Peter Logar

Beiträge zum Thema Peter Logar

Lokales
Offizielle Schlüsselübergabe in See: Bgm. Anton Mallaun, Koordinator Peter Logar, Bgm. Marko Barun, Kdt. Bernhard Spiss und die Vertreter der kroatischen Feuerwehr.
2 Bilder

Ausgemusterter "LAST" tut künftig Dienst in der Ortschaft Bogdanovci
Seer Feuerwehrauto für Kroatien

SEE (otko). Das Land Tirol hilft in Zusammenarbeit mit dem Landes-Feuerwehrverband Tirol seit zehn Jahren gezielt beim Wiederaufbau der Feuerwehren in Kroatien. Dazu werden ausgemusterte Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände verteilt. "Im Gegensatz zur Küste ist das Hinterland wirtschaftlich schwach entwickelt. Im Zuge des Krieges wurden gerade in Vukovar und Umgebung die Mehrzahl der Feuerwehrhäuser sowie Feuerwehrfahrzeuge und Ausrüstung vernichtet", erklärt der Koordinator der Aktion Peter...

  • 22.11.18
Politik
LHStv Josef Geisler (Mitte) wurde vom Feuerwehrkommandanten der kroatischen Region Vukovar-Srijem, Zdenko Jukic und seinem Stellvertreter Kresimir Jelic (re.) für die Unterstützung des Feuerwehrwesens geehrt. Koordiniert wird das Hilfsprogramm von Peter L

Tirol unterstützt Feuerwehrwesen in Kroatien

Seit sieben Jahren hilft das Land Tirol gezielt beim Wiederaufbau der Feuerwehren in Kroatien. Seit Beginn der Aktion wurden vom Land Tirol 76 ausgetauschte Feuerwehrfahrzeuge kostenlos zur Verfügung gestellt. Außerdem wurden bislang 29 Feuerwehrkommandanten aus den Regionen Pozega-Slawonien und Vukovar-Srijem an der Landesfeuerwehrschule in Telfs geschult. „Wir haben in Tirol bestens ausgebildete und ausgerüstete Feuerwehren und wissen um den Wert der Feuerwehren. Wir wollen einen Beitrag dazu...

  • 07.01.16
Lokales
LHStv Josef Geisler (Mitte) wurde von Zdenko Jukic und seinem Stellvertreter Kresimir Jelic (re.) für die Unterstützung des Feuerwehrwesens geehrt. Koordiniert wird das Hilfsprogramm von Peter Logar (2. von li.) und Unterstützung gibt es von LBD i.R. Klau

Tirol unterstützt Feuerwehrwesen in Kroatien

76 Feuerwehrfahrzeuge für die Regionen Pozega-Slawonien und Vukovar-Srijem – LHStv. Josef Geisler ausgezeichnet! Seit sieben Jahren hilft das Land Tirol gezielt beim Wiederaufbau der Feuerwehren in Kroatien. Seit Beginn der Aktion wurden vom Land Tirol 76 ausgetauschte Feuerwehrfahrzeuge kostenlos zur Verfügung gestellt. Außerdem wurden bislang 29 Feuerwehrkommandanten aus den Regionen Pozega-Slawonien und Vukovar-Srijem an der Landesfeuerwehrschule in Telfs geschult. Hilfsprogramm „Wir...

  • 06.01.16
Freizeit
4 Bilder

Die "Blaulicht-Spende"

Autohaus Paulweber schenkte einer Feuerwehr in Kroatien ein einsatzbereites Fahrzeug! Das Land Tirol und der Landes-Feuerwehrverband Tirol unterstützen bereits seit mehreren Jahren den Aufbau der Feuerwehren in Kroatien, Bosnien und im Kosovo. Dazu gibt es mit Peter Logar auch einen Koordinator, der in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Landes-Feuerwehrkommandanten Klaus Erler für die Verteilung der Fahrzeuge sorgt. Diese werden nach vielen Jahren, in denen sie den Tiroler Feuerwehren beste...

  • 24.11.15
Freizeit
V.l.n.r.: Koordinator Peter Logar, LFK LBD Ing. Peter Hölzl, Tomislav Stokic (Regions-Kdt. Pakrac-Lipik), Zdenko jukic (Regions-Kdt. Vukovar), LH-Stv. Josef Geisler, Davor Huska (Bgm. Pakrac), Anton Haramijc (Bgm. Lipik)
27 Bilder

Tirol hilft tatkräftig beim Wiederaufbau der Feuerwehr in Kroatien

Neun gebrauchte und renovierte Feuerwehrfahrzeuge wurden in der Landes-Feuerwehrschule in Telfs übergeben Im Rahmen der Wiederaufbauhilfe für das Feuerwehrwesen in Kroatien haben LHStv. Josef Geisler und Landes-Feuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl neun gebrauchte und renovierte Einsatzfahrzeuge an Feuerwehren in der Region Pozega in Kroatien übergeben. Damit wurden in den vergangenen Jahren insgesamt 46 Fahrzeuge übergeben. Detail am Rande: Alle bisher ausgelieferten Fahrzeuge sind in...

  • 19.11.14
Lokales
Werkstättenleiter G. Eiböck, Projektbetreuer P.  Logar, Flüchtlingskoordinator M.Eiter, LR G. Reheis, Bgm. H. Grander, der frühere Werkstättenleiter W. Molis.

500 Fahrzeuge wurden repariert

FIEBERBRUNN (niko). Die Lehrwerkstätte neben dem Flüchtlingsheim Fieberbrunn am Bürglkopf haben mittlerweile 500 instand gesetzte und generalüberholte Fahrzeuge verlassen. Unter Anleitung eines Tiroler Meisters nahmen seit der Eröffnung im Jahr 1995 über 200 Asylwerber an den Schulungen teil: 68 Traktoren, 62 Lkws, 58 Feuerwehrfahrzeuge, 14 Rettungswagen, neun Autobusse und etliche Kommunalfahrzeuge scheinen in dieser Erfolgsbilanz auf. „Zwölf frühere bosnische Asylwerber haben den...

  • 23.05.12
Politik
Meinhard Eiter, LR Gerhard Reheis und Peter Logar (v.l.).�

Meinhard Eiter wird neuer Flüchtlingskoordinator

Seit 1. März ist Meinhard Eiter neuer Flüchtlingskoordinator des Landes Tirol, sein Vorgänger Peter Logar wird sich vollständig dem Schwerpunkt der Gesundheits- und Sozialsprengel widmen. IMST, INNSBRUCK. Der zuständige Landesrat Gerhard Reheis sieht damit die Fortsetzung einer „großartigen Pionierarbeit“ gewährleistet, die der frühere Bundesheeroffizier Logar seit 1993 als erster Flüchtlingskoordinator des Landes unter Beweis gestellt hat. Damals waren über 2.500 BosnierInnen auf ihrer Flucht...

  • 09.03.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.