Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Tom Streicher: "Der E-Bike Trend wächst seit Jahren." Neue Technologien würden dafür sorgen, dass er weiter anhält.

Leben
E-Bike-Fahren macht auch Sportlichen Spaß

Egal ob E-Rennräder oder Bikes aus Holz: Tom Streicher weiß, was es Neues am Markt gibt. TIMELKAM. "Der Trend geht eindeutig in Richtung mehr Reichweite und mehr 'Schubkraft'. Mit 625 Wh Akkus in Verbindung mit knapp 90 Nm Motorenpower ist kein Berg mehr zu steil", sagt Tom Streicher vom gleichnamigen Sportgeschäft in Timelkam. Ein weiterer Trend sei ganz klar das E-Rennrad. "Diese Evolution ermöglicht vor allem etwas älteren Radvereinsmitgliedern, wieder mit den jüngeren bei steilen Rampen...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Johannes Aigner fährt gerne Rad, um den Kopf vom stressigen Arbeitsalltag frei zu bekommen.
1 3

Initiative
Er radelt für Sterbende

Johannes Aigner spendet für jeden geradelten Kilometer einen Cent an die Hospizbewegung Vöcklabruck. VÖCKLABRUCK. 8179 Kilometer ist der Vöcklabrucker Johannes Aigner im Vorjahr geradelt – nun hat er 81,79 Euro an die Hospizbewegung überwiesen. Der Betreff: Radeln für den gerechten Abschied. "Die unglaublich wertschätzende, aber vor allem empathische Art und Weise der Kommunikation mit den Angehörigen, aber auch Mitarbeitern faszinierte mich", erzählt Aigner, der im Sommer 2017 im Zuge eines...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Landesrat Markus Achleitner.

Urlaubsziel Oberösterreich
Buchungslage „besser als erwartet“

Aktivurlaub in der Natur ist heuer beliebt – und das vor allem bei einheimischen Gästen. OÖ. „Die allgemeine Buchungslage in den Freizeit- und Urlaubsbetrieben in dieser Sommer-Saison ist bis jetzt deutlich besser als erwartet“, sagt Tourismus-Landesrat Markus Achleitner. So gebe es derzeit in vielen Bereichen vermehrt kurzfristige Buchungen. Besonders gefragt sei die Seenregion: „Eine beliebte Alternative für Urlaub am Meer“, wie Achleitner meint.  Lieber aufs Rad als in die StadtDass heuer...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
3

Sportlich durch die Krise
Intersport zufrieden mit Umsätzen

In allen bisherigen Phasen der Corona-Krise waren Sportartikel bei den Österreichern gefragt. OÖ. Die Sportartikel-Handelskette Intersport Austria ist eigenen Angaben zufolge relativ gut über die bisherige Zeit der Corona-Krise gekommen. Während des Shutdowns verdreifachten sich die Online-Bestellungen. Danach profitierten die Intersport-Händler vom Drang der Österreicher nach Aktivitäten an der frischen Luft und dem Bedarf an Ausrüstung dafür. Online-Vertrieb federt Verluste abWeit mehr als 50...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Fahrverbote im Wald werden von Mountainbikern häufig ignoriert.

ARBÖ empfiehlt
Fahrverbote in Wäldern einhalten und Haftpflicht-Versicherung abschließen

Der ARBÖ appelliert an Radfahrer und Mountainbiker die Vorschriften zu beachten und nur jene Forst- und Waldwege zu befahren, welche als Rad- oder Mountainbikerouten gekennzeichnet sind. OÖ. In Oberösterreich stehen Radfahrern rund 700 Kilometer Forststraßen als ausgewiesene Radwege zur Verfügung. Hinzu kommen rund 5.000 Kilometer vom umfangreichen Güterwegenetz in Oberösterreich, welche Radfahrer und Mountainbiker nutzen dürfen. Wenn man abseits von diesen Güterwegen, freigegeben Forststraßen...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Mit der neuen Infotafel „Bitte nicht betreten oder befahren“, die im Bauernbund-Shop um 10 Euro erhältlich ist, will der OÖ. Bauernbund auf diese Gegebenheiten aufmerksam machen: Agrar-Landesrat und Bauernbund-Landesobmann Max Hiegelsberger und Bauernbund-Landesdirektor Wolfgang Wallner (v. l.).
3

