St. Ulrich a. P.

Beiträge zum Thema St. Ulrich a. P.

Christian Ortner, Hubert Auberger, Richard Mitterer, Klaus Reiter (vo.), Uwe Taxer, Hans Pletzer, Werner Auberger, Sebastian Nothegger, Josef Foidl (hi.).

Eisstocksport
ESC Jochberg schaffte Aufstieg für den Finaltag

JOCHBERG, ST. ULRICH. Auf der Stocksport-Anlage des ESC Jochberg kam es zum Viertelfinale des Heimteams gegen die Gäste aus St. Ulrich. Das Spiel wogte hin und her. In einem Herzschlagfinale sicherte sich der ESC Jochberg mit 15:13 den Aufstieg für den Finaltag (Halbfinale/Finale, Sa, 24. 7., in Kundl).

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Weihbischof Hansjörg Hofer und Eigentümer Anton Pletzer freuen sich mit Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann (4. v. li.) sowie den Bürgermeistern der Region und Künstler Max Biembacher (re.) über das neue Wahrzeichen am Berg.
2

Bergbahn Pillersee
Antonius Kapelle beim Jakobskreuz feierlich eingeweiht

Weihbischof Hansjörg Hofer kam zur Segnung der neuen Kapelle. ST. JAKOB, ST. ULRICH (jos). "Coronabedingt" mit einem Jahr Verspätung wurde jetzt die neue Antonius Kapelle am Fuß des Jakobskreuzes vom Salzburger Weihbischof Hansjörg Hofer offiziell eingeweiht. „Damit ist ein nächster Schritt zur Weiterentwicklung der Buchensteinwand zu einem der führenden Pilgerorte im Alpenbogen getan“, erklärt Eigentümer und Bergbahnbetreiber Anton Pletzer. Anziehungspunkt für Pilger Der Unternehmer hatte vor...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Auch die Volksbühne Nuarach ist im Bühneneinsatz.

Theater im Pillerseetal
Gemeinsames Theaterprojekt im Pillerseetal

PILLERSEETAL. Die vier Theatergruppen Hochfilzen, Fieberbrunn, St. Ulrich und Waidring organisieren im Sommer 2021 ein gemeinsames Theaterprojekt. Alle „normalen“ Theateraufführungen im Sommer im Tal, werden – aufgrund der strengen Corona-Auflagen, die bis vor kurzem galten, nicht stattfinden.  "Wir haben uns jetzt dazu entschlossen, gemeinsame Aufführungen im Freien (bei den Pavillons) zu machen. Mittlerweile gibt es zwar auch deutliche Lockerungen, aber wir bleiben bei unserem Programm",...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Im PillerseeTal warten diesen Sommer zahlreiche Attraktionen für Gäste und Einheimische.

TVB PillerseeTal
Actionreicher Sommer wartet auf Einheimische und Gäste

PILLERSEETAL (jos). Die Sommersaison im PillerseeTal verspricht Action und Abenteuer sowie gemeinsame Zeit und naturnahe Erlebnisse. Mit zahlreichen Innovationen rund um die spannenden Themenwege, brandneuer Bike Area Streuböden und Baumwipfel-Kletterpark uvm. darf man sich auf einen abwechslungsreichen Sommer freuen. Sagenumwobene Wanderungen und Biathlon-Pfad Im PillerseeTal sind in diesem Sommer alle Sinne gefordert – unter anderem, um das Geheimnis des Steinbergkönigs zu lüften. Das...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Projektleiter Stefan Stöckl (2. v.li.) und Bgm. Brigitte Lackner (3. v. li.) mit Gemeinderäten und Firmenvertretern beim Spatenstich für eine zukunftsweisende Wasserversorgung.
2

Vollbetrieb ab Oktober
Spatenstich für Tiefbrunnen in St. Ulrich

ST. ULRICH (rw).Das zweite Standbein für die Wasserversorgung der 1.900-Seelen-Gemeinde St. Ulrich liegt voll im Zeitplan, die Bohrung für den Trinkwasserbrunnen nahe dem Stelzerhof in Weissleiten mit einem Durchmesser von 1,20 Meter hat eine Tiefe von 55 Metern. Beim Spatenstich sprach Bürgermeisterin Brigitte Lackner von einem Jahrhundertprojekt. Die Kapazität des Tiefbrunnens (20 Liter/sec) ist für den zukünftigen Spitzenverbrauch der Gemeinde mit Einrechnung einer 30-prozentigen Steigerung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Bedrohliche Wasserstände am Haselbach in Waidring beim Hochwasser im Juni 2013.

