Puch G

Beiträge zum Thema Puch G

Ob die mal jemand haben will?
8

SUV als Klassiker?

Monatelang stand er beim Gebrauchtwagenhändler - ein Porsche Cayenne Turbo aus der 1. Generation. Ein 450 PS Fahrzeug mit nicht allzu hoher Kilometerleistung zum Preis eines Kleinwagens. Haben wollte ihn keiner. Alle paar Wochen wurde der Preis um ein paarhundert Euro gesenkt und irgendwann stand er nicht mehr an seinem Platz. Wohin der Wagen verkauft wurde, bliebt mir ein Rätsel, wahrscheinlich hat den Porsche ein ähnliches Schicksal erleidet wie viele andere SUV der 1. Generation: sie wurden...

  • Enns
  • Wolfgang Simlinger
Mercedes-Benz G 63 AMG
3

Mercedes-Benz G 63 AMG in Graz

Mit dem ersten Tag des 20. Jahrhundert war Österreich auf dem Weg zu einem Land mit international bedeutenden Automobilproduzenten. Einstige Giganten wie Laurin & Klement (später Skoda) sind leider nicht in allgemeiner Erinnerung geblieben. Aber als die prominentesten österreichischen Marken dürfen sicher Austro-Daimler, Puch und Steyr gelten. Die gingen schließlich in der Steyr-Daimler-Puch AG auf, welche mehrfach umgeformt und neu geordnet wurde. In Graz wurde Magna Steyr der...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Freuen sich schon auf die WOCHE-Leser: Stadtrat Gerhard Rüsch, Karlheinz Rathkolb, Günter Hirner, Hartmund Heidinger und Peter Piffl-Percevic
1

WOCHE-Leser können gewinnen

Eine Fahrt mit Pinzgauer, Haflinger & Co. rauf zur Rudolfswarte wartet. Eine Gemeinschaftsaktion von Gerhard Rüsch, der GBG und der WOCHE macht’s möglich: Am Tag des Denkmals (25. September) kutschieren wir Sie rauf zur Rudolfswarte, wo ein buntes Programm auf alle Besucher wartet. Und die Gewinner werden eben bequem raufkutschiert. Vom Parkplatz des Gasthaus Orthacker geht’s nämlich dank einer Kooperation mit dem Puch Museum mit einem Puch Haflinger, Pinzgauer oder auch einem aktuellen Puch...

  • Stmk
  • Graz
  • Marcus Stoimaier
Während der Seat schwerst beschädigt wurde, blieb es beim Puch G bei "Kratzern" am Heck.
16

S6: Seat Alhambra gegen PuchG

Schwerer Verkehrsunfall auf der S6 zwischen Neunkirchen und Gloggnitz. GRAFENBACH (www.einsatzdoku.at). Gegen 18:30 Uhr wurde die FF Neunkirchen Stadt am 2. Juni zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Semmering-Schnellstraße (S6) Richtung Steiermark, zwischen Neunkirchen und Gloggnitz alarmiert. Seat gegen "Büffel" Höhe Grafenbach kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Auffahrunfall zwischen einem Seat Alhambra und einem PuchG. In Folge kam der Seat von der Fahrbahn ab, prallte...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Wenn es wo klemmt, ist Alois Schadler (Mitte) an erster Stelle mit Problemlösungen beschäftigt und sorgt für die Sicherheit seiner Gäste.
3

Hitze und Staub

In Albersdorf ist ein Spezialbetrieb für Allradfahrzeuge ansässig, dessen Werksgeschichte über Magna Steyr zur Steyr-Daimler-Puch AG zurückreicht und von da weiter bis zu Paul Daimler, der 1904 das überhaupt erste militärische Automobil mit Vierradantrieb baute. Bei der S-Tec hält man etwas auf Tradition, pflegt mit den Typen „Puch G“ und „Pinzgauer“ zwei Ikonen steirischer Ingenieurskunst. Das ist nicht einfach Nostalgie. Hier geht es im Kern um Handwerk auf hohem Niveau, auch um Fragen,...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Musuemsleiter Karlheinz Rathkolb testet das neue Sitzmöbel
2

Puch-Museum: Neuigkeiten

Was ist im Museum wohl eine der Hauptarbeiten im laufenden Geschehen? Staub wischen. Das gehört zu den Dingen, die nie gesehen werden, deren Fehlen dem Publikum aber auffallen würde. Das Johann Puch-Museum Graz wird freilich noch von tausend anderen Notwendigkeiten in Stand gehalten. Wenn man nun die letzte noch erhaltene Halle des „Einser-Werkes“ von Johann Puch betritt, findet man dort Artefakte, die rund ein Jahrhundert Mobilitätsgeschichte darstellen. Es ist ein „Museum von unten“, ein...

  • Stmk
  • Graz
  • martin krusche
Der oststeirische Motorsportler Heribert Dietrich zeigte beim „Generationentreffen“, wo der Schraubenschlüssel hängt
2

Staub fressen für Fortgeschrittene

Was die Technologie von Allrad-Fahrzeugen angeht, hat Österreich absoluten Weltrang. Dabei spielt heute die Oststeiermark eine spezielle Rolle, denn in Albersdorf residiert die Firma S-Tec. Das ist die direkte Nachfolge des Werkskundendienstes der inzwischen historischen Steyr-Daimler-Puch AG. Dieser Jahrhundertkonzern, der in Magna Steyr aufgegangen ist, war der Produzent des legendären „Puch Haflingers“, des „Pinzgauers“ und des mächtigen „Puch G“. Aber auch ein andrer Meilenstein der...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.