Alles zum Thema Schönleitner

Beiträge zum Thema Schönleitner

Lokales
Der B 320 LKW Verkehr und die Kreuzung Trautenfels waren Themen bei einer Grünen Pressekonferenz in Graz.

Grünen-Klubobmann Lambert Schönleitner fordert Behördengipfel: „Niemand will Tiroler Transit-Verhältnisse im Ennstal!“
B320: Grüne fordern Tonnagebeschränkung innerhalb von einem Jahr

Mit drei klaren Forderungen in Bezug auf die aktuellen Debatten über die B320 ging der Grüne Landtagsklubobmann Lambert Schönleitner in Graz an die Öffentlichkeit. „Niemand will mehr eine Autobahn, sie ist erfreulicherweise kein Thema mehr, und Niemand will Tiroler Transit-Verhältnisse im Ennstal, so Schönleitner. Das wichtigste aus Grüner Sicht sei es, dass es nun innerhalb eines Jahres endlich zur Tonnagebeschränkung kommt“, so Schönleitner, der sich darüber freut, dass es nun dazu offenbar...

  • 27.09.18
Lokales
Die Proben für Sound of Music laufen bereits.

Musical Casting "Sound of Music" am 9. Juni in Gablitz

Buben und Männer die gerne Teil des Projekts sein möchten, werden noch dringend gesucht. GABLITZ. Im Rahmen des Bildungswerkes Gablitz wird „The Sound of Music“ unter der Leitung von Zohreh Jooya-Schönleitner ab Herbst aufgeführt. Die Handlung ist an das Leben von Maria Augusta von Trapps Lebensgeschichte angelehnt. Man darf sich auch auf eine große Überraschung des Gablitzer Musical-Projektes freuen, denn es spielen prominente Darsteller mit, die noch geheim gehalten werden. Buben und...

  • 04.06.18
Wirtschaft
Michael Schönleitner (3.v.l.) freut sich über motivierte Lehrlinge, die sein Team auf den Baustellen verstärken.

Maurer hoch im Kurs

Wer erfolgreich eine Ausbildung zum Maurer absolviert, hat später gute Aufstiegsschancen. ST. GEORGEN (rab). "Es ist derzeit generell schwierig, Lehrlinge zu finden, denn viele Mittelschüler möchten lieber eine weiterführende Schule besuchen und später studieren", sagt Michael Schönleitner, Projektentwickler bei Schönleitner Bau in St. Georgen. Das Unternehmen bildet Lehrlinge in den Berufen Maurer, Zimmerer, technischer Zeichner, Bürokauffrau/ -mann und Schlosser aus. "Bei jenen, die eine...

  • 27.10.16
Politik
Lambert Schönleitner (2. v. l.) mit Nachbarskindern und Geschwistern zu Beginn der 70er-Jahre.

Grüne-Sprecher Schönleiter: "Er war halt immer ein echter Grüner"

Freunde und Bekannte erzählen über die jungen Jahre des Grünen-Sprechers Lambert Schönleiter. Im Rahmen unserer Serie "Steiermark wählt" zur kommenden Landtagswahl am 31. Mai beleuchtet die WOCHE die Heimat der jeweiligen Spitzenkandidaten. In der aktuellen Ausgabe haben wir mit Jugendfreunden des Grünen-Chefs Lambert Schönleitner geplaudert. Peter Diethardt und Franz Maunz erinnern sich an das gemeinsame "Erwachsenwerden" zwischen Haller Mauer und Reichenstein. Der Schulbank-Nachbar "Er...

  • 30.04.15
Politik
Die Grünen sind derzeit unterwegs, um zu diskutieren und zuzuhören, wie K-U. Mitterer und L. Schönleitner in Aflenz. (v.li.)
3 Bilder

Gespräche über Herzenswünsche

Grünen Landessprecher, Lambert Schönleitner, liegt die Region Hochschwab-Süd am Herzen. Lambert Schönleitner, Landessprecher der Grünen und Spitzenkandidat für die nächsten Landtagswahlen führt nun auch in der Obersteiermark die Landtagsliste an. "Wir stehen kurz vor den Gemeinderatswahlen und möchten in möglichst vielen steirischen Gemeinden Grüne sitzen haben.", so der Landessprecher. Derzeit ist die Grüne Partei bereits in 63 steirischen Gemeinden vertreten, das Ziel liegt bei 80 Gemeinden;...

