Rosi Ferstl

Beiträge zum Thema Rosi Ferstl

Lokales
Das Höfesterben hat mehrere Ursachen. Der "Brexit" und ein mögliches Freihandelsabkommen bereiten aktuell Sorgen. (Symbolfoto)

"Bauernsterben"
35 Perger Bauern hören pro Jahr auf

"Bauernsterben" hält nach wie vor an, die Entwicklung schwächte sich im Land aber ab. BEZIRK PERG (mikö). Im Schnitt sperren im Bezirk pro Jahr 35 Betriebe zu. Das geht aus den Daten des Grünen Berichts 2017 des Landes Oberösterreich hervor – siehe "Zur Sache" unten. Franz Leitner: Unsere Tragik sind die niedrigen Einkommen. Diese liegen oft unter jedem Mindestlohn."Unsere Tragik sind die niedrigen Einkommen in der Landwirtschaft. Diese liegen oft unter jedem Mindestlohn. Es wird schwer,...

  • 26.02.19
Politik
Christian Leitner

Perg: Rosemarie Ferstl zieht sich aus Stadtrat zurück – Christian Leitner folgt

PERG. Rosemarie Ferstl legte aus zeitlichen Gründen ihr Mandat in Gemeinde- und Stadtrat zurück. Bei der Sitzung am vorigen Dienstag verabschiedete sich die VP-Politikerin nach acht Jahren in der Kommunalpolitik. Neu im Stadtrat ist Gemeinderat Christian Leitner. In den Gemeinderat rückte Gerhard Brandstetter nach. Ferstl ist Bezirksobfrau der Bauernkammer und des Bauernbundes.

  • 18.12.17
Wirtschaft
Bezirkbauernkammer-Obfrau Rosemarie Ferstl.

Borkenkäfer-Plage: So schlimm war es noch nie

BEZIRK PERG. Die BezirksRundschau traf Bezirksbauernkammer-Obfrau Rosemarie Ferstl, Landwirtin in Perg, zum Gespräch über die aktuelle bäuerliche Situation. Aktuell gibt es im Bezirk Perg ohne reine Forstbetriebe 1.686 Landwirte. BezirksRundschau: Wie entwickeln sich die Preise?Ferstl: In allen Bereichen positiv. Der Milchpreis hat die 40-Cent-Marke überschritten, jener für Schweine ist zufriedenstellend. Auch die Getreidepreise haben angezogen. Ein trockenes Jahr. Wie sieht die...

  • 19.09.17
Lokales
Leopold Ebner aus St. Thomas mit seinen Burschen Thomas, Stefan und Florian beim Lokalaugenschein am Feld.
4 Bilder

Perger Landwirte leiden unter der Trockenheit

Anhaltende Trockenheit und Hitze sorgen für massive Einbußen bei den Landwirten im Bezirk Perg. BEZIRK PERG (mikö). "Erdpäfel und Soja sind betroffen. Der Mais leidet extrem. Er blüht ja schon und wächst nicht mehr in dem Ausmaß, in dem wir ihn brauchen", sagt Bezirksbauernkammer-Obfrau Rosemarie Ferstl. Gerade das Untere Mühlviertel ist aufgrund ohnehin schon geringerer Niederschlagsmengen massiv von der aktuellen Dürre betroffen. Das nächste Problem kündigt sich schon an: Die...

  • 12.07.17
Wirtschaft
Quo vadis, Bauernkammer? Es sieht nach Hagenberg aus. Die Kammer soll neben das AgrarBildungsZentrum kommen.

Perg/Freistadt: Hagenberg soll Bauernkammer-Standort werden

Perger und Freistädter Landwirte dürften gemeinsame Bauernkammer in Hagenberg bekommen. BEZIRK PERG, BEZIRK FREISTADT. Schon länger steht fest, dass die Bauernkammern der beiden Bezirke zusammengelegt werden. Zunächst war von Freistadt als gemeinsamem Standort die Rede. Diese Idee stieß aber vor allem in Perg auf wenig Gegenliebe. Perg und Freistadt einigten sich nun auf einen Kompromiss: Hagenberg soll der neue Standort werden. "Das letzte Okay haben wir aber noch nicht", sagt...

