Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Die "Sicher klettern"-Tour führt durch ganz Österreich.

Alpenverein
"Sicher Klettern"-Tour macht Halt in Innsbruck und Telfs

TIROL. Dass Sportklettern mit einem gewissen Risiko verbunden ist, ist wohl den meisten klar. Doch mit der Einhaltung einiger einfacher Regeln kann dieses deutlich minimiert werden. Wie das geht, zeigt der Alpenverein im Rahmen der „Sicher Klettern“-Tour. Fehlende Erfahrung, ungenügende Beherrschung des Sicherungsgerätes oder fehlende Aufmerksamkeit – Unfälle in Kletterhallen passieren immer wieder. Ein Team aus Sportklettertrainern und Bergführern aus dem Bundeslehrteam des Österreichischen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige

Gefragte Weiterbildung am BFI Tirol
Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Sicherheitsfachkräfte sind wichtige innerbetriebliche Berater für Arbeitgeber und Arbeitnehmer_innen auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit. Gemäß § 74 ASchG müssen Sicherheitsfachkräfte die dafür erforderlichen Fachkenntnisse durch ein Zeugnis über den erfolgreichen Abschluss einer anerkannten Fachausbildung nachweisen. Am BFI Tirol startet die nächste Ausbildung am 4. Oktober 2021. Jetzt anmelden unter +43 512 59660 218 oder bianca.thurner@bfi-tirol.at. Weitere Infos auf der Homepage des BFI...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • BFI Tirol
Schulstart 2021/22

881 Taferlklassler gestartet
Auf in ein neues, sicheres Schuljahr

INNSBRUCK. Aufregung und Vorfreude – beides verspüren wohl die meisten der 881 Taferklassler, die heute in eine erste Klasse einer städtischen Volksschule gestartet sind. Damit das neue Schuljahr auch möglichst sicher starten kann, werden und wurden Vorsichtsmaßnahmen getroffen. Aktuell tritt die Stadt Innsbruck als Schulerhalterin für insgesamt 33 Schulen auf: 21 Volksschulen, neun Mittelschulen, zwei Sonderschulen und eine Polytechnische Schule. „Die vergangenen beiden Schuljahre waren anders...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Vizebürgermeister Johannes Anzengruber (2. v. l.) präsentierte gemeinsam mit dem Amtsleiter Allgemeine Sicherheit, Klaus Feistmantl (r.), sowie zwei Vertretern der Mobilen Überwachungsgruppe (MÜG) die neuen StreetBuddies für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

54 Standorte
StreetBuddies für mehr Sicherheit am Schulweg

INNSBRUCK. Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu und Kindergarten- sowie Volksschulkinder sind wieder verstärkt auf den Straßen unterwegs. Das Thema „Sicherer Schulweg“ rückt deshalb wieder ins Bewusstsein. Die Initiative „StreetBuddy für einen sicheren Schulweg“ des Vereins Sicheres Tirol ruft auch in Innsbruck zu mehr Rücksicht im Straßenverkehr auf. Auf Initiative des für Sicherheit ressortzuständigen Vizebürgermeisters Johannes Anzengruber werden rechtzeitig zu Beginn des neuen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
MÜG und Polizei informieren im Rahmen der Veranstaltungsreihe Gemeinsam.Sicher gemeinsam. Am Bild: Thomas Koland (Referatsleiter Öffentliche Ordnung, l.), Vizebürgermeister Johannes Anzengruber (4. v. l.), Obstlt Christoph Kirchmair (Leiter Kiminalreferat) gemeinsam mit VertreterInnen von MÜG und Polizei.

Veranstaltungen für mehr Sicherheit in den Stadtteilen
Prävention und Internetkriminalität im Fokus

INNSBRUCK. Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe will die Stadt Innsbruck – zusammen mit der Polizei – zum Thema Sicherheit informieren. Im Fokus stehen dabei Prävention und Internetkriminalität.  Fünf TermineAn insgesamt fünf Terminen informieren die Stadt Innsbruck – genauer das Amt für Allgemeine Sicherheit – zusammen mit der Polizei zum Thema Sicherheit. Im Rahmen der „Gemeinsam.Sicher-Veranstaltungen“ wird vor allem auf eines gesetzt: Prävention. Der erste Termin ist am Samstag, 11....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Viktoria Gstir
Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.