Waidring/St. Ulrich
Hochwasserschutz um 9,4 Millionen Euro soll starten

Maßnahmen in Waidring und St. Ulrich ab September geplant; dreijährige Bauphase vorgesehen. WAIDRING, ST. ULRICH. Nach einer mehrjährigen Verhandlungs- und Projektierungsphase wurde das Hochwasserschutzprojekt "Haselbach-Grieselbach" auch in fördertechnischer Hinsicht genehmigt (wir berichteten mehrfach). Die voraussichtlichen Kosten werden 9,4 MillionenEuro betragen; 87,8 % davon tragen Bund und Land Tirol, 12,2 % (ca. 1,15 Mio. €) müssen von den Interessenten (Gemeinden Waidring und St....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Radweg: wiederholt Thema im Gemeindeamt.

Waidring/Radweg
Radweg-Teilstück in Waidring soll realisiert werden

WAIDRING, ST. ULRICH. Im Waidringer Budget 2021 sind Mittel für den Ausbau des Radwegenetzes enthalten. Auch aus dem Radwege-Förderprogramm des Landes Tirol können Mittel (voraussichtlich 60 %) lukriert werden. Konkret soll ein Radweg-Teilstück an der Landesstraße in Richtung St. Ulrich – zwischen Schöttelbrücke und Zufahrt alter Sportplatz – errichtet werden. "Die Entwurfsplanungen wurden beauftragt, damit dann die Verhandlungen mit den Grundbesitzern geführt werden können", wie Bgm. Georg...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
GL Reinhard Wörter, Dir. Michael Brunschmid, Obmann Christian Foidl.

Raiffeisenbank
RaiffeisenBank St. Ulrich-Waidring mit positiven Zahlen

Steigerungen bei Finanzierungen, Gesamteinlagen und Mitgliedern bei Regionalbank. WAIDRING, ST. ULRICH. Stolz zeigte man sich bei der Generalversammlung der RaiffeisenBank St. Ulrich-Waidring über die positiven Zahlen trotz schwierigem Corona-Jahr 2020. "Das Finanzierungsvolumen stieg um 7,8 % auf 153,25 Millionen Euro, die Gesamteinlagen betrugen 163,37 Mio. Euro – eine enorme Summen für eine relativ kleine Regionalbank", so Langzeit-Obmann Christian Foidl. Die Zahl der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Getrennte Wege sorgen für mehr Sicherheit.
2

St. Ulrich a. P.
Neuer Radweg wird am 25. Juni offiziell eröffnet

ST. ULRICH. Wie mehrfach berichtet wurde am Pillersee ein neuer Radweg errichtet. "Mit der Trennung zwischen Fuß- und Radweg ist nun für mehr Sicherheit gesorgt. Der Weg fügt sich schön in die Landschaft ein. Ende Juni findet die offizielle Eröffnung mit Vertretern von Land und Gemeinde statt – ein Fest für den Radsport", erklärt Bgm. Brigitte Lackner. Eröffnungsfeier am Freitag, 25. 6., ab 15 Uhr, u. a. mit LH-Stv. Josef Geisler, BBA-Kufstein-Leiter Erwin Obermaier, Bgm. Brigitte Lackner....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Jubiläum rund um die Biene.

St. Ulrich/Fieberbrunn
Jeweils 100 Jahr-Jubiläum für zwei Pillerseetaler Vereine

ST. ULRICH, FIEBERBRUNN. Seit 1920 gibt es den Bienzenzuchtverein Pillersee. Drei Obmänner (K. Mettler, T. Eller, E. Koblinger) haben zur Blüte des Vereins wesentlich beigetragen. Dazu wird heuer gemeinsam mit dem Obst- und Gartenbauverein Pillerseetal das jeweilige 100-jährige Jubiläum gefeiert. Die Feierlichkeiten zu den runden Jubiläen finden am 25. und 26. September im Festsaal der Marktgemeinde Fieberbrunn statt.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Kinder der Volksschule St. Ulrich mit Bezirksbäuerin Maria Pirnbacher, Klassenlehrerin Monika Hofer und Ortsbäuerin Jana Zehentner.

Weltmilchtag
Bäuerinnen informierten im Bezirk Kitzbühel zum Weltmilchtag

Den Mehrwert von Milch vermittelten die Bäuerinnen im Rahmen eines Informationsschwerpunktes in den Tiroler Volksschulen. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. In 457 Tiroler Volksschulen informierten die Tiroler Bäuerinnen ca. 8.500 Schülerinnen und Schüler über Milch- und Milchprodukte. Rund um den Weltmilchtag am 1. Juni hat es für einige Klassen in den Volksschulen eine Überraschung der Tiroler Bäuerinnenorganisation gegeben: Für alle gab es eine kleine Kostprobe an Milchprodukten sowie kindgerecht...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der letzte verbliebene Schwan verließ den See.
6

Pillersee/Schwäne
30 Jahre Schwäne am Pillersee – wo sind sie geblieben?

