Alles zum Thema türkensturz

Beiträge zum Thema türkensturz

Lokales
4 Bilder

Mein Bezirk, meine Familie
Ausflugsziele für Familien im Bezirk Neunkirchen

BEZIRK NEUNKIRCHEN (er). Die niederösterreichischen Familien sind Ausflugsfans. Kennen Sie diese ausgewählten Ziele schon? Laut der in Auftrag gegebenen Meinungsumfrage meinen 34% der befragten Eltern bzw. Großeltern, dass sie mit ihren Kindern häufig Ausflüge machen, 59% unternehmen eher häufig Ausflüge, 7% eher weniger häufig und 0% nie. Wir stellen vier Ausflugsziele in der Region vor. Das Frühlingswetter ist ideal, um diese Orte zu besuchen. Wanderung auf die Rax Eine Wanderung vom...

  • 11.04.19
  •  1
Freizeit
durch die Koglomeratfelsen
9 Bilder

Erlaufschlucht und Türkensturz in Purgstall
Durch die Erlaufschlucht zum Türkensturz

autofreie Wanderung. Ich fuhr mit dem Zug von St. Pölten nach Purgstall, als ich in Purgstall aus dem Zug ausstieg, begann es zu regnen. Es sah gar nicht gut aus, was das Wetter betraf - sollte ich meine Unternehmung auf einen anderen Tag verschieben? Ich entschloss mich zumindest mal zur Praterschlucht vorzugehen und dann zu entscheiden. Und es war gut so, denn das Wetter besserte sich zusehends - es hörte auf zu regnen und stellenweise kam die Sonne hervor. Die Erlaufschlucht ging ich...

  • 31.03.19
  •  5
  •  4
Freizeit
19 Bilder

Naturpark Sebenstein
Zur Burg Sebenstein und zum Türkensturz

Bei fast sommerlichem Wetter (im Winter) sind meine Freundin und ich heute Vormittag in Sebenstein gestartet, um die Burg und den Türkensturz zu erklimmen. Es gibt verschiedene Wandermöglichkeiten und wir haben uns entschieden, zuerst zum Türkensturz zu marschieren. Die Wege sind schön beschildert und die Zeitangaben sind auch ok. Auf einem Forstweg geht es ständig bergan und wir kommen bei diesen Temparaturen ordentlich ins Schwitzen. Am Wegesrand hören wir es immer wieder rascheln und so ...

  • 17.03.19
  •  2
  •  2
Lokales

Kurz & bündig
Zwei Alpinunfälle am Sonntag

Frau verletzt SCHEIBLINGKIRCHEN-THERNBERG. Eine Frau stürzte beim Wanderausflug am Sonntag im Bereich des Türkensturzes. Sie wurde mit Kopfverletzungen von der alarmierten Rettung betreut. Tourengeher verletzt PUCHBERG. Ein Tourengeher benötigte am 3. März am Schneeberg Hilfe. Er hatte sich die Schulter ausgerenkt.

  • 04.03.19
Lokales
2 Bilder

Tourismus
Kräftebündeln mit Naturparks

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sowohl Seebenstein als auch Scheiblingkirchen-Thernberg verfügen über einen Naturpark. Ein gemeinsames beliebtes Ausflugsziel von beiden Naturparks aus  ist der Türkensturz (im Gemeindegebiet Scheiblingkirchen). In Zukunft soll bei der Vermarktung des touristischen Angebotes gemeinsame Sache gemacht werden. "Die neue Strategie zielt darauf ab, die Naturparks als Naturerlebnis zu positionieren und über diesen Weg auch weitere regionale Produkte zu vermarkten", so Wirtschafts-...

  • 22.02.19
Lokales
2 Bilder

Aus der Region
Schmuckstück & Schandfleck

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auch Sie haben etwas Schönes oder Hässliches im Bezirk entdeckt? Dann schicken Sie uns die Aufnahmen mit einigen erklärenden Zeilen an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at Schmuckstück Die schöne Seite des Naturparks: die Türkensturzruine im Gemeindegebiet Scheiblingkirchen und das "Gipfelkreuz". Schandfleck Die weniger schöne Seite desselben Ortes. Die Mülltonne ist hoffnungslos überfüllt. Der Abfall findet keinen Platz mehr und bleibt im Wald liegen.