Digitaler Donnerstag
Smart Home – Sicherheitstipps

Diese Woche beschäftigt sich der Digitale Donnerstag mit Smart Homes. Doch was genau definiert ein Smart Home und welche Gefahren verbergen sich hinter den digitalen Helfern im Haushalt? Das erfahrt ihr hier: Was genau ist ein Smart Home?Grundsätzlich ist ein Smart Home dazu gedacht, um uns den Alltag zu erleichtern. Dazu arbeiten vernetzte Geräte in unserer Wohnung, unserem Haus oder unserem Garten Hand in Hand. Doch wie genau funktioniert ein Smart Home?  Die Geräte in einem Smart Home sind...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Bgdr Martin KIRCHLER MA, Obst Erich LETTENBICHLER, KontrInsp Michele DE-LUCIA, ChefInsp Helmut PLANK, ChefInsp Herbert HASELWANTER, HR Dr. Edelbert KOHLER, GenMjr Johannes STROBL BA, ChefInsp Herbert DITTER mit Kräften den Bereitschaftseinheit

Polizei Tirol
„Schnelle Reaktionskräfte und Interventionsgruppen" ab 1. September

TIROL. Mit dem 1. September 2021 begann für die "Schnellen Reaktionskräfte" (SRK) in ganz Österreich ihr Dienst. Auch in der Einsatzabteilung der Landespolizeidirektion Tirol sind sie implementiert. Zudem wurde mit der Einrichtung der Bereitschaftseinheit die erste Säule der SRK gestartet.  DekretübergabeIm Rahmen eines internen Bestellungsaktes bei der PI Innsbruck Fremdenpolizei fand die Dekretübergabe an die neu bestellten SRK-Führungskräfte ChefInsp Herbert Haselwanter, ChefInsp Helmut...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Einfach umzusetzende Maßnahmen wie das Vermeiden der Mittagshitze, morgendliches Lüften und häufige Fahrpausen helfen kurzfristig das Problem abzufedern – langfristig braucht es aber nachhaltige Lösungsstrategien“, betont Dr. Armin Kaltenegger, Leiter des Bereichs Eigentumsschutz im KFV (rechts).

Hitze
Hitze fördert Unfallgefahr auf den Straßen

TIROL. Noch ist der Sommer nicht vorbei und ein paar Hitzetage stehen uns sicher noch bevor. Doch mit der Hitze nimmt auch das Risiko für Unfälle zu, warnt das Kuratorium für Verkehrssicherheit.  2021 mit überdurchschnittlich hohen TemperaturenBereits jetzt würde sich abzeichnen, dass das Jahr 2021 mit überdurchschnittlich hohen Temperaturen auffällt, so das Kuratorium für Verkehrssicherheit. So wurde heuer in vielen Regionen Österreichs der drittheißeste Juni bzw. Juli seit Beginn der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ermittlungserfolg: Raubüberfall auf drei junge Italiener wurde aufgeklärt.

Polizeimeldung
Raub in Innsbruck aufgeklärt

INNSBRUCK. Der Raub in einer Garage in der Innsbrucker Innenstadt wurde aufgeklärt. Drei junge Italiener wurden von vier Tätern im Alter zwischen 17 und 22 Jahren Bargeld und Smartphones entwendet. Raub„Am 30.05.2021 gegen 00:15 Uhr kam es in einer Garage in der Innsbrucker Innenstadt zu einem Raub. Drei Italiener, 16, 18 und 19 Jahre, waren zuvor in der Innenstadt unterwegs gewesen und lernten dabei in einem Lokal vier unbekannte Männer kennen. Die Unbekannten gingen mit den Italienern...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

