regional

Beiträge zum Thema regional

Die Region Wörthersee hat soviel mehr zu bieten als nur Tourismus und das will man mit der Plattform „Regional statt global“ aufzeigen.
3

Regionale Plattform
Regional statt global

Genau unter diesem Namen brachte Alexander Ingo Webernig Anfang Jänner eine Online-Plattform auf den Markt. Das Ziel – auf gut kärntnerisch „zomholtn“. Die Online-Plattform www.regionalstattglobal.at ist erst seit wenigen Wochen online, trotzdem haben sich schon um die 50 Betriebe aus dem Wörtherseeraum angemeldet und stellen sich vor. „Ziel des Projektes ist es, die Region zu stärken, indem Regionalität in den Vordergrund gerückt wird. Damit sollen, gerade in den ländlicheren Gegenden, auch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Benediktinermarkt am Ostersamstag 2020

Morgen ist Markttag
Unterstützen wir unsere Bauern und regionalen Lebensmittelproduzenten

Morgen ist Markttag! Unterstützen wir unsere Bauern und regionalen Lebensmittelproduzenten mit einem Einkauf. * Natürlich dabei immer auf mindestens einen Meter Abstand zu anderen Personen achten! * Nach dem Einkauf und überhaupt: Hände waschen nicht vergessen! Der Benediktinermarkt und die Wochenmärkte in Viktring (Freitag) und Waidmannsdorf (Mittwoch + Samstag) finden weiterhin statt. #klagenfurthältzusammen Siehe auch: Drei Gärtnereien wieder am Markt vertreten

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Michaela Reitterer hält bei der Verleihung zum Regionalitätspreis einen Vortrag: "Wir müssen was tun, um Regionen zu unterstützen"

Kärntner Regionalitätspreis 2018
Regionalitätspreis 2018: Vortrag zur Stärkung regionaler Strukturen

Michaela Reitterer spricht bei der Verleihung des Regionalitätspreises über die Kraft der Regionen. Michaela Reitterer ist Eigentümerin des Boutiquehotels Stadthalle in Wien und Präsidentin der österreichischen Hoteliersvereinigung. "Ich beschäftige mich schon lange mit dem Themenkreis Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz – da landet man automatisch auch bei der Kraft der Regionen, dem Vorteil von kurzen Wegen und Überlegungen, wie man umliegende Zulieferer gut integrieren und auch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Das Siegerfoto aus dem Jahr 2016. Welche Projekte werden den Kärntner Regionalitätspreis 2018 gewinnen?
4

Kärntner Regionalitätspreis 2018
Regionalitätspreis 2018: Frist noch bis Sonntag!

Die WOCHE vergibt zum fünften Mal den Regionalitätspreis. Noch bis Sonntag Projekte einreichen! Die WOCHE honoriert Projekte, Initiativen und Ideen zur nachhaltigen Stärkung der Kärntner Regionen: Zum bereits 5. Mal wird der Kärntner Regionalitätspreis vergeben. Während die Jury schon in den Startlöchern scharrt, geht diese Woche die Einreichfrist zu Ende: Bis Sonntag können Projekte online eingereicht werden. Die Gewinner in den zehn Kategorien erhalten die von der Fachhochschule Kärnten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
TEDxKlagenfurt gewann den Regionalitätspreis 2016 �

Kärntner Regionalitätspreis 2018
Regionalitätspreis 2018: Wissen sichern ist Zukunft sichern

Bis Sonntag, 21. Oktober, können Projekte für den Regionalitätspreis eingereicht werden. Vielfältige Schulen, hervorragende Hochschulen, fachspezifische Lehrwerkstätten und das viel gelobte duale Ausbildungssystem: Kärnten weist eine Vielzahl an Bildungseinrichtungen und -möglichkeiten auf. Besonders wichtig ist es dabei, Bildung in vielfältiger Art und Weise nicht nur in den Ballungszentren, sondern vor allem in den Regionen sicherzustellen. Denn Bildung bedeutet Weiterentwicklung. Wenn...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
ProjEGGt überzeugte beim Regiopreis 2016 die Jury. Mit alt hergebrachtem Liedgut bleiben der slowenische Dialekt und die Kultur erhalten�

Kärntner Regionalitätspreis 2018
Regionalitätspreis 2018: Mehr Zusammenleben für nachhaltige Region

In kaum einem anderen Land ist Brauchtum so identitätsstiftend und vielfältig wie in Kärnten. Ob nun beim Gailtaler Speckfest gemeinsam das Gute aus der Region zelebriert oder beim Kranzelreiten Tradition gelebt wird: Genuss und Brauchtum sind in Kärnten tief verwurzelt und bringen die Menschen zueinander. Denn wenn gemeinsam gefeiert, gebacken, gekocht und gekostet wird, stiftet das Identität und stärkt den Zusammenhalt. Gerade in einer Zeit, wo der stetige Wandel das einzig Beständige ist und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Die „ARGE Green Care Burn Out Präventionsbauernhöfe“ entschied den Regiopreis 2016 für sich

Kärntner Regionalitätspreis 2018
Regionalitätspreis 2018: Das Einzigartige hervorheben

Lebensqualität und nachhaltige Projekte bringen Regionen voran. Projekte, die aus der Region für die Region entwickelt werden, sind besonders wichtig, weil sie Bedürfnisse vor Ort ansprechen. In der Kategorie „Nachhaltigkeit in der Region, Gesundheit und Lebensqualität“ werden genau solche Projekte ausgezeichnet. Der Schirmherr dieser Kategorie ist in diesem Jahr Landesrat Martin Gruber. Er ist überzeugt, dass wir Strukturen vor Ort stärken und unterstützen müssen, anstatt Leistungen von außen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Das Granatium  war beim Regionalitätspreis 2016 Sieger in der Kategorie „Tourismus und Gastronomie“

Regionalitätspreis 2018: Das Einzigartige hervorheben

Tourismus und Gastronomie sind stark verankert mit der Region. Ob nun im urigen Wirtshaus heimische Weidegans geschmaust oder im Restaurant ein Filet vom Kärntner Laxn genossen wird – die heimische Gastronomie punktet sowohl mit regionalen Spezialitäten als auch mit freundlichem Service und dem einzigartigen Ambiente inmitten der Kärntner Täler, Seen und Berge. „Es besteht eine starke Verankerung des Tourismus und der Gastronomie mit der Umgebung – mit den Seen, Bergen, aber auch den Bauten,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Die Greißlerei von Robert Ebner machte beim Regionalitätspreis 2016 den ersten Platz
2

Kärntner Regionalitätspreis 2018
Regionalitätspreis 2018: Händler & Dienstleister - Impulsgeber am Land

Arbeitgeber, Nahversorger, Treffpunkt: Der Handel ist ein wesentlicher Motor in den Regionen. Milch, Brot, Paprika und Käse vom Bauern ums Eck, aber auch italienische Oliven, frischer Prosciutto und die Tageszeitung – dem Nahversorger in den Regionen kommt eine wesentliche Aufgabe zu: Der Handel in den ländlichen Gegenden ist nicht nur ein wesentlicher Arbeitgeber vor Ort, er sichert auch die Versorgung der Menschen und ist zudem immer häufiger auch wichtiger Partner für die bäuerlichen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Beim Bäuerinnenaktionstag geben Bäuerinnen ihr Wissen an Kinder weiter. Sie waren Sieger beim Regionalitätspreis 2016
3

Regionalitätspreis 2018: Die Land- und Forstwirte liefern einen Mehrwert

Die Land- sowie Forstwirtschaft sind wesentliche Bestandteile des Kärntner Wirtschaftskreislaufs. Mehr als die Hälfte Kärntens ist mit Wald bedeckt – der nachwachsende Rohstoff ist für das Land ein wesentlicher Umsatzbringer und trägt gleichzeitig zum Erhalt des Klimahaushalts bei. Ein wesentlicher Bestandteil ist deshalb die Arbeit der Forstwirtschaft. Landwirtschaftskammer-Präsident Johann Mößler übernimmt die Patenschaft für die Kategorie „Land- und Forstwirtschaft“ beim Regionalitätspreis....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Die „Green Box“ von Anton Kluge (rechts) siegte beim Regiopreis 2016 in der Kategorie „Energie, Umweltschutz & Mobilität“
2