Fehlendes Bewusstsein
Landwirte leiden unter Freizeitsportlern

Der Bauernbund OÖ ruft die Bevölkerung zu mehr Rücksicht und Verantwortung auf, wenn es um die freizeitmäßige Benutzung von Wiesen, Feldern und Wäldern geht. OÖ. In den vergangenen Jahren haben Freizeitaktivitäten wie Radfahren, Wandern und Spazieren in der freien Natur einen Boom erlebt. Getrieben wurde das zu einem Gutteil von diversen Webportalen und Smartphone-Apps, wo User ihre Erlebnisse oder Routen teilen und andere auf den Geschmack kommen. Die App Betreiber übernehmen dabei keinerlei...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
v. l.: Harald Maier, Projektleiter Salzkammergut BergeSeen eTrail, Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner, Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus, und Stefan Limbrunner, Geschäftsführer KTM Fahrrad GmbH.
1 2

Sehnsucht nach Natur
Wie OÖ vom Fahrradtrend profitiert

Der vorher schon starke Trend zum Fahrrad wurde durch die Corona-Krise noch einmal verstärkt. Profitieren können davon Tourismusbetriebe gleichermaßen, wie Fahrrad-Produzenten und -Verkäufer. OÖ. „Viele Menschen spüren nach den wochenlangen Corona-Beschränkungen eine starke Sehnsucht nach Bewegung und Sport in der Natur“, begründet Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner den aktuellen Fokus der Tourismuswirtschaft aufs Rad. Die verstärkte Nachfrage bestätigt auch Oberösterreich...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Nachdem im März aufgrund der coronabedingten Maßnahmen weniger geradelt wurde, sind jetzt wieder mehr Radfahrer unterwegs (Symbolbild).

Günther Steinkellner
Im Mai sind wieder mehr Radfahrer unterwegs

In den letzten Wochen wurde in Oberösterreich wieder mehr geradelt. Darüber hinaus werden seit der Lockerung der coronabedingten Maßnahmen mehr Fahrräder verkauft. Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner fordert nun einen Ausbau der Radstrecken und Maßnahmen, um das Unfallrisiko zu minimieren. OÖ. Im März wurde nicht nur weniger Auto gefahren, sondern auch das Rad seltener genutzt. Im April habe sich das Blatt gewendet, berichtet jetzt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ). In...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Clemens Schnaitl, Anton Nussbaumer, Josef Felleitner, Franz & Karin Kaltenleitner, Franz Schögl, Angela Schallmeiner & Albert Zopf.
1 1 2

Im Wald und auf Almen
Rücksicht lässt zu wünschen übrig

Landwirte und Touristiker kämpfen für respektvolles Miteinander im Wald und auf den Almen. BEZIRK (rab). "Das 'Kuh-Urteil' in Tirol hat das Thema breitenwirksam gemacht, jedoch beschäftigt es die Bauern schon länger", sagt Clemens Schnaitl, Geschäftsführer des Naturparks Attersee-Traunsee. "Die Nutzung der Kulturlandschaft als Erholungs- und Erlebnisraum nimmt stetig zu. Das kann zu Konflikten führen. Wir wollen dazu gemeinsam einen Aktionsplan entwickeln und eine verträgliche Besucherlenkung...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Experten des ÖAMTC geben in Kursen wichtige Tipps für sicheres und unbeschwertes Fahren mit E-Bikes.
6

ÖAMTC bietet Kurse an
E-Bike-Fahren trainieren

ÖAMTC trägt dem E-Bike-Boom Rechnung und bietet Kurse fürs richtige Fahren mit Elektroantrieb an. VÖCKLABRUCK. E-Bikes liegen voll im Trend. „Ob für den täglichen Einkauf, für eine gemütliche Radtour oder für eine Mountainbike-Etappe – für jeden Einsatzzweck gibt es das passende Elektrofahrrad“, weiß der Vöcklabrucker ÖAMTC-Stützpunktleiter Manfred Billmayer. Vor dem Kauf beziehungsweise vor der ersten Ausfahrt sollte man sich jedoch genauestens mit dem neuen Gefährt beschäftigen:...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
1. Preis: Kinderfahrrad, gesponsert von Alpen-Bike Mondsee (Foto: Hubert Daxner)
2

Europäischer Autofreier Tag
ÜBER 10 STATIONEN BEIM FAHRRADFEST IM MONDSEELAND

Das 2. Fahrradfest der vier Mondseelandgemeinden und der Klima- und Energiemodellregion Mondseeland im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche lockte zahlreiche Fahrradfahrer aller Altersklassen ins Zentrum der Marktgemeinde. Bei Ausfahrten rund um den Mondsee (25 km) bzw. nach St. Lorenz (6 km) stellten die großen und kleinen Pedalritter ihre Kondition unter Beweis. Am Marktplatz informierten Gesunde Gemeinde Tiefgraben und das Klimabündnis über ihre Aktivitäten, die Region FUMO und KEM...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • LEADER Region Fuschlsee Mondseeland
Plakat für das Fahrradfest im Mondseeland am 22. September 2018 am Marktplatz in Mondsee
2