ARBÖ
Tipps für den sicheren Schulweg

TIROL. Auch wenn der Schulanfang noch etwas in der Ferne liegt, sollte man jetzt bereits mit den Tafelklasslern den Schulweg üben, so der Auto-, Motor- und Radfahrerverbund Österreich. Dazu gibt es hilfreiche Tipps, wie dies am besten gelingt.  Schulweg übenDoch nicht nur für Talfeklassler ist es wichtig, den Schulweg vor Schulbeginn zu üben, auch den älteren Kindern, sollte der sicherste Weg wieder ins Gedächtnis gerufen werden. Eventuell hat sich der übliche Schulweg über den Sommer durch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Man sollte möglichst nicht alleine auf Tour gehen. Wer es doch macht, sollte im Vorhinein Angehörige informieren.
Aktion 2

Outdoor und Sicherheit
Anforderungen von Wandermarkierungen

TIROL. Es ist Wanderzeit und viele Menschen zieht es in die Berge. Allerdings auch viele, die noch nie eine Wandermarkierung gesehen oder gelesen haben. Ein hohes Sicherheitsrisiko mahnt das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV). Wanderer kennen die Anforderungen nichtZwar würde ein Großteil der Wanderer die Markierungen der Wege erkennen, jedoch wären sie sich nicht der damit einhergehenden Anforderungen bewusst, erläutert das KFV. Rund jeder siebente Wanderer weiß nicht, welchen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Besonders E-Bikes wurden in letzter Zeit vermehrt gestohlen.

Fahrradsicherung
Fahrradsicherung schützt vor Diebstahl

TIROL. Immer öfter hört man von E-Bike-Diebstählen, besonders die hochwertigen und teuren Modelle sind in den Fokus der Diebe gerückt. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit gibt Tipps, wie man Diebstähle effektiv vermeiden kann. E-Bike-Markt boomtDer E-Bike-Markt ist nach wie vor auf einem Hoch. Auch in 2021 verzeichnete der markt ein Plus von 13 Prozent am Gesamtfahrradmarkt. Diebstähle gibt es damit leider auch noch genügend, auch wenn diese laut der Kriminalstatistik abgenommen haben. Die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Altstadt und die nördliche Maria-Theresien-Straße sollen durch die Anbringung versenkbarer Poller vor Terroranschlägen geschützt werden.
3

Unendliche Geschichte
Das Dilemma mit den Pollern

INNSBRUCK. Könne versenkbare Poller der Sicherheit dienen? Seit 2017 geht die Stadt Innsbruck dieser Frage nach. Fakt ist: Die Kosten muss die Stadt Innsbruck tragen und Gestaltung in einer "hübschen Art und Weise" ist trotz zahlreiche Beschlüsse immer noch offen. Ein Rückblick auf eine wirklich lange Geschichte. Unendliche Geschichte 2017 gab es die Gemeinderatsentscheidung für die Sicherheitspoller, vier Jahre später diskutiert die Stadtpolitik die Frage, wer an der Verzögerung der Errichtung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.

Digitaler Donnerstag
Kindersicherung im Internet

Wenn Kinder ohne Sicherheitsmaßnahmen Zugang zum Internet haben, können gefährliche Situationen entstehen. So manche Anwendung bietet Gewalt- und Erotik-Filter, so dass die Kinder keine ungeeigneten Inhalte zu sehen bekommen. Andere Software-Programme schränken den Zugang ein und lassen die Kinder nur auf geprüfte Internetseiten. Wie man sein Kind vor den Gefahren im Internet am besten schützt, erfahrt ihr beim Digitalen Donnerstag! "KinderServer" und "Jusprog"Mit der kostenlosen Software...

