Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Ein 29-Jähriger aus Linz und eine 26-Jährige aus dem Bezirk Ried wurden bei dem Unfall gestern in Andiesen verletzt.
9

Verkehrsunfall
Riederin bei Frontalzusammenstoß im Bezirk Schärding verletzt

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos kam es heute gegen 8 Uhr im Ortschaftsbereich von Andiesen in St. Marienkirchen. ST. MARIENKIRCHEN (zema). Dabei fuhr ein 29-jähriger aus Linz auf der Reichersberger Straße Richtung Antiesenhofen. In die Gegenrichtung fuhr eine 26-Jährige aus dem Bezirk Ried. Es kam zum Frontalzusammenstoß, bei dem der Wagen der Frau ins angrenzende Feld geschleudert wurde und dort zum Stillstand kam. Sie musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde mit...

  • Ried
  • Markus Zechbauer
Gewaltdelikte wie Körperverletzung oder Sachbeschädigung sind heuer zurückgegangen – "dank" Corona
2

Kriminalstatistik
Verbrechen "dank" Corona im Bezirk Ried rückläufig

Weniger Körperverletzungen, weniger Sachbeschädigungen. Aber: Mehr als doppelt so viele Angriffe auf Polizisten. BEZIRK RIED. Um rund 17 Prozent Kriminaldelikte weniger verzeichnete die Rieder Polizei im Vorjahr. Waren es 2019 noch 2.046 Verbrechen und Vergehen, mit denen die Beamten konfrontiert wurden, waren es 2020 1.697. Das entnimmt Bezirkspolizeikommandant Stefan Haslberger der aktuellen Kriminalitätsstatistik. "Diese Reduktion ist natürlich auf Corona zurückzuführen", ist Haslberger...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger
14

Verkehrsunfall
Autofahrer kam bei Weilbach von glatter Fahrbahn ab und überschlägt sich im Wald

WEILBACH (zema). Am Donnerstag den 18. März 2021 gegen 6.43 Uhr wurde die Feuerwehr Weilbach zu einem Verkehrsunfall auf die Weilbacher Landesstraße auf Höhe Tal mit eingeklemmter Person alarmiert. Beim Eintreffen fand man ein Fahrzeug neben der Fahrbahn in einen Waldstück überschlagen vor. Für die Verkehrsregelung und Bergung wurde um 6.47 Uhr die Feuerwehr St. Martin im Innkreis nachalarmiert. Nach Erstinformationen war wahrscheinlich der Autofahrer auf glatter Fahrbahn in eine Kurve,...

  • Ried
  • Markus Zechbauer
Oberösterreichs Landespolizeidirektor Andreas Pilsl: Massive Drohungen von Corona-Leugnern gegen Politiker, Lehrer und Polizisten.
1

Polizei
Morddrohungen von Corona-Leugnern gegen Politiker

"So etwas haben wir bisher nicht gekannt", berichtet Oberösterreichs Polizeidirektor Andreas Pilsl über "massive Morddrohungen" gegen Landespolitiker von Gegnern der Corona-Maßnahmen und Corona-Leugnern. OÖ. Demnächst geht am Linzer Landesgericht die Verhandlung gegen einen Mann über die Bühne, der mehrmals und wiederholt Morddrohungen gegen Spitzen der oö. Landespolitik abgegeben haben soll – aus Zorn über die Corona-Maßnahmen und -Einschränkungen. Kein Einzelfall, auch gegen weitere Personen...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
13

Brand
Lagerhallenbrand in Gewerbebetrieb in Reichersberg

REICHERSBERG (zema). Am Freitag den 12. März wurden um 18.28 Uhr die Feuerwehren Traxlham, Reichersberg, Ort im Innkreis, Münsteuer, Antiesenhofen und Ried im Innkreis zu einem Brand in einen Gewerbebetrieb in Hübing bei Reichersberg alarmiert. Beim Eintreffen stand eine Lagerhalle in einen Gewerbebetrieb in Flammen. Nach Auskunft des Einsatzleiters war zuerst die Meldung dass im Bürogebäude der Chef der Firma vermisst war. Diese Meldung hat sich dann nicht bewahrheitet. Die Feuerwehren hatten...

  • Ried
  • Markus Zechbauer
6

Brand
Kaminbrand am Kirchenplatz in Obernberg ging glimpflich aus

OBERNBERG AM INN (zema). Am 05. Februar gegen 17:41 Uhr wurden die Feuerwehren Obernberg am Inn, Katzenberg und Reichersberg zu "Brand Wohnhaus" am Kirchenplatz alarmiert. Ein besorgter Anwohner nahm eine Rauchentwicklung wahr. Beim Eintreffen der Feuerwehren stellten diese fest, dass es in einem angrenzenden Wohnhaus im Kamin zu einem Problem mit der Abluft kam. Die Feuerwehr kontrollierte daraufhin das Gebäude mit der Wärmebildkamera und machte das Wohnhaus mit Hochleistungslüfter rauchfrei....