Das Fahrradfest im Mondseeland

Jährlich findet im Mondseeland ein Fahrradfest statt, um das Radfahren den Bewohnern sowie den Gästen unserer Heimat verstärkt ins Bewusstsein zu rufen. Ziel ist es, dass die Menschen in Zukunft wieder öfter aufs Rad steigen – egal ob für die Schule, die Arbeit oder im Alltag - und die facettenreichen Vorteile dabei erkennen. Dieses Jahr wird die Veranstaltung im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche 2018 und erstmals zugleich auch am autofreien Tag, dem 22. September von 11:00 bis 15:00 Uhr...

  • Vöcklabruck
  • LEADER Region Fuschlsee Mondseeland
1 64

Rekord: 50.000 Radler kamen zum Attersee

So viele Teilnehmer wie noch nie beim autofreien Rad-Erlebnistag am Sonntag am Attersee. ATTERSEE. Die Urlaubsregion Attersee-Salzkammergut zeigte sich am vergangenen Sonntag mit hervorragendem Wetter von ihrer besten Seite. Mehr als 50.000 Radler und Skater nutzten die Möglichkeit, die 48 Kilometer lange Strecke rund um den Attersee „autofrei“ zu bewältigen. Stärken konnten sich die Teilnehmer mit kulinarischen Leckerbissen und kühlen Getränken an den vielen Verpflegungsständen entlang des...

  • Vöcklabruck
  • Helmut Klein
Anzeige
2.000 Biker werden in Mondsee erwartet.
2

32. Mondsee 5-Seen-Marathon

2.000 Radsportbegeisterte aus 25 Nationen werden am 23. & 24. Juni im Mondseeland erwartet. MONDSEE. Beim großen Radsportfest in Mondsee werden sich am letzten Juni-Wochenende wieder zahlreiche Radsportler und viele interessierte Zuschauer tummeln. Aufgrund behördlicher Sicherheits-Auflagen wurden die Strecken A über 200 km und B über 140 km geändert. „Der Abschnitt über den Traunsee wurde komplett aus dem Programm genommen, dafür fahren wir über den Fuschlsee. Zum Schluss wartet noch ein...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Wer sein Fahrrad absichern möchte, sollte es an einem festen Gegenstand absperren.

Den Dieben keine Chance lassen

Die Polizei gibt Tipps, wie man sein Fahrrad unterwegs und auch zu Hause richtig sichern kann. BEZIRK. "Wenn die Badesaison beginnt, sollte man besonders an den Seen und vor den Freibädern darauf achten, dass das Fahrrad nicht gestohlen wird. Dabei gilt grundsätzlich: Je teurer das Fahrrad, desto interessanter ist es für Diebe", sagt Bezirkspolizeikommandant Franz Scheiböck. "Vor allem nicht abgesperrte Fahrräder sind sehr verlockend." Wird hingegen ein Fahrradschloss aufgebrochen, zählt das...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Radfahren ist auch für Männer gesund.
1

Das Fahrrad und der Impotenz-Mythos

Fahrradfahren ist in praktisch jeder Hinsicht gesund, ein alter Mythos nagt aber am Status der Sportart. Ein amerikanischer Urologe soll männliche Radfahrer vor vielen Jahren in zwei Kategorien unterteilt haben: "die einen sind impotent, die anderen werden es". Seither hält sich der Mythos hartnäckig, wonach das muntere Strampeln dem Intimbereich des Mannes schaden könnte. Bis heute gibt es keine Studie, die die mutige These belegen würde, und tatsächlich ist die Aussage sehr übertrieben....

  • Michael Leitner
2

Für den guten Zweck: 348 Miles per Rad für die behinderte Sophie

Im Rahmen des Race around Austria 2017 waren auch zwei Radfahrer unterwegs, um für die behinderte kleine Sophie Geld zu sammeln. Im Rennen rund um Oberösterreich, was den 348 Meilen entspricht konnten am Donnerstagabend insgesamt Euro 1500 an die Familie des behinderten Mädchens übergeben werden. Die beiden Radfahrer Andy Lang aus Hellmonsödt und Werner Michalicka aus Linz stellten sich so in den Dienst der guten Sache und radelten diese Distanz in 22 Stunden und 13 Minuten nonstop ab. Bei der...

