Siegfried Reitberger

Beiträge zum Thema Siegfried Reitberger

Siegfried Reitberger ist Stützpunktleiter des ÖAMTC Rohrbach.

ÖAMTC Rohrbach
Mehr als 2.000 Einsätze im Jahr 2020

Die Pannenhelfer des ÖAMTC Rohrbach waren trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 uneingeschränkt einsatzbereit. Insgesamt halfen die Gelben Engel im Vorjahr 17.156 Mal weiter. BEZIRK ROHRBACH. „Mein Fahrzeug will nicht anspringen. Können Sie mir bitte helfen?“ – dies sind die zwei häufigsten Sätze, die die Pannenhelfer des ÖAMTC Rohrbach zu hören bekommen. 2.010 Mal rückten sie im vergangenen Jahr aus, um Mitgliedern mit ihren Fahrzeugen zu helfen. „Bei etwa 37 Prozent...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Mit 1. November gilt wieder die situative Winterausrüstungspflicht, das bedeutet, bei Schnee, Matsch oder Eis müssen auf allen Rädern Winterreifen montiert sein.
2

Ab 1. November
"Es gilt die situative Winterausrüstungspflicht"

Winterreifen haben bereits bei sieben Grad besseren Grip als Sommerreifen. Auf Schnee kann der Bremsweg mit Sommerpneus sogar doppelt so lang sein. Der Rohrbacher ÖAMTC-Stützpunktleiter Siegfried Reitberger empfiehlt rasch umzustecken, um sicher unterwegs zu sein. BEZIRK ROHRBACH. Noch zeigt sich in Oberösterreich der Herbst meist von seiner milden Seite – an einzelnen Tagen und Nächten war es aber bereits spürbar kälter. In Teilen Österreichs hat es zuletzt aber bereits bis in tiefere Lagen...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Vor dem Winter sollte man das Auto noch einmal genau überprüfen.
2

ÖAMTC Rohrbach
Tipps: So wird das Auto winterfit

"Wer schon früh genug an den Winter denkt, erlebt keine bösen Überraschungen", sagt der Rohrbacher ÖAMTC-Stützpunktleiter Siegfried Reitberger. Der Experte gibt Tipps, wie man sein Auto am besten winterfit macht. BEZIRK ROHRBACH. Die Folgen beim ersten Kälteeinbruch können unterschiedlich sein – gefrorenes Kühl- oder Scheibenwasser durch mangelnden Frostschutz, streikende Batterien oder, im schlimmsten Fall, ein Unfall nach einer Rutschpartie mit Sommerreifen. Auch wer bei düsteren...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
1 3

ÖAMTC Pannenhilfe
Fast 60 Mal pro Tag geholfen

Ob bei leeren Autobatterien, bei Problemen mit dem Fahrrad, bei der Wahl des richtigen Kindersitzes oder bei der schnellsten Reiseroute – im Schnitt half das 13-köpfige Rohrbacher ÖAMTC-Team im vergangenen Jahr 57 Mal pro Tag. ROHRBACH-BERG. Exakt 20.889 Mal wurde die Hilfe der Gelben Engel im Jahr 2019 benötigt. Sei es im Rahmen einer Pannenhilfe, einer Pickerlüberprüfung, bei Problemen mit dem E-Bike oder der Planung der Urlaubsreise. "Es freut uns wirklich sehr, dass wir unseren Mitgliedern...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller
Öamtc-Pannenhelfer öffnet Fahrzeugtüre.
2

Öamtc Rohrbach warnt
Kind und Tier nicht im Auto lassen

Im Fahrzeug versehentlich eingeschlossene Kinder oder Tiere – für die Pannenhelfer des Öamtc keine Seltenheit. Besonders an heißen Tagen verzeichnet der Mobilitätsclub außergewöhnlich viele Aufsperreinsätze. BEZIRK ROHRBACH. „Kind in Fahrzeug verschlossen“, solche Einsätze haben für die Öamtc-Pannenfahrer allerhöchste Priorität. 58 Mal rückten die sie oberösterreichweit im vergangenen Jahr zwischen Juni und August zu Einsätzen von versehentlich im Fahrzeug eingesperrten Kindern aus – 12 Mal...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Mature car dealer and young couple standing on parking place at dealership in front of cars

