teichalm

Beiträge zum Thema teichalm

Gemeinsame Sache für eine gemeinsame Zukunft: Bgm. Peter Raith (Fladnitz an der Teichalm) und Bgm. Johannes Wagner (Frohnleiten). (v.l.)
Video 2

Tyrnauerbach
Hochwasserschutz: "Das Teuerste sind die Gummistiefel"

Die Gemeinden Fladnitz und Frohnleiten machen mit Spatenstich beim Hochwasserschutz gemeinsame Sache. Neben Gasen, Ludersdorf oder Ratten zählt Tyrnau in der Gemeinde Fladnitz zu den Hochwasserrisikogebieten im Bezirk Weiz. Das spürten vor allem die Anwohner in den letzten Jahren immer deutlicher. Um in Zukunft dem Hochwasser Herr zu werden und Siedlungsgebiete vor Überflutungen zu bewahren, erfolgte vorige Woche der Spatenstich für eine groß angelegte Schutzmaßnahme. Auch die Gemeinde...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Die Jahreshauptversammlung des Naturpark Almenland fand dieses Jahr im Kultursaal Gasen statt.
19

Almenland
Jahreshauptversammlung und Neuwahl des Vorstandes

Eigentlich war es ja eine Mehrjahreshauptversammlung des Naturpark Almenland, da die letzten Coronabedingt ausgefallen sind. Im Kultursaal Gasen wurde nun wieder gewählt und auch das neue Projekt "Respekt" vorgestellt.  Nach der Begrüßung des Obmann Erwin Gruber und den Tätigkeitsberichten der verschiedenen Institutionen wurde auch auf das Mobilitätskonzept Naturpark Almenland eingegangen. Zu Gast waren auch LAbg.Bgm. Silvia Karelly und LAbg. Andreas Kinsky sowie etliche Bürgermeister aus der...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Ausblick von oben: Mittels Drohnenflug liefert Markus Weiss einzigartige Bilder und Luftaufnahme für die Ortsreportage. Video online auf www.meinbezirk.at/blickaufdeinegemeinde
1 Video 14

Blick auf Fladnitz (+ Video)
Fladnitz soll (er-)lebenswert bleiben

In Fladnitz ist man darum bemüht, den Erholungswert und die Natürlichkeit zu bewahren. Fladnitz ist bekannt für seine wunderschöne Landschaft, mit der Teichalm, dem Herz des Almenlandes, als beliebtes Ausflugsziel und auch als Niederlassungsort vieler erfolgreicher Betriebe und Gasthäuser. Was die Gemeinde so einzigartig macht, das wissen die Bewohner des Ortes schon lange. Dass es ihnen und allen Gästen des Almenlandes auch zukünftig zur Verfügung stehen wird, dafür setzt sich die Gemeinde...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Die drei Wetterkreuze auf der "Bründlalm"
7 5 19

Ein paar Höhenmeter hätt ma schon zu bieten
Gerlis Wanderungen - Almenland-Runde

Auf einem Rundweg erwandern wir heute die Alm, aber dieses Mal mit Start im Tal. Deshalb kann man die ca. 10,4 Kilometer lange Strecke mit den ca. 680 Höhenmetern nicht unbedingt als Spaziergang bezeichnen. Wir beginnen die Almenlandrunde -  Raabursprung-Teichalm-Sommeralm bei der alten Almschule in der "Passailer Alm", ca. 1 Kilometer vor der Raststation "Waldmühle". Die Schule ist als solche nicht mehr zu erkennen, der Bildstock auf dem Foto ist aber ein markanter Punkt. Wir nehmen den "Weg...

  • Stmk
  • Weiz
  • Gerlinde Gutkauf
Das Wanderparadies auf der Teichalm ist seit jeher Rückzugsort für Conny Hütter.