  • Vöcklabruck
  • Karl Kernmayer
1 301

Teilnehmerrekord beim Powanger Charity-Duathlon

Wolfgang Achleitner und Stephanie Eicher gewannen die Einzelwertung. STRASS. Teilnehmerrekord bei der 6. Auflage des Charity-Duathlons in Powang: 201 Damen und Herren hatten heuer für den Bewerb genannt. Schnellster nach 15 Kilometern auf dem Mountainbike und 4,5 km Laufen war Wolfgang Achleitner (Triathlon Mattigtal/Radteam Oberhofen/Wolfexpress) mit einer Zeit von 50:38,6 Minuten. Die Einzelwertung in der Damenklasse gewann Stephanie Eicher (UASC Attersee West). Sie benötigte 1.05:07,9...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Gabriele Preuner eröffnete die 200. Radsaison am 1. Jänner 2017 in Frankenburg.

Frankenburg eröffnete 200. Fahrrad-Saison

FRANKENBURG. Die Würfelspielgemeinde eröffnete die Radsaison 2017 pünktlich zum 1. Jänner mit einer Jubiläumsfahrt. „Bei strahlendem Sonnenschein und Walzerklängen ins neue Jahr radeln“, gab Mitveranstalterin Gabriele Preuner als Motto aus – und 20 Teilnehmer folgten der Einladung. Dieses Jahr kam noch ein besonderes Jubiläum dazu: 200 Jahre ist es her, dass Karl Freiherr von Drais den ersten Vorgänger des Fortbewegungsmittels erfunden hat. Im Jubiläumsjahr dürfen auch die Frankenburger...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Fahrradhelme könnten in Zukunft durch Airbags ersetzt werden.
1

Neuer Airbag für Radfahrer

Immer mehr Firmen bieten einen Airbag für Radfahrer um. Die neue Helm-Alternative ist aus Plastik und wird um den Hals getragen. Denn mittlerweile gibt es tatsächlich einige Firmen, die einen Airbag für Radfahrer anbieten. Neue Untersuchungen haben ergeben, dass diese Produkte sogar sechs Mal sicherer sein sollen als klassische Fahrradhelme. Der Airbag wird per Batterie betrieben und reagiert auf unerwartete Bewegungen seines Trägers. Dann bläst er sich rund um den Kopf auf und schützt so den...

  • Michael Leitner

Biken und Laufen beim Crossduathlon

OTTNANG. Am Samstag, 30. Juli, 15.30 Uhr, steigt in Bruckmühl der 4. Crossduathlon. Er kann als Einzel- oder Staffellauf absolviert werden. Distanzen: 18 km Rad, 5,3 km Laufen. Ab 14 Uhr gibt es einen Schülerlauf, der als Teambewerb ausgetragen wird. Nachnennungen sind bis eine Stunde vor dem Start möglich. Info: www.ufm-bruckmuehl.com.

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
188

Powang: Duathlon mit 159 Startern

STRASS. Den Charity-Duathlon in Powang nahmen heuer 159 Starter in Angriff. Schnellste Dame war Bernadette Eicher (UASC Attersee West), bei den Herren hatte Gerhard Pöckl (hvm-triathlon) die Nase vorn. Die Staffelwertung männlich entschieden Klaus Haberl & Wolfgang Asamer (BistroBox Racing) für sich. Schnellstes Damen-Duo waren Lisa Roider & Irene Seidl (RC Frankenmarkt), in der Mix-Wertung siegten die Atterbiker Manfred Kibler & Bianca Katterl. Alle Fotos: Helmut Klein

  • Vöcklabruck
  • Helmut Klein
3

Bikeline: Gemeinsam zur Schule radeln

WOLFSEGG. Die Neue Mittelschule Wolfsegg nimmt in diesem Schuljahr erstmals am Projekt „Bikeline“ Projekt teil. Österreichweit beteiligen sich rund 60 Schulen daran. Wolfsegg ist die einzige Schule im Bezirk, die mitmacht. Und so läuft es ab: Die Schüler treffen sich zu festgelegten Zeiten an gekennzeichneten Haltestellen und fahren dann gemeinsam mit dem Rad zur Schule. Ihre Fahrten werden erfasst und eine Wertung der fleißigsten Radler ist auf der Webseite www.bikebird.at ersichtlich. Es gibt...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.