Regionalitätspreis 2018: Kärnten ist sauberes Vorbild

Die Regionen sind bei der Nutzung nachhaltiger Energie weit vorne. Für die Umwelt kann man nie genug tun. Um Kärnten nachhaltig in eine saubere Zukunft zu führen, braucht es deshalb wegweisende Projekte von Unternehmen, Vereinen und Institutionen, aber auch das Engagement jedes Einzelnen. „Nachhaltigkeit, Klimaschutz und saubere Mobilität werden die Zukunft des Landes maßgeblich bestimmen“, informiert Kelag-Vorstand Manfred Freitag. Er übernimmt beim Regionalitätspreis die Patenschaft für die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Erfolgreich mit bestpractice-Beispielen aus Kärntens Wirtschaft: Philipp Smuck (Mitte) holte mit imsüden.at den Regio-Preis 2014

Regionalitätspreis 2018: Regionen dienen als Marktplatz

Die Wirtschaft im ländlichen Raum zu stärken, ist oberstes Ziel. Die heimischen Wirtschaftskreisläufe und damit die überwiegend kleinen und mittleren Unternehmen im Land zu stärken, ist wesentlich, um in den Tälern und Gemeinden Arbeitsplätze zu sichern. In der Kategorie „Marktplatz Region und Handwerk“ können beim Regionalitätspreis jene Projekte eingereicht werden, die das wirtschaftliche Vorankommen in den einzelnen Regionen sichern. Ein Fokus liegt dabei auch auf dem Handwerk. Denn in kaum...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Produzenten machen Käse und die Herstellung für die Wanderer in der Alpen-Adria-Region erlebbar
3

Regionalitätspreis 2018: Mehr Zusammenrücken und Kärnten stärken

Alpen-Adria, Europa & Kooperationen versprechen Mehrwert durch regionale Zusammenarbeit. Wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen und ihr Knowhow für ein gemeinsames Projekt einsetzen, sichert das langfristig die Zukunft der Regionen. Kooperationen zwischen Unternehmen, Institutionen, politischen Entscheidungsträgern und der Bevölkerung sind wesentlich, um neue Inputs zu schaffen, die die Attraktivität der einzelnen Regionen steigern und so nicht zuletzt auch Abwanderung verhindern. Wenn...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Die Initiative Kärnten hat 2016 in der Kategorie „Projektidee zur Förderung der Gemeinschaft“ den Sieg eingeheimst

Regionalitätspreis 2018: Ideen für das Miteinander

Die Sonderkategorie beim Kärntner Regionalitätspreis 2018 steht im Fokus der Gemeinschaftsförderung. Beim Regionalitätspreis werden nicht nur bereits realisierte Projekte geehrt, sondern auch die guten Ideen, die am Beginn eines jeden Projektzyklus stehen. In der Sonderkategorie des Regionalitätspreises können somit auch all jene berücksichtigt werden, die erst am Anfang stehen, ihre Region mit einer Initiative lebenswerter zu machen. Neue Schwerpunkte setzen Künftig wird diese Sonderkategorie...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Die Partner: Gert Spanz (Raiffeisen Landesbank), Christian Kropfitsch (Land Kärnten), Manfred Freitag (Kelag), Mario Donner (Brauerei Hirt), LR Martin Gruber, Christiane Holzinger (WKO), Christine Sitter (LAG-Regionalmanagerin), Wolfgang Kavalar (Kärntnermilch), Johann Mößler (LWK), Markus Galli, Gerhard Hoffer (Abteilung für Land- & Forstwirtschaft)
1 2

Jetzt anmelden für den Regionalitätspreis 2018!

