Plasmaspende

Beiträge zum Thema Plasmaspende

Gesundheit
LAbg. Michael Gruber bittet darum, aufs Blut- und Plasmaspenden nicht zu verzichten.

Corona-Virus
Blut- und Plasmaspenden in der Krise

Auch wenn das Corona-Virus derzeit im Mittelpunkt steht, sind Blutspendeaktionen nach wie vor unerlässlich, um die Krankenhäuser mit lebensrettendem Blut zu versorgen. PETTENBACH, BEZIRK KIRCHDORF. "Andere Erkrankungen pausieren nämlich auch in diesen Zeiten nicht, daher sind Blutspendeaktionen auch ausdrücklich von den durch die Bundesregierung mitgeteilten Maßnahmen ausgenommen. Aufgrund der derzeitigen Pandemie sind die Blut- und Plasmaspenden rückläufig“, so LAbg. Vizebürgermeister...

  • 28.03.20
Gesundheit
Bei der Eröffnung: Alexander Herzog, Generalsekretär Pharmig Verband der pharmazeutischen Industrie, Bezirksvize Karin Eichler, Kirsten Detrick, General Manager Takeda Austria und Matthias Gessner, Head BioLife European Operations (v.l.).

Wieden
Plasmazentrum feiert Eröffnung

In der Operngasse auf der Wieden hat ein modernes Plasmazentrum von BioLife seine Pforten geöffnet. WIEDEN. Gleich neben der Technischen Universität (TU) in der Operngasse hat BioLife sein Plasmazentrum eröffnet. Bezirksvorsteherin-Stellvertreterin Karin Eichler (SPÖ) gratulierte Matthias Gessner, Leiter der BioLife-Plasmazentren Europa und Kirsten Detrick, General Manager Takeda Austria. Platz für 300 Spender täglichPlasma ist ein wertvoller Rohstoff, ohne den die Herstellung...

  • 14.02.20
Gesundheit
Blut spenden kann Leben retten.

Blutspende-Marathon
Wer Blut spendet, ist Lebensretter

Machen Sie mit beim Blutspende-Marathon der BezirksRundschau und helfen Sie ihren Mitmenschen. LINZ. Alle 90 Sekunden wird in Österreichs Spitälern eine Blutkonserve benötigt. Pro Jahr kommen so alleine in Oberösterreich 50.000 Konserven bei der Behandlung von Patienten zum Einsatz und retten Leben. Das funktioniert nur, weil viele den "kleinen Piks" in Kauf nehmen und etwas von ihrem Blut abgeben. Etwa fünf Prozent der Oberösterreicher tun das regelmäßig – da ist also noch etwas Luft nach...

  • 29.01.20
GesundheitBezahlte Anzeige

BioLife: Plasma spenden = Leben retten.

Das BioLife Plasmazentrum Wiener Neustadt sucht dringend Plasmaspender! Der Bedarf an Medikamenten, die aus Blutplasma hergestellt werden, steigt kontinuierlich. Werden auch Sie Plasmaspender und kommen Sie ins BioLife Plasmazentrum Wiener Neustadt. Neben einem angenehmen Ambiente erwartet Sie eine gute Betreuung durch nettes, bestens ausgebildetes Personal. Wichtigste Botschaft: Aus Ihrem Plasma werden lebenswichtige Medikamente hergestellt. Ihre Vorteile: regelmäßige Gesundheitschecks,...

  • 27.02.17
  •  1
Lokales
Hilfe für Selbsthilfegruppe: Karin Modl (Iinks), Vorsitzende der Öst. Selbsthilfegruppe Primäre Immundefekte, freut sich über eine Spende von 1.300 Euro von Dr. Simone Biering, Geschäftsführerin Plasmapunkt Wien.

Favoritener Plasmaspender helfen Selbsthilfegruppe

Aktion im Plasmapunkt anlässlich der "Internationalen Woche der Plasmaspende": Für jede Plasmaspende ein Euro an eine Patientenorganisation. Insgesamt kamen 1.300 Euro zusammen, unterstützt werden damit Familien mit Kindern, deren Immunsystem auch bei harmlosen Krankheiten wehrlos ist. Plasmaspender helfen schon mit jeder "normalen" Spenden Patienten - Ende Oktober haben die Spender im Plasmapunkt Favoriten doppelt geholfen. Für jede Spende während der "Internationalen Woche der...

  • 31.10.13
Lokales
Hilfe für Selbsthilfegruppe: Karin Modl (Iinks), Vorsitzende der Öst. Selbsthilfegruppe Primäre Immundefekte, freut sich über eine Spende von 1.300 Euro von Dr. Simone Biering, Geschäftsführerin Plasmapunkt Wien.

Donaustädter Plasmaspender helfen Selbsthilfe-Gruppe

Aktion im Plasmapunkt anlässlich der "Internationalen Woche der Plasmaspende": Für jede Plasmaspende ein Euro an eine Patientenorganisation. Insgesamt kamen 1.300 Euro zusammen, unterstützt werden damit Familien mit Kindern, deren Immunsystem auch bei harmlosen Krankheiten wehrlos ist. Plasmaspender helfen schon mit jeder "normalen" Spenden Patienten - Ende Oktober haben die Spender im Plasmapunkt Donauzentrum doppelt geholfen. Für jede Spende während der "Internationalen Woche der...

  • 31.10.13
Lokales
Wir sagen „DANKE“! Karin M. und ihre Tochter Manuela aus Niederösterreich leiden an einer Immunschwäche Erkrankung. Ohne Medikamente, die aus Blutplasma hergestellt werden, könnten sie ihren Alltag nicht meistern.

Plasmaspender dringend gesucht

WIENER NEUSTADT. Der Bedarf an Blutplasma steigt weltweit, da immer mehr Menschen auf Medikamente, die aus Blutplasma hergestellt werden, angewiesen sind. Aus diesem Grund begehen die österreichischen Plasmazentren heuer im Oktober zum 1. Mal die „Internationale Woche der Plasmaspende“ in allen Plasmazentren. In der Woche vom 13. – 20.10.2013 erhalten alle treuen Plasmaspender und solche, die es werden wollen, ein kleines Dankeschön im Plasmazentrum. Übrigens, Plasma spenden kann jeder...

  • 10.10.13
Gesundheit

Sommeraktion im Plasmazentrum Wels

WELS (bf). Bereits mit einer Plasmaspende trägt man dazu bei, kranken Menschen die Möglichkeit zu geben, ein normales Leben zu führen. Wer im Juli oder August vier Mal Plasma spendet, erhält neben den 20 Euro Aufwandsentschädigung pro Spende zusätzlich 10 Euro. Bei der fünften Spende innerhalb eines Kalendermonats sogar 20 Euro.

  • 11.07.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.