Traun

Beiträge zum Thema Traun

Im Hintergrund die Ewige Wand / Predigstuhl 1278m
13 10 17

Durchs wunderschöne Österreich 2020/15 im Salzkammergut
Spaziergang am Traunufer nach Bad Goisern

Vom Bahnhof Jodschwefelbad spazieren wir der Traun entlang nach Bad Goisern.  Vorbei an Eschen mit Mistelbehang, leider zu hoch oben! Schöner Ausblick auf die umliegenden Berge mit Blick auf die Ewige Wand. Auch mit Öffis leicht zu erreichen! Bahnhof Attnang-Puchheim mit der Salzkammergutbahn Richtung Stainach-Irdning.       Haltestelle ...Goisern Jodschwefelbad! Ein leichter schöner Spazierweg dem Fluss entlang, und dem Nebel davon;  man muß nicht zurück gehen ... einfach bei der...

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
5

Spende der Energie AG
Wasserrettung Laakirchen erprobte neues Rettungsgerät

LAAKIRCHEN. Die Wasserrettung Laakirchen hielt am Samstag, 19. September, eine Übung mit ihrem neuesten Rettungsgerät, einer Rettungstrage "RollUP RL1000", ab. Diese Trage zeichnet sich durch ihre leichte Bauart aus und kann zudem ganz einfach zusammengerollt in einem Seesack transportiert werden. Am Rücken getragen, kann sie somit platzsparend und einfach in das Wild- und Fließwassereinsatzgebiet der Ortsstelle an die Traun mitgenommen werden. Sogar das Ausfliegen eines Patienten mit einem...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Vor kurzem wurde die Bodenplatten montiert, die die entsprechend hohen Wellen schlagen werden.
1 2 8

Künstliche Flusswelle ab 1. Mai 2020
Ebensee wird zum Mekka für Riversurfer

Am 1. Mai wid die größte künstliche, stehende Flusswelle Europas ihren Betrieb aufnehmen. Aber nicht in einer Weltmetropole, sondern in der beschaulichen Salinenen-Gemeinde Ebensee. EBENSEE. Das Projekt läuft unter dem Titel "THE.WAVE". Dabei handelt es sich umd die größte künstliche, stehende Flusswelle Europas. "Das bedeutet, dass man auf ihr wie am Meer surfen kann, nur eben am Fluss. Die Welle wird in einem Ausleitungskanal neben der Traun durch zwei hydraulisch bewegbare Stahlklappen...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Einsatzleiter Klaus Ebner und Bürgermeister Leopold Schilcher.

Einsatz beendet
Ölverschmutzungen in der Traun hielten Goiserer Einsatzkräfte auf Trab

Vergangene Woche wurde die Feuerwehr Bad Goisern zu einem Öleinsatz auf die Traun gerufen. Bad Goisern ist der „Öl auf Wasser“ Einsatzstützpunkt für das innere Salzkammergut und daher konnten rasch zahlreiche Ölsperren entlang der Traun errichtet werden um das ausgelaufene Öl zu fangen. BAD GOISERN. Der Feuerwehr war es möglich, durch rasches Eingreifen, die Verschmutzungen hintanzuhalten und fachgerecht zu entsorgen. Zeitgleich wurden seitens der Wasserrechtsbehörde Untersuchungen nach der...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
9

Kohlwehr ist nicht mehr
Ein Stück Industriegeschichte wurde abgerissen

GMUNDEN. 15 Getreidemühlen standen einst an der Traun zwischen Gmunden und im Roithamer Ortsteil Kemating. Die Kraft des Wassers wurde also intensiv genutzt. Mit dem Aufkommen industrieller Produktion Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die Mühlen in Holzschleifereien, Fabriken und Kraftwerke umgebaut. Einige sind dann später verfallen oder wurden abgerissen. Noch heute sind am Traunwanderweg Reste davon zu sehen. Die noch existierenden Grundmauern der Kainzmühle oder der Bruckmühle (beide...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die jungen Badminton-Asse aus Ohlsdorf.

