RK Osttirol

Beiträge zum Thema RK Osttirol

Karl Poppeller, Leo Gomig mit Bezirksgeschäftsführer Stefan Hofmann und Bezirksstellenleiter Egon Kleinlercher.

Von Tür zu Tür
Rotes Kreuz Osttirol wirbt um unterstützende Mitglieder

"Helfen Sie mit - für sich selbst und unsere Mitmenschen" - Unter diesem Motto führt die Bezirksstelle Osttirol des Österreichischen Roten Kreuzes derzeit eine Haustür-Werbung durch, um unterstützende Mitglieder zu gewinnen. OSTTIROL. Das Angebot der Dienstleistungen des Roten Kreuzes Osttirol ist vielfältig und umfangreich. Zwar wird der Rettungsdienst vom Land finanziert, regionale Aufgabenbereiche wie zum Beispiel Essen auf Rädern, Besuchsdienst, Team Österreich Tafel, aber auch die...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
v.l.: ÖRK-LV-Tirol-Präsident Günther Ennemoser und Bezirksstellenleiter Egon Kleinlercher mit einem Teil der Geehrten: Christa Erlacher, Herbert Girstmair, Meinhard Obererlacher, Hannes Gatterer, Hansjörg Mattersberger und Markus Mayr

Generalversammlung
Rotes Kreuz Osttirol zog Bilanz

Mittels virtueller Generalversammlung wurde auf ein besonderes und herausforderndes Vereinsjahr 2020 zurückgeblickt. OSTTIROL. Die nach wie vor bestehenden Regelungen bezüglich der Coronapandemie machten auch im heurigen Jahr eine digitale Abhaltung der Generalversammlung Rotes Kreuz Osttirol erforderlich. Die notwendigen Abstimmungen durch Delegierte wurden durch ein rotkreuzeigenes Team ermöglicht und die Versammlung live mit einer Broadcasting-Software auf Youtube ausgestrahlt....

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Das Rote Kreuz Osttirol ist auf der Suche nach Freiwilligen für den Besuchsdienst.

RK Besuchsdienst
Anderen etwas Zeit schenken

Die Mitarbeiter des Besuchsdienstes vom Roten Kreuz sind da, um Menschen, die einsam sind oder alleine leben mehr Freude in den Alltag zu bringen. OSTTIROL. Zurzeit hat das Rote Kreuz einen Engpass an Freiwilligen für diese Tätigkeit und ist daher auf der Suche nach Menschen, die in ihrer Freizeit Zeit und Freude an einem Besuchsdienst haben und vielleicht selbst sozialen Anschluss suchen. "Besonders in der aktuellen Phase, wo viele gar keinen bzw. nur eingeschränkten Besuch hatten, sind...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Die neuen RettungssanitäterInnen mit ihren Ausbildnern, den Prüfern sowie Ausschussmitgliedern der Ortsstellen und Bezirksstellenleiter Egon Kleinlercher
in Grau (v.l.n.r.): Manfred Buchacher, Evelyn Klammer, Thomas Klammer, Franziska Hopfgartner, Manuel Jesacher, Alexander Ortner, Franz Köll, Reinhard Stotter,  Helmut Kometer, Egon Kleinlercher, Alexandra Bstieler; 
Vierte Reihe (v.l.n.r.): Philipp Mitterdorfer, Chantal Pascuttini, Fabian Oberthaler, Karin Wallensteinern, Irmtraud Senfter, Marlis Klammer;
Dritte Reihe (v.l.n.r.): Laura Gasser, Dagmar Mattersberger, Hedwig Aussersteiner, Geort Weis, Patrick Reinprecht, Chiara Naschenweng;
Zweite Reihe (v.l.n.r.): Charina Bstieler, Viktoria Lienharter, Anna Pramstaller, Anja Cecco, Romina Bstieler, Kathrin Gröschl;
Erste Reihe (v.l.n.r.): Lena Strasser, Katrin Repp, Johannes Steiner, Verena Resinger, Elmedina Shala, Fabienne Schett.
3