  • Ried
  • Markus Zechbauer

Vermutlich gestürzt
Vermisste Frau von Polizei in Bach gefunden

Die 82-Jährige war beim Auffinden ansprechbar, aber schon sehr unterkühlt. RIED. Am 24. Dezember 2020 gegen 7:30 Uhr erstattete ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis Anzeige, dass seine 82-jährige Mutter aus ihrer Wohnung in Ried abgängig sei. Die Polizei suchte gemeinsam mit den Angehörigen die Umgebung des Wohnbereiches ab und befragte sämtliche Kontaktpersonen. In der Nähe des Wohnbereiches konnte die Polizei gegen Mittag schlussendlich die 82-Jährige im sehr schlecht einsehbaren...

  • Ried
  • Sandra Kaiser
12

Verkehrsunfall
Frontalzusammenstoß zwischen Bus und Pkw

ANTIESENHOFEN (zema). Ein 39-jähriger bulgarischer Staatsbürger aus dem Bezirk Ried fuhr mit seinem Bus am 18. September 2020 gegen 14:10 Uhr auf der Antiesenhofener Straße, L522, Richtung Ortszentrum Antiesenhofen. In der Gegenrichtung war ein 52-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Ried unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam es auf der Rieder Straße zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 52-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit der...

  • Ried
  • Markus Zechbauer
v.l.: Dietmar Gruber (Wiener Städtische Versicherung), Marina Pree-Candido (AUVA), Landesrat Günther Steinkellner, Landeshautpmann-Stellverteter Manfred Haimbuchner, Klaus Kumpfmüller (Hypo OÖ), Landesrat Wolfgang Klinger, Klaus Scherleitner (Landespolizeidirektion) mit Alina, Julia und Oskar

Sicher am Schulweg
Mit Warnweste und Eigenverantwortung

20.000 kostenlose Warnwesten werden in den ersten Schulwochen an alle Schulanfänger in Oberösterreich verteilt. Neben diesem einfachen Sicherheitsutensil sollen Kinder aber auch Risikobewusstsein und Eigenverantwortung auf den Schulweg mitbekommen. OÖ. „Die Unsicherheit bei Eltern und Schülern ist aufgrund der Corona-Krise schon groß genug“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ), „ wo es aber definitiv keine Unsicherheiten geben darf, das ist am Schulweg der Kinder“. 118...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
In manchen Berufsgruppen gehört der Mund-Nasen-Schutz schon lange zum Alltag – ganz ohne Protest.

Viel Lärm um nichts?
Nur wenige Verstöße gegen Maskenpflicht

Auch wenn einige dagegen wettern, so scheint es in Oberösterreich kaum Probleme mit der MNS-Pflicht zu geben. OÖ. Viele Menschen bekunden derzeit ihren Unmut gegenüber den Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus. Insbesondere die sozialen Medien sind voll von Schimpftiraden gegen die diesbezüglichen Entscheidungen der Politik – zum Symbol dafür ist die Ablehnung des Mund-Nasen-Schutzes (MNS) geworden, die Stimmungsmache gegen den „Maulkorb“ ist an der Tagesordnung. Das geht so weit, dass etwa...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Der Verletzte musste ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck gebracht werden.

Zwischendecke brach durch
23-jähriger Elektriker stürzte vier Meter tief

Ein Mann stürzte beim Verstärken einer Rigips-Decke vier Meter tief zu Boden als die Zwischendecke durchbrach. VÖCKLABRUCK. Am 13. August wollten zwei Elektriker aus dem Bezirk Ried in einem Einkaufsgeschäft im Bezirk Vöcklabruck gegen 16:20 Uhr eine Rigips-Decke mit Holzkeilen verstärken, um deren Tragkraft zu erhöhen. Der 23-Jährige befand sich dazu in der Zwischendecke und der 24-Jährige unten auf einer Leiter, um die Holzkeile zu verschrauben. Plötzlich brach die Zwischendecke samt...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
2

Polizei kontrolliert
25 Euro Strafe für Maskenverweigerer

Der verpflichtende Mund- und Nasenschutz in allen öffentlich zugänglich Orten in geschlossenen Räumen in Oberösterreich gilt bis auf weiteres. Bei Verstößen kassiert die Polizei 25 Euro. OÖ. Ab 9. Juli gelten in Oberösterreich verschärfte Bestimmungen zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus. Das Betreten von öffentlich zugänglichen Orten in geschlossenen Räumen ist nur noch mit einem Mund- und Nasenschutz erlaubt. Das betrifft insbesondere Kunden-, Besuchs- und Wartebereiche. Ein...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Landeshauptmann Thomas Stelzer besprach am 30. Juni 2020 unter anderem die Situation der Grauen Wölfe mit der Polizei.