Die WOCHE Kärnten sucht zum fünften Mal Projekte zur Stärkung der Regionen und ehrt deren Initiatoren. Das Engagement und Herzblut vieler Menschen in den einzelnen Gemeinden, Tälern und Landstrichen Kärntens trägt wesentlich zur Weiterentwicklung der Regionen bei. Sie machen Kärnten zu einem vielfältigen und lebenswerten Land mit unterschiedlichsten Facetten. Zehn Partner Genau solche Menschen, die Initiative zeigen und etwas bewegen wollen, ehrt die WOCHE mit dem Regionalitätspreis. Nach einem...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Susanne Klammer arbeitet schon als langjährige Angestellte für die Bäckerei Stocklauser am Benediktinermarkt
2

Benediktinermarkt: Frisch, bunt, regional

Von frischem Fisch bis Brot: Der Benediktinermarkt steht für heimische Produkte und hohe Qualität. KLAGENFURT (lmw). Die Bäckerei Stocklauser ist ein Familienbetrieb und feiert dieses Jahr das 110-Jahr-Jubiläum. Seit fast zwei Jahrzehnten ist die Bäckerei Stocklauser am Benediktinermarkt vertreten und bietet täglich frisches Brot und Gebäck für die Marktbesucher an. "Das selbstgemachte Hausbrot und das Bergsteigerbrot sind bei den Kunden sehr begehrt", sagt die langjährige Angestellte Susanne...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Lisa Marie Werner
Schifahren mit Heidi & Peter, das gibt´s nur am Falkert!
5

Falkert - kleine Strukturen sind wichtig für die nächste Generation Schifahrer!

Am Falkert lernen die Kleinen das Skifahren und werden so die Skifahrer von morgen, die sich dann in den großen Skigebieten austoben und dem Wintersport nachgehen können. Sicherheit und Überschaubarkeit sind dabei besonders wichtige Merkmale. Schigebiete wie der Falkert sind dadurch für Familien, Kinder, Schulen oder auch Vereine sehr zu empfehlen. Weiterer Pluspunkt kurze Anreise: Ein kleines, feines Skigebiet ist gerade für die Einheimische sehr angenehm. Das macht dieses Skigebiete zur...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Daniela Heiden
Die Regionalitätspreis-Jury tagt und es gibt bei 83 Einreichungen sehr viel zu tun: Mack, Petra Oberrauner, Fercher, Gstättner, Arno Andrejcic, Kurt Rakobitsch, Wolfgang Kavalar, Leitner, Manuela Glaser, Christian Marketz, Bernhard Tscharre, Wakonig und Mario Donner

Regionalitätspreis 2016: Nun tagt die Jury!

Gerade rauchen in der Raiffeisen Landesbank in Klagenfurt die Köpfe. Grund dafür ist die Jurysitzung, bei der in den kommenden Stunden alle eingereichten Projekte für den Regionalitätspreis begutachtet und die Gewinner des Jahres 2016 ausgewählt werden. 83 Einreicher Und die zwölfköpfige Jury hat viel tun, denn insgesamt wurden für den Regionalitätspreis der WOCHE Kärnten 83 Projekte eingereicht. Es gibt zehn Kategorien; am meisten Bewerbungen gab es in der Kategorie „Nachhaltigkeit in der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten

Saisonal und regional genießen

BUCH TIPP: Alexander Jakabb, Margareta Reichsthaler – "Österreich kocht" Regionalität und Saisonalität – darum dreht es sich in der Edition 2016 von "Österreich kocht". Margareta Reichsthaler und Alexander Jakabb stellen Produzenten und GenussWirte aus 110 GenussRegionen in ganz Österreich und ihre Produkte sowie dazu gehörende, raffinierte Rezepte zum Nachkochen vor. Eine kulinarische Entdeckungsreise durch heimische Küchen. Pichler Verlag, 180 Seiten, 25 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier:...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.