Radwegpflege

Beiträge zum Thema Radwegpflege

Projekt-Partner: Sebastian Schuschnig, Martin Gruber, Gunter Brandstätter, Günther Vallant, Siegfried Ronacher und Christine Sitter (von links)
  2

Radinfrastruktur
Radwegpflege schafft Arbeitsplätze in der Region

Der neue Masterplan "Radmobilität 2025" soll mehr Qualität für Kärntens Radwege bringen. Zudem schafft das Projekt mehr als 30 Arbeitsplätze im ländlichen Raum. Für die Region Naßfeld-Lesachtal-Weißensee wurden sechs Kärntner als Radwegpfleger angestellt. HERMAGOR/KÄRNTEN. Der Erhalt und die Pflege von Kärntens Radinfrastruktur sind die zentralen Maßnahmen des neuen Masterplans „Radmobilität 2025“. Bei dem regionübergreifenden Projekt kooperieren vier Kärntner Leader-Regionen – LAG Hermagor,...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Sabine Rauscher
Die Regierungsmitglieder trafen sich heute wieder zur Sitzung.

Regierungssitzung Kärnten
"Fest der Täler" wegen Corona abgesagt

Die Themen der Regierungssitzung in Kärnten: Corona-Folgen, Carinthija 2020, neues Projekt zur Radweg-Pflege, Erhöhung des Rettungseuros, Sozialprojekte, Suchthilfe-Strategie und mehr … KÄRNTEN. Die Auswirkungen der Corona-Krise auf Kärnten war gleich zu Beginn der heutigen Regierungssitzung Thema. Dabei wurden die Clubobleute aller Parteien über die Maßnahmen des Landes informiert. "Uns allen ist bewusst, wie schwierig die Situation für viele Kärntner ist und dass wir vor massiven...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Erich Egger, Georg Palle, Christian Dabernig: Sie halten den Radweg rund um den See sauber

Regionalverband Nockregion
Kein Radweg ohne helfende Hände

MILLSTÄTTER SEE. Ohne die Helfer des Projektes rund um die Radwegpflege wäre so einiges nicht möglich: Georg Palle, Christian Dabernig und Erich Egger sind zur Stelle, wenn man sie braucht. Freie Fahrt um den See Sie garantieren eine freie Fahrt am Radweg rund um den Millstätter See: Die fleißigen Mitarbeiter des Regionalverbands Nockregion sind unterwegs, um den Radweg sauber und gepflegt zu halten, die Wegränder und Rastplätze zu mähen und den Müll zu entleeren. Der Forstweg am Südufer...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Arbeitsmarktreferentin Gaby Schaunig fordert die Bundesregierung zu mehr Transparenz auf

Mittel für die "Radwegpflege" gesichert

Nach Gespräch mit AMS steht fest: das Projekt wird wie geplant fortgesetzt. Die Arbeitsmarktreferentin Gaby Schaunig bestätigt, nach einem Gespräch mit dem AMS Kärnten und Landesgeschäftsführer Franz Zewell, dass die Mittel für das Projekt "Radwegpflege" gesichert sind. "Die im Rahmen des TEP (Territorialer Beschäftigungspakt für Kärnten) zugesagten Mittel für das Projekt sind gesichert. Die Initiative wird nun so rasch wie möglich wieder aufgenommen", so Schaunig. Die Initiative bringt seit...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
Acht Mitarbeiter haben durch das Projekt Beschäftigung gefunden
  2

Saisonabschluss in der Radwegpflege

Arbeitsprojekt fand in Frühstück seinen Abschluss. OBERVELLACH. Die Mitarbeiter des Arbeitsprojektes "Radwegpflege“ von FamiliJa in Kooperation mit den Gemeinden und dem Arbeitsmarktservice freuen sich über eine unfallfreie Arbeitssaison. Sie wurden von Geschäftsführerin Ursula Blunder zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen.  Acht Mitarbeiter haben Jobs „Acht Mitarbeiter pflegten insgesamt 64 Radwegkilometer und fanden durch dieses Arbeitsprojekt in Kooperation mit dem AMS und 13...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Das Radwegpflege-Team bei Markierungsarbeiten
 1   3