Sponsoringvertrag verlängert
Conny Hütter fährt weiter auf die Teichalm ab

Die Partnerschaft der Alpinen Skiweltcupläuferin Cornelia Hütter mit ihrem bisherigen Kopfsponsor Pierer Almwellness geht in die dritte Saison. Nach einem wirtschaftlich wie sportlich schwierigen Jahr blicken die Geschäftsführer Alfred und Franz Pierer und Cornelia Hütter motiviert und erwartungsvoll dem bevorstehenden Olympiawinter entgegen. Die dreijährige Durststrecke, die Conny Hütter verletzungsbedingt durchschreiten musste, ging mit den Rennstarts in Val di Fassa zum Schluss der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Andrea Sittinger
Das Almwellness Pierer Logo wird umrahmt vom markanten Helmdesign auch im kommenden Olympiawinter als Hütters Kopfsponsor zu sehen sein.
3

Sponsorvertrag
Hotel Pierer Almwellness hat Werbevertrag mit Cornelia Hütter verlängert

Die Partnerschaft der Alpinen Skiweltcupläuferin Cornelia Hütter mit ihrem bisherigen Kopfsponsor Pierer Almwellness geht in die dritte Saison. Nach einem wirtschaftlich wie sportlich schwierigen Jahr blicken die Geschäftsführer Alfred und Franz Pierer und Cornelia Hütter motiviert und erwartungsvoll dem bevorstehenden Olympiawinter entgegen. Die dreijährige Durststrecke, die Conny Hütter verletzungsbedingt durchschreiten musste, ging mit den Rennstarts in Val di Fassa zum Schluss der...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Das Almwelness Hotel Pierer auf der Teichalm ist auch weit außerhalb der Grenzen für seine besondere Qualität bekannt.

Falstaff Hotel Guide
Almwellness Hotel Pierer auf der Teichalm wieder ausgezeichnet

Die Wiederöffnung von Hotellerie und Gastronomie ist zum Greifen nahe. Falstaff bewertete 1.900 Restaurants im neuen Guide, der am Mittwoch, dem 21. April aus der Hofburg Vienna Online präsentiert wurde. Der „Falstaff Hotel Guide“ gibt ein Ranking über 1.100 Hotels weltweit, davon allein 450 beste Hotels in Österreich. Das Almwellness Hotel Pierer auf der Teichalm darf sich wieder über 93 Falstaff Punkte freuen und erreichte somit die Auszeichnung als drittbestes Hotel der Steiermark. Gewonnen...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Ein Bad im winterlichen Teichalmsee kann das Immunsystem ankurbeln.
Aktion Video 2

Video
Eisbaden im Almenland

Die traumhafte Kulisse im Almenland lädt nicht nur im Sommer, sondern vor allem auch im Winter zum Freizeitgenuss ein. Langlaufen, Skifahren, Rodeln, Wandern oder Eisbaden bieten eine tolle Auszeit vom Alltag. Eine noch nicht sehr verbreitete, aber dennoch gesunde Winteraktivität, ist das Eisbaden. Und wie der Name schon sagt, ist das Eisbaden nur etwas für hartgesottene Wasserratten. Denn dabei steigt man bei Wassertemperaturen um den Gefrierpunkt bis zur Brust in Wasser. Optimal dafür...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Blick Richtung Rennfeld
9 4 24

Manches versteht man als Kind nicht
Gerlis Wanderungen - Hochlantsch-Schüsserlbrunn Runde

Schon als Kind war ich zur Wallfahrt an diesem schönen Ort. Nur damals konnte ich dem noch nicht allzu viel Positives abgewinnen, außer dass es beim "Steirischen Jockl" ein Schnitzerl und ein rotes Kracherl zur Belohnung gab. So ändern sich die Zeiten und auch die Ansichten. Heute bin ich der Meinung, dass auf der Hochlantsch-Schüsserlbrunn Runde von der Teichalm ein jeder Schritt sich lohnt. Der Rundweg mit seinen ca. 11,10 Kilometern und den ca. 585 Höhenmetern besticht durch die unglaubliche...

