Region

Beiträge zum Thema Region

Heute bedeutet das Wort "Muttertag" für Reinhard Nowak (im Bild mit Gattin Arzu und Tochter Mina) vor allem Familie.
2

Familie
Reinhard Nowak ist Profi in Sachen Muttertag

Als Kabarettist hat er das Thema parodiert, als Sohn, Papa und Ehemann laufen die Dinge zum Glück anders. NÖ/WIEN (les). Wenn sich einer in Sachen "Muttertag" auskennt, dann ist es auf jeden Fall Reinhard Nowak. Der Kabarettist und Schauspieler prägte den Begriff, gemeinsam mit seinen Kollegen vom "Schlabarett", für Generationen. Ursprünglich als Bühnenstück geschrieben und aufgeführt, entstand bald die Idee einer Verfilmung, die es zum Kult schaffen sollte. Es war eine schöne ZeitDie...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Weißbindige-Bergwald-Mohrenfalter.
2

Artenvielfalt
Bundesforste entdecken verstecktes Ökosystem

Neue Studie untersucht erstmals Fauna und Flora entlang von Forststraßen. Böschungen und Grünstreifen als Rückzugsort für zahlreiche gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Neue Broschüre gibt auch Praxis-Tipps. PURKERSDORF/WIENERWALD. (pa) Blauflügelige Ödlandschrecke, Zauneidechse oder Grasfrosch: Sie alle stehen auf der Roten Liste für gefährdete Arten, finden aber gerade dort, wo man es vielleicht am wenigsten vermutet, neuen Lebensraum. Eingespieltes Ökosystem Das zeigen die Ergebnisse...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Bernhard Schröder, Karin Rinderhofer, Brigitte Kuttenberger, Katharina Stutz, Mario Pulker.
1

Donau Tourismus
Positive Tourismusbilanz für die Region

In der „GARTEN TULLN“ trafen sich auf Einladung der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH regionale Tourismuspartner zum Austausch und informierten sich über aktuelle Projekte, die von der Tourismusmarketingorganisation für die Region umgesetzt wurden. TULLN (pa). Die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH lud am Ende der Tourismussaison in die „GARTEN TULLN“ und präsentierte den Partnern die Bilanz ihrer Arbeit für die Region. Mag. Bernhard Schröder zeigt sich mit der diesjährigen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Anzeige
10 2

Gewinnspiel
3x Akku-Rasenmäher von MAKITA gewinnen

Wir verlosen in Zusammenarbeit mit MAKITA Österreich 3x DLM380PTX1 Akku-Rasenmäher. Technische Daten  • Modell DLM380PTX1 • Angetrieben von 2 x 18 V Li-Ionen Akkus • XPT (eXtreme Protection Technology) - Staub und Spritzwasser fest • 6-fache Schnitthöhenverstellung • Empfohlene Rasenfläche bei Verwendung von 2 Stück Akku BL1830B (3,0 Ah): 270 - 540 m² • Leichtes Entfernen und Anbringen der Grasfangbox • Kompaktes Staumaß durch faltbaren Griffbügel für platzsparende Lagerung •...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
5

Jugendchöretage: Bezirk Tulln stark vertreten

BEZIRK TULLN. Über 330 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen am 9. und 10. März 2019 zu den Jugendchöretagen unter dem Motto „God rocks my world“ nach St. Pölten ins Bildungshaus St. Hippolyt. Bereits zum 18. Mal luden die Katholische Jugend, das Jugendhaus Schacherhof, das Kirchenmusikreferat und die Jugendpastoral der Diözese St. Pölten zum Singen im Mega-Chor und zu Workshops mit verschiedensten Musikrichtungen ein. Das gemeinsame Singen und Kennenlernen von neuen Liedern sowie modernen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LEADER-Managerin Susanne Gugerell, Obmann Franz Redl, LEADER-Manager Franz Mitterhofer

Starke Damenriege in den LEADER-Vorstand gewählt

Frühjahrsssitzung der LEADER-Region Donau NÖ-Mitte TULLN / ZENTRALRAUM (pa). Im Rahmen der Frühjahrssitzung der LEADER-Region Donau NÖ-Mitte am 22. März 2018 wurde der Vorstand bzw. das Qualitätssicherungsteam durch eine starke Damenriege erweitert. So wurde aufgrund des plötzlichen Ablebens von Mag. Susanne Schimek die Tullner Stadträtin Elfriede Pfeiffer und in Folge der Funktions- rücklegung von DI Margit Aufhauser-Pinz die Bürgermeisterin der Marktgemeinde Wölbling, Karin Gorenzel in den...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
ÖGB Regionalvorsitzender Reinhard Niedermaier, Elfriede Mair, Gabriele Hackl

Internationaler Frauentag 2018

Frauen und Digitalisierung: Vom Handel über die Gesundheit bis hin zur Bildung. REGION TULLN / KREMS (pa). Die Digitalisierung hat längst alle Branchen erreicht. Je nach Geschlecht, Arbeitsumfang, Beruf und Branche sind damit wohl Chancen als auch Risiken verbunden. In frauendominierten Branchen wie dem Handel oder auch Bankwesen sind diese Veränderungen unübersehbar (automatisierte Kassen, Online-Banking) Mehr Jobchancen wird es in den MINT-Berufen (Mangelberufe - Mathematik, Informatik,...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
WK-Obmann Christian Bauer setzt auf regionalen Einkauf.

