulmtal nicht nur eine familienfreundliche Gemeinde ist, sondern auch eine sportliche, das hat man mit einem Sieg beim "Gemeinde-Duell" im Rahmen des Welschlaufes unter Beweis gestellt, wo sich die St. Martiner auf den fünf Kilometern vom Greith-Haus in St. Ulrich bis zum Wieser...

  • 15.05.17
  •  1
Lokales
Alles andere als ein ausgestorbener Ort: In Bad Gams findet man das ganze Jahr über Aktivitäten und Veranstaltungen vor.

Traditionen beleben Bad Gams

Der Deutschlandsberger Ortsteil Bad Gams hat mit Festen, Fitness, Gesundheit und Natur einiges zu bieten. Den meisten Leuten wird Bad Gams dank seiner einzigartigen Heil- und Trinkquellen bekannt sein: Die Michelquelle, dank ihres hohen Eisengehalts auch Eisenquelle genannt, und die Aktivquelle, vor allem bei Herz- und Kreislauferkrankungen förderlich, werden seit Jahrzehnten als Heilmittel eingesetzt. Die Gudrunquelle gilt als salzarme Tafelquelle und lässt sich pur oder gemischt trinken. 1957...

  • 10.05.17
  •  1
Lokales
Franz Weiss hat sich an der Fassade der Valentinskirche mit Christus als Weltenrichter verewigt.
2 Bilder

Marktgemeinde Wettmannstätten im stetigen Aufwind

Wettmannstätten floriert als Zuzugsgemeinde bei optimaler Verkehrs-Anbindung. WETTMANNTÄTTEN. Die verkehrsstrategische Lage der Marktgemeinde Wettmannstätten könnte kaum besser sein, liegt sie doch am Treffpunkt der Wieserbahn mit der Koralmbahn inmitten des weststeirischen Hügellandes. Die Koralmbahn und der nun endlich fixierte Halbautobahnanschluss HAST Hengsberg ist für das Wirtschaftsleben im gesamten Laßnitztal von enormer Bedeutung, vor allem für die Ansiedelung von weiteren Betrieben...

  • 30.08.16
  •  1
Lokales
Die Marktgemeinde Preding zählt derzeit 1844 Einwohner und setzt auf stetige Optimierung der Infrastruktur.

Preding arbeitet an der Zukunft

Der Neubau der Volksschule mit musikalischen Unterrichtsräumen in Preding erfolgt im Frühjahr 2017. PREDING. Die Marktgemeinde Preding setzt wieder ein Zeichen für die Kinder in der Gemeinde. Nach dem erfolgten Umbau der Neuen Mittelschule werden im Frühjahr 2017 auch die Volksschule mit musikalischen Unterrichtsräumen komplett neu gebaut. Um möglichst viele unterschiedliche Ideen für den Neubau zu erhalten, veranstaltete die Gemeinde einen Architekturwettbewerb, an dem acht Büros mitgemacht...

  • 24.08.16
  •  2
Freizeit
Die 1.628 Einwohner zählende Marktgemeinde Pölfing-Brunn (Stand 1. Jänner 2016) befindet sich im Aufwind.
2 Bilder

Die Weichen sind jetzt gestellt

Nach schwierigen Jahren ist man in Pölfing-Brunn jetzt auf einem guten Weg. susanne.veronik@woche.at Pölfing-Brunn ist von der Geschichte als ehemalige Bergbaugemeinde geprägt, von der heute noch die "Kolonie" sowie der im Vorjahr sanierte Schaustollen bei der Volksschule zeugen. Somit ist Pölfing-Brunn mit einer eigenen Bahnhaltestelle eine beliebte Wohngemeinde. Für die Kinder stehen außer einem zweigruppigen Kindergarten und einer vierklassigen Volksschule, die im Vorjahr saniert worden...

  • 03.03.16
  •  1
  •  1
Politik
Über neue Dressen und eine neue Flutlichtanlage darf sich der 1.-Klasse-Tabellenführer Pitschgau freuen.

Pitschgau: Im Sport geht's mit voller Kraft voraus

Auf den Pitschgauer Sportplätzen tut sich einiges: Es wird fleißig renoviert. In der Meisterschaft hat sich der SV Pitschgau schon ganz gut geschlagen – in der 1. Klasse West ist man Tabellenführer –, da darf's auch auf dem Fußballplatz was Neues sein. In diesem Fall sind es die renovierte Flutlichtanlage und neue Dressen, die den Spielern des Fußball-Teams große Freude bereitet haben dürften. Die neuen Shirts wurden allesamt von der Firma Masser gesponsert. Eine Auffrischung steht auch dem...

  • 25.09.14
Politik
Die Landjugend Preding organisiert innerhalb der landesweiten Aktion "LJ am Wort" einen Workshop in Preding.