Badminton
Nachwuchs-Athleten der Sportunion Ohlsdorf top in Traun

TRAUN, OHLSDORF. Am 17. und 18. November fanden in Traun die Nachwuchslandesmeisterschaften im Badminton statt. Dabei standen in den Altersklassen U11-U22 die Einzel-, Doppel- und Mixed-Bewerbe auf dem Programm. Aus Ohlsdorf zogen 22 Nachwuchssportler mit ihrem Badmintonracket Richtung Traun, um sich dort mit ihren Alterskollegen zu messen. Und sie kamen äußerst erfolgreich und schwerbeladen zurück. Erfolgreich heißt: 19 x Gold, 15 x Silber und 12 x Bronze. Als dreifache Landesmeister aus dem...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer

Ebensee
Traunbrücke verbindet Ebensee

Lange hat's gedauert, aber nun ist Ebensee wieder verbunden. Dieser Tage wurden die letzten Stahlträger eingebaut und somit die Traun überquert. Benutzen kann man die neue Verbindung zwar noch nicht, aber ein großer Schritt ist getan. Offiziell sollte der Übergang im Mai 2019 freigegeben werden.

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
10

6. Nostalgiefahrt mit dem Raddampfer „GISELA“

Es war wieder soweit, am 15. August lud das Traditionskorps Gmunden, K.u.K. Infanterieregiment Nr. 42 „Herzog von Cumberland“ zur 6. Nostalgiefahrt mit dem Raddampfer „GISELA“ am Traunsee ein. Bei Kaiserwetter konnte der Obmann des IR42 Karl Feichtinger, den Bürgermeister der Stadt Gmunden Ehrenmitglied Mag. Stefan Krapf, die angereisten Fahrgäste (nicht nur) in Uniformen und historischen Gewänder begrüßen. Nach einem Trompetensignal kam die Vergatterung des IR42 mit Flaggenhissen und...

  • Salzkammergut
  • karl feichtinger
Baden mit dem Vierbeiner: Für Abkühlung im Salzkammergut ist gesorgt, es gibt genügend Hunde-Badeplätze.
1 1

Badespaß mit dem Hund

Auch Vierbeiner brauchen im Sommer eine Portion Abkühlung – Tipps, wo Baden mit Hunden erlaubt ist. SALZKAMMERGUT (ag). Bei sommerlichen Temperaturen möchten auch die vierbeinigen Lieblinge gerne mit zum Baden. Hunde sind meistens geborene Schwimmer und der Sprung ins kühle Nass dient nicht nur zum Spaß, sondern sorgt an heißen Tagen auch für Abkühlung. Die BezirksRundschau Salzkammergut hat die schönsten badetauglichen Badeplätze im Bezirk gesammelt. Seen wie der Traunsee oder der...

  • Salzkammergut
  • Anna Gielesberger
Polizei, Feuerwehr und Wasserrettung suchten zwei Stunden lang nach einem vermeintlich Ertrinkenden. Vergeblich.

Anonymer Anrufer meldet Ertrinkenden

BAD ISCHL. Zu einer groß angelegten Suchaktion kam es am Samstag, 23. Juni, gegen 22 Uhr in Bad Ischl. Ein unbekannter Anrufer teilte dem Rettungsnotruf mit, dass eine Person im Bereich der Haupt- bzw. Stadtbrücke in die Traun gefallen sei. Zuerst Traun, dann Ischler Ache Kurz darauf wurde diese Meldung geändert und mitgeteilt, dass eine Person im Bereich einer ehemaligen Tankstelle in die Ischler Arche gefallen sei. Daraufhin wurde die Suchaktion durch die Polizeistreife, der Freiwilligen...