  • Tirol
  • Lucia Königer
OES Verein
3

Ein Jahr OES Verein mit Akademie
Experten der Sicherheit gut vernetzt

INNSBRUCK. Der neue Verein Österreichisches Expertennetz Sicherheit fördert den Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern, treibt die Ausbildung der Mitarbeiter voran und macht so Kunden sicherer. Im April 2020, mitten im ersten Lockdown, gründeten Österreichs Sicherheitsexperten einen neuen Verein: OES – Österreichisches Expertennetz Sicherheit. Zum Jahresmeeting trafen sich die Mitglieder vergangenen Juni in Linz, das erste Mal persönlich vollzählig. 24 Experten aus Österreich, Deutschland...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Visualisierung des Vorplatzes Haus der Musik, Kulturquartier. Die Lebensdauer der Blutbuche ist nach einem aktuellen Gutachten aber eher bald beendet.
5

Vorplatz Haus der Musik
Rätselraten um Blutbuche, Gutachten sieht massives Sicherheitsrisiko

INNSBRUCK. Die Blutbuche vor dem jetzigen Haus der Musik wurde um 1900 gepflanzt. 1984 wurde sie als Naturdenkmal unter Schutz gestellt. Damals noch vor dem ehemaligen Stadtsaal angesiedelt - die Gäste des bekannten Stadtcafes hatten freie Sicht auf das Denkmal - ist der Standort der Blutbuche 2016 im Zusammenhang mit dem Neubau Haus der Musik in Diskussion geraten. Jetzt sorgt ein neues Gutachten für eine ungewissen Zukunft des "alten" Baums. Bereich abgesperrtDer Bereich um die als...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Testen selbst das Pilotprojekt aus (v.l.): Hans Unterdorfer (Tiroler Sparkasse), Josef Margreiter (Lebensraum Tirol Holding), Vizebürgermeister Johannes Anzengruber, Bike-Trainer Klaus Kranebitter (Verein zur Förderung von Bildung und Sport), Katrin Brugger (Wirtschaftskammer Tirol, Sparte Handel), Dieter Stöhr (Bergwelt Tirol - Miteinander Erleben) und Verena Illmer (Tiroler Versicherung).
5

Sicher im Sattel
Fahrtechniktraining für E-Bikes

INNSBRUCK. Ob für das Urlaubserlebnis, die Freizeitaktivität oder als Alltags-Transportmittel: Das E-Bike ist von Radwegen, Trails und Straßen nicht mehr wegzudenken. Um allen E-Bike-Anfängern einen sicheren Umgang mit dem elektrobetriebenen Rad zu vermitteln, haben die Stadt Innsbruck und Innsbruck Tourismus unabhängig voneinander Initiativen ergriffen – mit einer gemeinsamen Mission: Einheimischen und Gästen Fahrtechnik-Trainings anzubieten und damit das Vergnügen und die Sicherheit beim...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Neben Gewalttaten steht auch die Sachbeschädigung im Mittelpunkt der Sicherheitsdiskussion. Hier wurde ein Sitz in einem IVB-Bus angezündet.
1 Aktion

Sicherheitsgipfel
Die Entwicklung der Gewalt in Innsbruck im Fokus

INNSBRUCK. Mit einer Chronik an Straftaten in den vergangenen Tagen in Innsbruck unterstreicht Stadtrat Rudi Federspiel seine Forderung nach einem "Sicherheitsgipfel". Der Antrag wird am 15. Juli im Gemeinderat behandelt. Die Chronik"Nach einer vorangegangenen verbalen Auseinandersetzung kam es am 25. Juni 2021, gegen 19:30 Uhr vor einem Lokal im Stadtteil Reichenau in Innsbruck zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 29-jährigen Deutschen und zwei Österreichern im Alter von 23...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Anzeige

Application Security: Neuen Angriffsflächen durch APIs begegnen

Von Dr. Klaus Gheri, General Manager Network Security bei Barracuda Anwendungen befinden sich heute in den unterschiedlichsten IT-Umgebungen, vom Rechenzentrum bis zum Smartphone, und ihre Zahl steigt unaufhaltsam. Auch hat die verstärkte Remote-Arbeit dazu geführt, dass immer mehr Applikationen in die Cloud ausgelagert werden müssen. Hierdurch haben sich potenzielle Risiken hinsichtlich der Applikationssicherheit noch vergrößert. Um ihre Anwendungen angemessen schützen zu können, ist deshalb...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Markus Bauer
Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.

Digitaler Donnerstag
VPN? Was ist das?