Rettungssanitäter-Prüfung
Verstärkung für das Rote Kreuz Osttirol

21 TeilnehmerInnen konnten kürzlich die Rettungssanitäter-Prüfung erfolgreich absolvieren. OSTTIROL. In der Rotkreuz-Bezirksstelle Osttirol fand am 27. März die diesjährige Abschlussprüfung zum/r Rettungssanitäter/in statt. Von den 21 zur Prüfung angetretenen TeilnehmerInnen haben alle bestanden, davon 9 mit ausgezeichnetem Erfolg, 8 mit gutem Erfolg und 4 mit Erfolg. Darüber freute sich Bezirksstellenleiter Egon Kleinlercher, der bei der Dekret-Verleihung nicht nur seine Anerkennung für die...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Auch in  der Screeningstraße in der  Dolomitenhalle gibt es für das Rote Kreuz viel zu tun.
4

Rotes Kreuz Osttirol
„In der Krise zeigt sich, was in uns steckt“

Nach einem Jahr mit dem Coronavirus und seinen allgegenwärtigen Auswirkungen zieht das Rote Kreuz Osttirol eine Bilanz. OSTTIROL. "Als größte humanitäre Hilfsorganisation des Landes, sehen wir es als unseren Auftrag und unsere Pflicht, entsprechend zu kooperieren und zu reagieren. Wir haben die Möglichkeit, im Krisenfall rasch hunderte trainierte und erfahrene Hilfskräfte und Hilfsmittel zu mobilisieren. Die meisten unserer Aufgaben zählen zur kritischen Gesundheitsinfrastruktur. Also ist es...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Der junge Ainetner Alexander Ploner absolviert ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Roten Kreuz in Osttirol.
2

Freiwilliges Soziales Jahr
Alexander Ploner ist trotz Corona nicht zu bremsen

Der Ainetner hat seit seiner Matura im letzten Jahr ein klares Ziel vor Augen: Erfahrungen im sanitätsdienstlichen Bereich sammeln, den Aufnahmetest zum Medizin-Studium in Graz schaffen und dann Medizin zu studieren. AINET/LIENZ. Ab der Oberstufe des Gymnasiums interessierte sich Alexander Ploner vorwiegend für die Naturwissenschaften, was sich schließlich in der 8. Klasse in dem Gedanken, ein Medizinstudium anzustreben, manifestierte. Um diesem Ziel näher zu kommen, wollte er vorab seinen...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Maria und Dave, eines der vielen Einsatzteams beim RK Osttirol.

COVID-19
Osttiroler Rettungsdienst kommt gut durch die Krise

Patienten werden gebeten, private Bestände von Schutzmasken auch zu benützen. LIENZ. "Der Rettungsdienst ist sehr gut auf eine Situation, wie wir sie derzeit durch die Corona-Pandemie erleben, vorbereitet. Sämtliche Maßnahmen, die hier getroffen werden, erfolgen in Abstimmung mit den Behörden auf Bundes- und Landesebene und werden entsprechend umgesetzt", informiert Christa Erlacher vom Osttiroler Roten Kreuz. Die Einsatzzahlen im Rettungsdienst seien derzeit nicht steigend, jedoch gelte...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Bei dem Brand wurden vier von zehn Wohnungen erheblich beschädigt.

RK Osttirol
Mieter des „Betreubaren Wohnens“ nach Brand in Ersatzquartieren

Vier von zehn Wohnungen wurden bei dem Brandereignis am 8. April schwer in Mitleidenschaft gezogen, sechs dürften in Kürze wieder bewohnbar sein. LIENZ. "Die Brandkatastrophe vom Mittwoch in der Karwoche, im 2019 neu bezogenen Rotkreuz-Zubau, hat uns – vor allem nach den anhaltenden Herausforderungen der letzten Monate - kurzzeitig an unsere Grenzen gebracht. Aber nur kurz, denn alles, was wirklich zählt ist, dass dabei niemand körperlich zu Schaden gekommen ist", erklärt Christa Erlacher vom...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Raimund Gander und Monika Troger mit den Lebensmittelpaketen, die sie am Vortag mit ihrem Team zusammengestellt haben.