Thomas Stelzer
Die Lage rund um Graue Wölfe ist in Oberösterreich ruhig

In Wien haben türkische Nationalisten und Anhänger der sogenannten Grauen Wölfe vor kurzem mehrmals kurdische Kundgebungen angegriffen. In Oberösterreich ist die Lage derzeit ruhig. Die Situation rund um die Grauen Wölfe soll aber genau beobachtet werden. Das berichtet jetzt Landeshauptmann Thomas Stelzer nach einem Arbeitsgespräch mit der Polizei. OÖ. Österreich dürfe kein Austragungsort für die türkische Innenpolitik beziehungsweise für türkische Konflikte werden, meint Landeshauptmann Thomas...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
16

Banküberfall
Raiffeisenbank in Gurten überfallen, Täter konnte nach kurzer Fahndung festgenommen werden

GURTEN (zema). Am 22. Mai 2020 gegen 15:40 Uhr betrat ein vorerst unbekannter, mit MNS-Maske maskierter Mann eine Bank in Gurten. Er bedrohte eine Angestellte mit einer Waffe und forderte Geld. Anschließend flüchtete er mit Bargeld in unbekannter Höhe mit einem Pkw mit deutschem Kennzeichen. Aufgrund der sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Fluchtfahrzeug von den Beamten einer Polizeistreife aus Ried im Innkreis gestellt und der Täter festgenommen werden. Weitere umfangreiche Ermittlungen...

  • Ried
  • Markus Zechbauer
Schwerpunktkontrollen sollen Straßenrennen verhindern.
1 2

Illegale Straßenrennen
Wie die „Raser-Community“ bekämpft werden soll

Nach einem groß angelegten „Rowdy-Treffen“ und mehreren angeblichen Straßenrennen am vergangenen Wochenende, soll nun härter gegen solche Fälle vorgegangen werden. OÖ. „Oberösterreichs Straßen werden von Rowdy-Gruppen immer öfter als Rennstrecken missbraucht“, heißt es in einer Presseaussendung des Landes OÖ. Besonders deutlich sei dies am vergangenen Wochenende geworden: Ein großangelegtes Autotreffen mit etwa 800 Fahrzeugen soll zahlreiche illegale Autorennen im gesamten oö. Zentralraum nach...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Landeshauptmann Thomas Stelzer ist über die am achten Mai präsentierte Kriminalstatistik erfreut.

Stelzer
Oberösterreichische Polizei klärt mehr als jeden zweiten Fall auf

Am achten Mai wurde die Kriminalstatistik der oberösterreichischen Polizei präsentiert. Die Aufklärungsquote liegt bei 60,1 Prozent. Laut Landeshauptmann Thomas Stelzer unterstreicht das die gute Arbeit der Exekutive. OÖ. Sicherheit sei ein Grundbedürfnis der Menschen, Polizisten und Polizistinnen würden hier einen hervorragenden Job leisten, meint Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) jetzt.  "Mit einer Aufklärungsquote von 60,1 Prozent liegen wir wiederum an der Spitze der großen Bundesländer....

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Das Land OÖ koordiniert derzeit Maßnahmen und Absprachen zwischen einzelnen Organisationen in Bezug auf Covid-19.

Thomas Stelzer
50 Tage Krisenmanagement im Landesdienst

Am elften März 2020 wurde nicht nur die Corona-Pandemie ausgerufen, sondern auch ein Landesdienst sowie Krisenmanagement in einzelnen Bezirken eingerichtet. Nach 50 Tagen zieht Landeshauptmann Thomas Stelzer nun ein Resümee. OÖ. Etwa 70 Personen des Krisen- und Katastrophenschutzmanagements des Landes Oberösterreich bilden den Krisenstab, der im Landhaus tagt. In allen Bezirkshauptmannschaften sind darüber hinaus Krisenstäbe mit jeweils 20 bis 30 Personen im Einsatz. Zu ihren Aufgaben zählen...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Militärkommandant Brigadier Dieter Muhr gemeinsam mit Soldaten am Tower des Flughafens Linz/Hörsching.
2

Bundesheer Oberösterreich
Soldaten unterstützen Polizisten

40 Soldaten des oberösterreichischen Bundesheers unterstützen seit vergangenem Sonntag die Gesundheitsbehörden. OÖ. An sechs Grenzübergängen in den Bezirken Braunau, Schärding und Rohrbach messen die Soldaten die Körpertemperatur von aus Deutschland einreisenden Personen. Von Dienstag, 24. März, auf Mittwoch, 25. März, geschah dies bereits 2.400 Mal. Verstärkung aus NiederösterreichSeit Kurzem werden die oberösterreichischen Polizisten bei ihrer Arbeit auch von einer Assistenzkompanie aus...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
1 2