Ein VPN, also ein virtuelles privates Netzwerk, ist ein geschlossenes logisches Netzwerk. Die Teilnehmer sind räumlich voneinander getrennt, sind aber über einen IP-Tunnel (IP=Internetprotokoll bzw. mit der IP-Adresse wird euer Computer im Netz identifiziert) in Verbindung. Welche Vorteile so ein VPN mit sich bringt und wie genau das funktioniert klärt der Digitale Donnerstag hier auf. Wofür ist ein VPN gut?Wer sich oft in öffentliche WLAN-Netzwerke einwählt, geht ein hohes Sicherheitsrisiko...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Umfrage der Woche: Fast täglich hört man in den Medien, dass es wieder zu einem Diebstahl, Überfall oder Einbruch in Tirol gekommen ist. Gefühlt ist die Kriminalität während der Pandemie gestiegen.
Aktion 2

Umfrageergebnis
Kriminalität ist in Tirol gefühlt gestiegen – Umfrage der Woche

TIROL (SKN). Fast täglich hört man in den Medien, dass es wieder zu einem Diebstahl, Überfall oder Einbruch in Tirol gekommen ist. Gefühlt ist die Kriminalität während der Pandemie gestiegen. Ergebnis unserer Umfrage der Woche zur steigenden Kriminalität In unserer Umfrage der Woche wollten wir von euch wissen, ob ihr glaubt, dass es Österreich bei der Europafußballmeisterschaft 2021 über die Gruppenphase hinaus schafft Hier das Ergebnis unserer Umfrage Insgesamt haben 136 Leserinnen und Leser...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ein Blick auf das jö-ssas!-Bundesländer-Ranking zeigt, dass die Vorbilder im Bereich Sonnenschutz im Westen Österreichs zuhause sind

Sonnencreme
Tiroler sind die fleißigsten Schmierer in Österreich

TIROL. Der jö-ssas! Trendradar liefert immer wieder lustige, wissenswerte und teils kuriose Fakten über die Österreicherinnen und Österreicher. Die aktuellen jö-ssas!-Auswertungen rund um das Thema Sonnencreme ergeben, dass vor allem die Tirolerinnen und Tiroler den Sonnenschutz sehr ernst nehmen. In Tirol kauft jedes dritte jö Mitglied regelmäßig Sonnencreme. In Oberösterreich und der Steierermark ist es nur jedes siebente. Vor allem die älteren Bevölkerungsgruppen zählen zu den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gefahrenpotential Sillschluchtpartys: 3-Punkte-Programm soll Sicherheit bringen.

Sicherheit
3 Punkteprogramm für die Sicherheit in der Sillschlucht

INNSBRUCK. Was tun gegen die Sillschluchtpartys und vor allem, wie kann die Sicherheit gewährleistet werden? Nach Unfällen in der Sillschlucht in den späten Abend- und frühen Morgenstunden hat ein "Runder Tisch" Antworten gesucht. Kritik gibt es an den Überwachungskosten. 3 Punkte-ProgrammIn der fast zweistündigen Sitzung, an der die MÜG, ÖBB, Bergwacht, das städtische Referat „Wald und Natur“, Stadtpolizei, Bergrettung und die BBT Projektgesellschaft teilnahmen, wurden drei konkrete Maßnahmen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Kinder sollten beim Essen immer unter Beobachtung stehen, nur einer von vielen Punkten, durch die man das Erstickungsrisiko senken kann.

Gesundheit
Eingeatmete Fremdkörper bei Kindern

TIROL. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) warnt vor Erstickungsgefahr bei Kleinkindern. Wegen eingeatmeter Fremdkörper werden jedes Jahr im Schnitt 200 Kleinkinder mit Erstickungssymptomen in Krankenhäuser eingeliefert.  Der kleine Snack als GefahrDie Gefahr kann von Lebensmitteln wie Weintrauben, Erdnüssen oder Würsteln ausgehen. Den verlegen sich diese beim Essen in die Luftröhre, kann die Situation schnell lebensbedrohlich werden. Denn: Die Luftröhre eines Kindes ist kaum breiter...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.