  • Stmk
  • Weiz
  • Gerlinde Gutkauf
Sein modernes, aerodynamisches Aussehen macht den Hyundai i20 zu einem erstklassigen Kleinwagen.
28

Autotest
Der neue Hyundai i20: Kompakt und schnittig

Eine Testfahrt mit dem neuen Hyundai i20 zeigt: Hier verbinden sich moderne Features und Fahrvergnügen. Durch die Weizklamm, rauf auf die Teichalm, rüber zur Sommeralm, über die Brandlucken nach Anger und zurück nach Weiz. Zum Autotesten ging es für unsere Redakteurin Nadine de Carli im brandneuen Hyundai i20 vom Autohaus Jagersberger durch den Weizer Bezirk. Fast alle Wetterlagen wurden dabei getestet – von Schnee bis Sonnenschein. Stylisches AussehenAuf den ersten Blick besticht das neuste...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Nico Kristoferitsch und Lisa Mikolaschek "hoitn zsom".
Video 4

Wiesfleck
Lisa Mikolaschek und Nico Kristoferitsch-Song "Wir hoitn zsom"

Lisa Mikolaschek und Nico Kristoferitsch singen gemeinsam neues Lied "Wir hoitn zsom". WIESFLECK. In Zeiten wie diesen ist Zusammenhalt und Füreinander da sein wohl das Wichtigste! Passend zur Corona-Krise haben die Wiesfleckerin Lisa Mikolaschek mit der Birkfelder Nico Kristoferitsch, Sohn von Edlseer-Chef Fritz Kristoferitsch, ein neues Lied herausgebracht. "Wir haben uns über Facebook und Instagram kennengelernt und Nico hat mich dann gefragt, ob ich Lust habe, mit ihm ein Duett...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
1 1 6

Teichalm (fast) einsam
Herbst in den Bergen des Almenlandes

Sonntag auf der Teichalm? Im Spätherbst auch für Liebhaber ruhiger Wandererlebnisse ein (Geheim)tipp! Dort wo die eindrucksvoll - alpine Landschaft der Obersteiermark auf die ruhige Bergwelt der Oststeiermark trifft, präsentieren sich die Gipfel und Wanderwege bereits sanfter und "benutzerfreundlicher". Dies ist in Bergwanderkreisen wohl bekannt und daher werden diese Regionen in der Hochsaison entsprechend frequentiert. Doch wenn die spätherbstlich - kurzen Tage sowie entsprechende...

  • Steiermark
  • Andreas Steininger
Von der Hütte auf der Thyrnauer Alm hat man einen schönen Weitblick ins Umfeld
2 2 16

Teichalm
2./ Vom Teichalmsee zur roten Wand, Schüsserlbrunn und wieder zum See

Fortsetzung - Von derThyrnauer  Alm gehe ich den Forstweg weiter.  Eigentlich wollte ich direkt wieder zum Teichalmsee, aber nach einiger Zeit sehe ich den Steirischen Jokl /Almhütte und die Wallfahrtskirche Schüsserbrunn angeschrieben - 1,5 Stunden. Zeit hab ich, deshalb schlage ich eine Haken nach links und gehe wieder bergauf. Fast bereue ich es ein bisserl, weil ich bemerke, dass ich doch schon etwas müde bin, der Weg sich deshalb zieht und mir auch die Sonne auf den Rücken knallt. Weiters...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Der Weg zu einer Musiker Karriere ist oft lang und steinig.
4

We love Melodies 2020
Das Almenland Songwriting Camp

Vom 18.10. – 24.10. sollen sich wieder rund 40 Gäste aus Nah und Fern im Almenland versammeln, um gemeinsam kreativ zu sein und neue Musik zu schreiben. Das vierte Almenland-Songwritingcamp steht in den Startlöchern. Aktuell lässt es sich leider sehr schwer einschätzen, wie die Bedingungen vor Ort dann tatsächlich sein werden, aber es wird mit Nachdruck daran gearbeitet, alles erdenklich mögliche (von mobiler Covid Teststation bis hin zu mehrseitigen Hygiene Konzepten) zu tun, um diese Woche...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Die Wallfahrtskapelle Schüsserlbrunn
1 1 17