  • 20.09.16
Wirtschaft
David Buchberger (Landjugend Bezirk Perg), Martina Eigner (Sprecherin Grüne Bezirk Perg), Clemens Stammler (Grüner Landwirtschaftskammerrat und Obmann Grüner Bäuerinnen und Bauern OÖ), Rosemarie Ferstl (Obfrau Bezirksbauernkammer und Bauernbund Bezirk Perg)

Wie Bauern überleben können

GREIN. Am vergangenen Freitag fand im Kino Grein die von den Grünen Bezirk Perg organisierte Veranstaltung „Mein Betrieb, meine Familie, meine Zukunft.“ statt, die sich dem Themenkreis Hofübergabe und Zukunft der bäuerlichen Betriebe widmete. Gezeigt wurde der Dokumentarfilm „Holz, Erde, Fleisch“. Anschließend fand unter der Mittwirkung des Grünen Landwirtschaftskammerrats Clemens Stammler, der Obfrau des Perger Bauernbundes Rosemarie Ferstl und des Leiters der Landjugend Bezirk Perg, David...

  • 19.09.16
Wirtschaft
Clemens Stammler
3 Bilder

Mein Betrieb, meine Familie, meine Zukunft: Bauer sein und bleiben

Film und Diskussion am 16.9.2016 um 19:30 im Kino Grein GREIN. Die Grünen Bezirk Perg laden ins Kino Grein zu einer Veranstaltung zum Themenkreis Bauer/Bäuerin sein und Fortführung des Familienbetriebes durch die nachfolgende Generation in Zeiten globalisierter Märkte. Die Zeiten sind für viele heimische landwirtschaftliche Betriebe gelinde gesagt nicht einfach. Globale Ent/Verwicklungen und das immer weniger regulierte Spiel von Angebot und Nachfrage spiegeln sich derzeit bitter im...

  • 07.09.16
Lokales
Rosi Ferstl, Hubert Baderer, Werner Kreisl
2 Bilder

Bundespräsident ehrt Arbinger mit Goldener Verdienstmedaille

Hubert Baderer ist seit 1973 ehrenamtlich tätig als Erntereferent für die Statistik Austria ARBING, PERG. Bundespräsident Heinz Fischer ehrte den Arbinger Hubert Baderer mit der Goldenen Medaille für Verdienste um die Republik Österreich. Grund: Seine ehrenamtliche Tätigkeit als Erntereferent für die Statistik Austria. Bezirkshauptmann Werner Kreisl überreichte die Auszeichnung im Beisein von Bezirksbauernkammerobfrau Rosi Ferstl in der Bezirksbauernkammer Perg. Schätzung der...

  • 10.06.16
Lokales
Die Bezirksbauernkammer in der Fadingerstraße in Perg.
2 Bilder

Bauernkammern in Perg und Freistadt sollen zusammengelegt werden

Am 15. Juni werden der Landwirtschaftskammer-Vollversammlung Reform-Maßnahmen vorgeschlagen. Die 15 Dienststellen sollen auf acht zusammengeführt werden. BEZIRK PERG, FREISTADT. Die Landwirtschaftskammer (LWK) Oberösterreich will die bisher 15 Dienststellen im Bereich der Bezirksbauernkammern auf acht Standorte zusammenführen. Nötig mache diese Reform vor allem die rückläufige Zahl an bäuerlichen Betrieben und die rückläufige öffentliche Finanzierung. "Ohne Gegenmaßnahmen müsste die...

