Politik

Beiträge zum Thema Politik

Politik
v.l.n.r. BM Leonore Gewessler, GR Maria Melchior, Birgit Jung, Josef Ahorn, VBGM Helga Krismer

BUNDESMINISTERIN GEWESSLER DRÜCKT GRÜNEM SPITZENTRIO DIE DAUMEN!
Umweltministerin Gewessler trifft Ebreichsdorfer GRÜNE!

Auf Einladung von Badens Vizebürgermeisterin Helga Krismer versammelten sich am Freitag,  den 10. Jänner, rund 300 grüne Wahlhelfer aus dem ganzen Bezirk im Theater am Steg in Baden. - Beflügelt durch den starken Rückenwind aus der grünen Regierungsbeteiligung, sollen nun alle Energien auch für die anstehende Gemeinderatswahl in NÖ gebündelt werden. Kaum drei Tage im Amt, ließ es sich Bundesministerin Leonore Gewessler nicht nehmen, den drei Spitzenkandidaten Maria Melchior, Birgit Jung und...

  • 11.01.20
Lokales

Gemeinderatswahl 2020 in Niederösterreich
Bad Vöslau - was sollen wir wählen?

BEZIRK BADEN. Am Sonntag, den 26.01.2020 kommt es zum "Showdown" in den Gemeinden in Niederösterreich. In den letzten Wochen vor der Wahl werden die Gemeinden mit Wahlplakaten aller Parteien regelrecht "überschwemmt". Als interessierter Bürger bekommt man den Eindruck vermittelt, alle Parteien wollen nur das Beste für den jeweiligen Ort. Schaut man etwas weniger auf die Texte der Plakate, so könnte man denken es geht um eine Miss- bzw. Mister-Austria Wahl. Ich dachte immer man wählt Parteien...

  • 08.01.20
Politik
(v.l.n.r. Bio-Landwirt Josef Ahorn, Gemeinderätin Maria Melchior, Mag.(FH) Birgit Jung)
Foto: DIE GRÜNEN Ebreichsdorf

Politik - Grüne Ebreichsdorf stellen ihre Spitzenkandidaten für Gemeinderatswahl 2020 vor
DIE GRÜNEN BRAUCHT’S IN EBREICHSDORF

Grünes Spitzentrio startet in den Wahlkampf. Treffen Sie DIE GRÜNEN am Samstag, den 11. Jänner um 11 Uhr am Hauptplatz in Ebreichsdorf. Das neu aufgestellte 12-köpfige Team bietet eine ideale Mischung aus Erfahrung gepaart mit vollem Elan. Als einzige politische Fraktion in Ebreichsdorf besteht es zu genau gleichen Teilen aus Männern und Frauen - bei DEN GRÜNEN wird Gleichberechtigung eben großgeschrieben! Das spiegelt sich auch bei den drei Spitzenkandidaten: Maria Melchior ist seit...

  • 31.12.19
Politik
Im Bild: Bgm. a. D. Prof. Mag. August Breininger, der von Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek und Stadtamtsdirektor Mag. Roland Enzersdorfer in seinem langjährigen „Wohnzimmer“ im Herzen der Stadt verabschiedet wurde.

August Breininger in „seinem Wohnzimmer“ verabschiedet

August Breininger gab kürzlich den Rückzug aus all seinen politischen Funktionen bekannt. Bürgermeister Stefan Szirucsek war es ein persönliches Anliegen, den langjährigen Badener Bürgermeister, Landtagsabgeordneten, Unternehmer, Schriftsteller und Bühnen-Profi persönlich für seine Verdienste um die Stadt Baden zu danken und ihm alles Gute für die nächsten Jahre zu wünschen. Und wer August Breininger kennt, der ahnt wohl schon, dass er auch für diesen Lebensabschnitt bereits viele Pläne...

  • 19.12.19
Politik
von links: Horst und Andrea Enenkel, Helmuth Himmer, Helmut Rabacher
5 Bilder

110 kV-Freileitung über Kottingbrunn
Was blieb vom einstigen Reizthema?