Beispielhaftes Projekt für Langzeitarbeitslose

"Radwegpflege Rosental": Hier profitierten Gemeinden, Bürger, Touristen und Langzeitarbeitslose gleichermaßen. ROSENTAL. Noch bis Ende Oktober stehen sieben langzeitarbeitslose Menschen den Bauhof-Mitarbeitern im Rosental unterstützend zur Verfügung. Möglich macht dies das soziale Beschäftigungsprojekt "Radwegpflege Rosental" der Carnica-Region Rosental. Die Radwegpflege-Teams führen regelmäßig Mäharbeiten durch, ebenso Ausbesserungs- und Aufräumarbeiten sowie die Säuberung der Rastplätze...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler

Radwege werden wieder gepflegt

BEZIRK. Die Mitarbeiter des Arbeitsprojektes "Radwegpflege" von FamiliJa in Kooperation mit den Gemeinden und dem Arbeitsmarktservice sind wieder am Drau- und Glocknerradweg im Einsatz. Weitere Informationen dazu unter 0650 / 302 11 12.

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Peter, Leo und Jacky (von links)
  5

Sie bringen Radwege auf Vordermann

VÖLKERMARKT. "Bewaffnet" mit Rasenmäher, Motorsense, Heckenschere und vielem mehr sind derzeit im Bezirk Völkermarkt sechs sogenannte "Langzeitarbeitslose" unterwegs, die die Radwege pflegen und auf Vordermann bringen. Zu ihnen gehören auch Leo und Peter, die gemeinsam mit ihrem "Partieleiter" Jacky vergangene Woche die Radwege rund um den Klopeiner See säuberten. "Wir mähen die Grünstreifen, schneiden Hecken, reparieren die Beschilderungen und sammeln den Müll", nennt Jacky einige der...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger
Martin Huber (Vorarbeiter GBP), Johann Oberlerchner (Leiter AMS Spittal), Eva Zaiser (Koordinatorin "Die Region ins Fenster stellen"), Maria Aichholzer (Projektleiterin GBP u Radweg), Christine Sitter (Regionalmanagerin Nockregion-Oberkärnten), Walter Trojer (Vorarbeiter Radwegpflege), Bürgermeister Martin Hipp (Obmann Nockregion)
  19

Erfolgreiche Projekte abgeschlossen

Die LAG Nockregion-Oberkärnten beendete drei erfolgreiche Beschäftigungsprojekte, um den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. SPITTAL (ven). Die LAG Nockregion-Oberkärnten kann auf drei sehr erfolgreiche Projekte zurückblicken, die nun zum Abschluss kommen. Das Gemeinnützige Beschäftigungsprojekt (GBP) "Junge Kräfte beleben alte Mauern" lief von 1. April bis 31. Oktober und wurde vom AMS und vom Land Kärnten unterstützt. In Gmünd wurde das Schumi-Haus zum Stadtarchiv adaptiert und...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Ziehen für die Radwegpflege an einem Strang: das Radwegpflege-Team mit Vertretern der Gemeinden und der Carnica-Region Rosental

Soziale Radwegpflege im Rosental

Durch Radwegpflege schafft Carnica-Region Rosental sechs Saison-Arbeitsplätze. ROSENTAL. "Wir freuen uns sehr, dass heuer diese Service-Leistung für die einheimischen Radfahrer und für den Gast wieder von unserem Regionalverband ausgeht", freut sich Ingo Appé, Obmann der Carnica-Region Rosental. Damit meint er, dass die Carnica-Region erneut die Radwegpflege durchführt - mit einem sechsköpfigen Team. Fünf Männer und eine Frau - alle arbeitssuchend - erhalten so einen Saison-Arbeitsplatz und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.