Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Inn Piraten outen sich: Folgewirkungen von COVID 19 - Corona
Folgt dem Bore-Out das allbekannte Burn-Out? Eine Faktenfeststellung. Zweiter Teil

Am Mittwoch, den 5. August, um 11 Uhr, s.t., hatten wir in der Innsbrucker Leopoldstrasse 3, Paterre, unseren zweiten Termin bei unserer hochgeschätzten Krisen-Managerin Maria T., MA, mit dem Thema des konkreten Zieles der Zusammenarbeit mit BORA einem speziellen Personalservice des AMS, in welchem echte Interventionsschritte gesetzt werden, AMS-loyale Firmen zur Anstellung auch spezieller Fälle zu bewegen. Weil wir auch politisch in der für den Herbst zu erwartenden Pleitewelle durch Corona...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
V.l.: GV Hans Salchner, Bgm. Karl Mühlsteiger, NR Hermann Gahr und Bgm-Stv. Harald Gstrein
  2

Luegbrücke Gries
Bürgerinitiative untermauert Ruf nach Tunnellösung

GRIES. In der Causa Luegbrücke übergab Bgm. Karl Mühlsteiger 569 Unterschriften an NR Hermann Gahr – Bevölkerung pocht weiterhin auf einen Tunnel statt einer Sanierung. Für den Grieser Bgm. Karl Mühlsteiger ist klar, dass nur der Bau eines zweiröhrigen Tunnels die Belastungen durch den Pkw- und Lkw-Verkehr nachhaltig zumutbar und erträglich macht. Ein Neubau der Luegbrücke ist für ihn daher nach wie vor undenkbar (wir berichteten). Insgesamt 569 Personen schlossen sich dieser Meinung an und...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Alexandra Tanda informieret bereits 2019 im Stadtblatt über die Wichtigkeit der Sanierung.

Finanzierung
Sanierung der Rot-Kreuz-Zentrale in Innsbruck wieder auf Schiene

INNSBRUCK. Die Sanierung der Rot-Kreuz-Zentrale in Innsbruck scheint wieder realistisch zu werden. Die Mitfinanzierung des Landes ist fix, die Stadt Innsbruck entscheidet über eine zusätzliche Finanzierung im Juli-Gemeinderat. LandtagsbeschlussIm März 2019 schriebt das Stadtblatt: "Die RK-Bezirksstelle am Sillufer (südlich der Berufsfeuerwehr) muss dringend zumindest generalsaniert werden – wobei die Zeichen auf Abriss und Neubau stehen. Ein Gutteil der Bausubstanz stammt noch aus den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
In Innsbruck findet wieder die Radeinsammelaktion statt.

Öffis
Mund-Nasen-Schutz weiterhin Pflicht

INNSBRUCK. Bei den IVB sind die Vordertüren wieder geöffnet, im Bereich der Nordkette werden die Fortswege saniert und die Radeinsammelaktion findet vom 6. bis 12. Juli statt. ÖffisAb 1. Juli ist die Vordertüre wieder für den Fahrgastwechsel freigegeben. Auch die erste Sitzreihe in den Bussen steht für die Benutzung zur Verfügung. Die Fahrzeugtüren werden im Zeitraum von 6:00 bis 19:00 Uhr sowie am Samstag von 9:00 bis 18:00 Uhr weiterhin vom Fahrpersonal geöffnet. Der Ticketverkauf in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
V.li.: Bgm von Silz Helmut Dablander, LH Günther Platter sowie LR Johannes Tratter vor dem revitalisierten "Klösterle" in SIlz.
  3

Ortskernrevitalisierung
Konjunkturbelebung durch Investition

TIROL. Die Projekte der Ortskernrevitalisierung und Sanierung sind schon seit längerem in ganz Tirol zu finden. Trotz Coronakrise will das Land nun zusätzlich finanzielle Mittel in Höhe von 2,3 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Diese Investition in die Ortskernrevitalisierung wäre ein wichtiger Beitrag zur Konjunkturbelebung, erläutert LH Platter.  Neues Leben für den DorfkernDie finanzielle Geldspritze soll in den nächsten zwei Jahren an die Gemeinden mit Projekten zur...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im August gibt es das besondere Fischmarkt-Gefühl am Marktplatz.