KOTTINGBRUNN. Ein nicht alltägliches Fünfjahres-Jubiläum wurde in Kottingbrunn gefeiert, und zwar das eines einstimmig beschlossenen Dringlichkeitsantrages vom 9. Dezember 2014. Es ging um das Thema 110 kV-Hochspannungsfreileitung über der Rotkreuz-Siedlung, das damals die Bevölkerung bewegte. Die "Aktion Himmelblau" nahm einen notwendigen Seiltausch durch die Wiener Netze zum Anlass, die Gesundheitsgefährdung durch Elektrosmog zu thematisieren. Erschütternde Geschichten von Krebs- und...

  • 19.12.19
Lokales

Visionen für Bad Vöslau
Wie stellen wir uns unser Bad Vöslau in Zukunft vor?

In Bad Vöslau hat die Stadtregierung ihre Visionen, wohin sich die Stadt zukünftig entwickeln soll, öffentlich vorgestellt und auch visualisiert. Direkt danach haben alle Oppositionsparteien genau dies kritisiert und einige der Ideen für sich reklamiert. Ist es denn nicht eher so, dass es nicht verwunderlich ist, wenn sich die Visionen angleichen, denn eigentlich sagen ja alle Parteien man wolle immer nur das Beste für Bad Vöslau. Auch die Tatsache, dass man schon seit vielen Jahren...

  • 12.12.19
Politik
Dr. Norbert Anton und Jowi Trenner teilen sich einen Poller

Poller, E-Scooter und zwei Ideen von "wir badener"

BADEN. Die Bürgerliste "wir badener" will kein E-Scooter-Verleihsystem im öffentlichen Raum von Baden. Man solle damit dem Beispiel Graz folgen, das aus Kosten- und Umweltgründen von einem solchen System Abstand genommen hat. Dem Beispiel Mödling solle man jedoch folgen. Denn dort ist die - ebenfalls durch Poller abgesperrte - Fuzo zu folgenden Zeiten frei für Lieferanten zu befahren: täglich von 6 bis 10 Uhr, 14 bis 15 Uhr und 18 bis 20 Uhr. Damit könne man die Probleme mit Apotheken,...

  • 05.12.19
Politik
von links: Stefan Rabits (Listenplatz 5), Emmy Kerper (Listenplatz 2), Karl Wallner (Spitzenkandidat), Ruth Eschenfellner (Listenplatz 6), Nadja Proksch (Listenplatz 4), Wolfgang Reiterer (Listenplatz 3)

Reißverschlussprinzip eingehalten
SPÖ Bad Vöslau präsentiert ihre KandidatInnenliste

BAD VÖSLAU. Die SPÖ geht mit 36 Kandidaten und Kandidatinnen in die Gemeinderatswahl am 26. Jänner 2020. Stadtrat Karl Wallner ist als Spitzenkandidat stolz darauf, dass die ganze Liste im Reißverschluss-Prinzip erstellt wurde - Mann/Frau/Mann/Frau. "Es hat mich zwar ein paar schlaflose Nächte gekostet, aber es ist gelungen," schmunzelt er. Die ersten sechs KandidatInnen sind: 1. Karl Wallner, 2. Emmy Kerper, 3. Wolfgang Reiterer, 4. Nadja Proksch, 5. Stefan Rabits, 6. Ruth Eschenfellner. Im...

  • 29.11.19
Politik
Ex-FPÖ-Chef HC Strache bei einer Rede in Oberösterreich
2 Bilder

Spesen-Affäre
FPÖ zahlte für Strache Whirlpool und Nachhilfe

Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache soll sich nicht nur private Einkäufe, sondern auch Reparaturen an seinem Whirlpool und Nachhilfestunden für seine Kinder von der Partei finanziert haben lassen. Das berichtet das Ö1-"Morgenjournal". Strache bestreitet alle Vorwürfe via Facebook.  ÖSTERREICH: Erst gestern wurde die Entscheidung, ob Strache aus der FPÖ ausgeschlossen wird oder nicht, vertagt. Das Landesparteigericht möchte weitere Zeugen befragen und benötigt daher mehr Zeit. Eventuell soll...

  • 28.11.19
  •  9
  •  3
Lokales
3 Bilder

35 Jahre Liste Flammer
Visionen für Bad Vöslau

Unter dem Motto "Zukunft-Zusammen-Gestalten" stellte die Liste Flammer, am Freitag, den 18.10.2019, ihre Visionen für das Bad Vöslau der Zukunft dar. Bevor man sich jedoch der entfernteren und nahen Zukunft widmete, zeigte der Gründer der Liste Flammer Altbürgermeister Alfred Flammer auf, welche Visionen man vor 35 Jahren hatte und was man davon gemeinsam umsetzen konnte. Für sein Engagement und sein Wirken bekam er herzlichen Applaus. Anschließend wurden die Visionen, d.h. wie man sich die...

