Totbergung

Beiträge zum Thema Totbergung

Zwei Bergsteiger aus dem Bezirk Landeck verunglückten bei Alpinunfällen tödlich. Nach Suchaktionen konnten die Vermissten nur mehr tot geborgen werden (Symbolbild).

Polizeimeldung
Zwei Landecker am Berg tödlich verunglückt

BEZIRK LANDECK, SCHWANGAU, MIEMING. Zwei vermisste Bergsteiger aus dem Bezirk Landeck sind bei Wanderungen am Freitag tödlich verunglückt. In den Allgäuer Alpen in Bayern stürzte ein 38-Jähriger ab, beim Mieming ein 34-Jähriger. Tödlicher Alpinunfall auf deutschen Gebiet Am Freitagmittag (23. Juli 2021) wurde der Polizei in Reutte ein Vermisstenfall eines 38-jährigen Mannes aus Landeck zugetragen. Da sich der Suchbereich um den Säuling befand, war die Polizeiinspektion Füssen involviert. Bei...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Tödlicher Alpinunfall in Mieming

TELFS/MIEMING. Am Freitag, 23. Juli 2021 um 17.50 Uhr, erstatteten Angehörige eines 34-jährigen österreichischen Staatsbürgers auf der PI Telfs die Anzeige, dass ihr Verwandter in den Morgenstunden mit dem E-Bike in Richtung Mieming gefahren sei und sie seither zu ihm keinen Kontakt mehr hätten. Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus dass der 34-Jährige mit dem E-Bike nach Mieming fahren und über den östlichen Schosskopfgrat in Mieming auf die westliche Mitterspitz wandern wollte. Nach...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bei einem Suchflug konnte der Vermisste nur noch tot im Bereich der Linderspitze gefunden werden.
3

Vermisster Tourengeher gefunden
Tödlicher Alpinunfall in Scharnitz

SCHARNITZ. Am frühen Abend des 26. April 2021 wurde von der deutschen Polizei gemeinsam mit der Bergwacht eine Suchaktion nach einem 31-jährigen Deutschen durchgeführt, der von einer Skitour zur Linderspitze nicht zurückgekehrt war. Die Suchaktion verlief vorerst negativ. Am 27. April 2021, gegen 07:40 Uhr wurden bei einem Suchflug mit dem Polizeihubschrauber Libelle am Gratanstieg zur nördlichen Linderspitze Touren-Ski gesichtet. Wenig später konnte in der sogenannten Karwendel- bzw....

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
5

Leiche mit Hubschrauber geborgen
Tödlicher Absturz bei Pilzsuche in Rietz

RIETZ. Am Dienstag-Vormittag, 30.7.2019, war ein 74-jähriger österreichischer Staatsbürger im Gemeindegebiet von Rietz zur Pilzsuche aufgebrochen. Als er am späten Nachmittag noch nicht zu Hause war erstattete sein Sohn die Anzeige und es wurde im genannten Gebiet eine Suchaktion eingeleitet, an der neben der Besatzung des Polizeihubschraubers, die Bergrettungen Rietz und Flaurling auch die Feuerwehr Rietz beteiligt war. Mann tot aufgefundenUm 18.45 Uhr wurde der Mann im Bereich des...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Übungen(Bild) und die Ausbildung bereiten die Feuerwehrler auf Extremsituationen vor.
1 2

Wenn Helden Hilfe brauchen

Bei kräfteraubenden Einsätzen & Unfällen mit tödlichem Ausgang, stoßen Feuerwehrler an Grenzen. STEYR. "Zwei Mal war ich dabei, als es bei einem Einsatz einen Toten gab", erzählt Matthias Straßer. Der 37-Jährige ist Atemschutzträger und bei der FF Steyr Löschzug 3 Gleink im Einsatz. "Es ist sicher keine angenehme Situation, aber man muss den Einsatz abschließen. Man macht sich da nicht groß Gedanken, dass da ein Toter in der Wohnung oder im Haus ist. Erst nach dem Einsatz wird einem das so...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.