WK-Obmann: "Regionaler Einkauf sichert Lebensqualität"

Wirtschaftskammer-Obmann Christian Bauer: "Regionaler Einkauf sichert Lebensqualität" TULLN. "Wer seinen Weihnachtseinkauf bei regionalen Betrieben tätigt, leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Lebensqualität in unserem Bezirk", appelliert Obmann Christian Bauer der Bezirksstelle Tulln der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ), an die Konsumenten, bei ortsansässigen Händlern zu kaufen. Diese stünden noch für eine Einkaufskultur, die es unbedingt zu erhalten gelte, meint...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LA Alfred Riedl mit der Leiterin der SeneCura Grafenwörth Gerlinde Obermayer und dem Regionalleiter Dir. Werner Bernreiter

Betreuung: 1.669 Personen betroffen

Tages- und Kurzzeitpflege zur Unterstützung und Entlastung für pflegende Angehörige BEZIRK TULLN (pa). „Aktuell nehmen rund 1669 Bürgerinnen und Bürger im Bezirk Tulln eine Betreuung in Anspruch. Davon 812 die mobile Betreuung, 518 mit stationärer Pflege und 339 die 24 Stunden Betreuung. Um pflegende Angehörige zu entlasten, gibt es daher auch im Bezirk Tulln die Pflege- und Betreuungszentren, wie hier im SeneCura in Grafenwörth. Dabei können Pflegebedürftige tageweise oder bis zu sechs Wochen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Landesrat Ludwig Schleritzko mit HR Helmut Salat und der Mannschaft der Straßenmeisterei Tulln

Landesrat Ludwig Schleritzko besuchte die Straßenmeisterei Tulln

BEZIRK TULLN (pa). In seinem neuen Job als Landesrat ist er auch unter Anderem für alle Straßenmeistereien in Niederösterreich zuständig. In seiner Rede verlautbarte er interessante Zahlen. So wurden in den letzten 25 Jahren 8 Milliarden Euro investiert. Es wurden ca. 20.000 Baulose im Straßen- und Brückenbau umgesetzt. Rund 2500 Mitarbeiter in 58 Straßenmeistereien und 7 Brückenmeistereien haben in Niederösterreich 13.500 Kilometer Landesstraßen zu bearbeiten. Landesrat Schleritzko setzt sich...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
2

HEURIGE - frisch vom Feld

Seit Montag, dem 22. Mai 2017 gibt es am Erdäpfelhof Payer wieder frische Heurige Erdäpfel, sie werden täglich schonend geernet, gewaschen und per Hand sortiert und abgefüllt, um Ihnen garantiert höchstmögliche Qualität anzubieten. Zusätzlich bieten wir Ihnen heuer auch noch frischen Grünknoblauch sowie Bundzwiebeln an. Ab-Hof Verkauf: Montag- Freitag 8:00-18:00 Uhr Samstag, 8:00-12:00 Uhr Wir würden uns freuen Sie wieder in unserem Ab-Hof Verkauf begrüßen zu dürfen Wo: ...

  • Tulln
  • Markus Payer
Österreich liegt in seinen Händen: Alfred Riedl ist neuer Präsident des österreichischen Gemeindebundes.

Gemeindebund: Das wünschen wir, Herr Präsident

Grafenwörther Bürgermeister Alfred Riedl folgt Helmut Mödlhammer als Gemeindebund-Präsident nach. GRAFENWÖRTH. "Damit ist mein Lebenstraum in Erfüllung gegangen", sagt Alfred Riedl, Bürgermeister von Grafenwörth und frisch gebackener Gemeindebund-Präsident von Österreich. 37 der insgesamt 59 abgegebenen Stimmen fielen bei der Sitzung des Bundesvorstandes des Österreichischen Gemeindebundes auf Riedl, womit er sich gegen seinen Mitbewerber Günther Mitterer, Bürgermeister von St. Johann im Pongau...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Über die Entwicklung des Zentralraums diskutierten Hans Schultheis (Leiter der AMS-Geschäftsstelle Tulln), Albert Pitterle (Bürgermeister von Hainfeld), Markus Wieser (AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender) und Regionalberater Josef Wallenberger.
2

Zentralraum mit Investitionen in Qualifizierung und Infrastruktur stärken

AK-Regionaldialog „Meine Region - Zentralraum“ ZENTRALRAUM (red). AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser lud am Dienstagabend in das ArbeitnehmerInnenzentrum St. Pölten zum Regionaldialog „Meine Region - Zentralraum“. „Wir wollen wissen, wo der Schuh drückt und wie die Herausforderungen in den Regionen gesehen werden“, so Wieser. Zahlreiche GemeinderätInnen, Landtagsabgeordnete, eine große Zahl von BetriebsrätInnen und BürgerInnen beteiligten sich erstmals auch per...