  • 27.05.16
  •  1
Wirtschaft
5 Bilder

Frust bei Milchbauern

Landwirte leiden unter dem niedrigen Milchpreis. Für viele gehe es "ums nackte Überleben". WINDHAAG. Die ruhige und wunderschöne Landschaft rund um den Bauernhof von Ingrid und Andreas Huber in Holzmann, Windhaag, täuscht, denn die Welt der Milchbauern ist alles andere als ruhig und in Ordnung. Die Landwirte befinden sich ob der niedrigen Milchpreise in Aufruhr, sie sind frustriert und sehr enttäuscht. Der Weltmilchtag am ersten Juni ist für sie kein Grund zum Feiern. "Wir haben wie viele...

  • 23.05.16
  •  1
Wirtschaft
BBKO Rosemarie Festl und NR Nikolaus Prinz mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Bezirkes Perg bei der Protestaktion

Bauernprotest: "Heimische Landwirtschaft darf nicht nur ein Werbegag sein"

BEZIRK. Mehrere Hundert oberösterreichische Bäuerinnen und Bauern haben am Donnerstag, 12. Mai, auf Initiative von Bauernbund-Landesobmann Landesrat Max Hiegelsberger vor der Auslieferungszentrale von Spar in Marchtrenk für "eine faire Partnerschaft mit dem Handel" demonstriert. Aus dem Bezirk Perg nahmen Bauernbund-Bezirksobfrau Rosemarie Ferstl und Nationalrat Bgm. Nikolaus Prinz mit zahlreichen Bäuerinnen und Bauern daran teil. „Wir fordern einen gerechten Preis für die qualitativ...

  • 13.05.16
  •  1
Lokales
Seit Mitte der 1970er Jahre ist der Biber in Österreich wieder heimisch
10 Bilder

Biber: "Abschießen ist keine Lösung"

BEZIRK (up). Vom Naturschutzbund wurde er zum „Tier des Jahres 2016“ gewählt, doch im Bezirk Perg hat er sich er in jüngster Zeit nicht viele Freunde gemacht: Die Rede ist vom Biber. Beinahe ausgerottet, wurde er Mitte der 1970er Jahre in den Donauauen um Wien sowie im Bereich Bayern/Salzburg/Oberösterreich wieder eingebürgert. Entlang der Hauptachse Donau verbreitete sich der Biber und kam Ende der 1990er Jahre im Machland an, wo laut Abteilung Naturschutz des Landes derzeit 140 bis 160 Biber...

  • 02.03.16
  •  2
Lokales
Anfang Februar 2016 in Naarn: Angenagte Bäume drohten auf die Straße zu fallen – die Feuerwehr beseitigte die Stämme.
29 Bilder

Biber-Alarm in Naarn

Gefahr: Angenagte Bäume drohten auf die Straße zu fallen – die Feuerwehr beseitigte die Stämme. NAARN, AU (eg). Samstag früh am Morgen herrschte große Aufregung in Sebern. Von Bibern stark angenagte Bäume drohten auf die Straße etwa 200 Meter vor der Seberner Brücke zu fallen. Grundeigentümer Erich Brunner sah Gefahr in Verzug und lud kurzfristig Bauernschaft, Gemeinde, Feuerwehr, Polizei und Bezirkshauptmann Werner Kreisl zu einem Lokalaugenschein. „Nicht auszudenken, was passieren kann,...

  • 09.02.16
  •  1
Wirtschaft
Bezirksbauernkammer-Obfrau Rosi Ferstl
2 Bilder

Landwirte setzen auf bessere Ausbildung

Jungübernehmerförderung bei Betriebsübernahme schafft Anreiz für Kurs zum Facharbeiter. BEZIRK (up). „Einkommen zu lukrieren, wird für landwirtschaftliche Betriebe immer schwieriger. Der klassische Haupterwerb ist schon sehr selten, irgendwas dazu macht fast jeder, zum Beispiel Waldarbeit“, weiß Bezirksbauernkammer-Obfrau Rosi Ferstl. Sie selbst führt gemeinsam mit ihrem Mann eine Rinder- und Schweinemast im Nebenerwerb. „Für junge Leute wird die Landwirtschaft wieder attraktiver. Es ist zwar...