Stadtsenat
Fischmarkt kommt im August

INNSBRUCK. Im Rahmen der Stadtsenatssitzung wurde einige Beschlüsse gefasst. Unter anderem darf sich Innsbruck auf den Fischmarkt freuen. Resolution an BundesregierungAm 30. April wurde im Innsbrucker Gemeinderat ein Antrag mit dem Titel „Keine Abschiebungen während der Lehre und Ausbildung“ gestellt. Darin wird Bürgermeister Georg Willi ersucht, Gespräche mit der österreichischen Bundesregierung aufzunehmen. Inhaltlich geht es darum, dass Schutzsuchende, die sich in einer Lehre oder einer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Die Inn-Piratigen Massnahmen als Tiroler für Tiroler für die Nachcoronazeit. Massnahme Eins
Totale Reorganisation von notleidenden Krediten von Hotellerie & Gewerbe

Was heisst Sanieren? In aller Klarheit: Sanieren heisst Forderungsverzicht durch den/die Gläubiger. Gut, freiwillig verzichtet keiner auf das, was er als sein Eigen bezeichnet. Deshalb gibt es das Ausgleichs- & Konkursrecht, um die nötige Motivlage für eine grundlegende Unternehmensreorganisation zu schaffen. Das gibt es überigens schon im Vorfeld einer insovenzerklärenden Konkureröffnung. Hier ist auf das angespielt, was informierte Tiroler als "Stillen Ausgleich" bezeichnen &...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Im vergangenen Jahr wurde die Rad- und Gehwegbrücke von Zirl nach Unterperfuss eröffnet. Unter anderem am Innradweg sind weitere Verbesserungen geplant.

Radweginfrastruktur
70 Mio. Euro Paket zur Gemeinden-Unterstützung

TIROL. Im Rahmen der Radwegeoffensive planten Tiroler Gemeinden und Tourismusverbände in diesem Jahr 55 Kilometer an neuen Radwegen zu bauen, fertigzustellen oder zu sanieren. Durch die aktuelle Situation sind manche Teilnehmer allerdings etwas zurückhaltend geworden. Mit einem 70 Millionen Euro dotierten Gemeindepaket will das Land dafür sorgen, dass Infrastrukturvorhaben in den Gemeinden realisiert und vielleicht sogar vorgezogen werden. Ausbau der Infrastruktur weiter forcierenTrotz der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Großprojekt Altstadt-Baustelle startet so bald wie möglich.

Altstadt
Baustelle startet so bald wie möglich

INNSBRUCK. Das Projekt der Sanierung der verschiedenen Leitungen in der Innsbrucker Altstadt wird vorgezogen. Wie in einer Videokonferenz den Unternehmen mitgeteilt wurde, soll der Start der Baustelle möglichst rasch erfolgen. Die Mehrheit der Altstadt-Unternehmer hat sich dafür ausgesprochen. SanierungsarbeitenDie Trinkwasserleitungen im historischen Zentrum von Innsbruck sind zirka 130 Jahre alt und müssen erneuert werden. Im Zuge dieser notwendigen Sanierungsarbeiten werden auch andere...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Rodungs- und Sanierungsarbeiten am Judenbühel bewegen weiterhin die Gemüter.