  • 22.10.19
Lokales

Bad Vöslau
Nix gesehen, gehört und gesagt - kann das sein?

Wer den abgebildeten Artikel aus dem letzten Bezirksblatt Baden liest fragt sich was ist in Bad Vöslau eigentlich los. Egal welches Projekt gerade aktuell ist, die Opposition ist immer empört und selbstverständlich auch dagegen. Zusätzlich gibt es inzwischen zu fast allen Bauprojekten im Ort eine Bürgerinnitiative. Auffällig ist, dass die Opposition und auch die Bürgerinnitiativen angeblich immer nix konkretes von den Projekten gewusst, weder geahnt haben - sehr komisch. Ich komme aus der...

  • 13.10.19
  •  1
Lokales

Nie wieder!
Kein Platz für Rechtsextremismus und Antisemitismus

Wir alle müssen unsere Stimme erheben, wenn wir unsere Heimat nicht von ein paar wenigen Extremisten terrorisieren und letztendlich zerstören lassen wollen. Alle müssen klare Positionen beziehen, damit das Geschaffene nicht zerstört wird. Lasst Euch nicht mit Lügen und billigen Parolen blenden. Politiker müssen klar Stellung beziehen und dies mit Handlungen unterlegen. Nie wieder ... hier geht es um uns alle.

  • 10.10.19
  •  1
Gesundheit

BUCH TIPP: Prof. Dr. Reinhard Haller – "Das Wunder der Wertschätzung - Wie wir andere stark machen und dabei selbst stärker werden"
Wundermedizin für alle Lebensbereiche

Der bekannte Psychiater, Psychotherapeut und Neurologe Reinhard Haller zeigt im Buch, wie echte Wertschätzung wirken kann. Sie aktiviert unser Belohnungszentrum im Gehirn und hemmt das Angstzentrum. Wichtig ist eine wertschätzende Grundhaltung im Leben. Kreativität, Motivation und Beziehungsfähigkeit werden dadurch gesteigert. Beispiele aus Politik, Therapie und Alltag belegen dies. Gräfe & Unzer Verlag, 208 Seiten, 18,50 € ISBN 978-3-8338-6744-6

  • 08.10.19
Lokales
3 Bilder

Die Pflege, ein Thema der Zukunft

BEZIRK BADEN. "Am wichtigsten war für mich, eine verlässliche 24 Stunden-Pflegerin zu finden, die auch zu meiner Mutter passte", erzählt Gabriele. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten gelang dies aufgrund der Empfehlung einer Bekannten auch, und war sehr zufrieden. "Sie kümmerte sich wirklich liebevoll, und ich schaute auch darauf, dass die Pflegerin selbst nicht vereinsamt. Man muss sich vorstellen - 24 Stunden mit einer zu pflegenden Person!" Zum Glück gab es keine finanziellen Probleme, denn...

  • 09.09.19
Gedanken

Der Zeigefinger macht viele allergisch...

Wer kann Politik besser? Diese durchaus amüsante und nicht ganz unbrisante Sommerfrage werden wir uns jetzt häufiger stellen müssen. Wahlen stehen an. In Traiskirchen behauptete die SPÖ in einer Aussendung zum Thema "Lehrstunde für die FPÖ", es "besser zu können". Denn die FPÖ arbeite nur mit Schlagworten. Die FPÖ, nicht mundfaul, konterte sinngemäß: "Wir sind aber die Lehrmeister in Sachen Volksnähe". Die Geschichte bringt es auf den Punkt: Viele Oppositionelle fühlen sich in den heimischen...

  • 15.07.19
Politik

Kein neuer Wohnbau ohne Verkehrskonzept

Wir leben alle in Häusern, die dort stehen, wo einmal eine grüne Wiese war. Das hören Gegner der neuen Bauwut öfter. Es ist wahr, wir leben nicht mehr in Zelten. Ebenso müssen sich Gegner neuer Straßen oft anhören, dass sie selbst Auto fahren. Und leider gehen die wenigsten Menschen ein paar Schritte zu Fuß. Bauen und Autoverkehr lassen sich heute nicht mehr trennen. In Traiskirchen hat man, wie auch der zuständige Vizebürgermeister zugibt, das Grundstück in der Bahngasse verbauen lassen, ohne...