  • 26.01.15
Politik
Grüne wollen mehr Mitbestimmung für die Bürger: Günter Lesny, Stefan Rothbart und Lambert Schönleitner

Reform der Demokratie beginnt in Stattegg

Grüne wollen direkte Demokratie in GU-Gemeinden forcieren. Der Startschuss ist in Stattegg geplant. Ein grünes Triumvirat, bestehend aus Lambert Schönleitner (grüner Landessprecher, Spitzenkandidat Landtagswahl 2015), Günter Lesny (grüner Bezirkssprecher, Gemeinderat in St. Radegund) und Stefan Rothbart (grüner Gemeinderat in Stattegg), schmiedet ambitionierte Pläne für die Zukunft. "Wir wollen künftig mehr direkte Demokratie im Bezirk Graz-Umgebung und in der ganzen Steiermark erreichen – und...

  • 18.11.14
  •  1
LokalesBezahlte Anzeige
Die Wohnungen verfügen über großzügige Terrassen, die zum Teil auch mit einem Rasen begrünt sind.
3 Bilder

Wohnen und einkaufen in Seewalchen

Im vergangenen Jahr wurde in der Anton-Bruckner-Straße ein Nahversorgungszentrum errichtet. SEEWALCHEN. Wo vor 15 Jahren noch die Schuhfabrik Kastinger und die Möbelfabrik Aigner standen, findet man heute ein modernes Nahversorgungszentrum und den neuen Ortskern von Seewalchen. "Da wir kein gewachsenes Ortszentrum haben und hier früher nur Kirche und Gemeindeamt waren, ist das neue Nahversorgungszentrum sicher eine Bereicherung für Seewalchen", meint Vizebürgermeister Johann Schachl. Zudem...

  • 27.08.14
Lokales
Die im RML beschlossene Variante: Uberführung (Liezen - Schladming) mit darunterliegendem Kreisverkehr.
2 Bilder

Trautenfels: RML beschließt Variante

Eine Überführung mit Kreisverkehr wurde in der Versammlung des RML einstimmig beschlossen. Eine Verkehrslösung an der B 320, speziell bei Trautenfels, war das Hauptthema einer kürzlich stattgefundenen Sitzung des Regionalmanagements Liezen (RML). Verkehrslandesrat Gerhard Kurzmann präsentierte dazu die nach Experten des Landes günstigste Lösung: Soll heißen, eine Überführung der Hauptverkehrsachse Liezen - Schladming mit einem darunterliegenden Kreisverkehr. Ein einstimmiger Beschluss konnte...

  • 07.07.14
Politik
Schönleitner und Köck fordern eine Lenkung der Wirtschaftsförderung in den ländlichen Raum.

Grüne wollen den Bezirk stärken

Maßnahmen gegen Abwanderung und mehr qualifizierte Jobs am Land. Der grüne Landtagsabgeordnete Lambert Schönleitner präsentierte die Spitzenkandidatin für den Wahlkreis Obersteiermark. Die 26-jährige Lisa Köck aus Mürzzuschlag kam vor zwei Jahren zu den Grünen. Köck ist außerdem auf der Landesliste an vierter Stelle gereiht. "Ich will nicht nur zuschauen, sondern auch versuchen etwas zu verändern", sagt die 26-Jährige. Sie nimmt vor allem Augenmerk auf erneuerbare Energien und Abwanderung....

  • 30.07.13
Politik
„Politik, ade“, wird es für viele Gemeinde-räte nach der Wahl 2013 heißen. Dann sollen nämlich nur noch 48 Mandatare ins Stadtparlament einziehen. Die nun bevorstehenden Gemeindezusammenlegungen könnten diesem Plan aber einen Strich durch die Rechnung machen.

Gemeinderat soll doch nicht reduziert werden

Weniger Politiker – darauf haben sich die Parteien in Graz (eigentlich) geeinigt. Der Stadtsenat soll nach der nächsten Wahl von 9 auf 7 und der Gemeinderat von 56 auf 48 Mitglieder verkleinert werden. Doch kommt dieses Sparmodell wirklich? Viele Insider zweifeln bereits. Zu lange schon schiebt man im Land den Beschluss dieser „heißen Kartoffel“ vor sich her. Kolportierter Hintergrund: die Gemeindezusammenlegungen. Dann werden nämlich auch für Graz die Karten neu gemischt. Landeschef Franz...

  • 07.09.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.