Grenze bald zu?
Tschechien schließt die Grenze zu Österreich

Die Informationen aus  aus niederösterreichischen Polizei-Kreisen haben sich bestätigt: Tschechien und auch die Slowakei schließen die Grenze zu Österreich. Tschechiens Regierung riegelt wegen der stark steigenden Zahl an Corona-Virus-Infektionen ihre Grenzen für Reisende aus Österreich, Deutschland und 13 weiteren Ländern ab. Regierungschef Andrej Babis hat einen 30-tägigen Notstand ausgerufen. Es sei auch tschechischen Staatsbürgern verboten, in diese Risikogebiete einzureisen.

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
11

Verkehrsunfall
Verkehrsunfall auf der B143 in Ort im Innkreis

ORT IM INNKREIS (zema). Am Freitagnachmittag den 06. März  gegen 13:30 Uhr kollidierten zwei Fahrzeuge auf der B143 in Ort im Innkreis. Neben der Feuerwehr Ort im Innkreis und St. Martin im Innkreis stand die Rettung und Polizei in Einsatz. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt. Über den Unfallhergang und ob Personen verletzt wurden, konnte die Polizei noch keine genauen Angaben machen. Die Feuerwehren konnten nach der Bergung der Fahrzeuge und der Säuberung der Fahrbahn,...

  • Ried
  • Markus Zechbauer
Oberst Karl Sternberger, Leiter des Bildungszentrums der Sicherheitsakademie Linz, Julia Baumgartner, Magdalena Mursch-Edelmayr, Anna Molterer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.
1 3

Mehr Sicherheit
42 neue Polizisten für Oberösterreich

42 neue Polizistinnen und Polizisten erhielten gestern Nachmittag im Landesdienstleistungszentrum in Linz ihr Abschlussdekret. OÖ. „Sicherheit ist nicht nur ein Grundbedürfnis der Menschen und die Voraussetzung für Lebensqualität, sondern auch ein wesentlicher Standortvorteil. Oberösterreichs Polizisten sind dafür Tag für Tag in unserem Land unterwegs und setzen dafür auch oft ihre Gesundheit oder sogar ihr Leben aufs Spiel“, betonte Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner bei der Überreichung...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die Polizei nahm dem Autofahrer den Führerschein ab.

0,82 Promille intus
Alkolenker mit 187 km/h unterwegs

In den Morgenstunden hielt die Polizei in Andrichsfurt einen Autofahrer an, der mit 187 km/h unterwegs war. Der Alkotest ergab 0,82 Promille. TAISKIRCHEN, ANDRICHSFURT. Ein Mann aus dem Bezirk Ried/Innkreis fuhr am 8. Dezember 2019 um 8:30 Uhr mit seinem Pkw auf der L513 in Richtung Ried i. I. Im Gemeindegebiet von Taiskirchen überholte er die Zivilstreife mit überhöhter Geschwindigkeit und äußerst riskant. Bei der Nachfahrt wurde am geeichten Geschwindigkeitsmessgerät eine Geschwindigkeit von...

  • Ried
  • Julia Mittermayr
Der Landessicherheitsrat tagte zur Causa Wullowitz.
2 4

Causa Wullowitz
Landessicherheitsrat tagt

Der Landessicherheitsrat tagte zur Causa Wullowitz und welche Folgen der Vorfall mit sich bringt. OÖ. Am Montag, 14. Oktober, soll ein 33-jährigen Afghane einen Betreuer in einer Asylwerberunterkunft in Wullowitz mit einem Messer schwer verletzt haben. Auf der Flucht habe er einen weiteren Mann mit einem spitzen Gegenstand tödliche Verletzungen zugefügt. Noch am selben Abend konnte die Polizei den Flüchtigen im Großraum Linz fassen. Bei der Einvernahme des afghanischen Asylwerbers sei laut...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Von sechs Pedibus-Stationen aus machten sich die Schüler gemeinsam zu Fuß auf den Schulweg.
3

Vorzeigeprojekt
Aktion Pedibus an der Volksschule Eberschwang

Die Volksschule Eberschwang führte in den vergangenen vier Wochen die Pedibus- Aktion durch. EBERSCHWANG. Im Rahmen dieser Aktion gehen die Schulkinder in der Früh von insgesamt sechs Pedibus- Haltestellen aus gemeinsam zur Schule – meist in Begleitung von Eltern. Die Eltern wurden vom Postenkommandant Johann Maurer und der Schulleiterin Elke Moser informiert. Beinahe jede Gruppe wurde auf ihrem Weg auch einmal von Polizisten begleitet. "Mit dieser Aktion motivieren wir Kinder zum "Zu-Fuß-...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.