Innsbruck Telegramm
Judenbühel-Diskussion, neues Parkraumkonzepte, Buschbrand und Fahrerflucht

INNSBRUCK. Stellungnahme von Vbgm. Schwarzl zur Judenbühel-Diskussion, Forderung nach neuem Parkraumkonzept, Brandereignis und Fahrerflucht beschäftigen die Einsatzkräfte in Innsbruck. Judenbühel-DiskussionNach den Strumschäden am Judenbühel führte die Stadt Rodungs- und Sanierugnsarbeiten durch. GR Gerald Depaoli hat diese Arbeiten bei der Umweltanwaltschaft angezeigt. Ein Mailverkehr zwischen Vbgm. Uschi Schwarzl und dem Amtsleiter erzürnte Depaoli. Die Ressortverantwortliche nimmt im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Architekturwettbewerb für den Innsbrucker Flughafen wird unterbrochen.

Umstrittener Flughafenausbau
Der Architekturwettbewerb wird verschoben

Im Oktober war er einer der umstrittensten Tagesordnungspunkte im Gemeinderat: Die Sanierung des Flughafens. Nun wurde der Anfang des Jahres gestartete Archtiektur-Wettbewerb auf Grund der aktuellen Situation in der internationalen Luftfahrt unterbrochen. INNSBRUCK. „Zurzeit ist es unmöglich die weitere Entwicklung des Flugverkehrs und die damit verbundenen Auswirkungen auf den Flughafen Innsbruck abzuschätzen. Daher haben wir uns – in Absprache mit unseren Gesellschaftern, der Innsbrucker...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Anzeige
Besonderes Augenmerk wurde darauf gerichtet, dass sich das Außengerät  elegant in Ihr Zuhause einfügt.
  4

Welche Wärmepumpe eignet sich am besten für die Sanierung?

Die Wärmepumpe zählt zu den am meisten verwendeten Heizsystemen in der Sanierung und dem Neubau. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Möglichkeit Energiekosten und CO2 einzusparen, ist extrem groß. Der Hersteller Daikin liefert nun eine wirksame Lösung für die verschiedensten Anforderungen, die Ihr Projekt stellt und sichert Ihnen außerdem Steuerförderungen. Die neue Regierung schlägt den Weg in eine grünere Zukunft ein: Seit Jahresanfang werden keine Ölheizungen mehr in Neubauten...

  • Wien
  • Werbung Österreich
LR Johannes Tratter zieht positive Bilanz: "Die Projekte im Zuge der Dorferneuerung und Ortskernrevitalisierung tragen zur positiven Entwicklung unserer Gemeinden bei."

Ortskernrevitalisierung
107 Projekte in 2019 verwirklicht

TIROL. Die Initiative der Ortskernrevitalisierung konnte in 2019 zahlreiche Projekte in den Tiroler Gemeinden verwirklichen. 107 Projekte wurden mit 2,12 Millionen Euro gefördert und erfolgreich beschlossen. Durch die Maßnahmen soll der ländliche Raum wieder gestärkt und das stetige Abwandern in die Städte aufgehalten werden.  Zukunftsfähige Entwicklung der Gemeinden fördernSei es das Vorzeigeprojekt des Dorfzentrums Prutz, der zeitgemäße Wohnraum im historischen "Haus Klement" in Hofgarten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader

Sanierungsoffensive
Weiterführung der Förderungen auch in 2020

TIROL. Auch im kommenden Jahr soll die einkommensunabhängige Sanierungsoffensive des Landes weitergeführt werden, immerhin konnte man seit 2013 rund 90.000 Sanierungen unterstützen und damit große Erfolge verbuchen, argumentiert Wohnbaulandesrätin Palfrader.  Sanierungen bringen Vorteile für alleNicht nur die TirolerInnen, die sich für eine Sanierung entscheiden, profitieren am Ende, sondern auch der Tiroler Arbeitsmarkt hat durch die Aufträge an das regionale Bau- und Baunebengewerbe etwas...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In der gepolsterten Leseecke sollen die VolksschülerInnen sich ausdrücklich "hinlümmeln", so Direktorin Spielmann.
  7