Teichalm
2. Vom Teichalmsee zur roten Wand, Schüsserlbrunn und wieder zum See

Hier ist der erste Teil der Wanderung nachzulesen: Teichalmsee bis zur Roten Wand und Tyrnauer Alm. Nachdem ich mich am Retourweg entschlossen habe zum Wallfahrtsort Schüsserlbrunn zu wandern, gehe ich wieder bergauf. Laut Wegweisen ist die Strecke in 1,5 Stunden zu gehen. Ich brauche 1 3/4 Stunden. Es ist kurz nach Mittag und der Forstweg ist öfters von der Sonne geküsst und mir ist ziemlich warm. Nachdem ich den Weg schon von meiner Hochlantsch-Wanderung kenne, bin ich erstaunt, dass es doch...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Blick von der Tyrnauer Alm auf die rote Wand - die Felswand links
3 3 19

Teichalm
1./ Vom Teichalmsee zur roten Wand, Schüsserlbrunn und wieder zum See

Am frühen Morgen, um 6.30 Uhr, hat mich eine Elster aufgeweckt.  Da mir die Sonne schon beim Fenster reinlacht, bleib ich gleich auf, frühstücke, packe meinen Rucksack und auf gehts: Teichalm.   Diesmal wandere ich vom Teichalmsee zur Tyrnauer Alm. Ich starte um 8.48 Uhr, erst geht es am Skihang entlang und nach ca. 1/4 Stunde in den Wald. Der Weg ist meistens schattig und schön zu gehen.  Erst marschiert man auf einer Forststraße und schließlich führt ein Pfad weiter bis zur Tyrnauer Alm. Als...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Richtung Gipfelkreuz ein Blick auf den Schöckel
1 1 17

Wandern in der Steiermark
Von Nechnitz übern Gschaid-Nock-Gipfel zur Gerlerkogler-Hütte und wieder nach Nechnitz

Vom Holzskulpturenweg führt der Wanderweg bergan weiter zum Gschaidnock-Gipfel. Nach ein paar Minuten verlässt man den Wald und über eine üppig blühende Bergwiese erreicht man das Gipfelkreuz. Der Rundumblick ist einfach zauberhaft. Schautafeln zeigen die Namen der vielen Berge und Gipfel - ich sehe erstmal den Schöckl von einer ganz neuen Seite. Weiter gehts leicht bergab, immer den Kuhfladen ausweichend und von Kuhglockenklängen begleitet. Immer wieder sehe ich wunderschöne orangeblühende...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Durch dieses Tor schreitet man, um den Holzskulpturenweg zu erkunden.
2 2 20

Wandern in der Steiermark
Rundweg Nechnitz, Gschaid-Nock-Gipfel über Gerlerkogel im Almenland

Hoch hinaus wollte ich diesmal und so hab ich mich entschlossen die Gegend um die Teichalm zu erkunden. Ich fand einen Rundweg, der in Nechnitz beim Gasthof Haider beginnt. Hier befindet sich auch ein Spielplatz für Kinder.  Schon vom Parkplatz sehe ich den Eingang zum Holzskulpturenweg, der ca. 1,5 km steil bergan führt. Der Künstler Erich Haider-Harrer versüßt einem den Weg mit seinen Holzfiguren, die er mit der Motorsäge "schnitzt". Cirka 50 verschieden Holzfiguren säumen den Weg und laden...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Auf der Sommeralm haben die Bauarbeiten für das neue Windrad bereits begonnen.
3

Neues Windrad
Auf der Sommeralm entsteht erneuerbare Energie

Sechs Millionen Euro Investment in der Oststeiermark für die Versorgung von 3.000 Haushalten mit Erneuerbarer Energie. Der Baustart für neues Windrad auf der Sommeralm erfolgte dieser Tage. Die Sommeralm erhält ein neues Hochleistungs-Windrad. Vor wenigen Tagen hat die Energie Steiermark mit den entsprechenden Bauarbeiten begonnen. Nach einem Abbau der bestehenden Windkraftanlage aus dem Jahr 1999 werden in den kommenden Wochen Fundamente für das neue Projekt, das eine Gesamthöhe von rund 180...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Im Almladen von Franz Peter Reisinger kann man sich Tretboote oder Go-Karts für einen Ausflug um den oder auf dem See ausleihen.
4

