Rohr im Burgenland

Beiträge zum Thema Rohr im Burgenland

Der Weg durch das Naturschutzgebiet soll so umgebaut werden, dass auch Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte ihn gut bewältigen.
 1   11

Behindertengerecht
Rohrer Moor wird barrierefrei begehbar

Den Erlebnisweg durch das Moor am Zickenbach sollen künftig auch Behinderte möglichst gut zurücklegen können. Der Verein "Rund ums Moor" mit Sitz in Rohr arbeitet daran, den Weg durch das Naturschutzgebiet barrierefrei zu gestalten und umzubauen. Die Arbeiten gehen zügig voran. "Ein Teil der Wege ist bereits gefestigt und mit Rollstuhl befahrbar oder mit Stock und Krücken begehbar", berichtet Helga Galosch vom Verein "Rund ums Moor". Im nächsten Schritt werden die Brücken zu den...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Volksbefragung ist für 11. Oktober terminisiert.
  2

Volksbefragung
Rohr unternimmt dritten Anlauf für Straßennamen

Die Gemeinde Rohr im Burgenland startet einen neuerlichen Anlauf zur Einführung von Straßenbezeichnungen. Auf Antrag der SPÖ hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, am 11. Oktober dazu eine gesetzliche Volksbefragung abzuhalten. Dabei sollen die Wahlberechtigten entscheiden, ob Straßenbezeichnungen in Rohr eingeführt werden. Bei einer rechtlich nicht bindenden Umfrage im Jahr 2017 hatten sich 59 % der Haushalte gegen die Einführung von Straßennamen ausgesprochen. Ähnlich war das Ergebnis...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Irmgard Heschl erhält ihre Lebensmittel- und Medikamentenlieferung vom Olbendorfer Gemeindearbeiter Jürgen Graf.
  3

Corona macht erfinderisch
Organisierte Nachbarschaftshilfe unterstützt Daheimbleibende

Die Aufforderung an die Österreicher, möglichst daheimzubleiben, um Ansteckungen mit dem Corona-Virus zu vermeiden, hat neue Modelle der gegenseitigen Unterstützung entstehen lassen. In vielen Gemeinden wurden Zustelldienste etabliert. In Olbendorf sind etwa die Gemeindearbeiter unterwegs, um ältere Mitbürger mit Lebensmitteln und Medikamenten zu versorgen. Pro Tag stellen sie rund zehnmal Artikel zu, die zuvor im Geschäft oder beim Arzt bestellt wurden, berichtet Bgm. Wolfgang Sodl. Die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Forstpraxistage in Rohr (Bild) und Gerersdorf mit insgesamt 42 Teilnehmern organisierte die Landwirtschaftskammer.

Lernen im Wald
Forst-Anfänger gingen in Rohr in die Forstpraxis

Seithänger, Herzstich, V-Schnitt, Trennschnitt - wie diese forstwirtschaftlichen Theoriebegriffe in der Praxis aussehen, lernten 42 Wald-Interessierte bei Forstpraxistagen in Rohr und Gerersdorf, die vom Landwirtschaftlichen Bezirksreferat organisiert wurden. Nach einem theoretischen Einführungsteil ging es gruppenweise in den Wald. Experten erklärten Fäll- und Schnitttechniken bei Vor-, Rück- und Seithängern, Herzstich, V-Schnitt und Trennschnitte bei verspanntem Holz, den richtigen Einsatz...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Insgesamt waren neun Feuerwehren des Güssinger Bezirksabschnitts I.
  5

Abschnittsübung
116 Feuerwehrleute übten nachts in Rohr

Eine Nachtübung bei widrigen Wetterbedingungen versammelte 116 Feuerwehrleute aus dem Güssinger Bezirksabschnitt I in Rohr. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw und einem Traktor. Zwei Personen wurden eingeklemmt, der bewusstlose Traktorfahrer musste gerettet, zwei verletzte Kinder versorgt und drei vermisste Kinder bei einer Suchaktion gefunden werden. Das Szenario der Brandübung umfasste ein Feuer in einem abgelegenen Wirtschaftsgebäudes, wobei die Wasserversorgung mittels...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Kinder des Kindergartens Bocksdorf beobachten und erforschen ein Jahr lang die Besonderheiten der Moorlandschaft in ihrer unmittelbaren Umgebung.