Schulen an der Kettenbrücke umgebaut
Dachterrasse und Leseecke

SAGGEN. Im Sommer kann der Unterricht auf der Dachterrasse stattfinden, bei Regenwetter können sich die Grundschulkinder in die Leseecke kuscheln: Die Schulen an der Kettenbrücke wurden nicht nur generalsaniert, sondern Architektin Barbara Poberschnigg hat einiges hinzugefügt und entfernt. Um das Schulgelände zur Umgebung hin zu öffnen, wurde etwa die Mauer des Schulhofes abgerissen. Durchscheinende Platten an der Fassade sollen die verschiedenen Gebäudeteile einheitlicher und moderner...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Charlotte Rüggeberg
Die anstehenden Sanierungsarbeiten an der Luegbrücke bei Gries bereiten vielen Kopfzerbrechen.
 1

Gries
Luegbrücke: "Nein" zu Tunnellösung – mit Umfrage!

GRIES. „Die einmalige Chance, den Verkehr im Berg verschwinden zu lassen, muss genutzt werden“, sagt Bgm. Karl Mühlsteiger. Alles andere als zufrieden sind der Grieser Bürgermeister Karl Mühlsteiger und LA Florian Riedl nach der Besprechung mit der ASFINAG zum Thema Luegbrücke (mehr dazu weiter unten). „Es ist genau das passiert, was wir und die Bevölkerung in unseren Gemeinden als die ungünstigste aller Varianten ansehen. Anstatt die einmalige Möglichkeit zu nutzen, um nach dem Ende der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Kulturlandesrätin Beate Palfrader

Kulturförderung
Förderung von Sanierungen und Erinnerungskultur

TIROL. Kürzlich beschloss man in der Landesregierung einige Kulturförderungen. Mit 1,2 Millionen Euro werden Bereiche wie Sanierungen und Erinnerungskultur abgedeckt. Unter den Sanierungen sind unter anderem das Benediktinerkloster St. Georgenberg und das Kapuzinerkloster in Ried im Oberinntal. 1,13 Millionen Euro für GeneralsanierungDas Kloster St. Georgenberg wird nach 310 Jahren erneut zum Sitz des Benediktiner Konvents. Das Kloster soll ganzjährig bewohnt und als kulturhistorisch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Ak Tirol fordert eine Steuerbegünstigung für ökologisch sinnvolle Wohnraumsanierungen.

AK Tirol
Steuerbegünstigung für Wohnraumsanierungsmaßnahmen

TIROL. Ab dem Veranlagungsjahr 2021 sollen die Topfsonderausgaben gestrichen werden. Dies hat zur Folge, dass die steuerliche Absetzbarkeit von Wohnraumsanierungsmaßnahmen wegfällt. Ein Unding für die Arbeiterkammer Tirol, die nun die Steuerbegünstigung für ökologische Wohnraumsanierung fordert.  Nicht im Sinne der KlimapolitikMit dem Wegfall der steuerlichen Absetzbarkeit von Wohnraumsanierungsmaßnahmen hat man die falschen Hebel in Bewegung gesetzt, besonders in ökologischer Hinsicht, so...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Innsbrucker Flughafen 2018: Freude über den Erstflug aus Berlin. Ein Jahr später spricht LH Platter ein Machtwort rund um die Diskussion über den Flughafen.
 1  2

Flughafen Innsbruck
Landeshauptmann spricht Machtwort

Während Innsbrucks Gemeindepolitiker über das Investitionsprogramm des Flughafens informiert wurden, fordert Tirols Landeshauptmann Günther Platter eine Ende der Diskussion. Anlaß der Diskussion war ein Antragspaket des grünen Gemeinderats Dejan Lukovic. INNSBRUCK (hege). Bis 2033 sollen 150 Millionen Euro von Seiten des Flughafens investiert werden. Das Terminalprojekt liegt gesamt bei 90 Millionen Euro, davon 47 Millionen für den Bau. Die Kosten für die Erneuerung der Piste sind mit 23,5...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Mühlauer Brücke wird saniert
  2