  • 06.02.19
Lokales
Der steinerne Bogen des Türkensturz ist weithin gut sichtbar.
30 Bilder

Wanderung auf den Türkensturz

Wer gemütlich eine kleine Runde gehen möchte, der findet bei einer Wanderung auf den Türkensturz bei Seebenstein genau das. Aber auch für Kletterer ist der Naturpark  ein lohnendes Ausflugsziel. Der "Türkensturz" Wieder einmal ist es eine Legende die besagt, dass ein Mädchen zur Zeit der Türkenkriege im 16 Jhr. vor den anrückenden, türkischen Reitern auf den Berg floh. Als diese sich ihrer habhaft werden wollten, sprang das Mädchen zur Seite und die Soldaten stürzten samt ihrer Pferde über...

  • 01.07.18
  •  9
  •  13
Freizeit
21 Bilder

Seebenstein - Türkensturz - Burg Seebenstein

Route: Seebenstein - Große Reit - Türkensturz - Sollgraben - Sollgrabener Alm - Burg Seebenstein Mehr Wanderwege und Fotos: http://www.meine-wanderwege.at/ https://www.facebook.com/WanderninOesterreich/ Wo: Türkensturz, Sollgrabenstraße, 2831 Seebenstein auf Karte anzeigen

  • 19.06.18
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute

Auch Sie haben historische Aufnahmen aus dem Bezirk Neunkirchen und das Gegenstück von heute dazu? Dann schicken Sie uns die Bilder mit einigen erklärenden Zeilen an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at BEZIRK NEUNKIRCHEN. Früher war das markante Gebäude mit seinem Turm unweit der Autobahnauffahrt Seebenstein ein Kindererholungsheim der Krankenfürsorgeanstalt der Bediensteten der Stadt Wien. Später wohnten hier Mitglieder der Mun-Sekte. Heute ist es in Privatbesitz. Das aktuelle Bild zeigt den...

  • 19.05.18
Lokales
2 Bilder

Schmuckstück & Schandfleck

Auch Sie haben im Bezirk etwas Wunderschönes oder Hässliches entdeckt? Dann schicken Sie die Bilder mit einigen erklärenden Zeilen an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at HUI Von seiner schönsten Seite, im Jänner-Sonnenlicht, präsentierte sich der Türkensturz mit seiner künstlichen Ruine. Das Foto entstand von Gleißenfeld aus. PFUI Ein Dreckspatz entsorgte Biomüll neben dem Feldbach in Ternitz. Bewohner kennen einen Pensionisten, der öfter seinen Biomüll "spazieren trägt": "Nur diese...

  • 25.01.18
Lokales
Unbekannte schmierten ein Nazi-Symbol hin.
8 Bilder

Hakenkreuz und Lagerfeuer am Türkensturz: die Polizei ermittelt

Beliebtes Ausflugsziel von Touristen wurde beschmiert. Und gezündelt haben Unbekannte am Türkensturz auch. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die künstlich angelegte Festung "Türkensturz" ist ein beliebtes, leicht erreichbares Wanderziel, sowohl von Seebenstein als auch von Gleißenfeld aus.  Dieser Beliebtheit hat es der Ausflugspunkt wohl auch zu verdanken, dass dort immer wieder Unfug getrieben wird. Lagerfeuer am Waldrand Unweit des Gipfelkreuzes – auch ein Klettersteig führt die steile Felswand rauf...

  • 23.01.18
Lokales
Am Türkensturz in Scheibbs hat man ein Marterl errichtet.

Scheibbser Altstadtrunde
Am Türkenschuß im Scheibbser Stadtteil Brandstatt

Türkischer Soldat wurde von Kapuzinermönch erschossen SCHEIBBS. 1529 wurden Scheibbs und das Gaminger Kloster von den Türken angegriffen, sie konnten jedoch abgewehrt werden. Im Jahr 1683 standen die Türken mit 200 Mann wieder vor Scheibbs, um Verräter einzuschleusen, die dann bei Nacht die Stadt anzünden hätten sollen. Doch diese wurden rechtzeitig entdeckt und auf der Stelle hingerichtet. Kapuziner erschoss türkischen Soldaten Am 22. Juli 1683 soll der Kapuziner-Laienbruder Christianus...

  • 09.01.18
  •  2
Lokales

5 Fragen aus der Region

Die Antworten lesen Sie am 29./30. November in Ihren Bezirksblättern – natürlich kostenlos. Welche Gruppierung platzierte am 19. November am Türkensturz ein Transparent? In welchem Ort sorgte das Fällen zweier Linden für dicke Luft? Wie viele Straßenkilometer trennen Neunkirchen und Schrattenbach voneinander? Warum wurde 1158 die Pfarre St. Lorenzen urkundlich erwähnt? Wie heißt der Vizebürgermeister von Schwarzau am Steinfeld?