Kindergarten Bocksdorf
Kinder zu allen vier Jahreszeiten im Rohrer Moor

Das Rohrer Moor zu allen vier Jahreszeiten erleben - das haben sich die Kinder des Kindergartens Bocksdorf gemeinsam mit dem Verein „Rund ums Moor“ für dieses Jahr vorgenommen. Mit Kindergärtnerin Denise Schuh und Helferin Tanja Pelzmann wollen sie die die Besonderheiten des Naturschutzgebiets regelmäßig beobachten und erforschen. Bei ihrem jüngsten Besuch sammelten die Fünf- und Sechsjährigen Äste und Laub, befüllten damit das "Insektotel" im Moor und richteten so ein Fünf-Sterne Hotel für...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Rohrer Teilnehmer am Internet-Kurs befassten sich mit Google, Apps, WhatsApp, digitalen Fotos und dem Zeitunglesen online.
  4

Workshops für Einsteiger auf Tablets
Internet-Kurse für Altere in Rohr und Ollersdorf

Ob E-Mails verschicken, sich auf Google Maps zurechtfinden, digitale Fotos verwalten oder bei WhatsApp-Gruppen mitkommunizieren - auch die ältere Generation will an der digitalen Welt teilhaben. Um ihr das zu erleichtern, veranstaltete der Telekom-Betreiber A1 kostenlose Internet-Kurse für ältere Einsteiger und Nutzer. Sowohl in Rohr als auch in Ollersdorf waren die Schulungen gratis. Gearbeitet wurde auf Tablets.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bei der Vernissage: Geigerin Annette Mittendorfer und Maler Hermann Serient.

Ausstellung
Serient-Bilder und Violinenklänge in Eberau

Noch bis 6. Oktober sind im Kulturforum Eberau Bilder von Altmeister Hermann Serient zu sehen. Der in Rohr wohnhafte Künstler zeigt umweltbezogene Arbeiten unter dem Titel „Das Irrsein hat schon begonnen".  Die Laudatio bei der Vernissage hielt Harro Pirch, die Musik steuerte Violinistin Annette Mittendorfer bei, die Primgeigerin des "Wiener Lerchenquartetts".

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Am Samstag, dem 7. September, wird die Ausstellung im Eberauer Kulturforum eröffnet.

Ausstellung in Eberau
Rohrer Hermann Serient zeigt Bilder vom "Irrsein"

Bilder des Rohrers Hermann Serient sind ab Samstag, dem 7. September, im Kulturforum Eberau zu sehen. Die Ausstellung des Altmeisters der österreichischen Malerei zeigt einen Teil seiner umweltbezogenen Arbeiten unter dem Titel "Das Irrsein hat schon begonnen". Beginn der Vernissage ist um 19.30 Uhr, die Laudatio hält Harro Pirch. Die Eröffnung wird Landtagspräsidentin Verena Dunst vornehmen. Die Musik des Abends wird von Violinistin Annette Mittendorfer interpretiert. Geöffnet ist die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Am 10. August spielt Erich Sammer Gitarre, liest Jürgen Frank Texte und sorgt Perkussionist Kurt Gober (von links) für Rhythmus.