Daheim in Fladnitz a. d. Teichalm
Fladnitzer Betriebe halten zu jeder Zeit zusammen

Was eine Region ausmacht, sind nicht nur die Wälder und Seen, sondern das Angebot rundherum. Das Freizeitangebot muss genauso stimmen, wie die gastronomische Qualität. Und darauf legen die Fladnitzer besonderen Wert. Gerade nach einer so schwierigen Zeit halten die Betriebe zusammen. Almladen mit BootsverleihIm Almladen von Franz Peter Reisinger sind nicht nur Freizeit- und Wanderschuhe erhältlich, hier können auch Bootsfahrten gebucht, Go-karts ausgeliehen und Souvenirs gekauft werden. Auch...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Der Moorlehrpfad ist für Jung und Alt ein Erlebnis und ganz einfach zu begehen.
2

Daheim in Fladnitz a. d. Teichalm
Moorlehrpfad wird wieder neu eröffnet

Ab 30. Mai lädt der neu gestaltete Moorlehrpfad wieder zu Naturerkundungen auf der Teichalm ein. Durch viele Jahrtausende entstanden in Fladnitz seltene Biotope in der Landschaft, dieses Naturjuwel – der ein Kilometer lange Moorlehrpfad – wurde vor Kurzem saniert und ist nun ab diesen Juni wieder zu besichtigen. "Der Moorlehrpfad ist für unseren Tourismusort Fladnitz und die Teichalm eine wichtige Errungenschaft", weiß Franziska Harrer vom Almenlandbüro. Sie verweist zudem darauf, dass dieses...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Den wunderschönen Teichalmsee kann man über den Rundweg, den Moorlehrpfad oder vom Tretboot aus erkunden.
4

Daheim in Fladnitz a. d. Teichalm
Eine Kraftquelle im Herzen der Almen

Familienort, Genussregion und Ausflugsziele – Fladnitz an der Teichalm hat so viel zu bieten. Im Familienferienort Fladnitz halten die Betriebe zusammen, nicht nur in rosigen Zeiten, sondern auch während der Krise. So versorgte etwa der Gasthof Donner das Pflegeheim im Nachbarort Passail wie auch das ganze Gemeindegebiet mit Essen auf Rädern und das Vitalhotel Styria gilt als Vorbild für die exzellente Einhaltung der Sicherheitsvorschriften. Nun ist man bestens gerüstet für Tagestouristen und...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Der Waldbewegungsgarten im Alm Erlebnispark hat viele tolle Stationen zu bieten.
6

Ausflugsziele öffnen wieder
Das Almenland lädt zum Spielen im Freien ein

Neben den Gasthöfen dürfen ab heute auch wieder zahlreiche Ausflugsziele aufsperren und die Oststeiermark hat da einiges zu bieten. Der Frühling ist da und endlich sperren die meisten Ausflugsziele heute, am 15. Mai, wieder auf – einige kommen jedoch erst am 29. Mai dazu. Auch der Naturpark Almenland startet in die neue Tourismus-Saison mit der Sommerrodelbahn & Motorikpark in Koglhof, Almerlebnispark mit Klettergarten auf der Teichalm und Ökopark Hochreiter mit Tierpark und...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
V.l.n.r.: Josef Kletzenbauer, Erhard Pretterhofer und Barbara Köberl.
2

Vollversammlung
Das Almenland im Vormarsch

Bei der Vollversammlung des Tourismusverbandes Naturpark Almenland  Teichalm–Sommeralm wurden unter anderen die erfreulichen Ergebnisse des vergangenen Jahres verkündet. Dazu trafen sich Politiker, Gastronomen und die Tourismusvertreter im Almwellness Hotel Pierer auf der Teichalm. Im letzten Jahr gab es demnach 212.290 Nächtigungen bei 81.069 Ankünften. Das ist ein Schnitt von 2,62 Nächtigungen pro Gast. Die Gäste kamen aus Österreich (72.659), Deutschland (3612), Ungarn (1008) sowie aus...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.