  • 24.11.17
Lokales
Es sieht aus wie hingespuckt: das Plakat der "Identitären Bewegung" am Türkensturz in Gleißenfeld.
2 Bilder

"Identitäre" – Parole am Türkensturz

Die "Identitäre Bewegung" sorgte am Sonntag für einen Polizeieinsatz in Gleißenfeld. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein gelbes Plakat mit Logo und den Worten "Wehrt Euch" prangte am Sonntagvormittag an der Felswand des Pittentaler Klettersteigs beim Türkensturz. Die sogenannte "Identitäre Bewegung" – die aufgrund ihrer Weltanschauung der rechtsextremen Ecke zugeordnet wird – hat zugeschlagen. Der Auftritt der Gruppe war von kurzer Dauer. Aus dem Bezirkspolizeikommando wurde bestätigt, dass zwei Streifen...

  • 20.11.17
  •  1
Lokales
10 Bilder

Bergfreundinnen erklimmen jetzt die Klettersteige

Schon eine Weile sind Astrid Million aus Ternitz und Tine Vansteenkiste aus Belgien in den Bergen daheim. Jetzt packt sie das Klettersteigfieber. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die eine ist aus Ternitz, die andere aus Belgien – gemeinsam zieht es Astrid Million und Tine Vansteenkiste aus Wr. Neudorf neuerdings auf die Klettersteige. Als ersten gemeinsamen Klettersteig bezwangen sie (in Begleitung von Bezirksblätter-Redakteur Thomas Santrucek) den wunderschönen Pittentaler Klettersteig. Der Steig erlaubt...

  • 08.06.17
Lokales
Die Kinder amüsierten sich mit Barbara Rusulovic-Guger.
9 Bilder

Die Waldspielgruppe lud zum großen Fest

PURGSTALL. Die Waldspielgruppe "Wurliwux", die im Bezirk Scheibbs auf Waldpädagogik setzt, lud zu ihrem großen Frühlingsfest beim Türkensturz in der Hochrieß. Die Kinder fanden beim Kräutersammeln Bärlauch, Scharbockskraut und Giersch, die im Anschluss zu Kräuterbutter und Aufstrich verarbeitet wurden. Beim Lagerfeuer wurde der Frühling mit Liedern begrüßt, sodass die "Wintergeister" vertrieben werden konnten. Mehr Infos über die Aktivitäten der Waldspielgruppe "Wurliwux" erhält man...

  • 07.04.17
  •  3
Freizeit
27 Bilder

Wanderung zum Türkensturz

Als schönes Ausflugsziel kann ich euch eine Wanderung auf den Türkensturz in Gleißenfeld nahe Seebenstein empfehlen! Die Felswand ist eine markante Landmarke an der Süd-Autobahn und das Gebiet rund um die Ruine ist Bestandteil des Naturparks Seebenstein. Mit dem Auto gind es zur Sollgrabenstrasse und dann die Waldstrasse entlang bis zum Parkplatz. Von hier ist der Weg gut beschildert und es dauert nur eine halbe Stunde bis man die Unterstandshütte erreicht, von dort sind es nur noch wenige...

  • 17.02.17
  •  14
  •  17
Reisen
Blick auf Burg Seebenstein vom Parkplatz
9 Bilder

Burg Seebenstein & Ruine Türkensturz

Die ehemalige „Veste Seebenstein“ ist ein sehr lohnendes Ausflugsziel im Gemeindegebiet von Seebenstein. Ausgehend vom Meierhof (dort gibt es auch einen Parkplatz) gibt es mehrere Wege mit unterschiedlichen Gehzeiten zur Burg. Interresant ist den Rundwanderweg (blaue Markierung) zu wählen, der zunächst zur Ruine Türkensturz führt. In einem weiten Bogen führt der Weg dann durch dichte Wälder zur Burg Seebenstein. Dies ist insbesonder für Fotografen ansprechend, da man etwas oberhalb der Burg...

  • 09.11.13
  •  6
Lokales

Türkensprung im Pittental endlich "erklommen"

Seit fast 15 Jahren fahre ich auf der Autobahn daran vorbei. Informierte Wiener Neustädter haben mir auch schon die Geschichte dazu erzählt. Jetzt habe ich mir einfach einmal die Zeit genommen. Auf dem Weg nach Wien am Abend in Grimmenstein runter von der Autobahn und von Gleißenfeld hinauf zum legendären Türkensprung oder Türkensturz. Offensichtlich gibt es zwei nicht ganz idente Geschichten dazu. Ungeachtet dessen eine herrliche Kurzwanderung und willkomme Abwechslung zu vielen sitzend...

  • 20.09.13