  • Tulln
  • Bettina Talkner

Tulln: Feinstaubbelastung liegt bei 19! Tagen

VCÖ: Bei Niederösterreichs Feinstaub-Messstellen schon jetzt mehr Überschreitungen als im gesamten Vorjahr; höchste Belastung Niederösterreichs in Tulln, Klosterneuburg, Mannswörth und Stockerau. TULLN / NÖ (red). Niederösterreich leidet heuer unter einer besonders starken Feinstaub-Belastung. Die Feinstaub-Messstellen weisen bereits jetzt mehr Überschreitungen auf als im gesamten Vorjahr, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Innerhalb Niederösterreichs gab es heuer bisher in Klosterneuburg,...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Pröll bei der Eröffnung des Tullnerfelder Bahnhofes im November 2012 in Pixendorf/Gem. Michelhausen.
7

Bilanz der Ära Pröll: Das bleibt im Bezirk

In der Vorwoche hat Erwin Pröll seinen Rücktritt angekündigt. Wegbegleiter und Gegner analysieren was im Bezirk Tulln vom Landeshauptmann bleibt. BEZIRK TULLN. Er ist der längst dienende Landeshauptmann Österreichs, 25 Jahre prägte seine Handschrift die Bundespolitik, das Land und auch den Bezirk Tulln. Zahlreiche Projekte und Geschichten sind auch in unserer Region mit dem Namen Erwin Pröll verbunden. Die Bezirksblätter haben Wegbegleiter, Gegner und Projekte gefunden, die ein Bild der Ära...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Ohne Fleiß kein Preis und ohne Nusslikör keine Kugerl!

Nusslikör-Kugerl von Karin Zeiler

BEZIRK TULLN. Vorsicht, wer's nicht gern "gatschig" hat, der sollte dieses Rezept meiden, schließlich müssen die Kugerl von Hand geformt werden. Zutaten: 10 dag Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 10 dag geriebene (Hasel-)Nüsse, 10 dag geriebene Nougatschokolade (also gleich man eine große Packung kaufen, dann kann schon nebenbei genascht werden :-) ), 1 Eidotter, Walnusslikör – vorzugsweise selbstgemacht. Alle Zutaten vermengen und unter Rühren so viel Likör beifügen, bis eine feste...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Obmann Franz Redl aus Sitzenberg Reidling, Obmann-Stv. Franz Geier aus Großriedenthal, Babara Kadlec aus Sieghartskirchen und LEADER-Manager Franz Mitterhofer aus Kapelln
2

Erste Projekte beschlossen

LEADERDass die LEADER-Region als die 1. Ökologisch gepflegte Region in NÖ anerkannt werden möchte, wurde bereits berichtet. In seiner Sitzung vom 1. Dezember hat nun der LEADER-Trägerverein Donau NÖ-Mitte die ersten beiden Projekte, die das auch ermöglichen sollen, mit einer Gesamtsumme von € 250.000,- beschlossen. Bezogen auf die 18 LEADER-Regionen in NÖ liegt die Region Donau NÖ-Mitte mit ihren rund € 800.000,- vergebenen Fördermitteln im guten Durchschnitt, erläutert Obmann Redl in seiner...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
1 2

Erdbeben in Japan, Sicherheit in Zwentendorf

Die Uhr im Atomkrafwerk zeigt: Es ist und bleibt für immer fünf vor zwölf. ZWENTENDORF / JAPAN. Die Erde bebte: Was 2011 zu einer Atomkatastrophe in Fukushima führte, konnte diesmal offenbar verhindert werden. Ein Erdbeben hat heute Früh die Küste Japans erschüttert. Was das mit dem Bezirk Tulln zu tun hat? Das in Zwentendorf errichtete und nie in Betrieb genommene Atomkraftwerk ist baugleich mit jenem aus Fukushima. Erst kürzlich war Zwentendorf Schauplatz für eine Pressekonferenz, wo an 30...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Backe, backe: Bezirksblätter suchen beste Keks-Rezepte