  • Salzkammergut
  • Petra Höllbacher
Zahlreiche Riversurfer trafen sich zu Crown of the Traun in Bad Ischl, um ihre Champions zu ermitteln.
17

Riversurfer ermittelten in Ischl ihre Champions

BAD ISCHL. Am 20. Mai 2018 fand an der Bad Ischler Traun die vierte Auflage des größten Riversurfcontets in Europa, dem „Crown of the Traun“, statt. Bei bestem Wetter duellierten sich 50 der besten Flusssurfer Europas auf der Traun um den Titel des Kaisers und der Kaiserin der Traun und zeigten dabei den etwa 400 Zusehern, was an dieser Welle alles möglich ist. Unter den Teilnehmern fanden sich unter anderem der mehrfache Europameister Gerry Schlegel aus München, die österreichische Meisterin...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
3

Freitag 7. Juli 2017 Regimentsgedenktag auf Schloss Cumberland

Regimentsgedenktag auf Schloss Cumberland Das K.u.K. Infanterieregiment Nr.42 „Herzog von Cumberland“ Traditionskorps Gmunden lädt am, Freitag 07. Juli 2017 zum Regimentsgedenktag auf Schloss Cumberland ein. Beginn ist um 19:00 Uhr mit dem Einmarsch der Ehrenformationen und der Stadtkappelle Gmunden. Weiter gibt es eine Feldandacht mit Kranzniederlegung beim Mausoleum vom letzten Regimentsherrn des IR42 Ernst August „Herzog von Cumberland“. Die gesamte Bevölkerung von Gmunden und...

  • Salzkammergut
  • karl feichtinger
12

Viele Schaulustige bei abgesenkter Traun: Überreste historischer Mühlen kurzzeitig zu sehen

LAAKIRCHEN. Das Kraftwerk Danzermühl der Papierfabrik Laakirchen wird derzeit neu gebaut - und das bringt vieles zutage, was sonst im Wasser verborgen ist. Denn durch den Abbruch eines Teiles der alten Staumauer hat sich der Wasserspiegel an der Traun im Gebiet Laakirchen-Ohlsdorf um etwa fünf bis sechs Meter abgesenkt. Jetzt ist zum Beispiel der uralte Zulaufkanal der ehemaligen Bruckmühle (oberhalb des Kraftwerkes Danzermühl) zu sehen, der sich ansonsten gut im Wasser "versteckt". Sogar die...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Standort der Aufnahme: Traunbrücke in Gmunden
6

An der Traun

Wo: Traunsee, Gmunden auf Karte anzeigen

  • Salzkammergut
  • Margarete Hochstöger
1 1 10

REGIMENTSGEDENKTAG 2016 AUS SCHLOSS CUMBERLAND

Bei traumhafter Abendsonne und bei südlichen Temperaturen fand am ersten Freitag im Juli der Regimentsgedenktag 2016 vom K.u.K. Infanterieregiments Nr. 42, “Herzog von Cumberland“ Traditionskorps Gmunden beim Schloss des ehemaligem Regimentsinhabers Ernst August in Cumberland statt. Nach dem Einmarsch der verschiedenen Traditionsverbände vor dem Mausoleum begrüßte der Gastgeber, Obmann Hptm Karl Feichtinger, die Festgäste. Es folgte eine ökumenische Feldandacht, zelebriert vom Stadtpfarrer...

  • Salzkammergut
  • karl feichtinger
Internorm setzt mit der neuen Linie HF 410 auf Holz-Alu-Fenster.
8

Internorm-Mutter IFN in Einkaufslaune

Mit 20,5 Millionen Euro Gewinn bei 433 Millionen Euro Umsatz im Vorjahr, einem gut laufenden Geschäftsjahr 2016 und 154,3 Millionen Euro Eigenkapital zeigt sich die IFN-Holding AG "offen für weitere Beteiligungen". TRAUN. Die Fenster- und Türenhersteller Internorm und Kastrup, Sonnenschutz-Produzent Schlotterer, der Fassadenbauer GIG, Haustüren-Spezialist Topic und Bauelemente-Hersteller HSF finden sich unter dem Dach der Trauner IFN Holding AG. Die konnte mit den sechs Unternehmen und 2940...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
Anzeige

