.

Schi Weltcup

Beiträge zum Thema Schi Weltcup

Mikaela Shiffrin kommt im Februar wieder nach Obdach.
3

Obdach
Die Schikönigin kommt bald wieder

Mikaela Shiffrin hat Gefallen an Obdach gefunden und sich bereits für weitere Trainingseinheiten angesagt. OBDACH. Die Trainingsfestspiele beim Schilift Obdach gehen weiter. Zum Jahreswechsel waren neben Schikönigin Mikaela Shiffrin auch Teams aus Japan, Finnland, Deutschland, Slowenien und Frankreich am Kalchberghang zu Gast. "Allein in der ersten Jännerwoche haben 600 Sportler im Drei-Schicht-Betrieb auf unserer speziell präparierten Piste trainiert", berichtet Koordinator Manfred Mühlthaler....

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Michaela Heider wurde nach dem Sturz sofort betreut.
2

Schi-Weltcup
Heider muss nach Horrorsturz pausieren

Für die Murtaler Nachwuchsläuferin Michaela Heider ging der Sturz in St. Moritz dennoch glimpflich aus. MURTAL. Da stockte den Läuferinnen im Ziel der Atem, einige hatten gar Tränen in den Augen: Die Murtalerin Michaela Heider ging beim Super G in St. Moritz mit Startnummer 32 ins Rennen. Nach wenigen Metern überdrehte die 24-Jährige im Steilhang, schlug mehrere Saltos, verdrehte sich das Bein und blieb angeschlagen im Schnee liegen. Untersuchung Das Streckenpersonal war sofort zur Stelle und...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Nici Schmidhofer ganz oben am Stockerl.
2

Schi-Weltcup
Der erste Saisonsieg kam früh

Nici Schmidhofer triumphierte in der Abfahrt von Lake Louise, Ramona Siebenhofer punktete konstant. MURAU/MURTAL. Lange zittern musste Nici Schmidhofer am Samstag, bevor ihr erster Saisonsieg endgültig feststand. Die Lachtalerin fuhr mit Nummer 9 zur Bestzeit, danach standen noch einige Topläuferinnen am Start. Am nächsten kam ihr aber nur noch Mikaela Shiffrin - die US-Amerikanerin musste sich schließlich mit Rang 2 begnügen. Durchwachsen Nicht ganz nach Wunsch liefen für die 30-Jährige die...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Nici Schmidhofer und Ramona Siebenhofer sind bereit für die Saison.
3

Murau/Murtal
Verstärkung für unsere Schi-Stars

Die Region hat heuer erstmals gleich vier Vertreter im alpinen Schi-Weltcup. MURAU/MURTAL. Die Weltcup-Stars Nici Schmidhofer und Ramona Siebenhofer aus dem Bezirk Murau haben heuer Verstärkung aus dem Murtal bekommen. Mit Michaela Heider und Stefan Babinsky ist das Aufgebot aus der Region so stark wie nie zuvor. Damit ist die Region Murau-Murtal im Weltcup so stark vertreten wie kaum eine andere auf der Welt. Aushängeschild Die Lachtalerin Nici Schmidhofer bleibt das Aushängeschild der...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber

Videos: Tag der offenen Tür

In Krakau gab es einen spontanen Empfang für Ramona Siebenhofer.
3

Krakau
Blitz-Empfang nach dem Doppelsieg

Ramona Siebenhofer wurde nach ihrem Cortina-Triumph in der Heimat gefeiert. MURAU. Krakau vor Lachtal. Das hat es im Schi-Weltcup noch nie gegeben. Ramona Siebenhofer und Nicole Schmidhofer haben am Samstag in Cortina für einen Murauer Doppelsieg in der Abfahrt gesorgt. Für Siebenhofer war es der zweite Weltcupsieg. Schmidhofer hat das erst im Dezember in Lake Louise geschafft. Fanclubs Live vor Ort mitverfolgt haben das auch viele Fans aus der Krakau und dem Lachtal. Vertreter der beiden...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Jubel um Ramona Siebenhofer, Nici Schmidhofer (r.) freut sich mit.

Schmidhofer & Siebenhofer
Unsere Schi-Damen auf der Erfolgswelle

Ramona Siebenhofer und Nici Schmidhofer sorgen im Weltcup für Furore. MURAU. Die letzten Arbeitstage vor der Weihnachtspause haben sich für den „Murtal Express“ als äußerst erfolgreich herausgestellt. Unter diesem Namen ist das Duo Nici Schmidhofer und Ramona Siebenhofer im alpinen Schiweltcup mittlerweile überall ein Begriff. Weltspitze In dieser Saison haben sich die beiden Speed-Damen bislang in der absoluten Weltspitze etabliert.Die Lachtalerin Schmidhofer hat das mit ihren ersten beiden...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Ramona Siebenhofer holte sich Platz 3 in Gröden.
1

Schi-Weltcup
Siebenhofer fährt auf das Stockerl

Ramona Siebenhofer gelang der zweite Podestplatz ihrer Karriere. KRAKAU. Der Murtal-Express hat im alpinen Schi-Weltcup wieder zugeschlagen. Diesmal stand allerdings nicht die Lachtalerin Nici Schmidhofer am Podest, sondern ihre Zimmerkollegin Ramona Siebenhofer. Die Krakauerin feierte in der Abfahrt von Gröden ihren zweiten Podestplatz im Weltcup nach der Abfahrt von Lake Louise 2015 - auch damals wurde sie Dritte. Zufrieden Einige Zeit lang hat es nach einem noch besseren Ergebnis für...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.