Neues Messverfahren ab 1. September: Achtung beim Fahrzeugkauf

Einige Autohäuser bzw. Fahrzeug-Marken werben derzeit mit attraktiven Angeboten. Der Grund ist ein mit 1. September 2018 neu gültiges Messverfahren, das die NoVA bei Neuwagen erhöhen wird. Der ÖAMTC Rohrbach rät seinen Mitgliedern zur Vorsicht, weist aber gleichzeitig darauf hin, dass derzeit tatsächlich ein „Schnäppchen“ möglich ist. BEZIRK. Zahlreiche Anfragen gehen momentan beim ÖAMTC in Rohrbach ein. Der Grund: Viele Fahrzeughändler locken derzeit mit besonderen Angeboten für...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Ob Benzin, Diesel oder E-Auto – hier scheiden sich die Geister.

Diesel, Benzin oder E-Auto? – ÖAMTC-Stützpunktleiter aus Rohrbach klärt auf

Viele Anfragen von besorgten Autofahrern gehen derzeit beim ÖAMTC in Rohrbach ein. Besonders Besitzer von Diesel-Fahrzeugen suchen nach objektiven Informationen: Auto verkaufen oder behalten? Stützpunktleiter Siegfried Reitberger beruhigt. BEZIRK. Manipulationen, Fahrverbote und Skandale sorgen derzeit für große Unsicherheit unter den Autofahrern. Besonders Besitzer von Diesel-Fahrzeugen wenden sich momentan häufig an den ÖAMTC: „Soll ich mein Fahrzeug verkaufen? Ich benötige ein neues Auto –...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Martin Helml (Präsident ÖAMTC-Oberösterreich), Siegfried Reitberger (Stützpunktleiter ÖAMTC-Rohrbach) und Werner Kraus (Präsident ÖAMTC-Verband) - von links).
4

Neue Wolke für "gelbe Engel"

ROHRBACH, BEZIRK. "Schöner kann man es nicht erwischen", sagte Öamtc-Stützpunktleiter Siegfried Reitberger zum Standort des neuen Gebäudes der "gelben Engel". "Wegweiser brauchen wir keinen – es ist von überall sichtbar." Neun Monate nach dem Spatenstich wurde der neue, gut 1000 Quadratmeter große Stützpunkt eröffnet. Statt bisher drei Prüfplätzen stehen nun sieben zur Verfügung. Mehr als verdoppelt hat sich auch die Zahl der Mitglieder: Bei der Eröffnung des alten Stützpunktes 1990 waren es...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Anzeige
Offen, kundenfreundlich und barrierefrei ist der neue ÖAMTC Stützpunkt in Rohrbach.
3

ÖAMTC feiert Eröffnung

Am Samstag, 22. Juni, ist von 9 bis 17 Uhr, Tag der offenen Tür beim ÖAMTC Rohrbach. ROHRBACH. Ein umfangreiches Rahmenprogramm für Jung und Alt lädt zum Informieren und Mitmachen ein. Attraktive Eröffnungsangebote, Themenpräsentationen wie „Reisen mit dem ÖAMTC“ oder Airbagzündungen live zum Zusehen sind nur einige Highlights, die die Besucher des Eröffnungstages erwarten. Von 11 bis 14 Uhr sorgen die 2 Lustigen 3 beim Frühschoppen für zünftige Stimmung und um 10 und 15 Uhr stellt der Kasperl...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Siegfried Reitberger übernahm die Stützpunkt-Leitung von Franz Kneidinger (r.)

Siegfried Reitberger ist neuer Stützpunktleiter

ROHRBACH. Der bisherige ÖAMTC-Stützpunktleiter in Rohrbach, Franz Kneidinger, hat seine Leitung nach 22 Jahren an Siegfried Reitberger übergeben. Kneidinger ging nach 35 Dienstjahren mit Jahresende in die Altersteilzeitphase. In seiner Zeit beim ÖAMTC-Rohrbach erlebte er seit 1990 eine Verdoppelung der Mitglieder von 4500 auf derzeit 9000 Clubabonnenten. Im Jahr 2012 wurden die zehn Rohrbacher "Gelben Engel" zu 2884 Pannenhilfen gerufen. 10.409 technische Dienstleistungen wurden am Stützpunkt...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.