Letzter Schwan verließ den Pillersee; nach 30 Jahren ist der See in St. ULrich nun "Schwanen-frei". ST. ULRICH. "Bei meinen Revierrundgängen am Pillersee fragen mich derzeit wiederholt Besucher, wo die Schwäne geblieben sind, die das idyllische Bild des Nuaracher Naturjuwels 30 Jahre lang prägten", berichtet Aufsichtsfischer Michael Seeber. Um 1990 wurden zwei Jungschwänepaare vom Attersee an den Pillersee gebracht. Nach einigen Jahren wurden die Tiere geschlechtsreif und brüteten erstmals,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Markus Brudermann (Geschäftsführer Bergbahn Pillersee), Künstlerin Nabaa Alawam, Bergbahn-Chef Anton Pletzer und Wolfgang Schwaiger (Kulturreferent Fieberbrunn) (v. li.).

"Kunst am Berg"
Bergbahn Pillersee startet mit Kunstausstellung neu durch

"Kunst am Berg" am Jakobskreuz soll Bergbahn zurück in die Erfolgsspur holen; neue Antoniuskapelle wird am 18. Juli offiziell eingeweiht; ST. JAKOB, ST. ULRICH (jos). Mit einem Umsatzminus von 93 Prozent beendete man bei der Bergbahn Pillersee die vergangene Wintersaison mit einem denkbar schlechten Ergebnis. Mit dem Fokus auf den Ganzjahresbetrieb wollen die Verantwortlichen nun zurück in die Erfolgsspur. Unter dem Motto "Kunst am Berg" werden den ganzen Sommer Werke von Künstlern aus der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Auch im Bikesektor verstärkt das PillerseeTal seine Aktivitäten.
2

Interview/TVB PillerseeTal
"Ein Jahr der Veränderungen und Innovationen"

Tourismusverband PillerseeTal plant, trotz Coronapandemie, zahlreiche Veranstaltungen für die kommende Sommersaison. PILLERSEETAL (jos). In einem Interview berichtet der Geschäftsführer des Tourismusverbandes PillerseeTal, Armin Kuen, über die Vorbereitungen einer sehnsüchtig erwarteten Tourismussaison und die Lehren aus der Corona-Pandemie. BEZIRKSBLÄTTER: Schon im Oktober vergangenen Jahres hat der TVB PillerseeTal, in enger Zusammenarbeit mit den Partnern innerhalb der Region sowie den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Die nordic academy spurt in Eigenregie mit eigenem Loipengerät eine Loipe im Ort.
6

Hochfilzen - Langlauf
Langlauf in St. Ulrich statt in Hochfilzen

Seit Anfang März kann man in Hochfilzen nicht mehr Langlaufen, was zu Kritik führte; Bgm. Walk erklärt die Ursachen. HOCHFILZEN, ST. ULRICH. Die Loipen in Hochfilzen werden seit Anfang März nicht mehr gespurt. "Aufgrund des starken Schneefalles hat sich die nordic academy in Eigeninitiative entschieden, mit einem Privatloipengerät die Langlaufsaison wenn möglich bis Ostern zu verlängern. Wir sind der Meinung, dass Sport und Bewegung im Freien gerade in dieser ungewöhnlich schwierigen Zeit sehr...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Fredrik Mühlbacher auf dem Weg zum Staatsmeister-Titel.
5

PillerseeTaler - Saisonbilanz
Saison mit Hochs & Tiefs für die PillerseeTaler Sportler

Von perfekt bis durchwachsen: In der Lenzerheide bzw. im schwedischen Östersund endete die Saison für die PillerseeTaler Sportler. PILLERSEETAL. Wie bereits berichtet setzte der Fieberbrunner "Alpine" Manuel Feller mit einem eindrucksvollen Sieg den Schlusspunkt unter seinen bis dato erfolgreichsten Weltcup-Winter. Es war Fellers zweiter Sieg im Weltcup nach Flachau im Jänner. Zwei weitere 2. Plätze in den Slaloms von Alta Badia und Zagreb sowie Rang vier in Madonna unterstreichen die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Budget 2021 wurde in St. Ulrich beschlossen.

St. Ulrich a. P.
Große Investitionen im St. Ulricher Budget 2021

Auch in St. Ulrich wurde der Haushaltsvoranschlag 2021 im Dezember im Gemeinderat (einstimmig) beschlossen. ST. ULRICH. Die größten Ausgabeposten (Investitionen) betreffen den Umbau Gemeindeamt und Bauhof (110.000 €), die Errichtung des Rettungszentrums (561.000 €, den Bau der Zufahrt zum Gewerbegebiet Strass (688.000 €) und die Errichtung des Tiefbrunnens samt Leitungen (1,05 Mio. €). Wie bereits berichtet wird der Gemeindehaushalt seit 2020 in neuer Form als Ergebnis-, Finanzierungs- und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Deutliche Spuren des Bibers im Pillersee-Gebiet.
12

Pillersee - Biber
Ist der Biber ein ungebetener, ungeliebter Gast?

