Plasma spenden

Beiträge zum Thema Plasma spenden

Anzeige
Gerade jetzt ist der Beitrag von Spendern mehr denn je gefragt.
Video 3

BioLife Plasmazentrum
Plasma spenden und zum Lebensretter werden

Im BioLife Plasmazentrum Klagenfurt können Sie durch Ihre Spende Leben retten. KLAGENFURT. 80 Prozent aller Österreicher sind mindestens einmal in ihrem Leben auf plasmabasierte Medikamente angewiesen. Viele Menschen benötigen bei schweren Unfällen oder Operationen ein Produkt aus menschlichem Plasma. Der Bedarf daran steigt stetig, da Blutplasma nicht künstlich hergestellt werden kann. Dieses Wissen motiviert viele Menschen zu einer regelmäßigen Plasmaspende in der Kärntner Landeshauptstadt....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Anzeige
Jetzt Plasmaspenden gehen.

Plasma Vita
Plasmaspenden rettet Leben!

Leben retten ist einfach, werde Plasmaspender! Blutplasma wird für die Herstellung hochwirksamer Medikamente benötigt, die beispielsweise Menschen mit Immunerkrankungen helfen, ihr Leben weiterzuführen. Ohne Spende keine Medikamente, keine Hilfe, keine Therapie. Denn eine künstliche Herstellung ist nicht möglich und daher sind diese Patienten auf Ihre Spende angewiesen. Ihr Nutzen: Sie retten LebenGratis Gesundheitscheck für SieIhr Aufwand wird entschädigt. Die Aufwandsentschädigung beträgt €...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • WOCHE Leibnitz
Antikörper "spenden": Redakteurin A. Riemer wagte den Selbstversuch und spendete als Covid-Genesene zum ersten Mal Blut.

Anitkörper
Was genesene Grazer für Coronakranke tun können

Coronakranke, die wieder gesund sind, können Mitmenschen helfen. Die WOCHE wagt den Selbstversuch. Was kann man als Covid-genesene Person für die Gesellschaft tun? Diese Frage stellen sich immer mehr Menschen, die den Coronavirus besiegt haben. Auch WOCHE-Redakteurin Anna-Maria Riemer hat sich darüber Gedanken gemacht und dadurch zum ersten Mal Blut gespendet. Antikörper spenden Einen ganz wichtigen Beitrag können Covid-Genesene vor allem durch eine Blut- beziehungsweise Plasmaspende leisten....

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Elisabeth Maier ist die Managerin Plasmazentrum Salzburg. Hier zeigt sie Schlagerstar Nik P. die Fragen, die ein Erstspender beantworten muss.
2

Hoher weiblicher Anteil
Dienst im ältesten Blutplasmazentrum Salzburg

Für Elisabeth Maier ist der Dienst in Österreichs ältestem Blutplasmazentrum mit Sinn erfüllt. SALZBURG. "Das Schöne an diesem Beruf ist, dass die Menschen, die hierher kommen, alle freiwillig kommen und Blutplasma spenden, um jemandem zu helfen, und dass wir hier ein Produkt gewinnen, das tausenden Menschen jeden Tag das Leben rettet", schwärmt Elisabeth Maier. Sie ist die Zentrumsmanagerin des Biolife Plasmazentrums Salzburg – einer der ältesten Standorte überhaupt in Österreich. Die erste...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Glücklich: Tengg, Knechtl, Weigl, Zbiba, Fürpass, Zelinka

Plasmaspender wurden beschenkt

Frei nach dem Motto "Wer Plasma spendet, tut Gutes" verloste das Plasmaspendezentrum im Grazer Einkaufszentrum Citypark unter den treusten Spendern im heurigen Herbst eine Traumreise. Der Geschäftsführer des Plasmaspendezentrums, Harald Tengg, konnte den Gutschein für eine Mittelmeerkreuzfahrt an Elke Zbiba überreichen. Citypark-Gutscheine gab es für Gerald Weigl und Johann Fürpass. Als Gratulanten stellten sich unter anderem Citypark-Geschäftsführer Waldemar Zelinka und Daniela Knechtl (Tui...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Gerd Struber, Johann Pichler, Anna Rohrmoser

Weltrekordverdächtige Spende im Plasmazentrum

SALZBURG. Große Freude herrschte vor Kurzem im BioLife Plasmazentrum in Salzburg: immerhin feierte das Plasmazentrum die unglaubliche 1.500 Spende von Johann Pichler. Seine erste Spende machte der frühere kaufmännische Angestellte bereits am 21. Dezember 1983. " Ich habe beim Vorbeigehen am Gebäude gelesen, dass man hier Plasma spenden kann und das mache ich seither eben wöchentlich. Mir ist es ein Anliegen, Gutes zu tun und anderen Menschen zu helfen. Zudem werde ich so permanent über meinen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.