Versorgungssichereheit
Kostenlose Lebensmittelausgabe der Tafel in Lienz und Sillian gewährleistet

Das Rote Kreuz Osttirol versorgt auch weiterhin seine Kunden der Team-Österreich-Tafel. LIENZ/SILLIAN. Versorgungssicherheit ist gerade jetzt ein wichtiges Thema für viele Menschen – vor allem auch für jene, die sich den Einkauf kaum leisten können. Das Rote Kreuz ist daher weiterhin für die Kunden der Team Österreich Tafel da und versorgt diese mit Lebensmittelpaketen. Durch einen abgeänderten Ausgabemodus in Lienz - 5 Abholer jeweils im 15-Minuten-Takt - konnte eine zufriedenstellende und...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Die „neuen“ RettungssanitäterInnen mit ihren Ausbildnern, den Prüfern sowie Ausschussmitgliedern und der Geschäftsführung.

Rettungssanitäterprüfung
Verstärkung für das Rote Kreuz Osttirol

15 AnwärterInnen schlossen die Ausbildung zum Rettungssanitäter bzw. zur Rettungssanitäterin erfolgreich ab. OSTTIROL (red). In der Rotkreuz-Bezirksstelle Lienz fand am 6. März 2020 die diesjährige Abschlussprüfung zum/r Rettungssanitäter/in statt. Von 18 zur Prüfung angetretenen TeilnehmerInnen haben 15 bestanden, davon acht mit ausgezeichnetem Erfolg. Der Kurz dauerte knapp über ein halbes Jahr. Dabei waren mehr als 100 Stunden Theorie und 160 Stunden Praxis im Team und am Rettungswagen zu...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Die Unterrichtseinheiten beim RK Osttirol werden durch digitale Elemente ergänzt.

Neue Lernmethoden beim RK Osttirol
Erste Hilfe Kurse werden interaktiv

OSTTIROL (ebn). Mit einen völlig neuartigem Konzept, das es in Österreich bislang so nicht gibt, will das Osttiroler Rote Kreuz seine Lerninhalte aufpeppen. Vor allem geht es um die Erste Hilfe Kurse die angeboten werden. Aber auch die Fortbildungen für die MitarbeiterInnen werden interaktiv. Rund 1000 Personen absolvieren pro Jahr einen der verschiedenen Erste Hilfe Kurse beim Osttiroler Roten Kreuz. Intern gibt es jährlich gut 500 Mitarbeiterschulungen. "Diese Ausbildungen sind standardisiert...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Die "Soziale Servicestelle Osttirol“ ist die Nachfolgelösung für die Leitstelle Osttirol.

Aus Leitstelle wird Soziale Servicestelle

LIENZ Landeshauptmann Günther Platter besuchte vergangenen Mittwoch die Bezirksstelle des Roten Kreuzes in Lienz. Im Gespräch mit Bezirksstellenleiter Egon Kleinlercher bestätigte Platter die Kooperation zwischen Land Tirol und dem Roten Kreuz für die Einrichtung der „Sozialen Servicestelle Osttirol“ in der Bezirksstelle des Roten Kreuzes. Damit ist die Außenleitstelle Osttirol, für die die Politik und das Osttiroler Rote Kreuz hart gekämpft haben und die von Anfang an sehr umstritten war, nach...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Egon Kleinlercher (BezStLeiter), Günter Payer, Stocker Raimund, Erlsbacher Klaus, LA Martin Mayerl, Günther Ennemoser (ÖRK-LV Tiro, V-Präsident)
3