Preding hört auf die Anliegen seiner Jugend

"Wir wollen die Anliegen der Jugend in die Politik einfließen lassen", so Bgm. Adolf Meixner. Deshalb will die Gemeinde im Rahmen des Landjugend-Projekts "LJ am Wort - wir rocken den Ort!" mit den Jugendlichen in Preding in einem Workshop wichtige Fragen gemeinsam erarbeiten. Ziel ist es, eine Gesprächsbasis zwischen der Gemeinde und den Jugendlichen zu finden und den Jugendlichen Abläufe in der Gemeinde näher zu bringen. Konkrete Ideen sollen auch der Öffentlichkeit präsentiert werden.

  • 19.08.14
Lokales
Ein Publikumsmagnet ist das Kürbisfest in Preding: Jedes Jahr kommen Jung und Alt von nah und fern, um zwei Tage lang alles rund um den Kürbis zu feiern. Heuer findet das Fest am 23. und 24. August statt, und es gibt eine Premiere: Erstmals treffen sich heuer nicht nur Kürbisbegeisterte, sondern auch Oldtimer-Fans, wenn am Samstag ab 14:30 Uhr Klassiker aus den letzten Jahrzehnten auf der Kürbisspur auffahren.
Parallel dazu gibt es wieder das beliebte Musikantentreffen, wo jeder Musiker oder Verein ohne Anm

Kürbis trifft heuer auf Oldtimer

Beim Predinger Kürbisfest gibt's erstmals auch ein Oldtimertreffen. Ein Publikumsmagnet ist das Kürbisfest in Preding: Jedes Jahr kommen Jung und Alt von nah und fern, um zwei Tage lang alles rund um den Kürbis zu feiern. Heuer findet das Fest am 23. und 24. August statt, und es gibt eine Premiere: Erstmals treffen sich heuer nicht nur Kürbisbegeisterte, sondern auch Oldtimer-Fans, wenn am Samstag ab 14:30 Uhr Klassiker aus den letzten Jahrzehnten auf der Kürbisspur auffahren. Parallel dazu...

  • 19.08.14
Politik
Eltern stehen in Preding auch in den Ferien nicht alleine da: Betreuung gibt es in vier Ferienwochen.

Kinderbetreuung in Preding wird gut angenommen

Preding ist eine Zuzugsgemeinde: Schon jetzt kann man in der Volksschule am Nachmittag nicht alle Kinder aufnehmen, die sich anmelden wollen. Auch der Kindergarten, derzeit zwei Gruppen mit Nachmittagsbetreuung, stößt an seine Grenzen, wie Bgm. Adolf Meixner erklärt. Für die VS ist eine Sanierung im Jahr 2016 im Gespräch, für den Kindergarten eventuell sogar ein Ausbau.

  • 19.08.14
Lokales
Die NMS-Schüler haben zwei Wochen länger Ferien – eine im Juni und eine im September, damit genug Zeit zum Bauen bleibt.
2 Bilder

Preding: Mit großen Schritten nach vorn

Lebensqualität und Gesundheit werden in der Gemeinde Preding groß geschrieben. In Preding wird fleißig gebaut. Mehrere Projekte, von der Schulsanierung bis zum Gesundheitszentrum, sollen dafür sorgen, dass die Lebensqualität in der 1800-Einwohner-Gemeinde weiter steigt. Umbau der Schule Ein großes Projekt steht kurz vor der Fertigstellung: Der umfassende Umbau der Neuen Mittelschule Preding, der vor einem Jahr begonnen hat, soll im September abgeschlossen sein. 5,5 Millionen Euro hat...

  • 19.08.14
Bauen & Wohnen
Bürgermeister Herbert Wiedner zieht sich mit Ende des Jahres nach 25 Jahren aus der Politik zurück.

"Wir sind ganz gut aufgestellt"

Herbert Wiedner über sein zehnjähriges Bürgermeister-Jubiläum und seine Sorgen zur Fusion. Wenn ab Jänner die Gemeinde Marhof zu Stainz gehört sind Sie fast zehn Jahre im Amt. Wie ist Ihre Bilanz über diese zehn Jahre? Wir haben wahnsinnig viel an Straßen saniert. Durchschnittlich wurden jährlich an die 200.000 Euro für die Straßenerhaltung investiert. Das ist bei uns wichtig, zumal wir fast 100 Kilometer Straßen zu erhalten haben. Das ist nicht ohne, da ist der Schwerpunkt fast immer der...

  • 04.06.14
Lokales
2 Bilder

Historisches Erlebnis: Bauernhaus-Museum Herk

Alte Arbeitsgeräte, noch selbst erzeugte Kleider, Schuhe und Werkzeuge sowie deren Herstellung sind im Bauernhaus-Museum Herk zu bewundern. Malerisch neben der Kirche gelegen bietet das liebevoll gestaltete Privatprojekt interessante Einblicke in eine längst vergangene Zeit und das Leben der bäuerlichen Bevölkerung vor über 100 Jahren. Vom Spinnrad zum Heilkraut Anschaulich wird klar, wie viel früher selbst hergestellt werden musste: Die fast ausschließliche Selbstversorgung bei...

  • 13.05.14
  •  1
  • 1
  • 2