Idylle an der Traun

Wo: Traun, 4810 Gmunden auf Karte anzeigen

  • Salzkammergut
  • Silvia Grabler, Mag.
6

Cercle de Portepee im K-Museum Gmunden

Das Traditionskorps Gmunden K.u.K. Infanterieregiment Nr.42 „Herzog von Cumberland“ lud die Vereinigung der Traditionsregimenter OÖ zu Ihren Cercle de Portepee in das K-Museum Gmunden zur Ausstellung „DAS KÖNIGSHAUS VON HANNOVER IN GMUNDEN“. Abordnungen verschiedener Regimenter nutzten die Einladung des IR42 und trafen sich im Foyer des K-Museum Gmunden. Nach herzlicher gegenseitiger Begrüßung und Begrüßung von Frau Museumsdirektorin Ingrid Spitzbart, begann der Rundgang mit der Erklärung...

  • Salzkammergut
  • karl feichtinger

UPDATE: Mann aus dem Altenheim tot aus der Traun geborgen

LAAKIRCHEN. Am 28. August gegen 17:40 Uhr wurde von Feuerwehrtauchern in der Traun im Stadtteil Reinthal in Laakirchen eine Leiche geborgen. Eine Obduktion ergab: Es handelt sich bei dem Verstorbenen um den 75-jährigen Abgängigen aus dem Altenheim Laakirchen Der abgängig gewesene 75-jährige Pensionist aus Laakirchen wurde zuletzt am 26. August gegen 20 Uhr von Bekannten, bei einer Pizzeria in Laakirchen gesehen. Mehrere Hinweise langten bei der Polizei ein, dass der 75-Jährige im Raum...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Riversurfen ist noch eine ganz Jungesportart im Salzkammergut, die sich aber immer größerer Beliebtheit erfreut.
2

Die Traun als Trendsport-Paradies

BEZIRK. In den letzten zehn Jahren hat sich der Traunsee zum Mekka für unzählige Wassersportarten entwickelt. Mit der Gründung der Wassersportarena Traunsee halten seit 2007 auch neue Trendsportarten, wie Stand-Up-Paddling und Flyboarding, Einzug ins Salzkammergut. Doch nicht nur am See ist eine große sportliche Vielfalt zu entdecken, denn auch auf bzw. in der Traun kann man viel mehr unternehmen, als einfach nur Schutz vor der Hitzewelle zu suchen. Eine absolute Trendsportart könnte das...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Ein verkeiltes Boot wurde von den zuständigen Ortsstellen der ÖWR aus der Traun geborgen.
4

Boot von Wasserrettung aus Traun geborgen

BAD GOISERN. Am 5. Juli wurden die Einsatzkräfte der Österreichischen Wasserrettung Ortsstellen Bad Goisern und Hallstatt um 14:11 durch die Landeswarnzentrale alarmiert. 
Ein Paddelbootfahrer war mit seinem Grabner Adventure Boot im Bereich der Werksanlage Baumit Baustoffe in Bad Ischl unterwegs. Auf der Traun flussabwärtsfahrend geriet der Mann bei einer Stromschnelle zu weit an das rechte Flussufer und blieb dabei an einigen hochragenden Eisentraversen hängen. Dadurch wurde der Bootsfahrer...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer

Kajak-Unfall in Bad Ischl

BAD ISCHL. Unverletzt blieb eine 47-Jährige aus Salzweg bei Passau (D), die am 31. Mai 2015 gegen 14:35 Uhr gemeinsam mit ihrer Familie einen Kajakausflug machte. Ihr gleichaltriger Ehemann und ihre beiden Kinder, eine 16-jährige Tochter und ein 14-jähriger Sohn, waren mit ihren Kajaks auf dem Traunfluss von Lauffen nach Bad Ischl unterwegs. Im Ortsteil Sulzbach, unmittelbar nach der Eisenbahnbrücke, wollte die 47-Jährige am linken Flussufer hinter dort liegenden Steinen das Kehrwasser...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.