RK Osttirol hielt Generalversammlung ab

Bezirksstellenleiter Egon Kleinlercher konnte anlässlich der Generalversammlung zum Vereinsjahr 2016 des Roten Kreuz Osttirol kürzlich neben eigenen Mitgliedern auch eine besonders große Zahl von Ehrengästen (befreundete Organisationen, die Behörde und Vertreter von Stadt, Gemeinden und dem Land Tirol) begrüßen. Der Bericht aus den einzelnen Aufgabenbereichen war mit stolzen Zahlen gespickt. So wurden vergangenes Jahr 20.549 Einsätze verzeichnet. Davon waren unter anderem 12.549...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Der Landesrettungskommandant Oswald Gritsch mit LHstv. Josef Geisler.

"Tag der Katastrophenhilfe 2016" in Tristach

TRISTACH (red). Am Samstag den 26.11.2016 fand der diesjährige Tag der Katastrophenhilfe des Österreichischen Roten Kreuzes Tirol in Tristach statt. Es wurden topaktuelle Themen behandelt und vergangene Einsätze ausgewertet. Erdbeben und Hochwasser, aber auch Terror und Blackout sind Gefahren, die auch Tirol treffen können. Die Erdbebenkatastrophe in Italien hat gezeigt, wie nahe Tirol an diesen Hotspots liegt. Zahlreiche Sanitäterinnen, Sanitäter und Führungskräfte nutzten die Gelegenheit in...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Schnelle und vor allem richtig ausgeführte Hilfe kann im Ernstfall Leben retten.
1

Erste Hilfe: Osttirol ist einen Schritt voraus

Wenn es um die richtigen Handgriffe geht, ein Menschenleben zu retten, können Osttirols Schüler einiges vorweisen Bezirk (red). Nur 15 von 100 Österreichern legen im Ernstfall „Hand an“ und leisten Erste Hilfe. In den Niederlanden, wo Erste Hilfe regelmäßig geübt wird, sind es zwei Drittel . Das Österreichische Rote Kreuz wünscht sich eine Erste-Hilfe-Ausbildung in den Pflichtschulen. Nur die dafür geforderte Umsetzung geht schleppend voran. In Osttirol ist dies anders. Seit acht Jahren gibt es...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
DJA in Gold: Alois Mayr und Leonhard Walder mit Wegmayr und Kleinlercher
6

Generalversammlung des Osttiroler Roten Kreuzes

BEZIRK. Rot-Kreuz Bezirksstellenleiter Egon Kleinlercher konnte am vergangenen Freitag zahlreiche MitarbeiterInnen des Roten Kreuzes, den Geschäftsleiter des Rotkreuz-Landesverbandes, Direktor Thomas Wegmayr sowie Andreas Karl, den Geschäftsführer der Rettungsdienst Tirol GmbH begrüßen und führte durch das Programm der diesjährigen Generalversammlung. Auch etliche Vertreter befreundeter Organisationen und der Öffentlichkeit waren zu Gast. Neben dem Vortrag der Bilanzzahlen, das Resultat eines...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
210 SchülerInnen der Hauptschule Egger-Lienz kamen zum organisierten "Flashmob" zusammen.
10

Feierstunde für RK Osttirol

Rotes Kreuz Osttirol feiert 75. Geburtstag. Erste-Hilfe-Flashmob war Auftakt einer Veranstaltungsreihe. BEZIRK. Mit einer Reihe von Veranstaltungen feiert das Rote Kreuz Osttirol heuer sein 75-Jahrjubiläum und gleichzeitig auch das 25-jährige Bestehen der Jugendgruppe Lienz. Potential für die Zukunft Den Auftakt bildete, passend zum Weltrotkreuztag am 8. Mai, ein origineller Erste-Hilfe-Flashmob bei der Lienzer Tennishalle. Über 200 Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Egger-Lienz...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.