Nächtliches Musik-Erlebnis
Wir verlosen Karten für "Jazz im Moor" in Rohr

Das Zirpen der Grillen im Zickentaler Moor wird am Samstag, dem 10. August, musikalisch ergänzt. Jazz erklingt hier ab 20.00 Uhr zum insgesamt zehnten Mal. Den stimmungsvollen Abend am Rastplatz im Moor bestreiten Gitarrist Erich Sammer, Perkussionist Kurt Gober - ja, der mit dem legendären "Motorboot" - und Jürgen Frank mit philosophischen und heiteren Texten. Kulinarisch wird der Abend begleitet durch Schmankerl vom Moorochsen, Saft vom "Xunden Xandl" und Most. Eine Karte kostet zehn Euro,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Gruppe Deutsch Tschantschendorf/Rauchwart holte beim Leistungsbewerb des Bezirks Güssing den Tagessieg.
 1   2

Tagessieg für Deutsch Tschantschendorf/Rauchwart
Feuerwehrnachwuchs des Bezirks Güssing bestens in Schuss

Mehr als 200 Feuerwehr-Jugendliche aus dem Bezirk Güssing kamen nach Rohr, um beim Leistungswettbewerb die Schnellsten und Geschicktesten unter ihnen zu ermitteln. In 33 Durchgängen wurden die Sieger eruiert. In der Bronze-Kategorie gewann Inzenhof vor Güssing, Deutsch Tschantschendorf/Rauchwart, Gerersdorf/Rehgraben/Sulz und Gamischdorf/Neuberg/St. Michael. Die Silber-Wertung holte sich Güssing/Urbersdorf vor Gamischdorf/Neuberg/St. Michael und Deutsch Tschantschendorf/Rauchwart. An...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Minister Tite Aroschidse (Mitte) mit Bgm. Gernot Kremsner, Projektleiterin Helga Galosch, Margit Nöhrer (Südburgenland plus) und Rinderweiden-Obmann Werner Sinkovics.
  2

Landwirtschaftsminister im Naturschutzgebiet
Besuch aus Georgien im Rohrer Moor

Prominenter Besuch durchstreifte das Moor am Zickenbach bei Rohr. Tite Aroschidse, Landwirtschaftsminister der autonomen georgischen Republik Adjara, machte sich ein Bild über die im Moor praktizierte Kombination von Landwirtschaft und Tourismus. Die georgische Delegation informierte sich über die Umsetzungsmöglichkeiten von LEADER-geförderten Projekten. Werner Sinkovics, Obmann des Vereines „Rinderweide im Zickental“, berichtete den Gästen über die Umstellung von Land- auf Weidewirtschaft...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Tankstelle Hirschbeck: Eröffnungsfest bei Christina, Melanie und Alice (von links).
  2

Eröffnungsfest
Blumiger Frühschoppen an "neuer" Tankstelle in Rohr

Mit vielen Gästen und vielen Blumen feierte Melanie Janisch-Hirschbeck in Rohr die Eröffnung ihrer um- und ausgebauten Tankstelle. Tochter Alice Janisch und Mama Christina Hirschbeck halfen bei der Bewirtung der Besucher ebenfalls mit. Neben Tankstelle und Reifenservice gibt es nun im Betrieb auch ein kleines Café, in dem die Gäste mit Getränken und Jausen bewirtet werden. Zur Eröffnung stellte sich namens der Wirtschaftskammer Vizepräsident Klaus Sagmeister als Gratulant...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Seit 1967 ist die Tankstelle ein Familienbetrieb in Rohr im Burgenland.
  12

Erweiterung
Rohr: Tankstelle Hirschbeck eröffnet neu

Seit 1967 ist die Tankstelle Hirschbeck ein Fixpunkt in Rohr im Burgenland. Seit dieser Zeit wurde die Angebotspalette für die Bevölkerung stets erweitert. Kommunikationszentrum"In Rohr nutzen viele Menschen unsere Tankstelle als Kommunikationszentrum. Mit den neuen Räumlichkeiten möchten wir die Möglichkeit bieten, auf ein Getränk oder einen kleinen Snack gemütlich zu verweilen", ist die neue Inhaberin Melanie Hirschbeck stolz. Der helle neue Raum mit Sitzgelegenheiten und Schankbereich...