TULLN. Wie schnell doch die Zeit vergeht – schon wieder sind die Tullner Bezirksblätter in Vorbereitung für die Sonderbeilage "Adventzeit im Bezirk Tulln". Und jetzt sind wir auf Ihre zahlreiche Unterstützung angewiesen: Senden Sie uns doch einfach Ihr Lieblingsrezept für Weihnachtsbäckerei durch. Per Mail an: tulln@bezirksblaetter.at; per Brief an: Bezirksblätter Tulln, Kennwort: "Weihnachtsbäckerei", Rudolf Buchinger Straße 5, 3430 Tulln. Natürlich freuen wir uns auch, wenn Sie Fotos von...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
ÖGB Regionalsekretär Rudolf Kernstock, AK Niederoesterreich Vizepräsidentin Brigitte Adler, Werksleiter DI Dr Heinz Allmer, Werksleiter DI Christoph Kurzmann, BRV Arnold Hartl, ÖGB Regionalvorsitzender Reinhard Niedermaier, BRV Manfred Bichler
2

Goldener Anker für Verbund

TULLN / ALTENWÖRTH. Sie liegen direkt an der Donau, haben erst kürzlich das größte Renaturierungsprojekt in Österreich abgeschlossen und haben auch in Sachen wertschätzender Umgang mit Mitarbeitern die Nase immer ganz vorn. Heute, am 24. Oktober 2016, vergab der ÖGB der Region Donau unter Rudolf Kernstock wiederum die Auszeichnungen "Schwarzer Rabe" und "Goldener Anker". Der "Schwarze Rabe" wird an den Tullner Gastronomen Helmut Stradal verliehen: "Er ist besonders durch die Unverfrorenheit...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Christiane Lüdemann, Verbandsgemeindebürgermeisterin und stellv. Vorsitzende der LAG "Mittlere Altmark", Michael Ziche, Landrat des Altmarkkreises Salzwedel, Franz Geier, stellv. Vorsitzender der LAG Donau-NÖ-Mitte, Franz Mitterhofer, Manager der LAG Donau NÖ-Mitte
2

Leader-Region: Kooperation mit Sachsen-Anhalt

LEADER-Region Donau NÖ-Mitte unterzeichnete Kooperationsvereinbarung in Sachsen-Anhalt und setzte damit den nächsten Schritt zur ersten ökologisch gepflegten Region! TULLNERFELD (red). Dem Wunsch der Regionsbevölkerung folgend, hat die LEADER-Region Donau NÖ-Mitte (wie berichtet) ein Förderprojekt entwickelt, damit die öffentlichen Grünräume in ihren 32 Mitgliedsgemeinden auf ökologische Pflege umgestellt werden können. Dieses Vorhaben soll in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Salzwedel in...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Neue Partner für die gartenFESTWOCHENtulln 2017

TULLN / SPITZ (red). Die gartenFESTWOCHENtulln wurden im Jahr 2015 aus der Taufe gehoben und mit zahlreichen Programmpunkten in ganz Tulln gefeiert. Nun soll das Gartenfestival im Rahmen eines aktuellen Projektes auch auf das Umland – die Region Tullner Donauraum und die Region Wagram ausgeweitet werden. Ziel des von der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH in Kooperation mit der Stadtgemeinde Tulln umgesetzten Projektes, ist es die Gartenkompetenz der Region stärker herauszuarbeiten und die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Rot-Kreuz-Abteilungsleiterin Cornelia Raderer mit Atena, die seit Weihnachten im Bezirk Tulln lebt und zur Schule geht.

"Thank you for everything"

Deutsch-Kurse, Taxi-Dienste und Sozialnachmittage: So funktioniert Integration im Bezirk. BEZIRK TULLN. Vor einem Jahr begann der Höhepunkt der Flüchtlingswelle. Die Bezirksblätter haben sich im Bezirk Tulln umgesehen, wie die Lage in den Gemeinden ist und wie die Fortschritte bei der Integration sind. "Es ist schon alles vorbereitet: Die Wohnung, die Lehrer und auch die Pfarre ist involviert", sagte Grafenwörths Bürgermeister Alfred Riedl vor einem Jahr, als er in der Gemeinde die erste...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Ledader-Region ist online

REGION DONAU MITTE (red). Neue Zielgruppen aufgrund einer Fülle an neuen Fördermöglichkeiten, die neue Regionsbezeichnung „Donau-NÖ-Mitte“, das Anwachsen der LEADER-Region gegenüber der Vorperiode von 21 auf 32 Mitgliedsgemeinden bzw. von 60.000 auf rund 100.000 Bewohner/Innen sowie der Wunsch der Bevölkerung nach transparenter Information waren für uns Anlässe genug, unsere Regions-Homepage völlig neu zu gestalten und unter www.donau-noe.mitte.at online zu stellen, gibt Obmann Redl bekannt. ...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.