  • 16.03.19
  •  13
Lokales

Diskussionsabend über Politik in Ungarn

BADEN. Der Journalist Karl Pfeifer und die Grünen Baden laden am 29. Mai zum Dialog ins ZIB über die politischen Entwicklungen im österreichischen Nachbarland Ungarn. Unter dem Titel "Ungarn: Illiberale Demokratie?" wird im ZIB in der Grabengasse (Synagoge) debattiert. Zu Gast ist der Journalist und Zeitzeuge Karl Pfeifer, der ab 19:30 auch Fragen aus dem Publikum beantworten wird. Die Aktualität und Brisanz des Themas zeigt sich deutlich in den Medien. Während die Grünen auf ihren Plakaten...

  • 16.05.18
Politik
Matthias Strolz und Indra Collini beim Auftakt zum Landtagswahlkampf der NEOS in Mödling

NEOS Niederösterreich zu Rücktritt von Matthias Strolz: "Danke!" (mit VIDEO)

Im Rahmen der Rücktrittsankündigung von NEOS-Bundesparteichef Matthias Strolz (Video im Beitrag), betont die niederösterreichische Landessprecherin Indra Collini die "liberale Pionierarbeit" des Vorarlbergers. Das Statement von Indra Collini im Wortlaut: "Wir bedauern die Entscheidung von Matthias Strolz, respektieren und verstehen sie aber. Die Politik ist ein Kräfte zerrendes Feld – eine Verfügbarkeit rund um die Uhr und eine dicke Haut sind hier unabdingbar. Umso bemerkenswerter ist, dass...

  • 07.05.18
  •  5
  •  1
Politik

Politik ist nichts für zarte Gemüter

Was dürfen Politiker öffentlich sagen? Badens oppositioneller Stadtpolitiker Jowi Trenner muss sich wegen beharrlicher Kritik an einer Lokalvergabe durch die Stadtregierung derzeit vorm Gericht verantworten - berechtigte Anzeige wegen "stadtschädigenden Aussagen" oder doch bloß ein Versuch, ihn einzuschüchtern? Man wird sehen, wie der Prozess ausgeht. Ein anderes Beispiel: Helmut Hums musste miterleben, dass seine 28-jährige Tätigkeit als Orts-Chef in Mitterndorf seinen "Genossen" nicht mehr...

  • 09.03.18
  •  1
Lokales

Die Sieger und der einzige Verlierer

Es gibt bei dieser Wahl im Bezirk nur Sieger: Alle wahlwerbenden Parteien haben ihre Ziele erreicht. Und dennoch gibt es einen Verlierer - und das ist die Demokratie, und damit das Wahlvolk. Denn ein Blick auf die Wahlbeteiligung im Bezirk - 61,46 % - zeigt: Nicht einmal zwei Drittel gingen zur Wahl. Das wirft natürlich die Frage auf: Wie legitim sind solche Wahlergebnisse noch? Wie berechtigt ist der allgemeine Siegestaumel? Was will das geringe Interesse an der Wahl den PolitikerInnen...

  • 31.01.18
Politik
Mit den Bezirksblättern Niederösterreich habt ihr alle Wahllokale und wann sie bei der Landtagswahl am Sonntag, dem 28.1.2018, geöffnet haben, im Überblick.

Landtagswahl 2018: Alle Wahllokale in Niederösterreich pro Bezirk mit Öffnungszeiten

Am 28. Jänner 2018 wählt Niederösterreich einen neuen Landtag. Die Bezirksblätter haben für euch alle Wahllokale der einzelnen Bezirke bzw. Sprengel mit Adresse, Öffnungszeiten und Angaben zur Barrierefreiheit zusammengefasst. In 2.600 Wahlsprengeln werden am Sonntag, dem 28. Jänner 2018, mehr als 1,3 Millionen Personen in Niederösterreich zur Wahl gebeten. Am Stimmzettel angekreuzt werden können die Partei, ein Kandidat bzw. eine Kandidatin auf der Landesliste und im Wahlkreis. "Wir haben...

  • 23.01.18
  •  5
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.