  • Bgld
  • Güssing
  • Eva Maria Kamper
Die Gemeinde Rohr verwirklicht zahleiche Erneuerungen
  7

Rohr im Burgenland
Neuigkeiten aus der Gemeinde

ROHR. Das Leitbild der Gemeinde, das 2008 beschlossen wurde, wird heuer evaluiert und auf die gegebenen sowie zukünftig zu erwartenden Erfordernisse hin aktualisiert. Rohr 2030 "Wir sollten die Zukunft nicht sich selbst überlassen und dann im Nachhinein enttäuscht sein und Dinge versuchen zu korrigieren, wenn sie bereits passiert sind", so Bürgermeister Gernot Kremsner. Daher erarbeitet die Gemeinde Rohr mit den Bürgern ihren eigenständigen Weg zugunsten mehr Lebensqualität und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Eva Maria Kamper

Rohr im Burgenland
3 Fragen an Bürgermeister Gernot Kremsner

Wie schaut für Sie ein erfolgreicher Arbeitstag aus? Am Ende eines Tages in der Gemeinde freue ich mich, wenn ich meine Agenda erfolgreich erledigen konnte. Welche Eigenschaften kennzeichnen die Gemeinde besonders?  Rohr ist eine lebenswerte Ortschaft, die naturnah und durch ihre Zentralität äußerst interessant ist. Wo sehen Sie die Ortschaft in 10 Jahren? Ich sehe die Zukunftsperspektive in der touristischen und wirtschaftlichen Verwertung des Heilmoores, und in der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Eva Maria Kamper
Elfriede Peischl schätzt den naturverbundenen Platz rund um die Kirche in Rohr im Burgenland
  5

Rohr im Burgenland
Einfach näher dran mit Elfriede Peischl

ROHR. Die gesellige, rüstige Pensionistin Elfriede Peischl gilt als Unikat der Ortschaft. Unter ihrer Leitung steht der Singkreis von Rohr, wo ein Dutzend Menschen regelmässig gemeinsam traditionelle Volkslieder und gerne auch flotten Schlager singen. Zentraler Platz Als ihren Lieblingsplatz in der Ortschaft deklariert sie den Platz rund um die Kirche. "Hier ist die zentrale Sammelstelle für alle Leut' am Sonntag vor dem Gottesdienst. Hier wird getratscht und gelacht", erzählt Elfi, wie sie...

  • Bgld
  • Güssing
  • Eva Maria Kamper
Seit 2018 erstrahlt die Tankstelle Hirschbeck wieder in neuem Glanz
  3

Rohr im Burgenland
Einst und jetzt

Die Tankstelle Hirschbeck wurde 1967 errichtet und 1990 zum ersten Mal umgebaut. Auch 1997 zum 30-Jahr-Jubiläum wurden Erweiterungen getätigt. Heute ist die Tankstelle in der 3. Generation im Familienbetrieb und umfasst den Service rund ums Tanken, die Gastronomie und Lebensmittel.

  • Bgld
  • Güssing
  • Eva Maria Kamper
40 neue Winterjacken fürs Stockschießen haben sich die Mitglieder des Sport- und Freizeitclubs Rohr angeschafft.

40 neue Winterjacken
Rohrer Stockschützen gerüstet für tiefe Temperaturen

Neue „Winterjacken“ haben sich an die 40 Rohrerinnen und Rohrer, aber auch einige Sportler aus den Nachbargemeinden für ihre sportlichen Betätigungen im Freien zugelegt. Die Stockschützen wurden beim Ankauf von fünf Firmen als Sponsoren finanziell unterstützt, der Rest waren Selbstkostenbeiträge.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Daniela Fenzal-Erkinger ist seit Jahresbeginn Kommandant-Stellvertreterin in der Feuerwehr Rohr. In dieser Funktion gibt es nur vier Frauen im Burgenland.
  2