  • 28.04.15
Lokales
64 Bilder

Scheinwerfer-Tag der Bäuerinnen für BezirksRundschau Christkind

BAD KREUZEN. „Die Bäuerinnen werden an einem solchen Tag sichtbar“, schwärmte Landesbäuerin Annemarie Brunner über die vielen Frauen anlässlich des Bäuerinnen-Nachmittags im Gasthaus Schiefer. Gleich zum Auftakt des Treffens machte die neue Bezirksbäuerin Barbara Payreder auf das BezirksRundschau Christkind aufmerksam. „Für uns Bäuerinnen aus dem Bezirk Perg hat das Familienleben einen überaus hohen Stellenwert. Daher war nach dem Lesen des Schicksals von Nilma und Vitoria Paixao für mich...

  • 21.11.14
Politik
Leopold Diwold, Gerhard Hammer, Nikolaus Prinz, Leonhard Gmeiner, Rosemarie Ferstl, Berhard Gusenbauer, Annemarie Brunner, Johann Schwarz, Barbara Payreder, Peter Teufel, Franz Leitner, Ferdinand Strasser, Markus Gruber

Rosemarie Ferstl zur neuen Bauernbund-Bezirksobfrau von Perg gewählt

99 Prozent Zustimmung für die erste Bezirksobfrau des Bauernbundes BEZIRK. Der Bauernbund des Bezirkes Perg wählte am Freitag, 25. April, in der Landwirtschaftlichen Fachschule Katsdorf im Rahmen der Bezirksbauernratssitzung den neuen Bauernbund-Bezirksvorstand. Rosemarie Ferstl aus Perg wurde in geheimer Wahl mit 99 Prozent der Stimmen zur neuen Bezirksobfrau gewählt. Es gratulierten ihr die Ehrengäste LH-Stv. Franz Hiesl, BB-Landesobmann Max Hiegelsberger, Nationalrat Nikolaus Prinz und...

  • 28.04.14
Politik
4 Bilder

Erstmals Frau in Bauernbund-Spitze im Bezirk: Peterseil geht, Ferstl kommt

BEZIRK, KATSDORF. Hofübergabe beim Bauernbund im Bezirk Perg. Am Freitag, 25. April, tritt Johann Peterseil, Ried, als Obmann des Bauernbundes des Bezirks zurück. Die Neuwahlen finden ab 19.30 in der Landwirtschaftsschule Katsdorf statt. Erstmals kandidiert mit Rosi Ferstl eine Bäuerin für diese Funktion. Ferstl ist Bezirksbauernkammer-Obmann Stellvertreterin, Mitglied im Bezirks-Bauernbund, Stellvertreterin im Bauernbund Perg sowie Stadträtin in ihrer Heimatgemeinde Perg. Johann Peterseil ...

  • 16.04.14
Leute
Wolfgang Wimmer und Rosi Ferstl bedankten sich im Namen der Stadtgemeinde bei den Thurnhofern.

Thurnhof: Überraschung für die Maibaum-Runde

PERG (ulo). Wer denkt nicht noch gerne an die schönen Stunden, die anlässlich des Maibaumfestes am Perger Hauptplatz stattfanden. Jetzt wurden die Bewohner des Ortsteiles Thurnhof, die dieses Jahr für den Maibaum verantwortlich zeigten, von der Stadtgemeinde überrascht. Während des Siedlungsfestes überreichten Stadträtin Rosemarie Ferstl und Wirtschaftsstadtrat Wolfgang Wimmer eine Collage der schönsten Veranstaltungsfotos an die Runde. Darauf wurde dann auch ordentlich angestoßen.

  • 12.09.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.