Verkehr
Mühlauer Brücke wird saniert

Bei der Generalsanierung der Mühlauer Innbrücke wird derzeit der Korrosionsschutz an den Stahlhauptträgern der Spannbetonverbundbrücke an der Brückenuntersicht über dem Inn erneuert. Dazu bedarf es umfangreicher Gerüstarbeiten im Abflussbereich des Inns. Diese Arbeiten können nur während der Niederwasserzeit, also außerhalb der Sommermonate, durchgeführt werden. VerkehrsbelastungFür die Bauarbeiten wird stadteinwärts auf eine Fahrspur reduziert. Zusätzlich steht für FußgängerInnen und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
Der Schillerpark ist in der Zeit des Umbaues gesperrt. Am 25. Oktober ist die Fertigstellung des neuen Spielplatzes geplant.

Fertigstellung bis Ende Oktober
Der Saggener Schillerpark wird umgestaltet

Seit Ende September wird der Park in der Schillerstraße im Innsbrucker Stadtteil Saggen saniert. Die Bevölkerung wünschte sich modernere Spielelemente, einen Ort zur Kommunikation und einen neuen Trinkbrunnen. INNSBRUCK. In der Projektvorbereitungsphase fand zu Beginn des Jahres 2019 ein zweistufiger Bürgerbeteiligungsprozess zur Neuausrichtung des Spielplatzes statt. Dabei wurden Themenschwerpunkte wie die Modernisierung der Spielelemente, kommunikativere Sitzgelegenheiten sowie eine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Bildungslandesrätin Beate Palfrader: "In Tirol werden derzeit 37.439 Kinder unter 15 Jahren in 1.183 Einrichtungen betreut."

Um- und Neubau
Eine halbe Million Euro für Kinderbetreuung in Tirol

TIROL. Das Land Tirol will den Ausbau der Kinderbetreuung weiter vorantreiben. Eine halbe Million Euro soll daher in die Sanierung sowie in den Um- und Neubau von 23 Kinderbetreuungseinrichtungen fließen. „Familienfreundlichkeit, Kinderbildung und Vereinbarkeit von Beruf und Familie stehen beim Land Tirol an erster Stelle. Dafür benötigt es vor allem auch eine qualitätsvolle Kinderbetreuung im ländlichen Raum“, ist LRin Palfrader überzeugt. „Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Eltern...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Nach dem Winter mussten nicht nur die Forstwege rundum Innsbruck wieder freigeräumt werden, auch die Lawinenverbauung auf der Arzler Alm muss saniert werden.
  2

Winterschäden
Lawinenverbauung bei der Arzler Alm wird saniert

Die Spuren des letzten Winters sind noch immer zu spüren. INNSBRUCK. Im heurigen Winter haben die Lawinen-Bremsverbauungen bei der Arzler Alm ihre Stärke und Wichtigkeit für die Sicherheit der Tiroler Landeshauptstadt unter Beweis gestellt. Sie konnten eine mächtige Lawine abfangen, sodass diese unterhalb der Arzler Alm zum Stillstand kam. Durch die hohe Wucht der Schneemassen und dem mitgerissenen Schadholz entstanden allerdings massiven Schäden an den Bremshöckern. Im Juli 2019...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die Gemeinde Prutz als Vorzeigebeispiel bei der Dorferneuerung.

Dorferneuerung
1,2 Mio. Euro für 62 Dorferneuerungsprojekte

TIROL. Schon seit vielen Jahren ist die "Dorferneuerung" ein erfolgreiches Projekt des Landes Tirol. Allein in diesem Halbjahr konnten 62 Dorferneuerungsprojekte für ganz Tirol beschlossen werden, die mit Landesmitteln in der Höhe von 1,2 Millionen Euro finanziert werden.  Paradebeispiel: Gemeinde PrutzEin erfolgreiches Beispiel für die Dorferneuerung ist die Gemeinde Prutz. Hier feierte man vor knapp zwei Wochen die Eröffnung des neuen Dorfzentrums.  "Gemeinsam mit der Bevölkerung sowie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.