Pillerseer Aufsichtsfischer fragt: Ist der Biber wirklich ein ungebetener, ungeliebter Gast am See? ST. ULRICH. Im Bezirksblätter-Gespräch erklärt Aufsichtsfischer Michael Seeber (Gründungsobmann des FV Pillersee, Anm. d. Red.) seine Ansicht zum Bibervorkommen am Pillersee. Auslöser dafür war ein Bericht von Bgm. Brigitte Lackner in der Dorfzeitung, die über den Biber als "ungeliebten, tierischen Besucher" schrieb, der im Gewässer in Dorfnähe sein Unwesen treibe und sich den Haselbach zu Eigen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
"Nuaracher" Eröffnungsbilanz wurde genehmigt.

Eröffnungsbilanz St. Ulrichs mit 13,76 Mio. € Bilanzsumme

ST. ULRICH. Auch in St. Ulrich wurde die Eröffnungsbilanz per 1. 1. 2020 (lt. VRV 2015) im Gemeinderat (Dezember) beschlossen. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 13,764.018 €. Das langfristige Vermögen summiert sich auf 12,88 Mio. €, das kurzfristige auf 882.223 €. Die langfristigen Fremdmittel betragen 2,45 Mio. €, die kurzfristigen 195.650 €, der Sonderposten Investitionszuschüsse 3,06 Mio. €.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
"Es ist überaus wichtig eine positive Tourismusgesinnung in der Region zu haben und weiter zu fördern", sagt Bettina Geisl, Obfrau des TVB PillerseeTal.

Interview/TVB PillerseeTal
"Wir ziehen alle an einem Strang"

Tourismusverband PillerseeTal blickt mit vereinten Kräften nach vorne. PILLERSEETAL (red.) Ab Ostern ist mit ersten Lockerungen der Corona-Vorschriften für Freizeiteinrichtungen, Unterkünfte und Gastronomiebetriebe zu rechnen. Die Wintersaison ist aber für die heimischen Tourismusbetriebe praktisch beendet, ohne je richtig begonnen zu haben. Im Interview spricht Bettina Geisl, Obfrau des TVB PillerseeTal und Hotelbetreiberin über eine Wintersaison die keine war, die gemeinsamen Anstrengungen in...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Der Pillersee soll als natürliches Retentionsbecken fungieren.

Hochwasserschutz Waidring - St. Ulrich
Mehr Schutz vor Hochwasser

Rund 8 Millionen Euro sollen in den Hochwasserschutz in St. Ulrich und Waidring fließen. WAIDRING, ST. ULRICH. Die Gemeinden St. Ulrich und Waidring haben sich zu einem Wasserverband zusammengeschlossen, um das Gebiet vom Pillersee bis nach Waidring hochwassersicher zu machen – wir berichteten mehrfach. Vorgesehen sind u. a. ein Wehr am Ablauf des Pillersees, Dammverstärkungen und Retentionsoptimierungen am See und an der Haselache. Auch Brückenfreiräume werden erweitert. Die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Blick von der Buchensteinwand Richtung St. Ulrich.

Gemeinde St. Ulrich a. P.
Wichtige Projekte in St. Ulrich geplant und in Arbeit

ST. ULRICH. Viele wichtige Projekte stehen auf der Agenda der Gemeinde St. Ulrich, wie Bgm. Brigitte Lackner zusammenfasst. "Heuer haben wir vor, zur sicheren Wasserversorgung den Tiefbrunnen zu bauen. Derzeit liegen die Planungsunterlagen bei den Behörden. Sobald die Verhandlungen einen positiven Bescheid ergeben, ist eventuell nach Ostern der Baustart", so die Ortschefin. Nicht zuletzt zur Mitfinanzierung dieses Projekts wurde im Gemeinderat die Wassergebühr um 10 Cent pro m³ erhöht. Dazu...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Straßenarbeiten in St. Ulrich.

Gemeinde St. Ulrich a. P.
Zufahrt zum Wohngebiet Schartental „staubfrei“

ST. ULRICH. Eine fehlende Asphaltierung im Bereich Schartental führte in den Vorjahren (2019/20) zu Unstimmigkeiten zwischen Anrainern und der Gemeindeführung. Diskutiert wurde um die staubige Zufahrt, um Kosten, unklare Bestimmungen, fehlende Informationen und die nötige Gründung einer Weginteressentschaft. Ins Spiel kam auch ein Retentionsbecken und ein angeblich geplantes Chaletdorf bzw. die Entstehung eines möglichen neuen Wohngebiets auf einem angrenzenden Grundstück. Letztlich wurden die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.