Sonderflächenwidmung

Beiträge zum Thema Sonderflächenwidmung

Lokales
Armin Hofreiter, Sprecher der Bürgerinitiative „Gegen die Baurestmassendeponie in Schwoich“ (li.), will LA Markus Sint (Liste Fritz) (re.) unterstützen, um den "Wildwuchs" bei Baurestmassendeponien zu stoppen.

Deponie in Schwoich
Liste Fritz will Deponie-Wildwuchs über Raumordnung stoppen

LA Sint: Sonderflächenwidmung für Bodenaushubdeponien soll Mitsprache für Gemeinden bringen. Nachdem Bund grünes Licht gab, will Liste Fritz im Oktober-Landtag neuerlich Antrag einbringen und fordert Offenbarungseid von ÖVP und Grünen. Laut Land ist bei Deponie-Genehmigungen aber der Bund zuständig.  TIROL/SCHWOICH (bfl/red). Die Liste Fritz will zum Oktober-Landtag parlamentarische Initiativen einbringen, die den "Wildwuchs" bei Bodenaushubdeponien in Zukunft einschränken sollen. Die...

  • 24.09.19
Politik
Bild 1: Die 2- geschossige Jagdhütte ist bereits gut zu erkennen. 
Ein Klick in das Foto öffnet die Galerie im Vollbildmodus.
7 Bilder

Tiroler Raumordnungsgesetz
Gibt es Gleiche und Gleichere vor dem Gesetz?

Offensichtlich ja, wenn man mit offenen Augen durch unseren Talkessel geht und wenn man sich daran erinnert, dass vor 10 Jahren im Stanzer Gemeinderat sich eine knappe Mehrheit für eine Umwidmung eines Grundstücks von Christoph Kössler für eine Forsthütte im Freiland (Schutzwald) ausgesprochen hat. Am 16. März 2010 erhielt der damalige Bürgermeister vom Land ein Nein zur Forsthütte! In der Begründung des Landes war zu lesen, dass kein Bedarf gegeben ist und zudem sieht die Landesbehörde...

  • 04.08.19
  •  17
  •  4
Lokales
Viel los war im Reither Gemeinderat, als über die Pläne zur Felsenkäserei debattiert wurde.
2 Bilder

"Tiroler Felsenkäserei GmbH"
Käsestollen-Pläne in Reith sind vom Tisch

Die Felsenkäserei-Pläne in Reith sind Geschichte. Der Gemeinderat ließ alle Umwidmungen das Projekt betreffend aufheben, die Söhne des Proponenten wollen keinen Neuanlauf starten, zu viel sei passiert. LK-Präsident Hechenberger, Gemeinderat in Reith, appellierte vergebens. REITH (flo). "Auf das ganze Theater was da war, kann ich verzichten!" betonte der Zillertaler Unternehmer Josef Rahm vor zahlreichen Zuhörern bei der Gemeinderatssitzung in Reith im Alpbachtal bezüglich der beiden auf...

  • 25.02.19
Lokales

Sonderflächenwidmung für Deponien?

HART i. Z./INNSBRUCK (red). „Die geplante Errichtung einer Bodenaushubdeponie in Hart im Zillertal ist eine Schnapsidee! Die Bürger werden mit mehr als 10.000 LKW-Fahrten, die über eine schmale, einspurige Bergstraße hinauffahren, massiv belastet. Der Standort ist ungeeignet und es ist unsinnig 85.000 Kubikmeter Aushubmaterial, das von ganz woanders herangekarrt wird, am Berg oben zu deponieren. Die geplante Aushubdeponie in Hart ist aber kein Einzelfall, 235 solcher Aushubdeponien in...

  • 21.11.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.