Donau Tourismus
Positive Tourismusbilanz für die Region

Bernhard Schröder, Karin Rinderhofer, Brigitte Kuttenberger, Katharina Stutz, Mario Pulker.
  • Bernhard Schröder, Karin Rinderhofer, Brigitte Kuttenberger, Katharina Stutz, Mario Pulker.
  • hochgeladen von Karin Zeiler

In der „GARTEN TULLN“ trafen sich auf Einladung der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH regionale Tourismuspartner zum Austausch und informierten sich über aktuelle Projekte, die von der Tourismusmarketingorganisation für die Region umgesetzt wurden.

TULLN (pa). Die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH lud am Ende der Tourismussaison in die „GARTEN TULLN“ und präsentierte den Partnern die Bilanz ihrer Arbeit für die Region. Mag. Bernhard Schröder zeigt sich mit der diesjährigen Tourismus-Saison sehr zufrieden: „Wir waren im vergangenen Tourismusjahr wieder sehr aktiv in der Region: „In der Gartenregion Tulln ist es uns gelungen mit den Privatgartentagen ein spannendes Produkt weiterzuentwickeln und noch stärker zu etablieren. Außerdem haben wir mit der Gründung der Plattform „Convention Partner Tulln“ eine wichtige Maßnahme zu Stärkung des Wirtschaftstourismus in der Region um Tulln gesetzt.“

Convention Partner Tulln

Um die Entwicklung des MICE Standortes Region Tulln zu fördern, wurde im Frühjahr 2019 die Plattform „Convention Partner Tulln“ gegründet, um Kunden Beratung bei der Auswahl einer passenden Veranstaltungslocation zu bieten, bzw. freie Hotelkapazitäten gebündelt abzufragen. Die Website www.convention-tulln.at präsentiert das Angebot von 12 Partnern aus der Region um Tulln, die in Kooperation mit der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH gemeinsame Maßnahmen setzen um den regionalen Wirtschaftstourismus zu beleben. Im nächsten Jahr wird die Service- Plattform „Convention Partner Tulln“ Mitglied des „Convention Bureau Niederösterreich“ und alle Partner werden sich bei einem Business-Frühstück vor Firmenkunden und Eventagenturen präsentieren.

Privatgartentage: Gartenregion Tulln beliebt bei Gästen

Die „Privatgartentage“ gingen heuer wieder im Rahmen der gartenFESTWOCHEtulln über die Bühne. Auch diesmal öffneten Privatgärten der Gartenregion Tulln Ihre Pforten und gewährten ihren Besuchern an zwei Wochenenden im Juni einmalige Blicke hinter die Kulissen. Viele Gäste nützten das Angebot der „Offenen Privatgärten“ um sich für den eigenen Garten Inspiration zu holen oder mit den Gartenbesitzern zu fachsimpeln. Das als Biennale konzipierte Format findet wieder 2021 statt. Im kommenden Jahr nehmen die Privatgärten der Gartenregion Tulln an den NÖ Schaugartentagen teil.

Neuauflage Radkarte Tullner Donauraum Wagram

Ein beliebtes Werbemittel wird im nächsten Jahr wieder aufgelegt: die Radkarte Tullner Donauraum Wagram wird in Zusammenarbeit mit 26 Gemeinden 2020 wieder produziert. Das Werbemittel wird erstmals bei der Ferienmesse 2020 im Jänner verfügbar sein. Die Karte soll auch Inspiration sein, mehr Zeit in der Region zu verbringen: ein Fokus wird in dieser Auflage auch auf der Präsentation von Ausflugszielen und anderen Erlebnismöglichkeiten in der Region liegen.

Positive Entwicklung der Nächtigungszahlen

Die bisherige Saison ist für die Tourismusregion Tullner Donauraum Wagram sehr gut gelaufen. Von Jänner bis August 2019 verzeichnete die Region insgesamt 198.029 Nächtigungen. Im Vergleich zum Vorjahr ergibt sich dabei ein Plus von 14.893 Nächtigungen (+8,1%). In der gesamten Destination Donau Niederösterreich wurden in dieser Zeitspanne 461.564 Nächtigungen verzeichnet. Das ist ein Plus von 38.953 Nächtigungen (+3,3%) im Vergleich zum Vorjahr.

Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.