Neue Kommandant-Stellvertreterin
Feuerwehr Rohr mit weiblicher Führungskraft

Im burgenländischen Feuerwehrwesen zählt Daniela Fenzal-Erkinger zu den raren Ausnahmen. Seit Jahresbeginn agiert sie in der Feuerwehr Rohr als Kommandant-Stellvertreterin. Neben ihr gibt es nur noch drei weitere Feuerwehrfrauen im Land, die diese Leitungsfunktion ausüben. "Unser Kommandant hat mich gefragt, ob ich das Amt übernehme, und ich habe Ja gesagt", erzählt die 33-Jährige. Allzu groß war die Hürde nicht, schließlich ist Fenzal-Erkinger seit Jugendjahren Feuerwehrmitglied und seit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"Moor-Hexe" Helga Galosch folgt "Moor-Ox" Jürgen Frank nach.
  2

"Moor-Hexe" folgt "Moor-Ox" Jürgen Frank
Zickental-Moor: Galosch übernimmt touristische Vermarktung

Was die touristische Betreuung des Naturschutzgebiets im Zickentaler Moor zwischen Rohr, Heugraben und Eisenhüttl betrifft, hat der Betreiberverein "Rund ums Moor" eine personelle Neuausrichtung vorgenommen. Jürgen Frank hat die Projektleitung nach 16 Jahren in die Hände von Helga Galosch gelegt. Unterstützt wird sie dabei von Moorbegleiterin Christine Bogendorfer. Als Obmann der Genussregion "Zickentaler Moorochse" bleibt Frank weiterhin für die kulinarischen Aspekte des Moor-Projekts...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Walter Tanki (2. von links) wurde in Ehren verabschiedet.

Dank an Tanki
Rohrer Feuerwehr-Vize dankt nach elf Jahren ab

Walter Tanki hat sein Amt als Kommandant-Stellvertreter der Feuerwehr Rohr nach elf Jahren abgegeben. Seine Nachfolge tritt Daniela Fenzal-Erkinger an. Ortskommandant Gerd Taucher, Bürgermeister Gernot Kremsner und OBI Fritz Erkinger dankten Tanki für seine Tätigkeit.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der "Manager des Jahres", Günther Ofner (2. von links), mit den Gratulanten Christian Schriefl, Rudolf Könighofer und Walter Gupfinger (von links) vom Management-Club.
  2

Auszeichnung für Günther Ofner
Manager des Jahres 2018 stammt aus Rohr

Burgenlands "Manager des Jahres 2018" heißt Günther Ofner. Der Geschäftsführer des Flughafens Wien-Schwechat, der aus Rohr gebürtig ist, wurde vom Management-Club Burgenland für seine Erfolge als Führungskraft mit diesem Titel ausgezeichnet. „Ofner hat den Flughafen Wien in den letzten Jahren wirtschaftlich nach vorne gebracht“, lobte Club-Präsident Rudolf Könighofer. "Er legt eine Führungsverantwortung an den Tag, die man nicht alle Tage findet. Er ist ein Manager im wahrsten Sinne des...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Betriebsjubiläum: Harald Pelzmann (3. von links) mit (von links) Thomas Novoszel (WK), Bgm. Gernot Kremsner, Sohn Nico, Gattin Doris, Vbgm. Gabriele Hirschböck und Wolfgang Ivancsics (WK).

Betriebsjubiläum in der Reinigungsbranche
"Kärcher-Harri" in Rohr sorgt seit zehn Jahren für Sauberkeit

Zehn Jahre schon betreibt Harald Pelzmann in Rohr seinen Fachhandelsbetrieb für Reinigungstechnik. Bekannt ist er in der Region vor allem als Vertriebspartner für die Firma Kärcher, was ihm sogar den Spitznamen „Kärcher-Harri“ einbrachte. Gemeinsam mit seiner Gattin Doris und einem Mitarbeiter führt Pelzmann seinen Betrieb, der im Laufe der zehn Jahre bereits zweimal um Lager- und Verkaufsflächen erweitert. Neben Kärcher-Produkten führt er auch solche von Stihl, Agre und Viking. Sein...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.